Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Mein S2000

#1 von Mr.Matchbox , 23.02.2019 02:41

2018 war ein richtig derbes Sch.... Jahr für mich.
Anfnag des Jahres wurde ich wieder Single. Dann wurde bei meiner Mutter noch ein Hirntumor entdeckt, operiert, Chemotheraphie, das ganze Programm. Inzwischen geht es ihr aber wieder gut. Und dann hab ich mir noch einen S2000 gekauft. 60.000 Km, 2. Hand, Scheckheft. Super.

Denkste!

Natürlich kam es auch da dicke. Zuerst bin ich natürlich gleich mal beim Spurwechsel in ein anderes Auto gerauscht. Mein erster Unfall seit... ?? Tür und Kotflügel bekamen etwas ab, zum Glück gab es nur Kontakt mit dem Reifen des anderen. Nachdem ich Gottseidank einen Schulfreund habe der Lackierermeister mir eigener Firma ist war das gleich geregelt. Nur, 2018 das Mistjahr: Die Farbe dunkelte nach. Aus dem Silber war nach 4 Wochen Anthrazit geworden. Nachdem die ganze Mannschaft der Lackiererei kopfschüttelnd um das Auto stand hat er die ganze Seite nachlackiert, auf eigene Rechnung. "Das erste mal das sowas passiert ist.." Klar, war ja auch 2018. Aber der Lack passt jetzt.

Ja und dann.. Stellte sich heraus das die Kiste doch einen Austauschmotor drin hat, KM unbekannt. Super. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich geflucht habe. Ich hab "Das Ding" erstmal ins Eck gestellt. Nachforschung, Rechtanswalt, alles dreimal gecheckt. Ich hatte im ersten Moment keinen Bock mehr auf das Auto.

Honda D hatte mir anhand der Motornummer mitgeteilt das der Motor von 2003 ist, also schon die verbesserten Ölspritzdüsen hat. Wenigstens etwas.
Kompressions- und Öldruckcheck in der Werkstatt lieferten Spitzenwerte. Der Steuerkettentspanner ist noch original , also rede ich mir ein dass er unter 100.000 Km hat. Mit meinen Rechtsanwalt habe ich dann den Verkäufer kontaktiert. Und tatsächlich einen vernünftigen Preisnachlass rausgehandelt! Wenigstens etwas. Der Verkäufer versicherte mir das der Motor beim Einbau 18.000 km hatte, jetzt also ca. 40.000 hat. Ja ja ja erzähl mir mehr....

Ich hab mich trotzdem geärgert, über meine Blödheit das Ganze beim Kauf übersehen zu haben. Wie ich mich den A**** gebissen habe.
Und das der Wagen jetzt nicht mehr original ist.. Historie.. BLA BLA... Ihr kennt das. Den "Erste Hand Wagen mit orignal Lack, Scheckheft..." was halt jeder will... Mein Problem ist, dass ich wirklich etwas an Perfektionismus leide. Bringt mich beruflich vorwärts, privat ist das aber ab und zu ein Schuss ins Knie.

Tja. Dann kam aber gottseidank ein Artikel in der Zeitschrift "Oldtimer Markt" in der Hr. Blaube mal wieder etwas über seinen Gulfblauen (Bäh!) Porsche 911 (BÄÄH!! Und ja, ich bin so ein Ding schon mal ausführlich probegefahren!) geschrieben hat. Motto: Pfeif auf´s Scheckheft, pfeif aus all diesen "Originalmotor-1. Hand" Wahn. Es ist dein Auto. Geniess es. Hab Spass. BINGO! Recht hat er. Und bei mir hat´s "Klick" gemacht. Pfeif auf Scheckheft, Motornummer, bla bla. Pfeif auf die Erwartungen anderer! Es ist DEIN auto. Volkommen richtig. Ich habe "umgeparkt im Kopf" Und ab dem Moment hab ich irgendwie eine "Beziehung" zu dem Wagen entwickelt.

MEIN S2000 ist rostfrei, unfallfrei, läuft wie ein Uhrwerk, macht irre Spass zu fahren. Die 60 tsd km auf der Karosserie passen. Warum? Es waren beim Kauf rundum noch die orignal Honda Bremsscheiben eingebaut. Vorne genau grenzwertig. Der Motor geht super. Alles passt. Alles ist Original und gepgflegt, sogar das Originalradio ist noch drin. Zumindet beim Rest habe ich verdammt gut aufgepasst beim Kauf. Und, ganz, ganz wichtig, ich hab wohl nicht den einzigen S2000 mit 2. Motor!

Ich habe den ersten Besitzer bei Köln ausfindig gemacht und angerufen. Das Gespräch war irgendwie witzig. "Das freut mich das der Wagen noch lebt! Passen Sie auf ihn auf! Ich vermisse ihn. Ich habe ihn nur verkauft wegen meiner Frau, ihr war er zu unkomfortabel! Wissen sie, ich hatte danach Z4 und SLK, aber das ist ja alles kein Ersatz!" Und im Hintergrund die undeutliche, jammernde Stimme der Ehefrau: "Aber aber aber.." Irgendwie muss man da lächeln.

Nachdem ich ihn im Herbst dann zum ersten mal soweit brachte, dass ich aus einer Kurve über alle 4 Räder rutschen konnte und merkte wie ich mit dem Lenkrad die Vorderachse und dem rechten Fuss die Hinterachse kontrollierte, wobei er immer noch auf der Strasse lag wie das sprichwörtliche Brett bin ich schon tief beeindruckt. Was für ein Gerät!

Und wenn du dann noch vier mal an einem Abend in München auf das Auto angesprochen wirst...
Wenn der Lackierer sagt "Den Wagen kannte ich gar nicht, aber es ist ein unglaublich schönens Auto..."
Wenn der Fillialleiter vom Autoteilehändler sagt "Den hab ich noch nie gesehen, aber der sieht wirklich schön aus.."
Und wenn es dem Fahrer des 911 Targa aus den 70ern den Kopf rumreisst an der Ampel und er den Wagen ansieht wen du neben ihm stehst...
Wenn dir der Triumph TR6 Fahrer den erhobenen Daumen zeigt...
Und wenn den Jungs mit ihrem MX5, die gerade etwas zu schnell im Slalom zwischen den Autos auf der zweispurigen Einfallstrasse geschossen sind das Grinsen im Gesicht gefriert wenn du an der roten Ampel langsam neben sie rollst und richtig dreckig rübergrinst...
Wenn eine Frau sagt "Der Wagen ist Süss.." und du dir denkst "Oh man. Aber du darfst trotzem mitfahren!"
Wenn dich plötzlich Frauen so dermassen offensichtlich grüssen wen sie dich in dem Auto sehen, die dich vorher nie angesehen haben...
Und wenn du jedesmal wenn du parkst 10 Meter weit gehst und du dich dann einfach nochmal umdrehen, ihn anschauen und Grinsen musst...

dann passt alles. Ich freu mich jetzt auf 2019 mit dem Auto. Scheckheft wird jetzt in Eigenregie weitergeführt!

Angefügte Bilder:
P1030309(1).JPG   P1030310(1).JPG   P1030297(1).JPG  

 
Mr.Matchbox
Beiträge: 731
Punkte: 646.161
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 23.02.2019 | Top

RE: Mein S2000

#2 von Jiro , 23.02.2019 04:33

Hallo!
Ich bin in der Oldtimer-Branche tätig und dadurch sehr auf Originalität bedacht!
Manchmal muss man allerdings in den sauren Apfel beißen, wenn es für das geliebte Ding kein Ersatzteil mehr gibt oder dieses einfach zu teuer ist. Und mit der Ersatzteilversorgung sind wir Hondafreunde nicht wirklich bevorteilt. Wenn ich für meinen CRX nur noch in den Emiraten eine Benzinpumpe bekomme und das um 750.-€ (angeblich das letzte Stück) ohne Versand, ohne Zoll, dann wird es doch eine Nachbaupumpe für einen von Mercedes 450 SLC um 120.-€ werden...
Bei meinen Entscheidungen spielt aber auch der Wert des Fahrzeuges eine Rolle, beim CRX stehen 4000.-€ Wert und ein Fünftel des Wertes für eine Benzinpumpe, anders bei meinem GTV, da hätte die Benzinpumpe nur noch ein sechsundvierzigstel des Wertes und würde ich wahrscheinlich kaufen. Bei Alfa hab ich GsD diese Probleme nicht, da passt die Versorgung. Ich will alllerdings nicht wissen, was beim GTV schon nicht mehr original ist, ich kann auch nicht nachvollziehen wie viel Kilometer oder Vorbesitzer er wirklich hat. Aber egal, ich hab ihn seit 13 Jahren und weiß, dass der Motor, Differential, Getriebe und Lenkgetriebe komplett neu aufgebaut sind und seit einem Jahr wird die Karosserie uvm. instandgesetzt, in einem Monat ist er fertig und so gut wie neu. Den geb ich auch sicher nicht mehr her
Ich will damit sagen, manchmal muss man über den Schatten springen! Du hast ein cooles Auto, hab Spass damit (was du jetzt offensichtlich hast).
Liebe Grüße
Fritz


 
Jiro
Beiträge: 61
Punkte: 50.267
Registriert am: 04.12.2015
Ich fahre: CRX AF, Prelude BB6, Alfa Romeo 2000 GTV
Da wohne ich: Wien
Vorname: Fritz

zuletzt bearbeitet 23.02.2019 | Top

RE: Mein S2000

#3 von Lingi , 13.06.2019 18:29

Das Perfektionismus-Problem kenne ich.
Besonders ärgerlich ist halt auch, dass das persönliche Umfeld mit diesem angestrebten Perfektionismus (beim Auto) oft so gar nicht nachvollziehen kann.

Mein S zwar noch ganz original, aber für einen Honda-Stempel im Service-Heft lasse ich da ganz sicher niemanden an mein Auto, für den es nur ein Arbeitsauftrag von vielen ist.



 
Lingi
Beiträge: 490
Punkte: 137.436
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 2015 BMW 650ix
Da wohne ich: München
Vorname: Martin



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Mein neuwertiger 2004er S2k

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor