Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#1 von Red AS Driver , 04.06.2019 18:51

Hallo,

mein Hauptbremszylinder ist logischerweise noch der erste und ich denke darüber nach, ihn zu wechseln.
Nächsten Monat steht der Tüv an und fast jedes mal bleibt mir das Herz stehen wegen der Bremswerte.
Gerade die HR Bremse bricht regelrecht ein, wird aber noch akzeptiert, weil sie wenigstens gerade zieht.
Ich habe den Verdacht, das der HBZ verschlissen ist und die Hinterräder "schlecht" bedient.
Da habe ich auch immer Probleme mit dem langen Pedalweg und der ständigen, manuellen Nachstellerei.
Damit verbunden ist auch das Gefühl einer schlechten Bremswirkung trotz ATE-Scheiben und Belägen
und Stahlflexleitungen rundum.
Ein neuer kostet nicht die Welt und lässt sich scheinbar einfach ausbauen.
In meinem ist ein 7/8" Nissin verbaut, den würde ich auch wieder nehmen und 1:1 wechseln.
Ich weis nicht, ob mein "langes Pedalproblem" damit gelöst wird, aber nach über 30 Jahren kann das nichts schaden.
Es ist äußerlich keine Undichtigkeit zu erkennen, es handelt sich um eine Vorsogemaßnahme.
Muss an dem neuen HBZ noch irgendwas eingestellt/justiert werden?
Oder "bringt" das nichts?
Hat jemand schon die Erfahrungen gemacht und kann mir berichten, wie toll es nachher ist ?


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 685
Punkte: 103.980
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#2 von Holly , 04.06.2019 20:46

Nur kurz meine Erfahrungen, einmal am mb8 kam meine Frau nach Hause und sagte der Wagen bremst nicht mehr.
Hbz defekt und man trat ins leere.
Gewechselt und entlüftet fertig mehr nicht.

Mit der manuellen alten Methode zum Bremsen entlüften hab ich ebenfalls einen mb8 Hbz geschrottet. Dichtung defekt und kein Brems Druck mehr. Sackt komplett durch.


Ich repariere um zu überleben,
manche überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.358
Punkte: 589.689
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#3 von Red AS Driver , 04.06.2019 20:54

Ich habe schon noch Bremsdruck, aber gefühlt kommt hinten nichts.
Möchte da auch kein Swapping machen, soll nur wieder anständig bremsen.
Wenn ich die Handbremse 2 Zähne anziehe, ist der Pedalweg deutlich kürzer und er bremst besser.
Ist wohl langsam ein Ersatz nötig.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 685
Punkte: 103.980
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#4 von Holly , 04.06.2019 21:02

Mit gefühlt kommt hinten nichts an kann man nichts anfangen.
Fahr auf den Bremsenprüfstand da sieht man was los ist.
Ich würde sagen ein Hbz funktioniert wie eine Glühbirne an oder aus bzw funktioniert oder eben nicht. Gibt's es was dazwischen???
Hinten bremst er sowieso weniger sonst macht man einen Abflug.
Hinten ist für Führungsachse


Ich repariere um zu überleben,
manche überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.358
Punkte: 589.689
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#5 von Mr.Matchbox , 04.06.2019 23:14

Es gibt doch bei jedem Auto einen Verteiler oder Regler, welcher den Druck für die hintere Bremse etwas reduziert. Ist der noch O.K. ?

Ich hatte das mal beim Golf, ich selbst habe mich totgesucht. Eine der hinteren Bremsen wollte nicht, ergo kein TÜV.
Letzlich hatte die Werkstatt den Fehler gefunden: Es war eines der "Bremsdruckregel- bzw. Bremsdruckreduzierventile" defekt.


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 703
Punkte: 617.978
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#6 von Red AS Driver , 05.06.2019 06:49

Moin zusammen,

der nächste Brremsenprüfstandbesuch ist beim TÜV, da sehe ich dann live, wie schlecht er hinten bremst.
Und ich glaube, das es auch etwas zwischen 0+1 gibt, es kann ja eine Dichtung verschlissen sein.
Der Bremskraftregler- oder Verteiler ist an der rechten Spritzwand, da ist aber m. W. nichts einstellbar.
Die Beläge der Trommelbremse stelle ich regelmäßig nach, damit der "Leerweg" möglichs kurz bleibt.
Das hält aber nur von von elf bis mittag.
Es braucht zuviel Pedalweg, bis die hinteren Beläge greifen, dann ist für vorn auch nicht mehr viel übrig.
Ihr könntet ja mal nachsehen, welche Bremskraft hinten erreicht wird bei euch, ich zeige euch dann meine Werte.
Nur mal so als Vergleich, vielleicht geht wirklich nicht mehr, als ich haben möchte.
Beim Passat z. B. ist ein bewegliches Ventil an der Hinterachse, welches den Bremsdruck ja nach Beladung regelt,
sowas habe ich bei meinem AS nicht.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 685
Punkte: 103.980
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#7 von Mr.Matchbox , 05.06.2019 07:05

Bei dem von mir geschilderten Fall an meinem alten Golf III war es auch nur ein nicht einstellbares Ventil das den Druck nach hinten begrenzte, das defekt war.
Das war direkt am Anschluss der Leitungen am HBZ eingebaut, 2 Stück.
Das andere System mit dem lastabhängigen Ventil an der Hinterachse kenne ich auch, das hat mein derzeitiger Golf III. Beim Golf III waren beide Systeme verbaut.

Also kurz, worauf ich hinaus will: Nur weil ein Ventil nicht einstellbar und (lastabhängig)beweglich ist heist es nicht das es nicht kaputt gehen kann, meiner Erfahung nach.

Ein langer Pedalweg würde aber auch auf Luft im System hindeuten...


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 703
Punkte: 617.978
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#8 von HSL , 05.06.2019 14:22

Hallo,
die letzten Bremswerte bei meinen AS mit Original--Bremse waren:
links rechts
Vorderachse 250 240
Hinterachse 100 100
Feststellbremse 140 120

links rechts
Vorderachse 400 420
Hinterachse 120 130
Feststellbremse 180 190
Dieser AS hat Stahlflexbremsleitungen.

Die letzten Werte der Vorderachse haben mich zwar auch verwundert, jedoch wurden sie im Rahmen der Oldtimerabnahme vom GTÜ Prüfer erreicht.

Zwar haben sowohl ich als auch meine Partnerin den Eindruck, dass der Pedaldruck etwas weicher ist als Ende der 80'er Jahre, jedoch zeigen die Werte keinen Mangel.

Viele Grüße
Harald


HSL  
HSL
Beiträge: 198
Punkte: 92.443
Registriert am: 20.09.2010
Ich fahre: Verschiedene Fahrzeuge
Da wohne ich:
Vorname: Harald


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#9 von honda N&Z freund , 05.06.2019 17:40

Vieleicht sind deine Nachsteller an der Hinterradbremse im Eimer.
So das der Pedalweg dann wieder länger wird.


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de

The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred - Soichiro Honda


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.732
Punkte: 229.622
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#10 von Red AS Driver , 06.06.2019 17:19

Hallo,

die (normalen) Werte von HSL decken sich mit meinen.

Bei der Oldtimerbewertung ´17 wurde gemessen:
VA L-R 190 200 Abbremsug 49%
HA 110 120 16%
Handbremse jeweils 100

In 2015 ergab der Prüfstand
VA 200 200 50%
HA 100 100
Handbremse 100-100 16%

Vor jedem TÜV und auch so mal zwischendurch stelle ich die HR und Handbremse manuell nach.
Der nicht nachstellende Selbstnachsteller geht leicht, da klemmt nichts, alles sauber.
Ich kenne die alten Systeme von Opel, Excenternachstellung von aussen.
Ford hatte ein ähnliches, aber funktionierendes System wie der CRX, ging nur über die Handbremse.
VW/Audi arbeitet mit einem Keil, andere mit einem Hebel zur Nachstellung.

Scheinbar geht da wirklich nicht mehr an Bremsleistung, aber es gibt kein gutes Gefühl,
wenn man fast nur vorn bremst und hinten nichts kommt.
Wie ich schon schrieb, Handbremse zwei Zähne gezogen, Pedalweg kurz und hinten bremst es dann auch merklich.
Ich habe schon vor einigen Jahren kpl. auf Stahlflex umgerüstet, konnte aber keinen Unterschied feststellen.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 685
Punkte: 103.980
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred

zuletzt bearbeitet 06.06.2019 | Top

RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#11 von Mr.Matchbox , 07.06.2019 15:12

Ganz vergessen:
Wie wäre es wenn du das Bremspedal mal über einige Stunden mit einen Besenstiel o.ä. unter druck setzt?

Wenn du merkst das beim Ausbau des Besenstiels der Druck nachgelassen hat, hast du ein Problem.
Anderseits ist diese Methode mit dem Bestenstiel bekannt dafür, das dadurch auch die letzten Luftbläschen rauskommen.

Einen Versuch ist es wert?


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 703
Punkte: 617.978
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#12 von Red AS Driver , 07.06.2019 18:07

Danke für den Tipp, aber den kenne ich schon von unseren Moppeds.
Beim Auto habe ich ihn noch nicht über Nacht angewendet, könnte ich aber machen.
Falls sich da was bewegt, liegt es entweder an Luft im System, was ich erst mal ausschliessen möchte.
Oder das Ding ist im Eimer, was ich auch nicht möchte.
Alle Radbremszylinder sind dicht, da kann es nicht herkommen.
Die Bremswerte, soweit man davon sprechen kann, sind ja offensichtlich gleichwertig mit anderen ASsen.
Komischerweise sind neue HBZ für den AS schwerer zu bekommen, als z. B. für die ED Modelle, sollen aber gleich sein.
Was ich nicht verstehe, ist das ständige Nachstellen der HR-Bremse, das hat mit Luft im System nichts zu tun.
Aber den Besen- bzw. Kantholztrick werde ich mal probieren, kann nichts schaden.
Irgendwo muss ich ja anfangen.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 685
Punkte: 103.980
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#13 von HSL , 14.06.2019 12:41

Die HBZ für den AS und den ED 9 unterscheiden sich durch den Winkel, mit dem die Bremsleitungen angeschlossen sind. Beim AS gehen sie waagerecht in den HBZ, beim ED 9 kommen sie in einem Winkel von oben. Ich habe bisher nicht ausprobiert, ob die Leitung im AS entsprechend umgelegt werden kann.

Gruß
Harald


HSL  
HSL
Beiträge: 198
Punkte: 92.443
Registriert am: 20.09.2010
Ich fahre: Verschiedene Fahrzeuge
Da wohne ich:
Vorname: Harald


RE: AS HBZ wechseln auf Verdacht?

#14 von Red AS Driver , 14.06.2019 13:06

Hallo,

offensichtlich wird bei vielen Anbietern nur ein Beispielfoto verwendet, ein Vergleich der OEM-Nr. zeigt dann doch Unterschiede.
Die AS-OEM-Nr. weis ich nicht, muss mich da auch wieder auf die Anbieterlisten verlassen.
Wenigstens wird der 2x M10x1 Anschluss erwähnt, ist ja auch schon was.
Einige bieten den HBZ ohne Behälter an, dann müsste der alte passen, hoffentlich.
Aber am liebsten würde ich natürlich einen kpl. kaufen, einbauen, fertig.
Meine Überlegung ist, die BFK von der Radseite her in Richtung HBZ zu füllen, dann bekomme die alte kpl. raus.
Anschliessend nochmals entlüften, scheint mir jetzt der geringste Aufwand zu sein, ohne viel zu pumpen.
Beim Mopped klappt das immer gut.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 685
Punkte: 103.980
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Schaltplan AS

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor