Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#16 von roasthare , 21.03.2008 14:16

Bevor ich etwas dazu schreibe lest den Bericht, Ich sage nur, von wegen "REINSETZEN und STARTEN"!!??
Dieser Bericht ist aus der AKTUELLEN Auto Bild Klassik 1/2008 März-Mai!!




Ich wollte mich im Forum dazu nicht äußern und einmischen.

Hier nun meine Meinung wie ich in solchen sachen vorgehe:
Also bevor man ein Auto nach längerer Standzeit zum Leben erweckt, oder einen Motor nach dem Lagern einbauen möchte, sollte man folgendes beachten bzw. diese Arbeiten erledigen:
Kerzen NICHT sofort versuchen herauszudrehen, besser vorher mit Rostlöser(Ich nehme auch WD40) einsprühen und einwirken lassen(so mindestens1-2h) besser über Nacht, dann Kerzen herausdrehen und in die Öffnungen DIESEL einfüllen(auch wieder mindestens 1-2TAGE stehen lasen, damit sich der Rost lösen kann und die Kolbenringe sich ggf. lösen bzw, die Dichtringe geschmeidig werden, Wärendes Zündkabel Kontrollieren, besser erneuern,Kerzen sollten auch neue reingemacht werden, Alle Riehmen(Keilriehmen/wenn vorhanden Zahnriehmen usw.) erneuern!!
Vergasser reinigen und neu abdichten(Dichtsatz), Wenn mglich den Motor einmal Komplett mit Diesel einsprühen, löst den Rost und konserviert den Motor, die Gummiteile und Leitungen danach abwischen,Elektrik Kontrollieren(Sicherungen OHNE korosion!!) Steckerverbindung fest und OHNE Korosion, Zündung(ggf. Zündkontakt wechseln),
Nach dem der Diesel im Motor nun eine weile gewirkt hat kann man versuchen den Motor per Hand zu drehen,am besten Irgendwo den Auspuff/Krümmer lösen damit der Diesel raus falls er aml Lochd er Kerzen nicht raus kann.
Den Motor vor dem drehen den Ventildeckel abmachen , und alels mal schön einölen(Kann man auch schon mal in der Stanphase machen)weiteres sieh Bericht(Oel wechseln, fahren , nochmal wechseln usw.)
Bremsen sollten auch unbedingt vor der 1. fahrt Kontrolliert besser gewechselt werden, sowie die Bremsschläuche, auch sollte die Bremsflüssigkeit gewehselt werden(Zieht mit der Zeit Wasser an)
Drauf achten ob er Oel verbraucht, ggf. Ventilschaftdichtungen wechseln. Wenn der Motor nach dem ersten mal Rust und qualmt ist das eigendlich normal weil die Rückstände Verbränd werdfen müßen und die Ablagerungen sich lösen.
Wenn dies alles beachtet wird dürfte dem Motor(wenn er nicht vorher schon defekt war) ein Langes leben bevor stehen,
Sie Civic SB! mit 950TAUSEND MEILEN (1 Meile = 1.609344 Kilometer) mit ORGINAL Motor!!
Nun Viel Glück.........


roasthare
zuletzt bearbeitet 21.03.2008 15:20 | Top

RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#17 von roasthare , 21.03.2008 14:25

Der Zeitungsbericht in groß zum lesen:
http://img151.imageshack.us/img151/7520/...erstartemk4.jpg
http://img505.imageshack.us/img505/7886/...erstarteex1.jpg

(Edited by peppi: War ein bisschen zu breit für den Thread; klick auf den Link, sollte im neuen Fenster öffnen)


roasthare
zuletzt bearbeitet 21.03.2008 15:18 | Top

RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#18 von HoWoPa , 22.03.2008 16:14

Hab da noch so nen paar Fotos in meiner Kamera gefunden und dachte mir die kann ich euch nicht vorenthalten.
Hinweis: bei den Nachtaufnahmen handelt es sich nicht um Autodiebe oder sonstiges Gesindel.
Vielmehr handelt es sich um HONDA-Freaks (der eine nennt sich sogar so) die vor wirklich nichts zurückschrecken. Die auch mal 1000Km am Tag fahren nur um 2 kleinen N`s neues Leben zu schenken. Gibts nicht auch so Preise für besonders aktive Denkmalschützer? Die beiden hätten auf jeden Fall sowas verdient!


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.

Angefügte Bilder:
001.JPG   002.JPG   003.JPG   004.JPG   005.JPG   006.JPG  

 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.230
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#19 von Hondafreak1981 , 11.04.2008 21:48

Peppi und ich haben heute den grünen N von Innen gestrippt

Was uns als Überraschung unter dem Teppich begegnete:



H ad O ne N ever D rive A nother

Angefügte Bilder:
11042008007.jpg   11042008010.jpg   11042008012.jpg   11042008013.jpg   11042008008.jpg   11042008009.jpg  

 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.601
Punkte: 1.680.608
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#20 von Gast1 , 11.04.2008 23:44

wow, Respekt vor der Arbeit!
Aber schade um folgendes Zitat:

In Antwort auf:
Ja, ich möchte beide wieder auf die Strasse bringen


Mist! Ich wollte von einem den Kühlergrill haben

Aber geht ja wohl nicht.
Bin auf weitere Aufbaubilder gespannt!!!


Gast1

RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#21 von peppi , 13.04.2008 17:02

Bremsleitungsfittings gehen ja schlecht los. Stundenlanges besprühen mit Kriechöl (an mehreren Tagen) und halbwegs vernünftiges Werkzeug, trotzdem nix zu machen. Wer hat einen Tipp oder kennt noch einen coolen Trick auf den ich niemals von alleine kommen kann. Oder hilft da nur noch absägen. Wäre ein bisschen schade, wo die Bremsleitung eigentlich noch ganz gut aussieht.


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#22 von Valken , 13.04.2008 17:05

Kenn da nur hammer und meißel. Also die mutter anschlagen so das sie sich dreht kurz ne kimme rein schlagen und dann ab. Aber dadurch kann man auch das gewinde schädigen daher risiko.


Valken

RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#23 von honda N&Z freund , 13.04.2008 17:15

Schneid die Leitung doch einfach ab!
Hinterher machst du dir ne neue aus Kunifer ( Kupfer Nickel gibts bei Würth als Meterware )
Neu bördeln fertig und nie wieder Rost. (Nippel gibts auch bei Würth )
Gruß Claus


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#24 von honda N&Z freund , 13.04.2008 17:20

Schau erst mal nach ob der Radzyl. überhaupt noch brauchbar ist!


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#25 von SN-Tropic , 13.04.2008 17:25

Hi,
versuche es mal mit einem Fön oder Lötlampe. Funktioniert fast immer.
mfg
Stefan


SN-Tropic

RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#26 von honda N&Z freund , 13.04.2008 17:45

Wo gibts das, in Griechenland!


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#27 von Tigger , 13.04.2008 17:59

Gripzange-Tot oder Leutnant


Tigger

RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#28 von roasthare , 13.04.2008 18:11

UPS Man sollte es vorher doch nochmal durchlesen bevor es reingestellt wird
Meinte natürlich Kriechoel.


Rost-Flash CRC 6.25 €*
Rost-Flash CRC Rostlöser mit Kälte-Schock-Wirkung, kombiniert die Wirkung von Kältespray und Kriechöl, zum schnellen Lösen festsitzender und verrosteter Verbindungselemente durch Schrumpfungseffek ...
Kontakt Verbrauchsmaterial CRC - Rost Flash 500 ml Rost-Flash CRC Rostlöser mit Kälte-Schock-Wirkung, kombiniert die Wirkung von Kältespray und Kriechöl, zum schnellen Lösen festsitzender und verrosteter Verbindungselemente durch Schrumpfungseffekt bei Kälte und kapilaraktiven
hier der Link zu einen Günstigen Anbieter Sofort-Kaufen Preis: EUR 4,49 Verkäufer: doenitz1968:
-->http://cgi.ebay.de/Rostloeser-Rost-Flash...tem170193827060

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

roasthare

RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#29 von peppi , 29.04.2008 23:00

Danke schon mal für die vielen Tipps. Leider geht im Moment erst mal nix, weil die Zeit fehlt. Nicht gefehlt hat sie, um heute den roten N mit Christian abzuholen. Bilder folgen noch, keine Sorge. Es sieht so aus, dass nun der rote zuerst gemacht wird.


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Mein N 600 - von Anfang an -

#30 von peppi , 29.04.2008 23:05

Hier schon mal ein paar Bilder vom Roten, die der Vorbesitzer für ebay gemacht hatte.


hondaoldies.de

Angefügte Bilder:
9c3b_1.JPG   bbea_1.JPG   920e_1.JPG   978f_1.JPG   8678_1.JPG   a9a1_1.JPG   a265_1.JPG   adda_1.JPG   b21f_1.JPG   b752_1.JPG  

 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Teilrestaurierung N600
N360

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor