Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

AF Kohlestife wechseln

#1 von luuul , 09.10.2010 19:36

Hi,

ich würde gerne die Kohlestifte an meinem AF wechseln, komme aber sowohl von oben als auch von unten nur sehr schwer an die entsprechenden Schrauben dran.

Kann ich da irgendetwas ausbauen oder gibt es irgendwelche Tricks wie ich da besser dran komme, oder muss ich da irgendwie durch?

mfg


luuul
zuletzt bearbeitet 09.10.2010 20:04 | Top

RE: AF Kohlestife wechseln

#2 von Vir_Koto , 11.10.2010 09:04

Hmmm, Kohlestifte ???

Ich nehme an du meinst die Schleifer in der Lichtmaschine oder ?

Gibt in einem anderen Forum dafür einen Rep Anleitung. Ich hoffe das macht keinen Trouble hier.

http://www.redpepperracing.com/wiki/inde...ernator_Rebuild


Ich Repariere, also bin Ich !


 
Vir_Koto
Beiträge: 883
Punkte: 20.746
Registriert am: 06.11.2009
Ich fahre: 86ger AS und 97ger VTR
Da wohne ich: Freiburg i. Br.
Vorname: Jörg

zuletzt bearbeitet 11.10.2010 | Top

RE: AF Kohlestife wechseln

#3 von luuul , 12.10.2010 17:48

hi,

danke, das sieht sehr hilfreich aus!

mfg


luuul

RE: AF Kohlestife wechseln

#4 von luuul , 14.10.2010 23:50

Hi,

jetzt funktioniert meine Lichtmaschine endlich wieder, es scheint tatsächlich an den Kohlestiften gelegen zu haben.

Die alten Kohlestifte sehen ziemlich abgefahren aus ;)

mfg

Angefügte Bilder:
14102010172.jpg   14102010173.jpg  

luuul
zuletzt bearbeitet 15.10.2010 01:08 | Top

RE: AF Kohlestife wechseln

#5 von HoWoPa , 14.10.2010 23:54

Hab ich doch gleich gesagt, liegt nur an den Kohlestifen!


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: AF Kohlestife wechseln

#6 von Vir_Koto , 15.10.2010 10:22

Super, freut mich das es geklappt hat


Ich Repariere, also bin Ich !


 
Vir_Koto
Beiträge: 883
Punkte: 20.746
Registriert am: 06.11.2009
Ich fahre: 86ger AS und 97ger VTR
Da wohne ich: Freiburg i. Br.
Vorname: Jörg


RE: AF Kohlestife wechseln

#7 von luuul , 18.10.2010 19:12

Hi,

ich hab jetzt ein weiteres Problem nach dem Wechseln der Stifte.

Seitdem ich die gewechselt habe, entlädt sich die Batterie, auch wenn das Auto ausgeschaltet ist. Obwohl die Batterie voll aufgeladen ist, entlädt sie sich immer komplet, sodass nichtmal die Zündung an geht.
Die Kabel sind eigentlich richtig an die Lichtmaschine angeschlossen.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee, was da so viel Strom abzapfen könnte, dass die Batterie so schnell leer geht.
Die Batterie habe ich übrigens vor ein paar Wochen erst neu gekauft, an dieser sollte es nicht liegen.

MfG

edit\\ Ich hab mal nachgemessen, es wird relativ viel Strom von der Batterie abgezapft. Wenn ich die Kontakte von der Lichtmaschine entferne und den Stecker rausziehe, wird kein Strom mehr abgezapft.

Die Lichtmaschine sieht aber eigentlich OK aus, die Kohlestifte sollten richtig eingebaut worden sein. Könnte es denn am Regler liegen? Oder könnte ich irgendwas beim Ausbauen der Lichtmaschine kaputt gemacht haben?
Was könnte das sein, was mir da den Strom abzapft..?


luuul
zuletzt bearbeitet 18.10.2010 23:59 | Top

RE: AF Kohlestife wechseln

#8 von Oli & Eddy , 19.10.2010 00:55

Dann würde ich vermuten,daß mind. eine Diode kaputt ist. Diese lassen den Strom normalerweise ja nur in eine Richtung durch.
Hast Du versehentlich einen Kurzschluß fabriziert,weil Batterie abklemmen vergessen?



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: AF Kohlestife wechseln

#9 von luuul , 19.10.2010 14:35

Hi,

Beim Einbauen der Lichtmaschine hab ich einmal aus Versehen einen Kurzschluss verursacht, ja das kann sein.

Beim Anschließen des Radios(das hab ich danach gemacht) war die Batterie angeklemmt, da bin ich mit den Kabeln aneinander gekommen und hab auch nen Kurzschluss verursacht.

Müsste ich dann den Regler wechseln, wenn die Diode kaputt ist?

MfG


luuul
zuletzt bearbeitet 19.10.2010 14:40 | Top

RE: AF Kohlestife wechseln

#10 von luuul , 21.10.2010 17:19

Hi,

ich hab jetzt eine andere Lichtmaschine angeklemmt, und die Batterie entlädt sich immer noch kontinuierlich. An der Lichtmaschine liegt es also schonmal nicht. Es wird allerdings trotzdem nur Strom gezogen, wenn diese Gummimanschette an die Lichtmaschine angeschlossen ist. Man merkt dann auch, wenn man das Masse-Kabel an den Minus-Pol führt, dass es kurz funkt(Wenn ich die Gummimanschette von der Lima wieder ab mache, funkt es logischerweise nicht mehr). Übrigens, wenn die Batterie angeschlossen ist, ist die Scheibe an der Lima, wo der Keilriemen drauf läuft, auf relativ stark magnetisch.

Da muss also irgendwo was im Stromkreis sein, was die Verbindung zur Lichtmaschine braucht und Strom zieht, irgendwie. Ich weiß nur nicht was :/

mfg


luuul
zuletzt bearbeitet 21.10.2010 20:57 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

mein AS hat keine Beleuchtung am Heizregler/Schaltern
Wie schnell läuft euer AS?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor