Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#91 von Kröte , 10.03.2011 08:48

Ich glaube die ultimative Lösung für den ganzen "Umwelt"-Zirkus unserer Regierung wäre ein schöner alter Diesel-Benz oder noch besser -Wolga oder so. H-Kennzeichen, laufen auch mit Salatöl -> niedrige Steuern, niedrige Versicherung, keine Mineralölsteuer, keine Probleme mit dem Umweltzonen, man braucht sich keine Gedanken zu E10 & Co. machen, ... :)



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#92 von SaschaOF , 10.03.2011 09:14

Du wirst lachen - sowas habe ich mir schon überlegt. Nur eins hindert mich noch: Tagesetappen von 500-600 Km imTerminstress sind halt im modernen Accord sicherer, stressfreier und schneller bewältigt als im 55PS 200D. Und das kommt bei mir halt öfter vor. Wenn Tempo 100 kommt überlege ich neu ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#93 von Kröte , 10.03.2011 10:05

Mein Politiklehrer hat das durchgezogen. Die hatten für die Familie (5 Kinder) ursprünglich einen VW Bulli Diesel - Bj. 92 oder 93 glaub ich - den sie mit Rapsöl betankt haben. Dann stieg die KFZ-Steuer mal wieder und sie konnten sich den Wagen nicht mehr leisten, also wurde er verkauft. Nun musste was neues her, was bezahlbar war und der ganzen Familie Platz bieten konnte. Letztendlich wurde es ein alter Mercedes Benz W115 240D Pullman.



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk

zuletzt bearbeitet 11.03.2011 | Top

RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#94 von Black Diamond , 12.03.2011 00:11

Hier die Offizielle von Honda veröffentlichte Liste zu dem Thema.

http://www.honda.de/content/news/common_news_70936.php

http://www.honda.de/pdf/E10_Typen-Liste_...bile_Feb11b.pdf

Generell bin ich aber der Meinung, daß man es nicht tanken sollte. Bis zu 10% mehr Verbauch + bis zu 10% teurer als das jetzige Super Benzin = der doppelte tritt für uns.


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 12.03.2011 00:12 | Top

RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#95 von Aerodeck , 12.03.2011 00:30

Wollte heute in MR (Marburg) Tanken, Superbleifrei (also E5) hat schlanke 1,609 gekostet.
Wie gut das bei uns im nächsten Dorf noch ne frei Tanke ist, die keinen Tank frei hat für E10.
Da kann man Super zum Preis von E10 Tanken, da waren es "nur" 1,48.-

Und was ist mit meinem CA5 2.0 EXi 12V ??? nicht gelistet.
2.0 Vergaser darf nicht, 2.0i 16 V darf. Naja laut Fugel FFM (mündlich Aussage) dürfte ich.


Power is nothing without control
Hauptsache Kurven


 
Aerodeck
Beiträge: 470
Punkte: 8.043
Registriert am: 25.12.2007
Ich fahre: Diesel
Da wohne ich: bei Giessen
Vorname: M

zuletzt bearbeitet 12.03.2011 | Top

RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#96 von barney , 12.03.2011 06:58

Zitat von Black Diamond

Generell bin ich aber der Meinung, daß man es nicht tanken sollte. Bis zu 10% mehr Verbauch + bis zu 10% teurer als das jetzige Super Benzin = der doppelte tritt für uns.



E10 um bis zu 10% teurer? Aber nicht im Vergleich mit dem Super. Schlag mich tot, aber das wären 15 ct? Kann doch nicht sein. E10 kostet bei uns 8 ct weniger als Super und Super +. So ist ja auch der Plan, dass alle E10 tanken sollen. Wegen den Euro-Vorgaben.

Generell würd ich in keinen Vergasermotor E10 tanken. Beim Einspritzer kann man streiten. Beim nächsten Tanken probier ichs mal aus.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#97 von Black Diamond , 12.03.2011 12:16

Ich kann noch nicht so ganz mitreden, da bei uns noch nicht viele Tankstellen E10 eingeführt haben. Der Liter Super hat vorhin bei Aral an der Autobahn 1,499 gekostet. Das Preisverhältnis hatte ich bloß gelesen. Vielleicht habe ich da was falsch verstanden.

Also gut, dann ist E10 eben 10% günstiger. Aber der Verbrauch ist höher. Dann hebt sich das immernoch auf.

Die EU-Vorgaben haben glaube ich eine Wirkung zu 2020 hin. Ich weiß gar nicht warum die Regierung da so schnell bei ist?!


Black Diamond

RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#98 von Kröte , 12.03.2011 12:20

Weil die Spritpreise hier 15-20ct höher sind, wo das E10 bereits flächendeckend eingeführt ist. Wenn du Langeweile hast kannst du ja gerne mal durchrechnen, was da an zusätzlichen Steuereinnahmen bei rum kommt.

BTW: Der Polizei in NRW und SH wurde untersagt E10 zu tanken, weil man keine Ausfälle in der Fahrzeugflotte ausbügeln möchte und keine unnötig hohen Reperatur- und Wartungskosten provozieren will. Ebenso will China das E10 wieder abschaffen, weil sie sonst ihre Bevölkerung nichtmehr ausreichend ernähren können. Eingeführt haben die es vor 10 Jahren.



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#99 von barney , 12.03.2011 12:22

Aktuell:
Diesel 1,439
E10 1,559
Super 1,639
Super + 1,639
LPG 0,76


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#100 von Aerodeck , 12.03.2011 22:07

@Barney IN DER STADT MARBURG hatte der E5 bei JET und Shell 1,609 gekostet.
Ich wohne ausserhalb, somit auf dem Dorf. Im Nachbardorf, also noch immer nicht in der Stadt ist eine freie Tanke (der Pächter hat noch ne 2te Tankem mit Texaco/DEA die auch E10 hat).
An der freien Tankstelle gibt also kein E10, weil kein Tank dafür da und hier hat der Superbleifrei Sprit eben "nur" 1,489.- gekostet.
Nennt man regionale Unterschiede, denn heute war der 1,489 Super wieder auf 1,549


Power is nothing without control
Hauptsache Kurven


 
Aerodeck
Beiträge: 470
Punkte: 8.043
Registriert am: 25.12.2007
Ich fahre: Diesel
Da wohne ich: bei Giessen
Vorname: M


RE: Übersicht - Honda Fahrzeuge ohne E10 Kompatibilität

#101 von barney , 13.03.2011 05:46

Bei uns pendelts so wie die Preise oben geschrieben sind um -3ct und +2ct. Das ganze ging aber erst mit E10 brutal los. Vorher war Super bei 1,459-1,489. In der Stadt ist der Sprit bei z.B. Jet um ca. 2-3ct günstiger.
Land kann man das bei uns hier auch nennen. Es lohnt sich nicht, für mich quer durch Landshut zu fahren um an eine günstigere Tanke zu kommen. In der Zeit verdien ich das Geld durch Arbeit.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


laßt euch nicht verarschen,vor allem nicht bei´m Preis

#102 von Oli & Eddy , 13.03.2011 12:00

Zitat Kröte:
"Ich glaube die ultimative Lösung für den ganzen "Umwelt"-Zirkus unserer Regierung wäre ein schöner alter Diesel-Benz oder noch besser -Wolga oder so. H-Kennzeichen, laufen auch mit Salatöl -> niedrige Steuern, niedrige Versicherung, keine Mineralölsteuer, keine Probleme mit dem Umweltzonen, man braucht sich keine Gedanken zu E10 & Co. machen, ... :)"

Wäre ja auch zu schön,wenn den Artisten des Umwelt-Zirkus´ nichtsmehr einfiele. War doch schon eine Besteuerung von Bio-Kraftstoffen von Anfang ´04 bis Mitte ´06 im "Mineralölsteuer-Gesetz" geregelt. Da sind sie nicht zu kleinlich bei Begriffsdefinition und Auslegung.
Und seit dato heiß es jetzt eben "Energiesteuergesetz".
http://de.wikipedia.org/wiki/Energiesteuergesetz_(Deutschland)

@Kröte: Die Wolga´s waren Benziner und wurden in den achtziger Jahren im großen Stil auf Flüssiggas-Betrieb umgebaut (alle Taxi´s der DDR) im Stil wie heute die Gabelstapler mit angeschnallter Flasche im Kofferraum. Da dies aber zur Wiedervereinigung 1990 überhaupt nicht in das steuerliche Schema des Bundes paßte,wurde das Weiterbetreiben wegen möglicher Steuerhinterziehung einfach verboten.

Die Zwangsbeimischung (hat doch ´was á la Zwangsvollstreckung ) ist hier in Thüringen schon recht flächendeckend eingeführt. Die Preise für E10 liegen um 1,50€/l,also wie E5 zuletzt. Die besseren Qualitäten "nach oben angepaßt". Derselbe Schwindel wie die preisliche Gleichmachung von Benzin und Super,um das vorher günstigere Benzin abzuschaffen zu können nach dem Motto: "das hat ja Keiner mehr getankt,Nachfrage gegen Null".
E10 ist aus meiner Sicht also nicht billiger,sondern das Andere künstlich verteuert (wie auch sonst?).
Ich werde jedenfalls solang es möglich ist,noch E5 in die Eddies tanken. Wobei ich auch einen eingebauten D16Z5,der sowieso eine Revision braucht (Stichwort "Motoröltanker"),als Versuchsmotor hätte. Aber dafür sind meine Jahres-km zu wenige,um in kurzer Zeit fundierte Erkenntnisse zu bekommen.

Da fällt mir gerade noch ein,daß auf einem älteren (DEA?) Kassenzettel geschrieben stand: "im Preis ist der gesetzliche Bevorratungsbeitrag enthalten". Damals konnte mir die Kassiererin keine Auskunft geben,dank Wiki ist das heute anders. http://de.wikipedia.org/wiki/Bevorratungsbeitrag
Wenn man sich das einmal verinnerlicht,muß der Verbraucher für die Reserven permanent einen ganz kleinen Beitrag zahlen (0,5Ct/l;aber geschenkt wird da nix!),damit in Krisenzeiten der Bund die Reserven teuer verkaufen kann. Also wenn im Kriegs-/Katastrophenfall die Börse den Rohöl-Preis zu stark getrieben hat,werden die (billiger eingekauften) Reserven angegangen und dann natürlich "zum aktuellen Marktpreis" veräußert. Nicht etwa Teures eingekauft... also keine echte Reserve für einen Totalausfall. Sollte dann vielleicht besser "Spekulationsreserve" heißen?



Auf obiger Seite ist auch eine Grafik zu Japans Öl-Reserven dargestellt,was vielleicht aufgrund der aktuell gefährlichen Situation nicht ganz uninteressant ist.



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: laßt euch nicht verarschen,vor allem nicht bei´m Preis

#103 von barney , 18.03.2011 06:29

Wer hat schon E10 getankt?
Ich habs gestern in den Stream geschüttet, gleich zweimal, da ich unterwegs war. Subjektiv denke ich, dass er müder ist. Also Autobahn 130-150, da geht irgendwie nicht viel, erst ab 160 gehts wieder. Manchmal mußte man einen Gang zurücksortieren. Aufgrund Regen und flotter Fahrweise soweit möglich ist der Verbrauch mit knapp 11ltr so wie immer. Wird sich zeigen wenn ich wieder auf Super zurückwechsel.

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/434650.html

Was mir am meisten gestunken hat ist, dass Franken deutlich günstiger ist als hierzulande. Machte locker 5 Ct aus, find ich ne Frechheit.

Ist wie mitm Erdinger Weißbier, das kostet in Norddeutschland auch weniger als hier wo es produziert wird.

Nochn Nachtrag: Die ganzen Sternfahrer sollen doch bitte bei Regen daheim bleiben!!!! Brutal, die blockieren die ganze Autobahn, nur weils regnet. Audis und BMWs waren dagegen schon wieder teilweise jenseits von Gut und Böse unterwegs.

Komisch: Hab 0 Civic, 0 CRX, 1 Jazz und 2 Accord gesehen, das wars Hondamäßig auf 600 km. Die verkaufen ja in Deutschland gar nix mehr, wird immer schlimmer. (450 km Autobahn, 150 km Landstr)


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 18.03.2011 | Top

RE: laßt euch nicht verarschen,vor allem nicht bei´m Preis

#104 von el_espiritu , 18.03.2011 06:58

Ich habs in meinem CB3 schon eine Tankfüllung drin gehabt, Leistungsmäßig hab ich nix gemerkt, aber der Verbrauch war höher.

Komm mal bei uns in Rüsselsheim (&Umgebung) vorbei, da siehst du alle 2 Monate mal einen Honda auf der Straße.
In sämtlichen Autozeitschriften - und webseiten läuft Honda mittlerweile unter "ferner liefen" wie etwa Suzuki oder Daihatsu. Honda hat in Deutschland automobilmäßig einfach momentan nix mehr zu melden, sogar der Civic wird nirgendwo mehr "herangezogen" für irgendwelche Tests oder Reportagen zu Produkten etc. Peinlich sowas.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank

zuletzt bearbeitet 18.03.2011 | Top

Treibstoff E10

#105 von Karl , 19.03.2011 11:29

Hallo,
Nach dem die Ösi - Politiker geneigt sind jeden Schwachsinn sofort zu übernehmen,
steht uns im Ösi-Land ebenfalls die Einführung von E10 in´s Haus. Jetzt stellt sich für mich die Frage
ist mein CRX Bj.1989 E10 tauglich, bzw. welche Sicherheitsmaßnahmen oder Umbauten müssen vorgenommen werden um E10 verwenden zu können, oder sollen besser nicht ethanolhaltige Kraftstoffe (z.B. Super plus) getankt werden?
Laut ADAC sind alle Honda mit Einspritzung für den Betrieb mit dieser Treibstoffart geeignet.
Nur mein Misstrauen ist erwacht und mir fehlt irgend wie der Glauben daran.
Hat jemand von euch bereits Erfahrung mit E10?
Für die Beantwortung meiner Fragen ein Dankeschön im Voraus und

liebe Grüße aus Wien Karl


Karl


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Bremsprobleme mit dem Civic AG
Ventile einstellen lassen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor