Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Startprobleme

#1 von Duke , 06.04.2011 18:39

Mein Ba4 (16V) hat heute das erste Mal Probleme gemacht.
Nach ca. 1 Woche Standzeit sprang er sofort an, soweit so gut.
Nach 10 Minuten Fahrt habe ich ihn vor dem Supermarkt abgestellt.
Beim Starten nach weiteren 10 Minuten sprang er an und war sofort wieder aus. Ich habe gedacht ich hab mich wohl verhört und startete noch einmal und diesmal lief er weiter.
Die nächste Kurzstrecke war noch kürzer, nur bis zum nächsten Supermarkt.
Dort ist er mir dann beim Anlassen zweimal hinter einander gleich wieder aus gegangen, beim dritten Mal lief er dann.

Ich bin dann erst einmal eine Runde Landstraße und Autobahn gefahren, um eventuelles Kondenswasser los zu werden und da lief er dann auch einwandfrei.
Wieder zuhause angekommen startete ich ihn gleich nach dem ausschalten noch einmal und da sprang er an.

Kennt jemand von euch das Problem oder kann mir weiterhelfen?


Prinzipiell Recht Einfache, Lauffreudige Und Dauerhaft Erhaltenswerte Baukunst der Automobilgeschichte


 
Duke
Beiträge: 408
Punkte: 6.956
Registriert am: 31.01.2011
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS
Da wohne ich: Heimat
Vorname:

zuletzt bearbeitet 06.04.2011 | Top

RE: Startprobleme

#2 von Sznuffi , 06.04.2011 18:47

Hört sich nach einem defekten Benzinpumrelais an

Benzinpumpenrelais


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Startprobleme

#3 von Duke , 06.04.2011 19:12

Ja, das klingt ziemlich genau nach dem was ich erlebt habe.
Habe das Relais auch schon im Fußraum gefunden, ist aber echt gut dort hinein gebaut.
Gibt es einen bestimmten Trick das hinaus zu bekommen oder muss man einfach gucken und sich vorsichtig rantasten?
Aber jetzt weiß ich doch was Sache ist, Vielen Dank.


Prinzipiell Recht Einfache, Lauffreudige Und Dauerhaft Erhaltenswerte Baukunst der Automobilgeschichte


 
Duke
Beiträge: 408
Punkte: 6.956
Registriert am: 31.01.2011
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS
Da wohne ich: Heimat
Vorname:


RE: Startprobleme

#4 von Hondafreak1981 , 06.04.2011 19:36

Das ist ein brauer Kasten. Den Stecker machste ab und mit 2 Schlitzschraubendrehern die Du seitlich reinsteckst hebelst Du den Inhalt raus.
Dabei aufpassen das die Platine nicht kaputt geht.
Dann wie in der Anleitung nachlöten und nie wieder Probleme haben :-)

Und für die Zukunft:

Beim starten immer erst warten bis die gelbe Lampe aus ist dann geht das nie wieder kaputt...



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1

zuletzt bearbeitet 06.04.2011 | Top

RE: Startprobleme

#5 von Duke , 06.04.2011 23:00

Ist denn bei dem Abstöpseln des Relais irgendwas wichtiges zu beachten? Battrie abzuklemmen oder etwas anderes in der Nähe davon was dabei kaputt gehen kann? - Hab halt noch nicht die Erfahrung.....


Prinzipiell Recht Einfache, Lauffreudige Und Dauerhaft Erhaltenswerte Baukunst der Automobilgeschichte


 
Duke
Beiträge: 408
Punkte: 6.956
Registriert am: 31.01.2011
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS
Da wohne ich: Heimat
Vorname:


RE: Startprobleme

#6 von Sniper169 , 07.04.2011 08:05

Ich hab den Sicherungskasten mit abgeschraubt, dann kommt man einfacher hin.



 
Sniper169
Beiträge: 107
Punkte: 1.131
Registriert am: 23.11.2009
Ich fahre: Prelude BA4 16V
Da wohne ich:
Vorname:



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Fehlerspeicher auslesen beim BA4
Nebelscheinwerfer

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor