Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#1 von Flitzermama , 20.01.2015 19:04

Wieder einmal Ärger mit dem CR-Z.
Bereits 2013 leuchtete meine IMA-Warnlampe und der Lüfter der Hybrid-Batterie spielte verrückt. Ergebnis: Lüfter ausgetauscht.
Vor knapp 2 Wochen fing der Lüfter wieder an, da noch ohne Fehlermeldung. Da war mir schon nicht so ganz wohl.
Gestern das gleiche Spiel wieder! IMA-Leuchte an, Lüfter an. Komisch war aber das die Batterie weiter geladen hatte. Das ging ganze 20 Minuten bis ich die Zündung unterbrach. Danach keine IMA-Fehleranzeige mehr! Nur gut das ich zuvor noch ein Foto gemacht habe.

Beim Honda-Händler gewesen, erfuhr ich erst nach gut 15 Minuten, das ICH für einen Technischen Fehler 47€ bezahlen soll damit DIE den Fehler auslesen. Darüber habe ich mich erst mal beschwerte das dies ja wohl ein schlechter Witz sei. Nachdem ich noch weitere 30 Minuten auf eine „Auswertung“ warten musste, erklärte mir dann der Werkstattmeister, das zwar ein Fehler ausgelesen wurde, aber eine genaueres Auslesen doch noch mehr Zeit in Anspruch nehmen würde (hää?) ich hierfür nochmal kommen muss das aber längere Zeit in Anspruch nehmen würde. Er würde sich hierzu bei Honda erkundigen ob diese Fehlermeldungen bereits bekannt seien und würde dann auch klären wer die Kosten von 47€ zu tragen hat oder ob es auf Kulanz geht.
Mein erster Gedanke war, warum können die den Fehler nicht JETZT auslesen, wenn der doch schon am Gerät angeschlossen war??? Was soll da anderes dabei rauskommen?
Thomas ist der Meinung, das die gar keine Auslesung vorgenommen haben, mir hier die Story vom Pferd erzählen sich erst bei Honda schlau machen wollen wer die Kosten trägt, da ich mich ja deutlich darüber geäußert hatte und dieser Fehler ja bereits zum zweiten Mal innerhalb max. 1,5 Jahren aufgetreten ist und mich dann nochmal zum „richtigen auslesen“ bestellen.
Ich komme mir etwas vergaggeiert vor.


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#2 von krb , 20.01.2015 19:07

Um wieviel Uhr warst Du da?


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.194
Punkte: 2.073.606
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#3 von Flitzermama , 20.01.2015 19:38

@krb: äh, das muss ich jetzt aber nicht wirklich verstehen? Nein ich war nicht zur Kaffee- oder Zigarettenpause dort.

Das war um 13.45h. Hab ich dich übersehen?


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#4 von Jochen Pokies , 20.01.2015 19:39

sind beim zweiten Besuch, wo der Fehler dann genauer ausgelesen werden soll, wieder 47€ fällig?
ich denke, dass alle bekannten Serienfehler in einer Datenbank stehen und alle Hondahändler direkt online zugreifen können sollten, alles andere wäre nicht mehr zeitgemäss.



 
Jochen Pokies
Beiträge: 529
Punkte: 350.764
Registriert am: 19.04.2009
Ich fahre: N600G, N600, LN360
Da wohne ich: 26209 Sandkrug
Vorname: Jochen


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#5 von Flitzermama , 20.01.2015 19:46

bis jetzt habe ich keine 47€ bezahlt!

Der Meister will sich ja "zuerst" bei Honda schlau machen , ob für diese Warnmeldung schon mehrere Fehlermeldungen/Meldungen vorliegen und entscheidet dann WER die Kosten zu tragen hat.
Ich werde sicherlich nicht zweimal für dieses Chaos bezahlen! Vermute ja das die gar keinen FEhler ausgelesen haben.

Ist das bei allen Honda-Händlern so, dass der Kunde für einen Fehlerauslesen "bezahlen" soll? Hat hiermit schon jemand Erfahrung?


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#6 von krb , 20.01.2015 20:18

@Flitzermama: Oh, ich habe die Erfahrung gemacht, daß zu gewissen Uhrzeiten bestimmte Fehler an Autos auftreten. Ich hatte schon vermutet, daß Du nicht weit vom Feierabend entfernt die Werkstatt aufgesucht hattest, denn das habe ich schon erlebt, daß dann ein dicker Fehler am Auto war und deshalb nix mehr gemacht werden konnte.

Fehlerauslesen habe ich nie als Position auf der Rechnung gehabt. Ich denke, das gehört dazu.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.194
Punkte: 2.073.606
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#7 von SaschaOF , 20.01.2015 20:21

Nun ja - dem Grundsatz nach ist es ja so, dass der HH eine gewisse Zeit am Fahrzeug "arbeitet". Und das unter Einsatz eines teuren "Werkzeuges". Ich halte es doch für normal, dass diese Arbeitszeit und der Werkzeugeinsatz irgendwie vergütet werden soll. Vom kostenlos arbeiten können die Werkstätten wohl nicht überleben ... ?

Und wenn die Garantie abgelaufen ist, dann ist es eben am Kunden, die Leistungen zu bezahlen.

Oder liege ich jetzt komplett falsch mit dieser Ansicht?



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#8 von krb , 20.01.2015 20:29

Innerhalb von weniger als zwei Jahren sollte ein Nicht-Verschleißteil aber nicht wieder kaputt gehen. Wenn doch, würde ich stets reklamieren und erwarten, daß der Händler sich an den Hersteller wendet und der wieder an den Zulieferer, denn der hat Mist gebaut. In anderen Branchen funktioniert das so (hatte ich letztes Jahr bei einem Treppenschrägaufzug - ich habe die zweite Rechnung nicht mehr bezahlen müssen!).


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.194
Punkte: 2.073.606
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#9 von S 800 Bremen , 20.01.2015 21:18

Also es ist folgendermaßen. Das Fehlerauslesen kostet bei uns € 19,90, was eigendlich zu günstig ist. Wenn man bedenkt, dass bei uns Mercedes für einen Kurztest € 87,00 Euro berechnet.
1. Dein Händler hat den Fehler ja ausgelesen, sonst würde er sich ja nicht mit Honda in Verbindung setzen. Er hätte dir aber schon mitteilen können, was für einen Fehler er ausgelesen hat. (Macht man eigendlich so.)
2. Wenn es der gleiche Fehler war wie beim letzten mal, denke ich, hat er richtig gehandelt, denn bevor er auf eine weitere Suche geht, die erstmal viel Zeit kostet und Geld, fragt er erst mal bei Honda Techline nach, ob dieser Fehler schon öfter vorgekommen ist und wie man am besten zu einer Lösung gelangt ohne dass man lange auf eine Fehlersuche geht. Wenn nicht, dann muss er den Fehler nach Fehlersuchplan suchen und reparieren.
3. Auf alle IMA Komponenten hast du aber mindestens 6 Jahre Garantie. (Steht im Serviceheft)
4. Wenn es ein sporadischer Fehler ist, kann man ihn sehr schwer finden, da er mit Sicherheit dann nicht da ist, wenn man auf die Suche geht.
Und, @Jochen Pokies, es gibt keine Datenbank, wo die Händler drauf zugreifen können. Es gibt aber für jeden Fehlercode einen Fehlersuchplan und eine Eingrenzung.
Zu den ausgetauschten Garantieteilen ist es bei Honda so, dass auf das getauschte Teil keine weitere Garantie eingereicht werden kann.


 
S 800 Bremen
Beiträge: 427
Punkte: 145.127
Registriert am: 29.12.2009
Ich fahre: Honda S800 Coupe,Honda NSX, Civic EJ9, Fiat Womo und CBF600SA,Mini
Da wohne ich: Lilienthal
Vorname: Volker

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#10 von krb , 20.01.2015 21:31

Zitat von S 800 Bremen im Beitrag #9

Zu den ausgetauschten Garantieteilen ist es bei Honda so, dass auf das getauschte Teil keine weitere Garantie eingereicht werden kann.


Das galt auch in meinem Fall. Aber die Reklamation war erfolgreich, weil der Händler und offenbar auch der Hersteller eingesehen haben, daß ein Ersatzteil, das nicht Verschleißteil ist, nicht nach so kurzer Zeit (wäre ja als Teil für sich betrachtet noch in der gesetzlich vorgeschriebenen Garantiezeit von zwei Jahren) ausfallen darf. Ich würde daher immer wieder eine Reklamation versuchen.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.194
Punkte: 2.073.606
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#11 von Flitzermama , 20.01.2015 22:40

Zitat von S 800 Bremen im Beitrag #9
1. Dein Händler hat den Fehler ja ausgelesen, sonst würde er sich ja nicht mit Honda in Verbindung setzen. Er hätte dir aber schon mitteilen können, was für einen Fehler er ausgelesen hat. (Macht man eigendlich so.)
3. Auf alle IMA Komponenten hast du aber mindestens 6 Jahre Garantie. (Steht im Serviceheft)
4. Wenn es ein sporadischer Fehler ist, kann man ihn sehr schwer finden, da er mit Sicherheit dann nicht da ist, wenn man auf die Suche geht.
Zu den ausgetauschten Garantieteilen ist es bei Honda so, dass auf das getauschte Teil keine weitere Garantie eingereicht werden kann.


zu 1.) Hierzu kein Ergebnis erhalten, deshalb müsste ich ja für eine "intensive Auslesung" nochmal erscheinen.
zu 3.) mit dem letzten Satz hat sich Punkt 3.) wohl erledigt.
Und das mit erst 38.000 KM aufm Tacho - dann kann ich mich wohl schon mal drauf einstellen, das alle 2 Jahre ein kompletter Lüfteraustausch ansteht den ich dann auch noch selbst bezahlen muss - ohne mich - irgendwo hört dann die Hondaliebe auf. Nichts als Ärger mit dem Fahrzeug.


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#12 von Jochen Pokies , 20.01.2015 23:10

idee zentrale Datenbank:
ich stelle mir das dann so vor, dass der Mitarbeiter der Honda Techline in den Rechner schaut, ob es sich um einen bekannten Serienfehler handelt. Somit kann der HH nicht direkt zugreifen, sondern per Telefon über den Mitarbeiter der Techline.
Wird schon seinen Grund haben, warum der HH nicht direkt zugreifen kann.



 
Jochen Pokies
Beiträge: 529
Punkte: 350.764
Registriert am: 19.04.2009
Ich fahre: N600G, N600, LN360
Da wohne ich: 26209 Sandkrug
Vorname: Jochen


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#13 von krb , 21.01.2015 04:08

Zitat von Flitzermama im Beitrag #11

zu 3.) mit dem letzten Satz hat sich Punkt 3.) wohl erledigt.


Ich sehe das anders. Wahrscheinlich ist das so, wie ich es mit Sony erlebt habe. Innerhalb der Garantiezeit ging was kaputt. Das wurde anstandslos kostenfrei ausgetauscht und das erhaltene Teil hatte dann noch Garantie, bis die ursprüngliche Garantiezeit ablief.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.194
Punkte: 2.073.606
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#14 von barney , 21.01.2015 05:57

Tut mir leid für dich Agi, sowas macht keinen Spaß.
Gibts keine Händleralternative für dich?
Ich mein, angesteckt war und Fehlercode scheinbar angezeigt, drum möchte der Werkstattmensch ja mit Honda fonieren. Bei meinem HH ist so, dass ich fürs Fehlercodeauslesen meist nix zahle, die wissen aber, dass ich nur zu denen in die Werkstatt komm, wenn ich wirklich selbst nicht mehr weiterweiß oder keine Zeit hab. Wenn das Auto zum Fehlercodeauslesen schon bei denen steht, dann laß ich die Reparatur auch von denen ausführen. Wobei ich meist fürs Fehlercodeauslesen nur zur Werkstatt im Nachbarort fahre. Hab aber auch keine Autos die in der Garantiezeit liegen.

Wenn das wirklich so ist, dass auf die IMA-Komponenten 6 Jahre Garantie sind, dann weißt du ja schon, wann du dich vom CR-Z trennen wirst. Wenn du nur Ärger hast, dann machts ja keinen Sinn mit dem Teil.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: PROBLEME - 2te IMA-Warnmeldung - für Fehlerauslesung soll ich 47€ bezahlen

#15 von Insightowner , 21.01.2015 12:45

Ich habe bei meinem Honda Händler (Wiegers) niemals für ein Fehlerauslesen Geld bezahlen müssen.
Defekte Glühlampen ebenso.
Ich würde diese Situation bei Honda Deutschland melden und nicht auf mir sitzen lassen.


Insightowner


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

CR-Z Türgriff Fahrerseite klemmt/hakt - schnappt nicht zurück
zwitschernder Vogel im CR-Z

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor