Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Wie schnell läuft euer AS?

#31 von SaschaOF , 09.10.2010 13:25

Ich würde auch sagen - das 200 fahren an sich ist nicht sooo schlimm ... aber eine Notbremsung ... oder ne heftige Fahrbahnwelle ... dann können die Hände feucht werden ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#32 von el_espiritu , 09.10.2010 13:35

Oh ja. Oder ausweichen.....

Ich war letztens mit meinem auf der Landstraße bei uns unterwegs. Nach einer Ampel haben wir eine leicht enge langgezogene Kurve, überschaubar, flaches Land, aber die Kurve hat rechts und links Beplankungen. Ich war ein bisschen schneller unterwegs als nach der Kurve am Anfang der Geraden plötzlich ein Auto auf dem Feldweg stand und rausfahren wollte. Ich musste scharf bremsen und war ja noch am Lenken um die Kurve zu nehmen.
Der CRX kam direkt hinten ein Stück rum, ich bin dann sofort von der Bremse runter um ihn wieder zu fangen.

Das meinte ich unter anderem mit tückischem Fahrwerk.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank

zuletzt bearbeitet 09.10.2010 | Top

RE: Wie schnell läuft euer AS?

#33 von Aerodeck , 09.10.2010 13:46

Och Leute, ein richtig warm gefahrener Motor kann auch 2-3 min Topspeed vertragen.
Viel schädlicher ist es wenn ihr ihn nur immer bis 14okm/h fahrt und ihn nicht mal ausdreht.

Honda und schlechtes Fahrwerk !?
Also ja das Fahrwerk ist sensible und Hondas fahren nicht wie nen oller Benz einfach nur geradeaus.
Die wollen halt auch auf der Gerade gelenkt werden.
Serienfahrwerke von Honda sind um Welten besser als von anderen Herstellern. Mit einem Sportfahrwerk hat bisher jeder Honda super viel Spaß gemacht. Vorausgesetzt man fährt die Kurven richtig an !
Da kann man fast jeden aktuellen Neuwagen vor,- in- oder am ende der Kurve locker überholen.

Der CRX hat nen kurzen Radstand, also "nervöser" als mein Aerodeck aber schlecht schnell zu fahren NEIN.
Seit ihr mal Porsche ( die ohne el. Schnickschnack) oder Cobra gefahren ?
Da sollte jeder Gasstoß bedacht werden, auch ohne Regen; das ist schwierig.


Power is nothing without control
Hauptsache Kurven


 
Aerodeck
Beiträge: 470
Punkte: 8.043
Registriert am: 25.12.2007
Ich fahre: Diesel
Da wohne ich: bei Giessen
Vorname: M


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#34 von HoWoPa , 10.10.2010 22:25

Es ist gefährlich, ganz sicher. Die fehlende Ausstattung in Form von ABS, ESP, Servo muss durch Hirn ersetzt werden. Und das muss erstmal in ausreichender Masse vorhanden sein.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#35 von el_espiritu , 11.10.2010 06:54

@Aerodeck
Du vergisst das der CRX eine Starrachse hinten hat, die von dir angesprochenen Autos (inkl. deinem Aerodeck) haben eine Einzelradaufhängung. Das ist schonmal fahrwerkstechnisch ne ganz andere Sache.

Will nicht sagen das eine Starrachse generell schlecht ist, aber in Verbindung mit dem kurzen Radstand und dem extrem leichten Heck doch schon gefährlich werden kann in besagten Situationen.

Porsche hat außerdem Heckantrieb, das da Gasstöße (vor allem bei der Leistung) anders aussehen ist ja sowieso klar.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#36 von Vir_Koto , 11.10.2010 09:30

HoWoPa: Dem ist nichts hinzuzufügen

Die letzten 25 Jahre hat sich einfach einiges auf dem Fahrwerksgebiet getan.

Der AS war seinerzeit in seinen Preisklasse ein Sehr Guter Wagen.

Wenn du mit Hirn fährst hast du heute noch eine menge Spaß damit ohne zum Mörder zu werden


Ich Repariere, also bin Ich !


 
Vir_Koto
Beiträge: 883
Punkte: 20.746
Registriert am: 06.11.2009
Ich fahre: 86ger AS und 97ger VTR
Da wohne ich: Freiburg i. Br.
Vorname: Jörg


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#37 von SaschaOF , 11.10.2010 09:47

Aber macht das nicht gerade heute unseren Spass aus, eben ein Fahrzeug zu bwegen ohne diese techn. Hilfsmittel? Weil man halt mehr im Fahrbetrieb integriert ist als Akteur und sein Fahrzeug bewusst steuern muss? Ohne irgendwelche blinkenden Lichtchen oder Piepsignale? Ich fahre ja meinen Geschäftswagen sehr gerne, der ist bequem und sicher. Auch bei 180 auf der Bahn läuft der ruhig, ich höre störungsfrei meine Musik und kann mich sicher fühlen weil die Helferlein VSA/ABS/CMBS und wie sie alle heissen dabei sind und "mitfahren". Aber manchmal sind mir diese Einrichtungen (und vor allem ihre beständigen Signale) zu viel und ich werde angespannt und genervt von diesem Kram.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#38 von Vir_Koto , 11.10.2010 10:55

Ach Sascha

Genau , ... finde ich auch ... btw, fällt mir gerade wieder ein, wir wollten doch in Heidelberg über das Thema ABS/ASR und USB bei Motorrädern diskutieren.

Ich denke unsere Positionen sind nicht wirklich weit Auseinander


Ich Repariere, also bin Ich !


 
Vir_Koto
Beiträge: 883
Punkte: 20.746
Registriert am: 06.11.2009
Ich fahre: 86ger AS und 97ger VTR
Da wohne ich: Freiburg i. Br.
Vorname: Jörg


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#39 von Kitekat , 11.10.2010 10:59

Ich finde es immer sehr sehr amüsant, wenn ich irgendwo über den Wagen spreche und mich alle nur belächelt, weil ja Japaner und so.

Aber wenn sie dann fragen, wieviel PS er hat und wie viel er wiegt, schauen viele dann oft ganz schön blöd.
Die meisten Kommentare sind dann: Boa, die alte Schüssel??????

Bin dann immer ganz stolz auf den Kleinen
Aus Jucks dage ich manchmal, ich muss abends erstmal die Kerzen hinterm Tacho anzünden, damit ich was sehe

Es geht hier zwar im die AS aber ich wollt trotzdem mal meinen Senf dazugeben.

PS: ABS, Servo, ESP, Airbags usw....wer brauch sowas? Ist nur unnötiges Gewicht *nicht ernst nehmen*


Aller guten Dinge sind 3... C - R - X


 
Kitekat
Beiträge: 1.377
Punkte: 14.220
Registriert am: 17.04.2008
Ich fahre: CRX AF Bj. 85, rot, ca 125.000km auf der Uhr
Da wohne ich: Hannover
Vorname: Kathy


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#40 von Lunie , 11.10.2010 20:58

Es ist immer gefährlich 200 zu fahren, egal mit welchem Auto.
Alleine schon der reine Bremsweg bei 200 ist theoretisch 400 meter.
In 1 sec wereden 60 meter zurückgelegt.
Das sind die fackten.
Wenn mann 200 fahrt und ein Fahrzeug wechselt mit einer geschwindigkeit von 100 ohne rücksicht
auf deinen Fahrstreifen, na dann prost malzeit.
Genauso schaut es aus, wenn da ne Herde Wildschweine auftaucht.
Gab da mal ein bericht, da wurde ein Craschtest mit einer Rotte Wildschweinen gegen
eine Golf3 gemacht.
80 Km/h ausgangsgeschwindigkeit und der Golf war Totalschaden.
Auch die vielen helferlein helfen einem nicht wen der Abstand zum hindernis im bereich von
unter 60 metern ist, bei einer geschwindikeit von 200 gerade mal 1 sec.

Jetzt zum Thema.
Die Toleranzen von GPS in Navi sind genormt und betragen 1% bei 100 Km/h.
Mien Navi kann 13 Sateliten ansteuern.
Meistens sind davon min. 8 in verbindung.
Von daher sind die dinger gegenüber der Toleranz zum Tacho, beim Auto von vorgeschriebener
4% Tachovoreilung, recht genau.

Die AS die sich in meinem Besitz befanden, für den erste Bj 1986( Schwartz ) mit Bilstein Fahrwerk und 7X15 Zoll /195/50 nach Tacho 235, und das ganze im Jahr 1987.
Der 2. Rot dagegen Bj 1987 im Jahr 1998 nur 205 nach Tacho.
Der 3. Auch Rot Bj 1987 fuhr im jahr 2002 220 km/h.
Ist schon unterschiedlich wie die laufen und wenn mann bedenkt das da alle Toleranzen unterschiedlich ausfallen, kann man sich nur auf die herstellerangaben verlassen.
Es sei den man gleicht den Tacho an.
Dann geht zumindes zum Zeitpunkt der messung, der Tacho mal richtig.
Jedoch sobald man etwas Profil von den Reifen auf der Strasse gelassen hat,
ist der umstand dann wieder geschichte.
Von daher, wenn den da alle nebeneinander Fahren würden, käme wohl herraus das
die meisten gleich schnell sind, zumindest wenn die Stock sind.
FG Axel


Isch bin garnisch JaDEEem


 
Lunie
Beiträge: 102
Registriert am: 03.08.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Burgwedel
Vorname: Axel


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#41 von Aerodeck , 12.10.2010 00:38

und wenn ihr mal ein laufenden Motor, für wenig Geld übrig habt, sagt bescheid.
Brauche so ein kleinen, mit Leistung für mein Wunschprojekt ;-)


Power is nothing without control
Hauptsache Kurven


 
Aerodeck
Beiträge: 470
Punkte: 8.043
Registriert am: 25.12.2007
Ich fahre: Diesel
Da wohne ich: bei Giessen
Vorname: M


RE: Wie schnell läuft euer AS?

#42 von Sznuffi , 12.10.2010 12:50


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

AF Kohlestife wechseln
Batterielampe blinkt bei kleinen Drehzahlen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor