Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#286 von HoWoPa , 17.01.2016 21:39

Zitat von CA589 im Beitrag #285
Und ich hoffe du schreibst wieder darüber


Mache ich, ist doch klar. Ich habe tatsächlich gestern mit dem Mann telefonieren dürfen, Details gibt es aber erst später. Ich habe erst mal ein anderes Highlight, Bilder von der Abholung aus Darmstadt und die erste Einlagerung.
Petra, Werner(der Verkäufer) und ein junger Mann verladen den Z und 1000ende Ersatzteile auf dem Trailer und in dem Aerodeck meiner Schwester.




Es waren 2 Fahrten nötig um alles nach PB zu bringen.
Die Beute wurde erst mal bei meinen Eltern eingelagert.

Man beachte die Menge an Teilen.



Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#287 von Hondafreak1981 , 17.01.2016 21:55

Epic!


H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.821
Punkte: 1.957.102
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Concerto Type R :-D
Da wohne ich: Oberhausen, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#288 von bramdax , 18.01.2016 20:53

Die Gremlins hast dies mal nicht mit genommen.



 
bramdax
Beiträge: 47
Punkte: 59.222
Registriert am: 15.01.2010
Ich fahre: N600 Z600 S800 ST70DAX
Da wohne ich: s.h. de rooshof 31 9203pp drachten
Vorname: bram


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#289 von HoWoPa , 18.01.2016 21:07

Zitat von bramdax im Beitrag #288
Die Gremlins hast dies mal nicht mit genommen.

Doch Bram. Die waren doch in dem Dashboard Harness eingebaut.
Ich habe sie vertrieben.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#290 von HoWoPa , 19.01.2016 18:46

So, jetzt ist das Ei im wärmenden Honda-Nest angekommen.
Im schönen Hörste findet man diesen speziellen Ort wo AZ99 jetzt den letzten Schliff für BCM bekommt.
34 Km entfernt, der Z fehlt mir jetzt schon. Aber bei -6°C krieg ich nichts mehr auf die Kette, ja, ich seh noch nicht mal was, wegen der Schwaden vor der Nase.
Am WE gehen wir dann den Rest an.
Hier ein Bild von der Verladung bei feinstem Winter Wetter.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#291 von HoWoPa , 20.01.2016 17:01

Zitat von Jochen Pokies im Beitrag #280
Hallo Joachim,
könntest du ein Foto vom Blinker hier einstellen?


Ist doch alles im Forum:
Z600 JDM Blinker


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#292 von HoWoPa , 23.01.2016 22:35

Das umbetten nach Karlheinz war erstmal eine gute Idee. Man arbeitet aber bei 20°C mehr einfach langsamer als bei -4°C.
Die Lackstellen sind soweit ausgebessert, der Lack gereinigt und mit Hartwachs poliert.
Es stehen noch aus:
-Innenreinigung, incl.Scheiben.
-Eine Bremsleitung hat ein Loch zuviel. An jedem eins ist normal, nicht aber mittig.
-Ein kleines Bauteil für die Handbremse fehlt.
Das alles sollte sich aber nächste Woche aussortieren lassen,
ebenso der Rücktransport nach PB.
So sieht ein frisch poliertes Z-Coupè aus:




Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#293 von barney , 24.01.2016 06:26

Ich seh die lackierten Innenradläufe. Da da wohl kein Steinschlagschutz in Form von Kunststoff dran war bzw. gab, machst du da irgendwas als Steinschlagschutz rein?


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!


 
barney
Beiträge: 8.410
Punkte: 738.860
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: US-ED9, just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#294 von HoWoPa , 24.01.2016 09:58

Zitat von barney im Beitrag #293
Ich seh die lackierten Innenradläufe. Da da wohl kein Steinschlagschutz in Form von Kunststoff dran war bzw. gab, machst du da irgendwas als Steinschlagschutz rein?

Ab Werk ist da ja null Rostschutz, außer ein wenig Pop-Orange. Ich habe die Radläufe von innen mit warmen Wachs geflutet, so das der Spalt zwischen Radhaus und Seitenteil zu ist. Anschließend das ganze Radhaus und die Radlaufkannte mit Wachs gestrichen.
U-Schutz lehne ich strickt ab, man weiß nie was darunter brodelt.
Die Wachs Methode hat sich bei meinem 1. Z schon seit Jahrzehnten bewährt.
Einziger Nachteil: es bildet sich eine schwarze Schmutzschicht auf dem Wachs, damit kann ich aber leben.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#295 von HoWoPa , 27.01.2016 20:58

In einer Woche soll der Z in Bremen auf unserem Messestand stehen. Momentan wehrt sich das orange Ei vehement dagegen.
Die ein-wöchige Schönheitsfarm in Hörste gefiel im wohl so gut, das er da gar nicht mehr weg wollte.
Der Z bremst einfach volle Leistung auf der Vorderachse, erst ein Druck ablassen lies in wieder bewegen.
Dies quittierte er sofort mit einer kurzfristigen, Inkontinenz im Bereich der Benzinzufuhr.
Ganz nebenbei ist ein fahren eh nicht möglich, weil die Kupplung ihrem Namen nicht gerecht wird, sie kuppelt gar nicht.
Das reicht ja wohl erstmal, oder?
OK, gestern kamen mir dann wieder die Gedanken von wegen auf die Wiese, 5 Liter Benzin...
Ein Telefonat mit Claus lies mich dann aber von solchen Taten absehen, er konnte mir gute Ratschläge geben.
Also bleiben wir drann, langsam wird es spannend.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#296 von HoWoPa , 28.01.2016 22:09

Ich denk mal, Zeit zum aufgeben ist immer noch, also rangehen. Für den Dauerdruck auf der Vorderbremse kommen zwei Sachen in Frage:
Verstopfte Rücklaufbohrung im Hauptbremszylinder.
Wie man sieht, wenig Platz, noch weniger Spass, dafür viel Kalt.

War aber leider nicht die Ursache, Bremse ist immer noch fest.
2.Kandidat, der weggebaute Bremskraftverstärker.
Zur Erklärung:
Ein Hauptbremszylinder und ein Bremskraftverstärker bilden normaler weise eine Einheit.
Weil für so einen Brocken kein Platz unter der kurzen Motorhaube ist, hat man den Bremskraftverstärker nach rechts gebaut.
daran gekoppelt ist eine art 2.Hauptbremszylinder. Dazu eine Unzahl an Kugeln, Ventilen, Federn, Membranen, grauenhaft.
Die komplette Funktion dieses Bauteil entschließt sich mir leider nicht, genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben.
Das die Kolbenstange fast keinen Hub macht, ist mir auch schon 2012 aufgefallen. Hab das damals für normal erklärt.---> Fehler!
Lange Rede, kurzer Sinn: der alte O-Ring in der Halteplatte klemmt die Kolbenstange so fest, das mehrere kräftige Hammerschläge nötig waren um die Kolbenstange aus ihrer Verankerung zu lösen. Baut man das ganze ohne den maladen O-Ring zusammen, bewegt sich auch die Kolbenstange.
Ich bin zu 100% sicher hier die Ursache für das Bremsenproblem gefunden zu haben. Morgen fällt mir auch eine Lösung ein.

Der Übeltäter, vorne auf der Halteplatte.

Die Super Makro Aufnahme erklärt einiges:

Morgen geht es weiter...


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.

Angefügte Bilder:
DSCI0042.jpeg  

 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#297 von NKing , 29.01.2016 14:02

Hallo HoWoPa,

vielen Dank für die vielen Informationen und Hinweise - das weis man schon mal, was einen so beim Z erwartet.

Auf der Suche nach dem Funktionsprinzip des Bremskraftverstärkers habe ich mal in das Reparaturhandbuch nachgeschaut - es ist dort eigentlich sehr gut auch in Bildern beschrieben. Für alle die es interessiert habe ich den Teil "brake booster" mal angefügt.

Beste Grüße für stets sicheres Bremsen
Nils

Angefügte Bilder:
Dateianlage:
Honda Z600 Bremskraftverstärker.pdf

 
NKing
Beiträge: 51
Punkte: 59.320
Registriert am: 10.11.2014
Ich fahre: BA4 - Z600 - FL 400R
Da wohne ich: Dresden
Vorname: Nils

zuletzt bearbeitet 29.01.2016 | Top

RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#298 von HoWoPa , 29.01.2016 22:13

Danke Nils, die Lektüre war mir schon bekannt. Wohl mangels Intellekt, weiß ich trotzdem nicht was da drinnen abgeht.
Aber Versuch war es wert.
Den deformierten O-Ring habe ich jetzt bei der Montage Bremskraft Verstärkers weggelassen, siehe da, die Bremse funktioniert.
Natürlich werde ich versuchen einen passenden Ring zu finden, kostet ca. 1 Stunde Arbeit, dann ist er drinn.
Das Leck an der Kraftstoffversorgung wurde geortet und dauerhaft repariert,
was bleibt, ist die nicht funktionierende Kupplung. Mmh, noch ist genug Zeit.
Ich schlaf mal drüber.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#299 von HoWoPa , 01.02.2016 21:11

So, die tu.du-Liste weißt keine Arbeiten mehr auf.
Das war es dann erstmal, was das technische angeht.
Also ist er fertig? Nein, bekanntlich ist so ein Auto nie fertig, es gibt noch 100 Sachen die ich verbessern könnte.
Aber es reicht erstmal,


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.902
Punkte: 2.673.752
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Die unglaubliche Geschichte von AZ600-1000099

#300 von Wendelin , 01.02.2016 21:16

“ Hautschonend und PH neutral“.... was tut man nicht alles für die kleinen...


Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch.


 
Wendelin
Beiträge: 2.402
Punkte: 1.219.249
Registriert am: 09.09.2013
Ich fahre: AF und zeitweise AS. Ein AF hat das Oldtimer Gutachten
Da wohne ich: Henstedt-Ulzburg
Vorname: Dörte



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

N u.Z 600

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor