Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#76 von Vir_Koto , 18.04.2012 17:13

Stimmt schon, aber den Ärger hat trotzdem der Empfänger.

Selbst DHL macht ordentlich Murks.

Wir haben letztens ein Paket per DHL erwartet. Eines Tages war der Zettel "nicht angetroffen, bitte in Filiale X/Y abholen" im Briefkasten. Auf der Filiale hiess es dann, "Hier ist kein Paket, der Bote hat das falsch ausgefüllt, das liegt garantiert in der Filiale A/B". Die Nachfrage bei dieser Filiale bracht dann natürlich die erwartete "Hier liegt nicht, das muss in der X/Y liegen" ... Zu guter Letzt einen Suchauftrag gestartet, der natürlich auch nichts ergab.

Der Packetbote hat das Ding einfach verschlampt .... (oder etwas anderes damit gemacht)

Natürlich hat man dann als Kunde recht, aber was hilft das weiter ? Man hat nur Ärger und alle halten einen nur hin.

Zum Glück war in dem Paket nichts unwiederbringliches ...


Ich Repariere, also bin Ich !


 
Vir_Koto
Beiträge: 883
Punkte: 20.746
Registriert am: 06.11.2009
Ich fahre: 86ger AS und 97ger VTR
Da wohne ich: Freiburg i. Br.
Vorname: Jörg


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#77 von barney , 20.04.2012 03:28

Da von dem ursprünglichen Shop bei dem ich die Ware gekauft hatte keine Abtretung der Reklamationsansprüche gegenüber der Post kam, versuchte mein Anwalt diesen Händler zu erreichen. Er sprach dann tatsächlich mit dem Chef dieser Firma und dieser wußte zwar dass ich Kunde war und was ich wann gekauft hatte, war aber sehr überrascht über meinen entstandenen Schaden, die nicht ihn erreichten Emails mit Bildern, das nicht ihn erreichte Schreiben vom Anwalt. Nun, ich bekomme nun vom usprünglichen Versender einen Rücksendeschein zugeschickt, schicke die beschädigte Ware dann zurück und bekomm mein Geld per Paypal erstattet. Ehrlich gesagt gefällt mir das bis zu dem Punkt mit dem Geld und Paypal. Ob das je beantwortet wird. Ich laß mich überraschen. Nur Not geht die Sache dann halt weiter und muß die Rückzahlung halt dann anwaltlich geltend gemacht werden.

Was mir am meisten stinkt ist, dass von der DHL ausgesagt wurde, dass vom Versender auch Schadensansprüche geltend gemacht wurden, was aber laut Aussage des Versenders nicht richtig ist, da dieser nicht mal was von meinem Schaden wußte. Soviel dazu. Halt euch auf dem Laufenden.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#78 von Mr.HondaKA3 , 20.04.2012 04:11

Ich will ja keinem unterstellen aber ob der Versender den Reklamationsanspruch wohl in die eigene Tasche wirtschaften wollte? Hört sich für mich so an als würde der nicht die Wahrheit sagen. Bin mal gespannt was da raus kommt und ob Du wirklich Dein Geld zurück bekommst.


Mr.HondaKA3

RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#79 von barney , 20.04.2012 04:34

Das dacht ich auch schon. Aber er meinte zum Anwalt, dass er den Schaden beim Hersteller geltend macht. Wie will er das machen? Mit DHL Nachverpackung und offensichtlichem Transportschaden. Abgesehen davon ist der Versender so groß, dass der genügend Kohle machen sollte ohne solche linken Touren. Mir kanns letztendlich egal sein, Hauptsache, es nimmt mal ein gutes Ende. Da ich die RS-Vers. wechseln werd nächstes Jahr, kann ich eh keinen Fall mehr brauchen die nächste Zeit.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#80 von Jogi HB , 20.04.2012 14:47

Mutmaßliche Paketdiebe festgenommen - Durchsuchungen in Stuhr und Delmenhorst

Bremen.
Am Dienstag hat die Bremer Polizei zwei Mitarbeiter eines Paketzustelldienstes vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, über einen längeren Zeitraum Pakete unterschlagen zu haben. Der Schaden wird auf eine halbe Million Euro geschätzt.

Paketdiebstahl: Polizei durchsucht Wohnräume
Die Konzernsicherheit der Firma hatte nach Angaben der Polizei ihren Fokus auf zwei Mitarbeiter gerichtet, die seit Längerem im Verdacht standen, Paketunterschlagungen im großen Stil begangen zu haben.
Am Dienstag überführten sie die 31 und 41 Jahre alten Männer bei einer "unsachgemäßen" Paketübergabe auf einem Tankstellengelände in Huchting: Die Ware wurde nicht ausgeliefert sondern dort in bereitstehende Lkws verladen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen daraufhin die Täter fest und brachten sie auf das Polizeirevier. Beide waren geständig und gaben an, seit über einem Jahr zahlreiche Pakete nicht ausgeliefert, sondern einbehalten zu haben.
Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen in Stuhr und Delmenhorst konnten nach Angaben der Polizei zahlreiche Flachbildfernseher, Drucker und weitere technische Geräte aufgefunden werden. Die beiden Männer wurden nach Abschluss der Polizeilichen Maßnahmen entlassen.


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.199
Punkte: 335.996
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#81 von Mr.HondaKA3 , 20.04.2012 17:23

Halbe Mille Schaden und ohne Sicherheitsleistung auf freien Fuß gesetzt??? Na das ist doch mal ein Ansporn für Trittbrettfahrer.
Willkommen in Deutschland!


Mr.HondaKA3

RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#82 von barney , 05.05.2012 06:09

Mein Fall ist abgeschlossen. Geld vom Verkäufer ist am 3.5. auf meinem Konto eingegangen. Wollt dann grad das gleiche Gerät nochmals kaufen. Kostet bei Amazon 150 EUR mehr. Dafür hätt ich auch das defekte Gerät reparieren können. Naja, so dringend brauch ichs ja nicht, wär aber halt schön gewesen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#83 von Kröte , 07.05.2012 17:49

Das Paket, was angeblich nach Japan gegangen ist, ist inzwischen unversehrt beim richtigen Empfänger angekommen. Allerdings lasse ich die Post jetzt weiter suchen. Ich sehe das nicht wirklich ein, denen da jetzt drüber Bescheid zu geben.

Dafür kam heute gleich der nächste Knaller. Ich bin vor kurzem extra bei der Post gewesen, weil ich einen Satz GFK-Seitenschweller für einen Fiat Cinquecento zum Verkauf angeboten hatte und sich ein Interessent gemeldet hat, der sie gerne nach Frankreich versendet hätte. Ich hab mich erkundigt, wie es mit dem Versand aussieht, und habe dort die gleiche Information bekommen, wie auch auf der DHL-Seite: Paket mit Sperrgutzuschlag, da länger als 120cm. Auf eine maximale Länge wurde weder auf der Webseite hingewiesen, noch stand davon was in den Papieren, wo die beiden Damen aus der Postfiliale nachgeschaut haben.
Nun habe ich heute das fertige Paket dort hin gebracht, sie haben dort die Maße in den PC eingegeben und schwups poppt ein kleines blinkendes Fenster auf "Maximale Länge von 150cm überschritten.". 180cm war es im Endeffekt...
Jetzt darf ich dem Kaufer verklickern, dass ich ihm seine Schweller nicht schicken kann oder er mir nochmal mehr Geld überweisen muss, damit ich eine Spedition anheuern kann...



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#84 von barney , 07.05.2012 18:53

Schicks mit GLS, da darfs bis 200 cm lang sein und Gurtmaß mit 300cm denk ich kannst auch einhalten. Kostet nach F 25 EUR.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#85 von Senna Honda , 07.05.2012 19:11

Mit GLS kamen meine Aluräder super schnell,um 17.00 Uhr
aus Bayern verschickt um 12.00 Uhr bei uns.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#86 von Kröte , 07.05.2012 21:30

Danke für den Tipp. Deren Seite ist so unübersichtlich, dass ich dort bisher nichts gefunden hatte. Aber scheinbar geht das bei denen als XL-Paket durch und kostet auch noch 20€ weniger.



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#87 von Kröte , 23.12.2012 15:11

Aus aktuellem Anlass hole ich das Thema mal wieder hoch um ein bisschen Frust abzulassen.

Es geht um die Deutsche Post.
Im Oktober habe ich einen Brief an einen Freund in Malaysia geschickt - er ist nie angekommen.
Anfang Dezember habe ich einen Brief nach Amerika geschickt - eben bekam ich eine Mail, dass er bisher nicht eingetroffen ist.
Vorletzte Woche habe ich einem unserer User hier einen Brief geschickt - ebenfalls verschollen.

Das höre ich in letzter Zeit auch von einigen anderen das bei der DHL und der Post vermehrt Sendungen verloren gehen - natürlich immer dann, wenn es sich um normale Briefe oder Päckchen handelt, also nichts versichertes oder Sachen mit Sendungsverfolgung...



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk

zuletzt bearbeitet 26.12.2012 | Top

RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#88 von barney , 23.12.2012 19:54

Bei uns in der Gegend hat man mal die Garage von einem Postboten ausgeräumt, die war voll bis unters Dach mit nicht zugestellten Paketen und Briefen.

Unsere Einkäufe im vorweihnachtlichen Onlinegeschäft kamen alle ohne Probleme und Beschädigungen an. Nur der Hermesmensch kann meinen Familiennamen nicht aussprechen, im Nahen Osten gibts scheinbar kein Ö. Aber sonst kann ich dieses Jahr nicht mal meckern.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#89 von Mr.HondaKA3 , 24.12.2012 06:45

@Kröte: hattest Du alle Sendungen in der selben Filiale abgegeben?
Bei mir im Nachbarort war in der Postfiliale ein Langfinger. Den hatte ich reingelegt.
Jetzt arbeitet er nicht mehr dort.


Mr.HondaKA3

RE: Erfahrung mit Paketdiensten/Post

#90 von barney , 24.12.2012 07:10

Als wir das Kinderzimmer vom Kleinsten geliefert bekommen haben, da hat der Spediteur mit dem Hubwagen so rumgerissen, dass er das Paket an paar Stellen aufgerissen hat. Wär zwar getauscht worden auf Kulanz, aber da die Schäden nicht im Sichtbereich waren, haben wirs gelassen, da zu dem Zeitpunkt auch schon die Geburt kurz bevor stand. Mal schaun wenn heute die Geschenke ausgepackt werden, wieviele Schäden wir dann zu verzeichnen haben.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Civic Coupe mal anders!
Kurzzeitkennzeichen zukünftig nur noch mit TÜV und AU

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor