Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Treibstoff E10

#106 von el_espiritu , 19.03.2011 13:25

Hallo Karl,

es gibt hierzu schon einen Thread: Klick

Honda sagt offiziell auch das alle Einspritzer E10 vertragen, Haftung übernimmt wohl aber kein Hersteller falls dann wirklich was passiert. Letztendlich musst du selbst entscheiden...


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: Treibstoff E10

#107 von S 800 Doppelpack , 19.03.2011 19:43

Die Preise sind doch schon Grund genug, keinen E10-Sprit zu tanken!

Ausserdem fahren schon zehn Prozent der Autofahrer mit Alkohol,
da muss man ihn ja nicht auch noch ins Benzin kippen.

(Das mit den zehn Prozent ist leider kein Witz!!!!!)


 
S 800 Doppelpack
Beiträge: 1.083
Punkte: 78.264
Registriert am: 27.03.2009
Ich fahre: S 800 Cabrio, S 800 Coupé, CRX del Sol, Civic. Yamaha SR 500, Kawasaki W 650, Goggomobil Coupé 250ccm
Da wohne ich: Rheine
Vorname: Adrian


RE: Treibstoff E10

#108 von peppi , 19.03.2011 22:02

... wobei der Ethanol-Gehalt der Fahrer üblicherweise im einstellingen sehr kleinen Promillebereich liegt. Das wäre beim Benzin auch besser so.

Bei den Franzosen, die das Zeug schon länger haben, tanken etwa 13% die 10%ige Brühe. Vielleicht mag mal jemand der französisch kann in einem Honda Forum dort nachfragen?


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Treibstoff E10

#109 von barney , 20.03.2011 07:26

Wie schon wo anders geschrieben, hat sich das bei mir deutlich in der Leistung niedergeschlagen. Verbrauch komischerweise noch keine gravierenden Änderungen, hab aber noch 300 E10 km vor mir. Gestern mit einem VW-Mitarbeiter gesprochen, klare Aussage: Kein E10 tanken, kommen soviele VW´s in die Werkstatt mit mangelnder Leistung.

Wenn du Super oder Super + tankst, dann hast du in Deutschland auch eine Ethanolanteil von bis zu 5 % drinnen. Ist nicht richtig, dass der nur bei Super dabei ist. Zumindest so vor paar Tagen an der Araltankstelle gelesen.

Kurzum: Wer nur fährt um von A nach B zu kommen, der kanns beim Einspritzer wohl reinkippen, wer Freude am Fahren haben will, der tankt Super. Ich werd wieder auf Super umsteigen, die zwei E10 Tankfüllungen haben mir gereicht.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Treibstoff E10

#110 von kaefergarage.de , 20.03.2011 12:33

Ich habe schon seit ca. 4 Wochen E10 im Tank und bin 1200 km damit gefahren. Weder Leistungsunterschiede noch Mehrverbrauch kann ich feststellen.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: laßt euch nicht verarschen,vor allem nicht bei´m Preis

#111 von kaefergarage.de , 20.03.2011 13:10

Seit 4 Wochen und damit 1200km tanke ich E10. Ich konnte weder Mehrverbrauch noch Leistungsunterschied feststellen. Meine Fahrgewohnheiten sind seit Januar gleich geblieben.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Treibstoff E10

#112 von buti , 20.03.2011 20:31

Meiner Meinung nach sollten alle Deutschen diese Plempe boykottieren. Ich tu es auch. Keiner weiss, was das auf lange Sicht für Folgeschäden gibt, hinterher heißt es dann noch," tja Ihr Auto war ja eh alt, da kann das auch so passieren...."
Beweise den schlauen Herren dann mal das Gegenteil...
Nein Tanke!
Ausserdem ist es auch mal Zeit, ein Zeichen zu setzen und sich als mündiger Bürger nicht alles zum Fraß vorsetzen zu lassen,zumal E10 ökologischer Schwachfug ist.


buti

RE: Treibstoff E10

#113 von Hondafreak1981 , 25.03.2011 08:42

Alle mitmachen!!!



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1

zuletzt bearbeitet 25.03.2011 | Top

RE: Treibstoff E10

#114 von Sznuffi , 25.03.2011 09:28

Habe ich selbstverständlich

Was Nettes gefunden hab


Gruß
Micha

Angefügte Bilder:
tankdeckel.jpg  

Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#115 von Aerodeck , 25.03.2011 21:43

Ein mehrverbrauch wirst Du auch nur mit Autos feststellen die keine gute Elektronik haben, die den Kraftstoff passend analysiert und die Zündung passend einstellt.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das wie mit schlechterer Qualität vom Sprit.
Früher hat man den Zündzeitpunkt verstellt, damit der Motor nicht klingelt oder kloft.
Heute macht das die Elektronik ( oder sollte es zumindest ) .
Oder so ähnlich, da werden unsere Profi Schrauber mehr dazu sagen können.


Power is nothing without control
Hauptsache Kurven


 
Aerodeck
Beiträge: 470
Punkte: 8.043
Registriert am: 25.12.2007
Ich fahre: Diesel
Da wohne ich: bei Giessen
Vorname: M


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#116 von barney , 26.03.2011 05:23

Die meisten Hondas haben ja keinen Klopfsensor. Nach 2 Tankladungen E10 im Stream hab ich einen Spritverbrauch von 10,5 zu verzeichnen. Wegen Autobahnfahrt würd ich sagen normal. Heute gehts mit Hänger und Auto drauf auf die Reise, allerdings mit Super im Tank. Verbrauch liegt da eh höher, aber wenns mich reißt, dann tank ich zum Vergleich nochmals E10. Aber beim Stream ist ein deutlicher Unterschied merkbar. Kann mir ja den Spaß machen und meiner Frau das Auto hinstellen und sagen: Fahr mal und sag mir was ich getankt hab. Ich wette mit euch: Sie wirds rausfinden.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 26.03.2011 | Top

RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#117 von Sniper169 , 31.03.2011 12:14

Tank seit Mitte Februar E10 (Prelude BA4).
Bis jetzt hab ich keinen unterschied gemerkt.



 
Sniper169
Beiträge: 107
Punkte: 1.131
Registriert am: 23.11.2009
Ich fahre: Prelude BA4 16V
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#118 von Jogi HB , 31.03.2011 15:38

So denn, ich habe mir erlaubt, auch einmal den Shuttle mit E10 zu betanken.
Er springt morgens sehr viel schlechter an, der verbrauch ist tatsächlich höher (ich vermute das liegt daran, dass ich mehr Gas gegeben habe, weil ich das Gefühl hatte, dass der Shuttle schlechter zieht, läuft, was auch immer), nun habe ich Super+ getankt und siehe da, er ist auf dem ersten Anlasserdreh da, fährt sich wieder agil wie ein Honda.

Für mich war das einfach ein Versuch, wie ich (bzw. der Shuttle) mit dem Gemüsekraftstoff klarkomme. Fast 500 km.... also eine Tankfüllung.

Wenn es denn der Natur dienen würde, da aber die Produktion und Herstellung dieses Gemüsesaftes aber eher umweltschädlich ist, auf der anderen Seite der Welt die Menschen verhungern, weil sie entweder garnichts zu essen haben, oder ihr Essen nicht mehr bezahlen können weil die Weltmarktpreise für Mais usw. extrem gestiegen sind. Ich kann auf der einen Seite nicht für "Brot für die Welt" spenden, und auf der anderen Seite Lebensmittel verbrennen nur um Auto zu fahren.

Meine Meinung

Jogi

Dann lasse ich mir lieber eine Gas-Anlage einbauen (hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?)


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#119 von Hondafreak1981 , 31.03.2011 15:55

Ich versteh nicht wie jemand auch nur einen Tropfen dieser Brühe in seinen Tank kippen kann.

Wenn es für Hondas ohne Einspritzung gefährlich sein könnte, kann es auch für Einspritzer gefährlich sein.

Gibt so viele Dichtungen im Motor, selbst wenn nur eine davon Hops geht langfristig.

Eine Betankung reicht da schon aus...


Neeneenee ich behalte meinen BB3 auch deswegen weil ich weiss das da nie E10 drin war.



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#120 von barney , 31.03.2011 18:06

Unser Feldversuch mit E10 im Stream ist beendet. 4 Tankfüllungen reichen. Deutlich merklicher Leistungsverlust, komischerweise kaum Mehrverbrauch. Die letzte E10 Ladung war Super. Eindeutig, merkte man zu getanktem Super nur im Geldbeutel nen Unterschied. Da Super und Super+ jetzt ja gleich ist, werd ich wohl gelegentlich Super+ tanken, sollen ja auch mehr Additive etc. drinnen sein, vielleicht reinigen die den E10-Rotz wieder weg.

Mein Tipp: Tankstellen ohne E10 suche, da zahlt man den niedrigeren E10-Preis für Super, da nix anderes vorhanden.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Bremsprobleme mit dem Civic AG
Ventile einstellen lassen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor