Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#76 von HoWoPa , 05.03.2011 12:23

Ich versteh es doch auch nicht, wie auch? Es gibt keine Erklärungen zu den Listen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#77 von el_espiritu , 05.03.2011 13:20

Nicht nur Honda benutzt Aluminium in Ihren Motoren, die anderen Hersteller kochen auch (nur) mit Wasser und haben daher seit einer ganzen Zeit schon Alu verbaut.
Abgesehen davon ist E10 in Frankreich schon seit einigen Jahren im Umlauf, meint Ihr Honda baut in ihre französischen Modelle ganz andere Einspritzanlagen ein als in deutsche Modelle...? Ich denke nicht....


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#78 von barney , 05.03.2011 16:49

Jetzt schreib ich auch mal was dazu.
Vor ca. 2 Wochen gabs bei uns auch auf einen Schlag überall E10. Preis war wie Super, Super wurde um 5 ct teurer angeboten. Nebenbei stand in der Tageszeitung, dass nicht alle Autos E10vertragen, und Aluminium angegriffen wird, ältere Motoren mit Vergaser eh ein Problem damit haben. Außerdem unruhigerer Motorenlauf und höherer Verbrauch.
Nun, eine Woche später wurde Super und Super+ um 8ct teurer als E10 angeboten. Das heißt: E10 1,549€, Super und Super+ 1,629, das an ner Aviatankstelle, wo ich fast täglich vorbeikomm. Wobei wir schon bei 1,649 oben waren.
Ich werde vorerst nur Super tanken, will aber nicht ausschließen, dass ich beim Stream (mein jüngster Honda) mal eine Tankfüllung ausprobiere.

Mehr Sorgen machen mir meine beruflichen Kleingeräte die mit Benzin oder Gemisch laufen. Hier bleib ich auf jeden Fall beim Super.
Wenn ich überlege, dass Diesel 1,439 kostet, und ich im Oktober noch für 1,19 meine Tankstelle befüllt habe, dann krieg ich schon ne Krise. Wenn mir der Sprit zu teuer wird, dann steigt der Stundenlohn, wird letztendlich auf den Verbraucher abgewälzt.

Eine evtl. Strafe der Mineralölindustrie müssen wir als Treibstoffabnehmer in Form von höheren Spritpreisen so und so tragen. Da werden wir eh nicht gefragt.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#79 von Oli & Eddy , 05.03.2011 18:53

Wird leider so werden.
Falls irgendwann Preisabsprache und -treiberei nachgewiesen werden sollte,müßte die Strafe gerechterweise auf Zwangsverbilligung des Verkaufspreises lauten und nicht Sponsoring der Staatskasse!

ich reg´ mich gleich wieder unnütz auf...



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#80 von barney , 05.03.2011 19:04

In Landshut liegen die Spritpreise ca. 4-6 ct billiger als am Land. Normalerweise ist da so gut wie gar kein Unterschied, max. mal 2 ct.

Die meinen echt, die können uns alle verar schen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#81 von Kröte , 05.03.2011 19:57

Zitat von Oli & Eddy
(...)
Falls irgendwann Preisabsprache und -treiberei nachgewiesen werden sollte, (...)



Wie oft haben die das jetzt schon angekündigt, dass das mit den Preisabsprachen geprüft werden soll? Ich meine mich erinnern zu können, dass das 2008 schonmal eine Komission dafür eingerichtet wurde, welche 2010 erste Ergebnisse liefern sollte. Anfang letzten Jahres hieß es meines Wissens wieder, dass sie nun eine Komission die Ölkonzerne unter die Lupe nehmen würde...
Irgendwie habe ich den Glauben daran verlohren, dass da wirklich was hinter steckt. Ich bezweifel inzwischen sogar, dass es eine solche Komission überhaupt gibt, bzw. je gegeben hat.

@ Barney: Wie gesagt, heute in Aschaffenburg: Super+ bei 1,699€/l...



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk

zuletzt bearbeitet 05.03.2011 | Top

RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#82 von Ronny , 05.03.2011 20:22

Höhere Spritpreise=Höhere Steuereinnahmen.
Die werden nie eine Absprache nachweisen, weil sie es nicht wollen.
Wieso steigen die Preise vor den Ferien immer?
Jeden Feitag ist er Teurer wie Montags.
Die bieten den E10 nicht billger an sondern die die anderen Sorten teurer.
Alles dreht sich wie immer nur ums Geld.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#83 von barney , 05.03.2011 20:25

Bei uns ist der Dienstag der teuerste Tag der Woche.
Mal ehrlich: 20ct/ltr. macht im Jahr vielleicht 200 EUR aus bei 10tkm und einem Verbrauch von 10ltr. So wie wir geschröpft werden ist das auch schon wurscht.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#84 von Oli & Eddy , 06.03.2011 01:05

Denke auch,die "Kommission/Revision/wie auch immer" wird es schon geben,um die (dummen) Leute zu beruhigen und sagen zu können: wir haben ja was getan. Das dabei nichts herauskommt ist von vornherein klar,weil: wer hätte welches Interesse woran?
Und groß angekündigt: wir prüfen von dann bis dann in diesen Regionen ist nochmal kontraproduktiv für jegliche authentische Recherche.
"Die" sind doch schon Jahre zu dumm,Ferien-;Feiertags-;Wochenendpreise zu erkennen,nur weil nicht alle Gesellschaften um 8.37 Uhr gleichzeitig anheben,sondern über 5 Stunden verteilt. Und dann ist das eben "Wettbewerb".



w.z.b.w.



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#85 von S 800 , 06.03.2011 22:17

Hallo miteinander,

habe einen ganz interesaanten Artikel zum Thema gefunden:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...ng/3920764.html

und, laut DAT-Liste dürfen alle Honda-Enspritzer E-10 fahren....

Warten wir mal ab..

Grüsse
S 800


 
S 800
Beiträge: 390
Punkte: 44.780
Registriert am: 10.02.2008
Ich fahre: Civic ED 7, S 800, Accord Aerodeck CA5 EE (verkauft), MX5
Da wohne ich: in der Nähe von Frankfurt am Main
Vorname: M.


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#86 von Oli & Eddy , 06.03.2011 23:43

Dann will ich euch ´mal verraten,daß ich vor ungefähr 5 Jahren schonmal testweise E45 getankt habe für den D16Z5. Sprang nicht ganz so willig an und war auch iwi ein "härterer" Motorlauf subjektiv.
Da ich keinen Vorteil (bis auf den preislichen) erkennen konnte,sich aber auch keine Nachteile ergaben (aber was sind schon ein bis zwei Tankfüllungen?),hab´ ich es wieder sein lassen.
Die mehr Oktan kann diese Maschine ja eh´ nicht nutzen,müßte man die Verdichtung erhöhen und den Zündzeitpunkt verstellen. Oktanversteller hatter meines Wissens ja auch nicht,daß er es selbst erkennt und reguliert.



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#87 von HoWoPa , 08.03.2011 16:26

Nochmal zum Thema wer zahlt beim Motorschaden,
T-offline von heute:
E10: Hersteller übernehmen keine Gewährleistung
Bislang übernehmen die Hersteller keine Gewährleistung. Sie geben lediglich an, ob ein bestimmtes Fahrzeugmodell den neuen Biosprit verträgt oder nicht. Verträgt ein Auto diesen Angaben zufolge E10 und hat trotzdem einen Motorschaden, dann liegt die Beweislast beim Autohalter, sagte ADAC-Sprecher.
Autofahrer muss Reparatur selbst zahlen
Dem Halter werde es in der Regel aber nicht gelingen, den Nachweis zu erbringen, dass ausgerechnet das E10 schuld an dem Schaden ist. Auch ein Gutachter könnte dies laut ADAC nicht nachweisen. Die Reparatur muss also der Autofahrer selbst zahlen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#88 von Ronny , 08.03.2011 16:41

Habe gerade im Radio gehört das sie das E10 nun vertreiben wollen.
Die Tankstellen sollen die Autofahrer aufklären
Aber die Verantwortung für Schäden übernimmt keiner.
So ein Schwachsinn.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#89 von Oli & Eddy , 08.03.2011 20:15

Das ist wieder typisch. "Man" garantiert die Verträglichkeit,aber für Schäden will dann Keiner aufkommen.

Was mir weiter zu denken gibt: die Brühe soll nicht lagerstabil (bzw. noch unstabiler als bisher) sein. Dann müßte ja ab dato ein MHD bzw. Verfallsdatum auf der Tankquittung stehen.
Versteh´ ich zwar nicht,da reiner Alkohol ein prima Konservierungsmittel ist (bei Rumtopf bspw.).
Bei einigen meiner Fahrzeuge ist es deswegen blöd,da sie doch manchmal recht lange stehen,bis sie wieder ´mal an der Reihe sind,bewegt zu werden.
Wenn es wirklich zukünftig so sein soll,wäre das schon ein Nachteil bei Saison-Zulassungen,also Sommer-und Winterfahrzeug.

Verschlimmbessert sich eben alles...
Qualität schlechter und Preis höher.



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#90 von barney , 10.03.2011 06:53

Zitat von Oli & Eddy

Qualität schlechter und Preis höher.



Und?
Paßt doch, gleicht sich doch wieder aus...


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Bremsprobleme mit dem Civic AG
Ventile einstellen lassen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor