Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#61 von krb , 16.10.2013 18:38

Dank Dirty South habe ich inzwischen eine passende Seitenzierleiste für die Beifahrerseite:


Da lediglich ein Clip dabei ist, muß ich mindestens einen retten, der sich an meinem Auto befindet. Kann mir jemand mitteilen, wie ich die Zierleiste abnehmen muß ohne irgendwas zu beschädigen?


In dem Werkstatthandbuch zum CR-X ED9 finde ich doch nix über diese Zierleisten. Kann ich nicht kucken oder steht da wirklich nix drin? Bevor Nachfragen kommen: Auch im Supplement für den EE6 steht nix drin. Unter Karosserie wird dort lediglich der Schalter für die beheizbare Heckscheibe angeführt.

Schon jetzt Dank für jede Hilfe.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 16.10.2013 | Top

RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#62 von ElChorro , 16.10.2013 20:22

Zitat von krb im Beitrag #61
Da lediglich ein Clip dabei ist, muß ich mindestens einen retten, der sich an meinem Auto befindet. Kann mir jemand mitteilen, wie ich die Zierleiste abnehmen muß ohne irgendwas zu beschädigen?

Von innen mit einer Kombizage den Clip zusammen und dann rausdrücken.


Positive Geschäfte:CIVIC SB2,CRX91,AceCooper,MCDuksuk,El_Espiritu,hondapreludefahrer,Oli&Edi,CRX-ed9-1993,crxfetz,martinej9,


 
ElChorro
Beiträge: 3.310
Punkte: 372.044
Registriert am: 03.05.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Dreieich
Vorname: Martin


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#63 von krb , 16.10.2013 20:29

So schnell kann's gehen!

Volker kam vorbei, um Luna (seine Hündin) abzuholen, und ich zeigte ihm meine neue Erungenschaft.

Die falsche Zierleiste war so locker angebracht, daß er sie mit bloßen Händen abklappen konnte und beide Clips in der Karosserie verblieben. Nur, wie kriegt man die Zierleiste mit den gegenläufigen Clips wieder an Ort und Stelle? Der vordere Clip sitzt in einer Art Langloch. Darin kann der Clip gedreht werden und dann problemlos herausgezogen werden. Dieser Clip wird in seine Halterung an der Zierleiste eingeführt. Auf den in der Karosserie verbliebene Clip wird die Zierleiste geschoben und der vordere Clip in die Karosserie gedrückt.

Das fertige Ergebnis:


Ok, die Tür hängt. Das muß noch eingestellt werden.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#64 von krb , 21.10.2013 10:07

Ich war es einfach leid, das Klappern vom Heck. Der Grund war die fehlende Innenverkleidung. Das hat sich erledigt:


Außerdem warten neue Räder. Aber die darf ich noch nicht dranschrauben:


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#65 von krb , 21.10.2013 17:43

Die fehlende Innenverkleidung war es nicht. Es klappert nachwievor. Jetzt brauche ich einen ganz kleinen Menschen, der während der Fahrt genau hin hört und die Klapperquelle ausfindig macht.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#66 von Sznuffi , 21.10.2013 20:15

Wie ist der Zustand der Heckklappendämpfer?
Schwächeln diese scheuert der Haken der Heckklappe im Schloss.
Viele versuchten das zu beheben indem der Haken mit Klebeband umwickelt wurde.

An den hinteren Plasten wo die Hutabkage aufliegt sollten kleine Gummis zum Dämpfen eingesteckt sein.

Lege mal während der Fahrt die hintere Rücklehne um. Vll. ist hier auch zuviel Spiel im Verschluss.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#67 von krb , 21.10.2013 20:42

Die Dämpfer sind nicht mehr die allerbesten, aber sie halten die Klappe noch problemlos hoch und man muß zum Zumachen schon Kraft aufwenden. Trotzdem könnte es das Schloss sein, so vom Geräusch her und von der Lage der scheinbaren Geräuschquelle. Aber das ist unsicher.

Die Hutablage habe ich gar nicht drin, weil das die Hunde stört. Die kann also nicht klappern.

Die Rückenlehne ist ebenfalls nicht drin, weil die vom Sattler neu bezogen werden muß.

Es wird sich hoffentlich bald die Gelegenheit ergeben, die Quelle genauer zu suchen. Aber das Klebeband um den Haken werde ich gleich übermorgen ausprobieren.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#68 von Sznuffi , 21.10.2013 20:55

Die Heckklappe dient u.a. auch zur Karosseversteifung mit. Von daher wackelt das Teil gerne herum.
Meine hinteren Dämpfer sind zwar neuwertig, jedoch habe ich auch dann und wann dieses Knatschen. Durch die Tieferlegung und das härtere Fahrwerk wird dies noch unterstützt.
Ich werde mir daher eine Alustange aka Domstrebe für oben dran noch basteln und die Seitenteile der Karosse damit versteifen.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 21.10.2013 | Top

RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#69 von krb , 23.10.2013 16:51

@Sznuffi: Das Klebeband wirkt Wunder! Es ist fast nix mehr zu hören. Das Provisorium werde ich sobald als möglich durch etwas dauerhafteres ersetzen. Aber heute wurde ich nahezu komplett lahm gelegt, weil nun sogar meine rechte Pfote in eine Schiene gelegt wurde. Ich muß nun im System Kolumbus tippen. Nur Mist mit der Gesundheit.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#70 von Sznuffi , 23.10.2013 20:05

@krb
freut mich, dass die Ursache gefunden ist.
Wie schon erwähnt probiere ich das mal mit der oberen Strebe. Dürfte kein großer Akt werden so was zu basteln. Fahrzeug wird dadurch auch steifer.
War vor Jahren mal Thema auf irgendeinem Hondaboard. Muss das mal die Tage mal suchen.
Erinnere mich noch an : Alustange mit Innengewinde woran dann die Befestigungen seitlich eingeschraubt werden und diese Stange dann nach Bedarf zur Verspannung gedreht werden kann.
Es sollen angeblich auch unter der Verkleidung Befestigungspunkte sein, die für die US Version dann als Gurtführung für die Sicherheitsgurte dienten?! Wenn nicht, dann nimmt doch die, wo die Dämpfer eh dran sind.

Hoffe, dass deine Pfote schnell wieder heile wird.
Die Gesundheit ist das höchste Gut, davon kann ich dir auch ein ganz langes Lied singen ;-)


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#71 von krb , 23.10.2013 20:35

@Sznuffi: Danke erstmal für die Genesungswünsche. Hast vollkommen recht: Gesundheit ist das wichtigste.

Ich bin dann mal gespannt, was die Strebe bringt. Ich gehe davon aus, daß Du darüber hier berichten wirst. Die Befestigungspunkte müßten doch im Werkstatthandbuch zu sehen sein. Wenn nicht im deutschen, wo die ja nicht benötigt werden, dann im amerikanischen. Ich werde morgen mal nachsehen. (Blättern kann ich ja auch mit links.)

Aber morgen wird mir mein Bruder, der sich für einen Besuch angekündigt hat, das Klebeband anbringen. Er soll doch was für das gute Essen tun.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#72 von krb , 24.10.2013 16:27

@Sznuffi: Ich habe sowohl das deutsche Werkstatthandbuch als auch die englische Parts List durchforstet, aber keinen Hinweis auf zusätzliche Befestigungspunkte in der Karosserie entdeckt, nur die Befestigungspunkte für die hinteren Sicherheitsgurte. Aber die liegen ziemlich weit hinten. Willst Du die Strebe nicht in Höhe der Ladekante ansetzen? Das würde m. E. doch die meiste Steifigkeit bringen, wenn man mal von einer Strebe in der Hälfte der C-Säulen absieht.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 24.10.2013 | Top

RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#73 von Sznuffi , 24.10.2013 17:37

@krb
Das wäre dann eine Domstrebe, was auch Stabilität bringt.
Meine Idee war diese oben an den Befestigungspunkten der Dämpfer, die ja auch schon praktiziert wurde.
*Klick*
Der Nachteil ist, dass es wohl die Sicht nach hinten einschränkt.
Ich überlege noch und warte auf Feedback


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#74 von krb , 24.10.2013 21:11

@Sznuffi: Dann warte ich mal mit Dir, denn das Schloß ist definitiv die Hauptquelle des Knarrens und Knatschens.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Endlich ein 2. Gen CR-X

#75 von krb , 04.11.2013 21:34

Schreck in der Morgenstunde: Eine große Öllache unter dem Auto. Offenbar Getriebeöl. Tritt ganz plötzlich auf. Seit das Auto hier ist, hat es keinen Tropfen irgendeiner Flüssigkeit verloren. Am Samstag wurde er wegen der großen Winterreifenwechselaktion rund acht Meter nach vorne geschoben (!) und sofort steht die Öllache da.

Weiß jemand auswendig, ob der Ölstand im Automatik-Getriebe bei laufendem Motor oder im Stand geprüft werden sollte? Danke vorab.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Zero
Nico's CRX No.4 -> finally VTEC

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor