Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#1 von 4mugen7 , 07.07.2015 13:29

Hallo Gemeinde,

kommen wir also zu den Problemchen, die ich mit meinem CA5 habe, welche sich jetzt seit dem halben Jahr, das er in meinem Besitz ist, herausstellten.
Ich stelle zunächst die Topics auf, und hinterher erläutere ich die Symtpome und stelle ein paar Thesen auf.

Fahrzeug: Accord CA5 Aerdeck, 2.0i EX (ich meine A20A3) (7100/435)



1. Abgaskrümmer - "Kratzen" bei gewissen Drehzahlen und bei Lastwechsel
2. Merkwürdige Geräusche beim Lenken im Stand und bei kleinen Straßenunebenheiten
3. Fehlzündungen (?) oder zumindest merkwürdiges Verhalten bei der Gasannahme
4. Begrenzer bei 5,000 RPM, VMax gerade mal knapp 170km/h


Erläuterungen:

Zu 1.
Super nervig. Teils beim Anfahren, meistens zwischen 2,200 und 2,500 Umdrehungen und bei 5,000 ebenfalls.
Besonders auch beim Lastwechsel, wenn ich vom Gas gehe und in diesem Drehzahlbereich bin.
Das kann dann nachts schonmal die Nachbarschaft wecken.
unter http://www.prelude3g.com/ (Common Problems / 2000RPM rattle) kann man sich mal anschauen, worum e geht.
Im Abgaskrümmer befindet sich ein Rohr im Rohr. Und bei der Vibration scheppert das innere ans äußere.

Jetzt stellt sich die Frage, wo genau das ist. Im Krümmer, nach dem Krümmer ("Hosenrohr", wovon ich am ehesten ausgehe).
entsprechend der Anleitung auf dem Link würde ich die Rohre aneinanderschweißen.
Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen? Das Scheppern muss endlich aufhören.

Zu 2.
Tritt erst seit kurzem auf. Ein merkwürdiges Quietschgeräusch beim Einlenken, klingt ähnlich einer knarzenden Tür.
Was kann das sein?
Außerdem beim langsamen Fahren auf holpriger Straße. Ebenfalls ein Quietschen und teilweise Knarzen.
Allerings beim Drempelüberfahren kommt sowas nicht so. Stoßdämpfer sind also offenbar okay. Ideen?

Zu 3.
Der Wagen verhält sich manchmal seltsam bei der Gasannahme.
manchmal sinkt die Drehzahl im Stand in den Keller (500 und leicht drunter) und beim Anfahren stottert er.
Beim Gangwechsel dann in den 2. nimmt er das Gas nicht richtig an, stottert, klingt wie ein Trecker.
Gas durchgedrückt, keine richtige Beschleunigung.
Vor einigen Wochen musste ich den Zündverteilerfinger austauschen. Meine Vermutung ist jetzt, ob die Zündung neu eingestellt werden muss.
Ist da was dran? Es ist unabhängig davon, wie lang ich bereits gefahren bin. Meistens aber, wenn er schon etwas wärmer ist.

Insgesamt verbraucht er auch ziemlich viel. Der Auspuff hat im Leerlauf keine gesunde Abgasführung bewiesen, also kam gestern ein neuer dran.
Das Problem bleibt allerdings leider bestehen. Im Zuge des ganzen hatte er in den letzten Monaten immer Fehlercode 1 ausgespuckt und die MKL leuchtete auf,
und zwar meistens wenn ich bereits längere Zeit auf der Autobahn war.
A propos Autobahn: Bis Tempo 130 hat er hin und wieder Gasaussetzer. Als würde ich den Fuß vom Gas nehmen und nach einer Sekunde zieht er wieder.
Ab Tempo 130 kommt das nicht mehr vor. Wenn das öfter während der Fahrt vorgekommen ist, leuchtete irgendwann die MKL auf.
Lambdasonde ist von Vorbesitzer neu reingekommen. Kann aber nichts über den Hersteller dieser sagen.


Zu 4.
Der Begrenzer setzt bei 5000 ein. Auch, wenn der Fehlerspeicher gelöscht ist. Damit bekomme ich eine Spitzengeschwindigkeit von knapp 170 hin.
Ich kann mir das nicht ganz erklären, sollte der Begrenzer nicht später einsetzen? Was muss ich da tun oder hat es auch etwas mit falscher Zündeinstellung zu tun?

Ich hätte gerne wieder volle Leistung, weniger Verbrauch und einfach ein rund laufendes System.



_____


Würde mich freuen, wenn ihr mir mit Rat behilflich sein würdet.
Besten Dank!

Matthias


 
4mugen7
Beiträge: 15
Punkte: 5.062
Registriert am: 05.04.2015
Ich fahre: CRX ED9 & Accord CA5 Aerodeck
Da wohne ich: Krefeld
Vorname: Matthias

zuletzt bearbeitet 07.07.2015 | Top

RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#2 von acci-fahrer , 07.07.2015 15:27

hi,
Zu 1.: solche unangenehmen geräusche macht normalerweise hosenrohr.
oryginal Honda-Hosenrohr hält ca. 10 jahre. (honda-nr: 18210-SE0-A20 falls ich richtig gefunden habe)
die beste lösung ist ein neues Honda-hosenrohr zu besorgen z. b. hier:
http://www.lingshondaparts.com/honda_par...s=18210-SE0-A20
falls es noch möglich zu bekommen ist, preis ca. 330 eur + versandkosten + dichtungen.

...oder flexrohr besorgen und schweißen was keine optimale lösung ist, teile z. b. hier: https://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=s...,100004,475#475

link teile: http://www.hondaworld.ru/honda_spare/det...200_category_3/

gruß

ps.: noch geschenk, manual für Accord CA5:
http://workupload.com/file/77zg7lRj
passwort: 19xy+.!
...also herunterladen und sichern da nicht lange verfügbar.

Edit:
Zu2: Wie viel km hast du auf dem Tacho?
Quietschgeräusch beim Einlenken könnte das untere Kugelgelenk verursachen.
Zur Sicherheit solltest du das Traggelenk überprüfen, denke ich.

Zu3: mein CA5 hat damals z. b. in den Ferien als Einspritzer mit mehr als 280t km niemals zu viel Benzin verbraucht. (so um 7,2 - 8 Liter in den Ferien)

Zu4: CA5 ist wie eine kleine Rakete aber ich würde (jetzt) niemals so einem alten Wagen mit 190km/h belasten.
So ab 100km/h (lkw-s überholen) bis 130Km/h ist optimal. ;-)


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 07.07.2015 | Top

RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#3 von 4mugen7 , 08.07.2015 16:37

Danke für deine Antwort.

Der Acci hat jetzt ca. 185k runter. Der Verbrauch liegt momentan bei etwa 10L, im Winter sogar 12L.
Man sagte mir auch, dass man normalerweise so bei 8L liegt. Das ist auch das Ziel...

Kugelgelenk und Traggelenk werd ich mal überprüfen (lassen).


Bin sowieso kein Schnellfahrer mehr. mir reichen auch 150, wenn ich es mal relativ eilig habe.
Dennoch hilft das ja nicht, denn er sollte ja trotzdem höher als 5k drehen.
Insgesamt kommt er mir sowieso etwas gedrosselt vor. für die Motorisierung sollte da mehr kommen,
weshalb ich vom "Notlaufprogramm" ausgehe. Fehlerspeicher ist allerdings momentan leer,
ich muss also herausfinden, woran es jetzt wirklich liegt.

Naja, das stottern und die Probleme bei der Gasannahme sind immernoch da... Zündkerzen habe ich überprüft - scheinen in ordnung, aber es kommen jetzt trotzdem neue.
Lambdasone? Habe irgendwo gelesen, dass man da schon geeignete Hersteller wählen sollte.
Werde auch mal die Werte messen (irgendwo habe ich sie mal gesehen) und die Widerstände der Zündkabel.

Zündung lässt sich ja gar nicht einstellen, da der Zündverteiler nicht beweglich montiert ist...

Sonst noch Ideen, warum er stottert und das Gas manchmal nicht richtig annehmen will?

LG


 
4mugen7
Beiträge: 15
Punkte: 5.062
Registriert am: 05.04.2015
Ich fahre: CRX ED9 & Accord CA5 Aerodeck
Da wohne ich: Krefeld
Vorname: Matthias


RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#4 von Hondafreak1981 , 08.07.2015 17:00

Ist bestimmt der schwarze aus Bremen richtig?



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#5 von 4mugen7 , 08.07.2015 17:46

Genau...


 
4mugen7
Beiträge: 15
Punkte: 5.062
Registriert am: 05.04.2015
Ich fahre: CRX ED9 & Accord CA5 Aerodeck
Da wohne ich: Krefeld
Vorname: Matthias


RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#6 von acci-fahrer , 08.07.2015 21:24

Hi,
nochmals zu 2:
Quietschgeräusche können auch verschiedene Gummibuchsen oder schlecht geschmierte bewegliche Teile der Vorderradaufhängung verursachen wie: Gummibuchsen (2x) des unteren Querlenkers, Stabilisator-Gummibuchsen (4x), Teile der Federbeineinheit usw… Honda empfiehlt im Manual solche Teile z. B. mit Silikonfett zu schmieren. Ich benutzte dazu Silikonfett aus der Tube als auch aus der Sprühdose und schmiere alles min 1x im Jahr was auch gegen Rost schützt und vorzeitiger Abnutzung vorbeugt.

Zu 3: Fehlercode 1 kann vieles wie Lambda, Zündung oder Kraftstoffsystem. (Seite 12-17 Werkstatthandbuch, @4mugen7 hast Du dir Manual für deinen CA5 schon heruntergeladen und angeschaut?)
„etwas gedrosselt“ bedeutet für mich, es funktioniert etwas nicht richtig.
Zündkerzen zu erneuern ist immer eine gute Idee. Ich habe Zündkerzen von verschiedenen Herstelle wie Bosch usw. benutzt am besten aber nimmt man NGK Zündkerzen (BPR6EY-11). Anzugsdrehmoment 18NM.
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ich bis ca. 280tkm niemals mit der Benzinzufuhr Probleme bei meinem Ca5-Einspritzer gehabt habe. Ich habe aber rechtzeitig Benzinfilter gewechselt. (schwarze Dose) Rein theoretisch könnten solche Probleme auch Einspritzdüsen verursachen.

Ich vermute, dass eher die Zündung diese Probleme verursacht (Zündkerzen, Zündkabel usw.). Man könnte im Stand wenn die Drehzahl abgesunken ist z. B. Einzelne Zündstecker abziehen und schauen bei welchem abgezogenen Zündstecker keine Drehzahlveränderung eintritt. Normalerweise muss/sollte durch fehlender Zündfunke jedes Mal die Drehzahl absinken (unrunder Motorlauf) oder sogar der Motor ausgehen.
Warum würde Zündverteilerfinger erneuert? Ich habe niemals Zündverteilerfinger ausgetauscht (nur sauber gemacht) sondern nur die Zündverteilerkappe was Start in kaltem Zustand verbesserte.
Lambdasonde habe ich auch bis 280tkm nie ausgetauscht, bei Wechsel sollte sie aber original sein, denke ich.

Gruß


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 08.07.2015 | Top

RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#7 von S 800 Bremen , 08.07.2015 22:55

Welcher Schwarze aus Bremen ??


 
S 800 Bremen
Beiträge: 428
Punkte: 145.328
Registriert am: 29.12.2009
Ich fahre: Honda S800 Coupe,Honda NSX, Civic EJ9, Fiat Womo und CBF600SA,Mini
Da wohne ich: Lilienthal
Vorname: Volker


RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#8 von Hondafreak1981 , 09.07.2015 10:41

Kumpel vom Banzai. Das Auto hatte damals schon das 5000 Umdrehungen Problem. Hat der Verkäufer das nicht erwähnt?



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#9 von 4mugen7 , 09.07.2015 11:10

Der Kollege hat so einiges nicht erwähnt.

Hab' ich dann alles auf der Autobahn und im Forum (z.B. hier)
selbst erfahren dürfen. Recht ärgerlich.

Dass der Endschalldämpfer, den er mir mitgegeben hat nicht passt, hat er mir ebenfalls verschwiegen, genauso wie das Problem am Blinkhebel,
der beim zurückschnappen die Scheinwerfer ausmacht. Schön, dass dann ein Ersatzteil dabei ist...das aber nicht passt!!!
Insgesamt schon eine Bastelbude, was mir zwar bewusst war, allerdings nicht in dem Ausmaß.

Ich versuche mal deine Vorschläge, @acci-fahrer .
Hoffe, dass es nicht die Einspritzdüsen oder sowas ist, dann weiß ich nämlich erstmal nicht weiter.
Naja, alles messen, ggf. Zündkerzen, Benzinfilter und sonstiges wechseln...

Nur bleibt das mit den 5000RPM immernoch ein Rätsel...

Ist das hier ein Anhaltspunkt?
http://de.wikihow.com/Ein-EGR-Ventil-reinigen


Hier der Link von damals...
Accord Aerodeck CA5 zu verkaufen!!!!


 
4mugen7
Beiträge: 15
Punkte: 5.062
Registriert am: 05.04.2015
Ich fahre: CRX ED9 & Accord CA5 Aerodeck
Da wohne ich: Krefeld
Vorname: Matthias

zuletzt bearbeitet 09.07.2015 | Top

RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#10 von acci-fahrer , 09.07.2015 13:52

Ich hoffe nur, dass der Vorbesitzer nix mit dem Zahnriemen gemacht hat.
Ein verstellter = falsch aufgelegter Zahnriemen (Zahnriemenwechsel) kann natürlich auch mangehafte Leistung verursachen.
Man kann schlecht jemanden helfen, wenn nicht alles bekannt ist was gemacht wurde.

EGR-ventiel würde ich einfach still legen.
Bei eBay ist so eine Platte mit Dichtung für wenig geld zu kaufen.
http://www.ebay.de/itm/51-AGR-Verschluss...=item27e91fb85e
Ich denke sie müsste passen, da sie genauso wie meine aussieht.
Ich musste diese Platte damals vor Jahren selber machen. (bild unten)

Ps.: Falls Du Benzinnfilter brauchst, falls er noch nicht erneuert wurde, kann ich dir für 10 eur inkl. Versandkosten (5 eur filter+ 5 eur versand) verkaufen.
Mein CA5-Vergaser, den ich jetzt habe, hat andere Benzinnfilter.

EDIT: Dazu noch 1x Luftfilter für 0 eur, passt auch nicht!


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 09.07.2015 | Top

RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#11 von 4mugen7 , 09.07.2015 14:45

Ist vielversprechend. Ich komme bestimmt darauf zurück.

Bis dahin werde ich nochmal versuchen, @CR-Denis zu erreichen, in der Hoffnung, dass er sich zum dem Sachverhalt einfach äußert. Will ihm ja nichts böses aber er weiß sicherlich mehr, wäre doch super.

EDIT:

Hab ihm mal eine Email geschrieben mit der Bitte, dass er sich einbringt in unsere Lösungsfindung. Vielleicht bingt's ja was. Würde mich freuen.


 
4mugen7
Beiträge: 15
Punkte: 5.062
Registriert am: 05.04.2015
Ich fahre: CRX ED9 & Accord CA5 Aerodeck
Da wohne ich: Krefeld
Vorname: Matthias

zuletzt bearbeitet 09.07.2015 | Top

RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#12 von acci-fahrer , 09.07.2015 18:54

Zu 4: Sollte ein Begrenzer "einsetzen", würde dein Accord kaum mehr als 100km/h fahren können.

...dies habe ich noch gefunden:

Zitat von CR-Denis im Beitrag RE: Problem bei 5000 ...
Wie schon geschrieben zeigt das steuergerät keinen Fehler an da es auch keinen gibt . Habe heute den Zahnriehmen kontrolliert ist alles gut so weit . Dann habe ich mir den Auspuff vorgenommen und was sieht man da der KAT ist richtig dicht geklebt und der Rest der Abgasanlage total verdreckt so das die Abgase nicht mehr richtig weck könnten . Habe eine kleine runde gedreht und gleich gemerkt das der alte Herr auf einmal viel aktiver am Gas hängt . Problem gelöst neue Teile sind schon unterwegs ... Vielen dank an alle die mir Tipps geben haben

Fragen: Wurde Kat gewechselt? (anscheinend nicht)
Was wurde an der Abgasanlage gemacht = erneuert?
Warum war die Abgasanlage total verdreckt?

Das ist natürlich klar, wenn Kat Durchfluss der Abgase behindert, kann ein Motor niemals volle Leistung bringen.

Deshalb nochmals zu 1: " "Kratzen" bei gewissen Drehzahlen und bei Lastwechsel" sind möglicherweise Geräusche eines "zerlegten" = kaputten = innen demolierten KAT-s.


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 09.07.2015 | Top

RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#13 von S 800 Bremen , 09.07.2015 22:06

Aha Christian, jetzt weiß ich wieder !!kann mich vage daran erinnern.Ich glaube ich hatte ihm den Vorschlag mit dem Auspuff gegeben.


 
S 800 Bremen
Beiträge: 428
Punkte: 145.328
Registriert am: 29.12.2009
Ich fahre: Honda S800 Coupe,Honda NSX, Civic EJ9, Fiat Womo und CBF600SA,Mini
Da wohne ich: Lilienthal
Vorname: Volker

zuletzt bearbeitet 09.07.2015 | Top

RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#14 von krb , 09.07.2015 22:59

Bei mir hat ein verstopfter Kat einmal zu einem Totalausfall geführt. Mitten auf der Autobahn ging der Motor aus. Nach einer gewissen Standzeit sprang er wieder an und hatte kaum noch Leistung. Nach Wechsel des Kats (und der Bremsplatten vorne) war alles wieder in Ordnung.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.203
Punkte: 2.076.637
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Hilfe bei diversen technischen Problemen CA5

#15 von acci-fahrer , 09.07.2015 23:17

Jo, das ist ein guter Hinweis.


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

ölfilter CA5
Wieviel CA5 AERODECK Exclusive Edition ?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor