Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#76 von HoWoPa , 14.03.2012 20:03

Ich hab halt alle Möglichkeiten, wär ne Schande die nicht auch zu nutzen
So, ich hab mir die Finger wund geschliffen, die Hinterachse ist blank, grundiert und lackiert, bis zur letzten Unterlegscheibe, alles fertig.
Morgen beginnt der Zusammenbau, am WE kommt die Achse wieder unters Auto.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.598
Punkte: 2.412.964
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#77 von buti , 14.03.2012 20:20

Mann, Du gibst ja Gas! Willst Du Ihn etwa bis zur HCC fertig stellen!?


buti

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#78 von HoWoPa , 14.03.2012 20:30

Nein, das schaff ich nie. Das Tempo wird sich leider in nächster Zeit auch verlangsamen.
Aber das hat andere Gründe. Nein, ich hab keine Eile, bin es nur gewohnt effektiv zu arbeiten, soll bedeuten in der vorhandenen Zeit viel zu leisten, ohne das dabei die Qualität der Arbeit leidet. Das geht.
HCC 2013 in ... wär denkbar.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.598
Punkte: 2.412.964
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

zuletzt bearbeitet 14.03.2012 | Top

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#79 von HoWoPa , 16.03.2012 21:02

Gestern Abend hab ich die Hinterachse eingebaut. Dunkel-Schrauben ist aber nicht so mein Ding, ich habe die hinteren Blattfederaufnahmen und das Achsrohr verkehrt rum eingebaut. Auch ne Leistung. Leider nicht zielführend.
Heute alles noch mal gemacht, jetzt passt alles, die verzinkte Achse ist drinn und federt auch.
Nächstes Thema ist Bremse hinten, hier hab ich alle Teile als neu, oder neuwertig da, dürfte kein Prob geben.
Wie auf den Bildern zu sehen ist der Z jetzt auf meine Lieblingsbühne, die 4-Säulen Bühne verlegt worden.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.598
Punkte: 2.412.964
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#80 von Ronny , 17.03.2012 08:44

Schaut Prima aus.
Das wird ein echtes Schmuckstück mit Liebe zum Detail


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.554
Punkte: 131.101
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#81 von HoWoPa , 18.03.2012 19:29

, Ronny, ich gebe mir Mühe.
Ich schreibe auch nie wieder das ich alles da habe um irgendwas zusammen zu bauen.
Für die hintere Bremse fehlten mir die Einsteller und die Federn. Eine Stunde gesucht, tolle Sachen gefunden,
z.B. NOS Bordwerkzeug oder original Honda Splinte, was die wohl kosten?
Deswegen musste ich die Nr.1 (Mein 1. Z 600)aus dem Schuppen zerren, wo er seit ca. 20 Jahren in den Boden moddert.
Na ja, eine Bremse hinten hab ich dann doch noch geschafft.[[File:Z600 US 085.jpg|none|auto]]


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.598
Punkte: 2.412.964
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

zuletzt bearbeitet 18.03.2012 | Top

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#82 von HoWoPa , 19.03.2012 22:25

Heute zieh ich mal den Hut vor mir selbst. Das ich es nach einem Manic-Monday, (war wirklich einer) den Hintern um 20:30 noch mal hoch bekommen habe um die Bremse hinten rechts zu machen. Um 20:30 war Feierabend, nicht das ihr meint das dauert eine Stunde, ich ergötze mich auch imme an dem sich ergebenden Bild, nur schön.
Was nebenbei geschah: der Dachhimmel von Nr.1 ist ausgebaut und gereinigt von den Tier- Extrementen, die Dachdämmung ebenfalls einbaufertig.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.598
Punkte: 2.412.964
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#83 von Mr.HondaKA3 , 19.03.2012 23:01

Kann mich nur wiederholen, HAMMER!!!


Mr.HondaKA3

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#84 von buti , 21.03.2012 08:48

Das sieht so schön aus! Danke für die tollen Fotos, Guido!


buti

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#85 von HoWoPa , 24.03.2012 21:31

Z.Zt. hab ich keinen Lauf. Alles tut sich schwer. Z.B. Dachhimmel, ich hab 3 Stück, 2 sind durch gegammelt. Ausgerechnet der von Nr.1 scheint intakt zu sein. Ein kleiner roter Fleck, kann ich mit leben, der Riss mittig ist auch normal, dient der Kabel Durchführung für die spaceige Dachkonsole. (Nur nicht in dieser Länge...) Himmel also geflickt, das ganze entspricht jetzt nicht ganz meinem Qualitäts-Gedanken, nu isser aber drinn.
Das es so schwierig ist, einen Benzintank einzubauen hätte ich auch nicht gedacht. Die hintere Verschraubung ist anders wie beim EU-Modell. Es mangelt an passenden Schrauben und Muttern, na ja, krieg ich auch noch hin.
Als nächstes muss der Tank noch angeschlossen werden, ebenso die elektr. Pumpe. Dann ist der Unterboden eigentlich fertig, eine Hebebühne braucht es nicht mehr, für den Rest. Oder vielleicht doch? So ein Auto hat ja noch einen Auspuff! Ich hab gehört, da bewegt sich eine Menge Edelstahl von der königlichen Insel in Richtung Heijen(NL). an Peter Rose und Ronny Lucassen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.598
Punkte: 2.412.964
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#86 von Ace Cooper , 25.03.2012 14:56

Langsam aber sicher geht es ja voran. Super Guido :-)


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#87 von Insightowner , 25.03.2012 17:10

Das ist ein wirklich toller Thread, Guido.
Umsomehr ich hier lese, umsomehr erinnert er mich an einen Thread, den ich vor einiger Zeit in einem anderen Forum gelesen habe. Es bezog sich auch auf ein bestimmtes Auto und es wurde ebenfalls mit viel Mühe und sehr vielen Originalteilen wiederaufgebaut:
http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtop...der=asc&start=0

Super Arbeit, Guido !


Insightowner

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#88 von HoWoPa , 25.03.2012 20:03

, Gordon! Unseren Z mit so einem Prototyp zu vergleichen.
Heute war verkaufsoffener Sonntag, während Petra und Felix sich durch die Innenstadt kämpften, nutzte ich die Zeit sinnvoller. Armaturenbrett und Hauptkabelbaum zwecks Reinigung ausgebaut. Wie man sieht, tut das auch Not, überall Staub und Dreck. Der Hauptkabelbaum ist schon geschruppt und zum trocknen aufgehängt.
Der Aufkleber auf der Hinterachse musste sein.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.598
Punkte: 2.412.964
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#89 von Hondafreak1981 , 25.03.2012 20:06

Monster Axles



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.644
Punkte: 1.716.562
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#90 von HoWoPa , 01.04.2012 17:14

Kleines Update:
Der Haupt- und Armaturenbrettkabelbaum ist gereinigt und z.Teil auch wieder eingebaut. Pedalerie ist wieder drinn wie auch die teilweise verbesserte Dämmung der Spritzwand. Das Antennenkabel ist schon durch die rechte A-Säule gezogen.
Der Chrom des Antennenfußes ist leider nicht mehr rettbar, wird jetzt silber lackiert.
Naja, mühsam ernährt sich der Mops. (oder wie geht der Spruch?)
Heute Abend bau ich noch die KM/H Tachoscheibe in den Meilentacho ein.
Nächste Woche kommt dann schon die Windschutzscheibe rein.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.598
Punkte: 2.412.964
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

N u.Z 600

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor