Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Hondafreak und die Koreaner

#76 von Senna Honda , 25.01.2013 22:08

Das wird vielen Marken weh tun,auch Honda
wird dies spüren ich denke mit einer Erhöhung
des Markanteils in Deutschland wird es nichts,
mann hat großes vom Civic erhoft der aber über-
haupt nicht ankommt,es ist ein tolles Auto nur
die Form gefällt nicht.Die Honda Verkäufer
schieben auch frust,mein Händler verkauft
mitlerweile mehr Opels und Skods,das ist schon
sehr traurig.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Hondafreak und die Koreaner

#77 von Hondafreak1981 , 25.01.2013 22:46

Und nach 7 Jahren kann man ihn verschrotten, oder für 2000 € verkaufen :-)



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Hondafreak und die Koreaner

#78 von Hondaholic2 , 12.02.2013 00:07

Man mag es nicht glauben, aber bei jedem verkauften Koreaner verdienen
wir mit, das Geld geht direkt oder indirekt in unsere Brieftaschen,
zumindest schon mal beim hier genannten

HYUNDAI i 30

Das niederländische Fachblatt Auto Review, Heft Nr.2 / 2013
berichtet, aus welchen Stammländern die Teile eines jeden Fahrzeugs
stammen:

2 % Süd-Korea
3 % Frankreich
5 % Mexiko
23% USA
67% Deutschland


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.797
Punkte: 547.916
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Hondafreak und die Koreaner

#79 von Holly , 12.02.2013 04:46

Das der i30 soviel aus Deutschland hat ist wohl eher eine Zeitungsente.
Und das die Tschechischen Fahrzeuge (i30 und Ceed) nach 7 Jahren einen massiven Preisverfall erleiden glaub ich auch nicht.
Die Japaner haben es damals auch nicht anders gemacht und boten 3 Jahre Garantie .
Jetzt haben sie ihren Meister gefunden.
7 Jahre (OK die Händler werden die angeschmierten sein) aber mal sehen was kommt.

Was ich eher Glaube ist , das sich ein Herr zum Ceed SW massiv Gedanken machen sollte.
Das Fahrzeug ist der Gegenpol zum Civic T und das wird schwer.
Preislich mal sehen,Garantie Ohje, Aussehen - Auweia


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Hondafreak und die Koreaner

#80 von Hondaholic2 , 12.02.2013 20:11

Nicht ganz verstanden -

womit begründest Du die Zeitungsente, oder -anders ausgedrückt-
welche belastbaren Zahlen liegen Dir vor ?

Dass der i30 in Tschechien gebaut wird, ist allseits bekannt.

Übrigens, auch für den in GB gebauten CIVIC könnte ich mir ähnliche
Zahlen vorstellen. Nur weiss man nicht, ob auch hier 67 % der Bauteile
aus Deutschland kommen.


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.797
Punkte: 547.916
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Hondafreak und die Koreaner

#81 von Hondaholic2 , 19.02.2013 00:54


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.797
Punkte: 547.916
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Hondafreak und die Koreaner

#82 von Senna Honda , 19.02.2013 16:54

Das ist der nächste Hersteller der Honda weh tut.Nicht nur
Honda sondern auch andere.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Hondafreak und die Koreaner

#83 von Insightowner , 19.02.2013 20:07

Ich sehe Quoros als eine Seifenblase. Da stecken imo zu viele deutsche Manager dahinter, als das es auf mich seriös wirkt.
Sorry, aber ich wohne unweit von Delbrück, wo der Artega gebaut wurde und habe dort schon das Unheil kommen sehen, wo andere gelobhudelt haben, lool.
Das Zusammengeschuster dieser Autos ab 1:39 min. is ja mal sowas von semiprofessionell, das es weh tut. (In einer anderen Reportage friemelten die Mechaniker mit Kreuzschlitzschraubendrehen Einsiegsleisten u.ä. an die Autos)
http://www.youtube.com/watch?v=FmmXI1_b-5k
Natürlich wird das so nicht mit dem Quoros sein, da hat man dann die billigen, chinesischen Kinder am Fliesband. So ist das halt heute: wer Rindfleisch will, bekommt eben Pferdefleisch, lol.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 19.02.2013 20:11 | Top

RE: Hondafreak und die Koreaner

#84 von Hondaholic2 , 19.02.2013 21:51

Ich weiß nicht, ob wir mit den Vorurteilen weiterkommen:

-chinesische Kinder am Fließband
-Pferdefleisch statt Rindfleisch (erinnert mich zu stark an damalige "japanische
Reisschüsseln" / heute essen die Japaner Sushi ...

Artega = 1 Auto pro Woche
Qoros = 2000 Autos pro Woche

Doch ich bin weder Japaner, noch Koreaner, noch Chinese ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.797
Punkte: 547.916
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Hondafreak und die Koreaner

#85 von Insightowner , 19.02.2013 22:19

"Unfähige, deutsche Manager" ist also kein Vorurteil ? Lol.
Spass beiseite.

Qoros soll sich ersteinmal behaupten. Und wenn dem so sein sollte, das es sich hier durchsetzen sollte, dann hat man den Beweis, das in D alles zu einem günstigsten Preis erwerbbar sein soll. Koste es was es wolle. So werden die (natürlich erwachsenen Monteure bei Qoros) genauso vor dem Karren gespannt wie die Leiharbeiter bei amazon und der Käufer genauso verars..t wie aktuell mit dem Pferdefleischskandal.
Geiz ist wahrhaftig goil.

Just my 2 cents.

EDIT: Meines Wissens werden die Artega nicht mehr gebaut und um die "Fabrik" herum wurde zwischenzeitlich eine Wohnsiedlung gebaut.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 19.02.2013 22:25 | Top

RE: Hondafreak und die Koreaner

#86 von Holly , 20.02.2013 02:23

Zitat von Hondaholic2 im Beitrag #80

Nicht ganz verstanden -

womit begründest Du die Zeitungsente, oder -anders ausgedrückt-
welche belastbaren Zahlen liegen Dir vor ?

Dass der i30 in Tschechien gebaut wird, ist allseits bekannt.

Übrigens, auch für den in GB gebauten CIVIC könnte ich mir ähnliche
Zahlen vorstellen. Nur weiss man nicht, ob auch hier 67 % der Bauteile
aus Deutschland kommen.




Das ist Zahlenspielerei der Schreiberlinge zugunsten derjenigen
die das alles so glauben was da so geschrieben wird.
(Wir stolpern hier doch oft genug über wahrhaftige Infos der Herren Reporter)
Die sollen die Teile aus dem Produktionsland mal mitzählen
dann sieht der Schnitt anders aus.
Sorry aber wo die Blechrolle herkommt ist Wurst.
Die Karosse ec ist Made in...


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger

zuletzt bearbeitet 20.02.2013 | Top

RE: Hondafreak und die Koreaner

#87 von Cruiser , 20.02.2013 12:21

Es ist schon erschreckend wie viel Vorurteile Hondafahrer gegenüber anderen aufstrebenden Marken haben. Ich frage mich manchmal ob es nur die RosaRote Brille ist oder auch einfach nur pure Dummheit. Die Frage kann sich wahrscheinlich jeder selbst beantworten wenn er mal in den Spiegel schaut. Dass dieses Spiel auch anders herum funktioniert wisst ihr wahrscheinlich auch wenn ihr von Fahren deutscher Premiummarken als Fahrer von minderwertigen Reisschüsseln belächelt werdet.
Am Stammtisch hört man ja bis heute : Reisschüssel = Rostschüssel obwohl heute Mercedes mehr Rostprobleme hat als jeder Japaner. Schon mal darüber nachgedacht?
Ich sage nur Leben und leben lassen. Jedem das seine.
Kia und Hyundai werden Ihren weg gehen und Honda könnte auf der Strecke bleiben Das ist derzeit meine Sicht der Dinge. Das ein Herr Winterkorn Hyundai als ernsten Konkurrent sieht liegt garantiert nicht daran dass er dumm ist oder keine Ahnung hat. Auch wenn ich kein Freund des VW Konzerns bin, denke ich das ein Winterkorn ein Top Manager ist der absolut weiss was er tut und vieles besser beurteilen kann als jemand der einen Honda fährt und nie was anderes unter dem Hintern hatte.
Klar ist dass die letzten 15 Jahre für die Koreaner nicht rosig waren und viele Qualitäts und Tüvreporte von alten Modellreihen sehr belastet werden. Aber wer den qualitativen und technischen Sprung von einem S-Coupe zu einem Genessis kleinreden möchte hat in meinen Augen einfach nichts verstanden.
Was heute an einem aktuellen Honda so toll sein soll weiss ich ganz ehrlich auch nicht. Es gibt unzählige Beispiele dafür was bei Honda seit Jahren falsch läuft aber einige halten immer noch daran fest wie an einem Rettungsring.
Ein richtiger technischer Fortschritt ist kaum erkennbar. Sogar beim Thema Hybrid hat man einiges verschlafen. Man schaue mal wo heute Toytoa mit dem Hybrid steht. (aber ich weiss schon, schlechtes Beispiel weil Toyota auch nur Mist produziert)
Ich selbst war froh als mein Legend endlich verkauft war. Über die Probleme und den Service von Honda bzw. die Preispolitik bei Teilen könnte ich locker 2 Seiten schreiben. Zu der Teilweise veralteten Technik sage ich lieber nichts.
Mein Accord CG2 war auch so eine traurige Geschichte. Am Ende mit viel Glück einen Blödmann gefunden der den Wagen über ebay für kleines Geld ersteigert hat. (Aber ich habe wieder vergessen dass ja nur Hyundai ein Restwertproblem hat. Hondas sind auch im Alter Gold wert) Zu den Problemen mit dem Accord könnte ich auch eine ganze Din A4 Seite schreiben.
Aber bei Honda ist ja immer alles super. Ob die tollen Verkaufszahlen davon kommen…
Ich selbst bin froh kein Markenfanatiker zu sein. Nach dem Reinfall mit dem Legend habe ich einfach ein Lexus gekauft. Bisher das beste Auto das ich je hatte. Es war noch nie defekt, der V8 verbraucht bei 80PS Mehrleistung genau so viel wie der Legend mit einem V6. Komisch, obwohl doch Honda im KA9 Prospekt behauptet hatte dass der V6 Motor genau so Leistungsstark sein soll wie ein V8 und dabei viel sparsamer sei. Aber schlechtes Beispiel. Der Lexus ist ja auch nur ein blöder Toyota und kein Honda.
Als ich Ende 2010 entlich meinen Accord V6 los war, wollte ich schnell einen Allroundwagen kaufen. Es sollte ein Wagen ohne Emotionen werden, damit ich nicht anfange Geld rein zu stecken. Meine Auswahl viel auf Mazdas 3er, Hondas Civic und den Hyundai I30. Auch wenn mich jetzt einige steinigen möchten, die Wahl fiel auf den I30. Er war günstiger als Mazda und vor allem besser verarbeitet. Die Materialien waren teilweise sogar etwas hochwertiger. Der Honda war mir zu teuer und im Vergleich zum I30 zu unkomfortabel. Mit dem Hyundai war ich insgesamt hochzufrieden. Das Auto war sehr angenehm zu fahren und sogar recht sparsam. (6l/100km - 1.4l Benziner) Ich weiss dass es eigentlich gar nicht möglich ist denn sowas kann ja nur Honda. Wie auch immer. Ich kann nichts negatives berichten. Leider habe ich den I30 nach 6 Monaten an eine Bekannte verkauft die meine Eindrücke bis heute genau so bestätigt. Ich habe den Hyundai nur verkauft da ich auch auf Kurzstrecken mehr Leistung haben wollte. Habe mir dann einen Mazda 3 MPS gekauft und habe eigentlich nur Probleme mit dem Auto. Aber selbst schuld. Ist ja kein Honda sondern nur ein blöder Mazda.

Übrigens, wer schon mal gesehen hat wie Rinder in Europa lebendig verladen werden, sollte nicht mit den Fingern auf die Asiaten zeigen. Wir sind keinen Stück besser.


ex. AS, CA5, DC2, KA9, BB3, EG2, CG2 zur Zeit EE8,EE9, Mazda MPS, Lexus LS


 
Cruiser
Beiträge: 205
Punkte: 12.877
Registriert am: 19.09.2007
Ich fahre: CRX EE8, Civic EE9, Lexus LS, Mazda MPS
Da wohne ich: Hessen
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 20.02.2013 | Top

RE: Hondafreak und die Koreaner

#88 von SaschaOF , 20.02.2013 16:11

Es ist klar, dass jede Marke spezifische Vorteile und auch spezifische Nachteile hat - so auch Honda. Man muss als Kunde eben entscheiden, welches Produkt zu einem passt. Und da gibt es sicherlich auch Kunden zu denen passt ein Hyundai. ich selbst finde Hyundai-Fahrzeuge optisch nicht schlecht im Moment - aber ich würde mir keinen kaufen weil die Marke emotional nicht zu mir passt. Ehemals waren meine Emotionen viel bei BMW und ich habe mir den aktuellen 3er angesehen weil nächstes Jahr evtl. ein neuer Geschäftswagen ansteht - aber ich war etwas enttäuscht und habe festgestellt, dass auch der neue 3er nicht zu mir passt, bzw. mir seine Vorteile nicht den gepfefferten Preis wert sind. Das und meine Zufriedenheit mit den Accord hat aber noch nichts mit rosaroter Brille zu tun. Und es ist doch auch fast verständlich, dass sich in einem Markenforum seltener eingefleischte Fans von anderen Marken tummeln ...

Die schlechten Verkaufszahlen (die jedoch auch andere Marken betreffen und nicht nur Honda) haben meiner Ansicht nach nicht nur etwas mit dem Produkt an sich zu tun, sondern auch mit der Änderung des Marktes. Der Kunde kann heute unter viel mehr Kompaktfahrzeugen und Mittelklassefahrzeugen wählen als noch vor 30 Jahren. Und der Kunde muss auch nicht mehr jahrelang sparen für ein Auto, sondern kann sich für einen geringen mtl. Aufpreis auch alles andere leasen. Und der junge Kunde ist nicht mehr markentreu, dafür aber verspielt (ob die Spiel-Technik wie zB Internetzugang im fahrenden Wagen aber sinnvoll ist, sei dann nochmal dahin gestellt).

zum Wiederverkauf kann ich anmerken - wer einen großen Gebrauchtwagen hat, hat ein Verkaufsproblem. Es ist egal, was da für ein Markenzeichen vorne dran klebt. Außer meinen eigenen Fahrzeugen betreue ich in der Firmengruppe noch ein paar andere, sowohl was Werkstatt angeht als auch was Verkauf angeht. Wenn ein Audi nach 3 Jahren und 100000km 75% seines Wertes verliert, wenn ein MB nach 3 Jahren und 60000km 70% seines Wertes verliert, dann bin ich mit meinem Honda nicht schlechter dran. Im Gegenteil: als ich einen A6 Avant 3.2 zu verkaufen hatte in schwarz mit schwarzem Leder haben mir die Hälfte der Anrufer gesagt, dass ich bezüglich des Preises Wahnvorstellungen habe weil sie den Wagen als Leasingrückläufer sich fast nach Wunsch konfigurieren können da genug am Markt sind. Das ehemals 65000€ teure Auto wurde dann nach langem hin und her verkauft für 16900. 4 Jahre alt und knapp 100000km gelaufen. Ob Du es glaubst oder nicht - aber für 3 meiner 4 Honda habe ich eine Warteliste für den Fall dass ich verkaufen will. Und ob Dein Lexus V8 Benziner sich eines außergewöhnlichen Werterhaltes erfreuen wird ... ich wage daran zu zweifeln.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha

zuletzt bearbeitet 20.02.2013 | Top

RE: Hondafreak und die Koreaner

#89 von Cruiser , 20.02.2013 16:52

Zitat von SaschaOF im Beitrag #88
Und ob Dein Lexus V8 Benziner sich eines außergewöhnlichen Werterhaltes erfreuen wird ... ich wage daran zu zweifeln.


Das hatte ich nie behauptet zumal mir der Wertverlust noch nie wichtig war. Wäre es so hätte ich die Garage nicht voll mit Japanern :-). Es ging eher um die polemischen Behauptungen zu den Restwerten eines Hyundais nach der Garantiezeit..
Markenforum hin oder her.
Wenn man sich auf der einen Seite um ein sauberes und informatives Forum bemüht, gleichzeitig aber alles was nicht von Honda ist so durch den Dreck zieht wie hier, dann fällt mir nicht wirklich viel dazu ein...


ex. AS, CA5, DC2, KA9, BB3, EG2, CG2 zur Zeit EE8,EE9, Mazda MPS, Lexus LS


 
Cruiser
Beiträge: 205
Punkte: 12.877
Registriert am: 19.09.2007
Ich fahre: CRX EE8, Civic EE9, Lexus LS, Mazda MPS
Da wohne ich: Hessen
Vorname: Marek


RE: Hondafreak und die Koreaner

#90 von Ronny , 20.02.2013 17:06

Die Koreaner haben in der Vergangenheit viel falsch gemacht.
Einfach nur billig setzt sich halt nicht durch.

Aber ich finde sie haben aus ihren Fehlern gelernt und sind mitlerweile eine ernstzunehmende Größe.
Man kann nicht alles schlecht reden.
Als ich meinen BA4 vor 20 Jahren gekauft habe sind alle Kollegen über mich hergefallen.
Sprüche wie:der rostet schon im Katerlog,Reisschüssel usw.waren die Regel.

Die Koreaner werden mit allen Mitteln versuchen ihren Marktanteil zu erhöhen.
Wenn die so weiter machen werden sie es auch schaffen.
Hier in NRW sieht man immer mehr davon.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

***Lustig*** Wir suchen das häßlichste Auto der Welt!
Mitfahrgelegenheit am 02.04. vom Ruhrpott nach Hannover

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor