Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Was mir heute passiert ist ...

#136 von Lingi , 23.10.2021 15:09

Zitat von Ubbedissen im Beitrag #133

Heute war FFF Demo in Berlin, auf einem Transparent stand: " Bock auf Verbote "



Nur solange Smartphones, Tik-Tok, Instagram, oder Snapchat nicht verboten werden.
Wäre das der Fall wäre es ganz ganz schnell eine FFSP-Demo, und ein "kein" stände vorne auf dem Transparent.

Ist immer die alte Leier...So lange der eigene Verzicht nicht zu Debatte steht, kann man leicht Verzicht von anderen fordern.



Alltagsauto / CRX / S800 / S2000


 
Lingi
Beiträge: 555
Punkte: 185.189
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: M650ix, S2000, S800, CRX
Da wohne ich: München
Vorname: Martin


RE: Was mir heute passiert ist ...

#137 von Hondaholic2 , 05.11.2021 18:17

Heute kam ich durch Greven (Flughafen Münster/Osnabrück) und zufällig vorbei bei einem Auto-Händler,
der mir durch frühere HONDA Aktivitäten bekannt war. Er verkauft zwar nur Gebrauchtwagen, fällt aber
durch eine hervorragende Werkstatt-Mannschaft auf, die bis Münster und weiteres Umland einen sehr guten
Ruf hat.

Es ein Jahr her, dass mir ein Mitarbeiter des PS-Werk in Burgsteinfurt einen Tipp gab, dort mal vorbeizuschauen.
Grund: Roland kannte mein S 800 Cabrio aus unserer Halle und berichtete mir, dass er bei einer Auslieferung
in Greven durch ein Seitenfenster des Gebäudes ein S 800 Coupé dort habe stehen sehen.
Meine Neugierde war gross, ich musste dort vorbeischauen. Es war ein Coupé in Traumzustand, weinrot dunkel
(keine Originalfarbe), mit für mein Empfinden traumhaften LM Felgen: MINILITE.
Besagter Chef des Autohauses liess mich das Autochen ansehen, sogar probesitzen. Es erbag sich aus dem Gespräch,
dass die Besitzerin aus Süddeutschland in ihrer Heimatstadt Greven zu Besuch war und irgendetwas am S 800
defekt war. Mein Tipp: "Ortmann S 800 Ersatzteile" war die Rettung.

Ein Wort gab das andere und ich erwähnte meinen NSX mit der Bemerkung, dass es für die Zukunft wohl nicht ganz
leicht sein werde, in der Nähe jemanden zu finden, der irgendwann einmal den Zahnriemen wechseln könne
(bei dem Fahrzeug besteht die Wahl: Motor heraus oder drin lassen). Ich bekam zur Antwort: bringen sie ihn mir,
das habe ich im letzten Jahr noch hier gemacht!
Sein Kunde (ein Grevener) hat den NSX das Jahr über am spanischen Zweitwohnsitz, brachte ihn beim Heimatbesuch
mit zur besagten Werkstatt. Ich war platt - habe einen Steuerriemen - Wechsel aber noch nicht nötig.

Soviel zur Vorgeschichte:
Heute fuhr ich am Werkstattgelände vorbei und sah schon von Weitem einen roten HONDA CRX del Sol, der natürlich
meine Aufmerksamkeit erregte.
Auf dem Hof zeigte sich, dass das rot einem milchigen rot zuzuordnen war. Die berühmten Stellen waren rostrot mit
flüchtigem Rotlack überpinselt. Pfusch !
Ich bekam von der Dame des Hauses trotzdem den Schlüssel, den ich zuerst in das Kofferraumschloß steckte. Wie von
Geisterhand hob sich der Heckdeckel batterieelektrisch. Klar dachte ich, ist ja ein del Sol.
Blätter, nichts als Blätter im Kofferabteil - und weitere Oberflächenroststellen, die mit Grundierung überstrichen waren.
Schnell den Deckel zu und den Motorhaubengriff gezogen, da kam schon der freundliche Chef von damals, erinnerte sich
auch sogleich an S 800 und NSX.
"Sie haben es hier mit einer Rarität zu tun" (schon der Junior hatte mir im Vorbeigehen zugeflüstert "das ist der HONDA
des Seniorchefs". "HONDA CRX VTi del Sol (EG2) VTEC, 160 PS. Zack! Aber der Zustand im Inneren: ungepflegt, voller Müll.
"Wer hat den denn gefahren?" fragte ich ihn. Ein älterer Herr, Erst- und einziger Besitzer, der nicht wusste, was er da hat.
Er hat ihn bei mir gelassen. Ich wies auf die vielen Karosserieschäden (aber keine Durchrostungen) hin. "Ja, der muss an
so manchen Stellen restauriert werden und braucht eine Neulackierung."
Aber ob man den so leicht durch den TÜV bekommt, fragte ich. "Der hat noch 1 1/2 Jahre TÜV !"
Da gibt es vielleicht sogar jemanden, der so schmerzfrei ist, ihn einfach so weiter zu fahren ... war mein Kommentar.
Jetzt zum Preis:
5.000,- € ! Oh, das ist aber eine sportliche Ansage, entfuhr es mir.
"Sie können ja einen Gegenvorschlag machen, mal sehen, ob ich darauf eingehe.", so der Chef.
"Ich habe aber keine Not damit, besitze eine Halle mit anderen Raritäten, da käme er dann dazu ..."

"Klar, es gibt diese Ausführung mit elektrischem Dacheinzug (!) ja nicht mehr an jeder Straßenecke", so ich.
Und genau wegen dieses Daches war er dort in der Werkstatt gewesen, etwas war defekt. Jetzt diesbezüglich wieder im
Originalzustand.

Jetzt seid ihr dran, er hatte mir ja direkt eine Probefahrt angeboten (die evtl. noch einzulösen ist):
5.000,- € ???


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 3.561
Punkte: 1.710.632
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Was mir heute passiert ist ...

#138 von Hondaholic2 , 06.11.2021 19:26

Finde gerade eine 160 PS Version auf mobile.de aus Italien für 20.000,- €
Nur 37.000 km gelaufen, sehr gepflegt, aber ohne das elektrische Dach.

Danach wären 5.000,- € im Vergleich wohl nicht zu viel ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 3.561
Punkte: 1.710.632
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Was mir heute passiert ist ...

#139 von Mr.Matchbox , 06.11.2021 21:58

Ich hab meinen damals für 4.900 Euro hergegben. 125 PS, Motegi, kein E-Dach aber wirklich perfekt rostfrei. Orginalzustand. Bilstein, mit Mike Sanders konserviert, etc. 5.000 für einen rostigen, vermüllten, der nachlackiert werden muss, nur wegen den 160 PS und dem E-Dach? Ernsthaft?

Such dir einen ESI mit 125 PS. Wenn du dir Zeit lässt findet du noch einen guten.

Angefügte Bilder:
P1040321(1).JPG   P1040326(1).JPG   P1050559(1).JPG  

 
Mr.Matchbox
Beiträge: 1.200
Punkte: 975.024
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Was mir heute passiert ist ...

#140 von Mr.Matchbox , 06.11.2021 22:03

P.S.: ich mag mich irren, aber Hondas sind im restlichen Europa immer teurer als in Deutschland. Die S2000 z.B. sind im Rest Europas eigentlich immer 10.000 Euro teurer als hier, so mein Eindruck.


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 1.200
Punkte: 975.024
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Was mir heute passiert ist ...

#141 von choacit , 06.11.2021 22:13

Ich könnte nochmal nachhaken, aber ich glaube zu wissen, dass jmd einen Motegi DelSol mit E-Dach und allem Firlefanz (Zustand 2) nächstes Jahr loswerden möchte.
Kann ja mal nachhaken, falls dann noch Interesse besteht.

Und außenrum eskalieren die Preise immer mehr... Irgendwie ist es sehr strange. Wenn man bedenkt, was die FK/FN aktuell kosten, und die FK2R noch kosten... Da kannste mit VAG konkurrieren...


Instagram: @choacit
Instagram: @choasgarage


 
choacit
Beiträge: 1.059
Punkte: 80.527
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt); Civic EK3 (killed); Civic FK2 2007 daily.
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: Was mir heute passiert ist ...

#142 von Hondaholic2 , 07.11.2021 11:57

Christian
@Mr. Matchbox
Björn
@choacit

Nehmt es mir bitte nicht übel,
ich suche keinen weiteren HONDA, besonders keinen del Sol, weil ich ihn optisch
nicht so attraktiv finde wie die Vorgänger- oder das Nachfolge- Modell.

Ich habe meinen Beitrag hierzu verfasst, weil ich mir an dem Tag vorkam wie jemand, der einen
Scheunenfund macht. Dabei war ich entsetzt über den optischen Zustand des del Sol (technisch
weiß ich es nicht, glaube aber, gut) - und natürlich dann überrascht über die selbstbewusste Preis-
vorgabe des Händlers.

Überraschender "Fund" allein wegen des 160 PS VTEC Motors und des elektrischen Dachs.
Wäre ich jetzt auf der Suche, wären mir eure beiden Meinungen sehr hilfreich bei der Vorgaben-
stellung, so aber kann ich die Koordinaten, was den del Sol betrifft, für die Zukunft viel besser
justieren - wer weiß, was noch kommt ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 3.561
Punkte: 1.710.632
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Was mir heute passiert ist ...

#143 von Hondaholic2 , 25.12.2021 18:17

Mein NSX Weihnachtsgeschenk

Passiert ist es heute, angefangen hat es Anfang Dezember. Da fand ich zufällig in meinen
gesammelten Unterlagen eine Bücher- und Prospektliste von 1996 wieder: "Hondamania"
von Jan Smit aus den Niederlanden, also 25 Jahre alt. Jan fuhr schon damals einen HONDA
S 800 und betrieb nebenbei einen kleinen Handel mit allem, was das Thema Honda ausmacht,
so auch mit Prospekten, Büchern, Modellen etc., meist direkt aus Japan.
Jan Smit ist heute Vorsitzender des HONDA S 800 Club Niederlande, und er hatte in dieser
Liste etwas, was mir ins Auge fiel: "Buch NSX, 10,- Gulden", also 1996.
Also Anfang Dezember schnell eine Mail an Jan mit der Frage, ob es das Buch heute bei ihm
noch gäbe. Bass erstaunt, dass ich diese Liste noch heute in den Händen hielte, antwortete
er mir, dass es sich um ein Buch handelte, welches ab 1991 jedem NSX Käufer beim Abholen
mit auf den Beifahrersitz gelegt würde. Das Buch gäbe es schon lange nicht mehr, sei auch
nie im Buchhandel erhältlich gewesen. Aber ich hätte verdammtes Glück: ein Buch habe er
noch davon und das ausgerechnet in deutscher Sprache !
Aber so wie auch der NSX seit 1991 kontinuierlich im Wert gestiegen sei, sei es auch das Buch.
Nicht mehr 10,- holländische Gulden, sondern heute 49,90 €.
Abgemacht, ich sei überglücklich, ein super Weihnachtsgeschenk. Heiligabend brachte es der
Postbote, pünktlich zum Fest. Wenn ich jetzt schon 25 Jahre gewartet habe, so konnte ich ja
zu Weihnachten wohl auch noch etwas warten. Ausgepackt wird am 25. Dezember, das Jesus-
kind musste schliesslich auch geduldig warten bis seine Eltern bescheiden eine Strohkrippe
fanden, die Pensionszimmer waren alle schon belegt ...
Was für eine Überraschung heute: das Buch gab und gibt es tatsächlich in keiner Buchhandlung,
und es handelt sich auch nicht um ein schnödes Buch, was jeder NSX Käufer mit überreicht be-
kam, es ist ein sehr, sehr seltenes NSX Verkäuferhandbuch, also eine Handreichung von HONDA
an seine speziell geschulten handverlesenen NSX Verkäufer. Das Buch hat HONDA in verständlich
kleiner Stückzahl für sich selbst in Druck gegeben, und es hat es aus heutiger Sicht in sich:
da wird der typische NSX Käufer psychologisch genau beschrieben, wie er aussieht, was er darstellt,
was er verdient, was er verlangt, wie er auftritt. Nicht zu glauben ...
Natürlich wird in dem mit schicken Bildern und aufwendigem Design gestalteten Buch auch auf das
erwartete Vorgehen des Verkäufers eingegangen, wie er es anstellen soll, was beim Käufer zieht,
aber auch, was er nicht tun sollte, wie er mit viel Großzügigkeit überzeugt, etc.
Probefahrten werden mit 1 Stunde angegeben, aber natürlich sind auch 2 Tage vorgesehen. Ein
typischer potentieller NSX Kunde ist auch bereit, dafür eine Sonderversicherung abzuschliessen,
natürlich abgeschlossen über die HONDA Security Bank.
Es handelt sich schliesslich um den "ultimativen Sportwagen". Aber es ist "schliesslich kein Ferrari",
oder ? Nicht fehlen dürfen in dem Buch zu jedem Kapitel die "Schlüsselargumente" für den geschulten
Verkäufer, auch Fragen zu beantworten, die in Richtung Porsche zielen, denn der NSX ist schliesslich
zum "fortschrittlichsten Sportwagen der Welt entwickelt und geformt" worden.
Wenn Kunden im Vergleich den wohlklingenden Namen Ferrari erwähnen, der so ziemlich das
Erstrebenswerteste sei, oder den Namen Porsche, der Inbegriff von Haltbarkeit und Lebensdauer, so
sei beim Namen HONDA unverzüglich auf Hondas Erfolge in der Formel 1 einzugehen, auf Ayrton Senna,
der ja auch maßgeblich an den Feinabstimmungen von Motor und Fahrwerk des NSX beteiligt war.
"Das Streben nach Perfektion hat zum Gewinn der Formel 1 und zur Entwicklung des NSX geführt, auch
Ayrton Senna hat einen NSX gefahren."
"Es ist genau umgekehrt: Ist der neue Ferrari F 355 wirklich eine Kopie des NSX?"
Was muss also eine Probefahrt hervorheben? Der richtige Start: nicht aggressiv fahren. Sie dürfen den
Kunden weder erschrecken noch einschüchtern. Im Zweifelsfall langsam.Was soll eine Probefahrt
enthalten? Stadtverkehr/Weg zum Büro des Kunden. Kurvenreiche Strecke. Autobahn. Demonstration
spezieller Merkmale. Fahren Sie sicherheitsbewusst. Verlassen Sie mit dem Kunden am Ende beim Aus-
steigen den Wagen, nicht ohne mit ihm noch einmal ganz um das Fahrzeug herumgegangen zu sein.
Betonen Sie die Praktikabilität des NSX - großer Kofferraum, eindrucksvoller Innenraum, hohe Bediener-
freundlichkeit, extravagantes Design.
Fahren Sie mit Verantwortung, seien Sie sicherheitsbewusst. Bringen Sie sich und den Kunden nicht in Gefahr.
Sie könnten den Verkauf gefährden. Der NSX ist ein Präzisionsinstrument - behandeln Sie ihn also mit Respekt!"

Dies war nur ein punktueller Ausschnitt des Buches. Wenn sein Preis von 10,- (1991) bis 49,90 (2021) auch
noch weiter so steigt wie der Sammlerpreis des NSX/NA1, dann ist das Geld in das Weihnachtsgeschenk mehr
als gut angelegt. Ich möchte nicht wissen, ob das Verkäufer Handbuch unter Sammlern nicht noch gesuchter
ist als der NSX selbst, allein schon wegen des erschwinglicheren Preises ...
Frohe Weihnachten !


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 3.561
Punkte: 1.710.632
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Was mir heute passiert ist ...

#144 von Märchenonkel , 26.12.2021 10:29

Wenn Du Lust hast, kannst Du ja weitere Auszüge abfotografieren und hier reinstellen. Betrachtungen aus Händlerperspektive sind ja eher selten und es gibt ja auch Insider-Infos über die Verkaufs- und Firmenstrategie. Interessante Sache.


 
Märchenonkel
Beiträge: 938
Punkte: 602.349
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: diverse schöne Hondas und zwischendurch mal Saab
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Was mir heute passiert ist ...

#145 von 213S , 26.12.2021 15:11

Sehe gerade, das dieser Thread in der AF/AS Abteilung ist...
🤔


213S  
213S
Beiträge: 507
Punkte: 178.903
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: home
Vorname: .


RE: Was mir heute passiert ist ...

#146 von Hondaholic2 , 27.12.2021 15:33

#144
@Märchenonkel

HONDA Forum: Das NSX Verkäuferhandbuch abfotografieren und in´s Netz stellen

Ich will´s versuchen, mal meinen Meister fragen, ob er gegen eine Spende mir die
Arbeit abnimmt.


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 3.561
Punkte: 1.710.632
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Was mir heute passiert ist ...

#147 von Hondaholic2 , 17.06.2022 23:32

Das (vergangene) Glück kann auch im Müll liegen:

Der Bewohner im Erdgeschoss zieht um und hat bis Ende Juli schon mal gehörig auszumisten.
Heute Mittag ging ich zur Papiertonne, um selbst etwas zu entsorgen - obenauf lag eine
"Autobild Spezial", in etwa zehnmal dicker als gewöhnlich, von 1999, "Das Jahrhundert der
Automobile". Klar, mit dem Wechsel zum Jahr 2000 begann das 21. Jahrhundert.
Ebenso klar, dass neben GLAS 2600 V8 und NSU TT auch der HONDA S 800 zu den Traumautos
des 20. Jahrhunderts auf Seite 140 als "Brüllende Maus" und ganz klein links unten in gelb
auf dem Titelbild vor dem Mauseloch zu entdecken ist ...

Aber mehr noch, die vorvorletzte Ausgabe von 1999 führte mir heute wieder vor Augen, mit wieviel
Glück ich in 2000 zu meinem eigenen S 800 zum fast halben Preis gekommen war.
Auf den Seiten 143 und 145 ruft HONDA Deutschland in zwei ganzseitigen Werbeseiten alle seine
Kunden zur Teilnahme mit einer eigenen HONDA-Geschichte zum 50. Geburtstag der Firma auf:
"In Deutschland haben sich über 5 Millionen Menschen für HONDA entschieden - für HONDA-
Automobile, für HONDA-Motorräder und Power-Equipment, Produkte wie Rasenmäher und Boots-
Motoren. Das echte Herz des Unternehmens HONDA sind Sie, unsere Kunden. Denn für Sie, Ihren
Nutzen und vor allem Ihren Spass entwickeln und bauen wir unsere Produkte. Damit Sie mit Ihrem
HONDA stets nicht nur zufrieden, sondern auch glücklich sind.
Wir fahren auf Ihre Geschichte ab! Haben Sie ein HONDA-Erlebnis zu erzählen? Schicken Sie es
uns einfach zu. Die schönsten und aufregendsten Geschichten werden mit einem Foto von Ihnen
und Ihrem HONDA-Produkt in einer unserer nächsten Anzeigen veröffentlicht. Unter den besten
Geschichten verlosen wir 10 HONDA HR-V, 20 HONDA Roller X8R-S und 20 HONDA Rasenmäher
HB 425 C."

Wie also fand ich mein Glück - mein eigenes S 800 Cabrio?
Indem ich meine Geschichte des eigenen HONDA Z 600 einreichte, der kleine Orangene im Vergleich
zum Motorrad, einer Münch Mammut. Der Autor der Geschichte, bzw. der Gegenüberstellung, wählte
die Überschrift "Wenn Zwerg und Mammut sich treffen". Es war die Geschichte vom Auto mit Motorrad-
motor und dem Motorrad mit Automotor. (Die Münch Mammut ist mit dem Motor des sportlichen
NSU TT versehen worden.)

Zurück zum Glück:
Ich gewann mit meiner HONDA - Geschichte einen neuen HR-V, Bj. 1999, benötigte ihn aber nicht,
verkaufte ihn also und konnte mir von der doppelten Menge des Geldes das rote HONDA S 800 Cabrio kaufen,
welches 22 Jahre später nun in den Niederlanden einen neuen Käufer sucht ...
www.hmmobility.com

So kann einen 22 Jahre später ein Gang zur Papiermülltonne an vergangenes Glück erinnern,
zum Glück besitze ich ja nach wie vor mein geliebtes HONDA S 800 Coupé ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 3.561
Punkte: 1.710.632
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Was mir heute passiert ist ...

#148 von Sanne , 18.06.2022 16:19

Zitat von 213S im Beitrag #131
[quote=Hondaholic2|p3216830]
Ich erinnere Dich dann nochmal daran, wenn der Akku fritten geht.
😂

Ich habe 2006 alles richtig gemacht, als ich den Insight verkauft habe. Denn der Akku ging da in die Knie, fing schon nach 2 Jahren an, zu rekalibrieren.
Ich lasse von solchen alten Hybridautos die Finger (ein CRZ ist auch schon 10 Jahre alt). Das sind zukünftige Bastelbuben, Fässer ohne Boden. Zeige mir einen ZE1 Insight, der jetzt noch so funktioniert, wie er soll...
Wahrlich nachhaltig ist das nicht. Dann lieber einen ciVic VEi oder VX. Oder einen CRX HF...

Es geht nichts über einen simplen Verbrenner.


Ich war lange nicht im Forum - aber ich muss jetzt eine dicke Lanze für den ZE1 Insight und den CR-Z brechen! Unser Insight ist jetzt stolze 22 Jahre alt und läuft immer noch wie am Schnürchen (über 350.000 km) mit Verbräuchen um die 3.5 Liter! Und mein CR-Z (Jahrgang 2010) läuft ebenfalls weiterhin ohne Probleme... Der Insight wird gehegt und gepflegt und kommt jedes Mal ohne die geringste Beanstandung durch den TÜV. Ich möchte keinen von Beiden in unserer Flotte missen... :-)


 
Sanne
Beiträge: 113
Punkte: 24.218
Registriert am: 09.03.2011
Ich fahre: Honda Civic Type R (Bj. 2020), Honda CR-Z (Bj. 2010), Honda Insight 1.0 (Bj. 2000)
Da wohne ich: Wetterau
Vorname: Susanne


RE: Was mir heute passiert ist ...

#149 von Hondaholic2 , 18.06.2022 20:00

Besitze meinen CR-Z jetzt genau ein Jahr und bin auch sehr zufrieden,
Bj. 2010 und 153.000 km.
Es gibt nichts zu bemängeln, habe lediglich zwei Punkte anzumerken:
An das Start-/Stop mag ich mich immer noch nicht gewöhnen und bei
Sonneneinstrahlung auf das Fahrertürschloss (Aussenlackierung schwarz)
tut sich nichts (ein altbekanntes CR-Z Leiden). Aber es gibt ja noch die
Beifahrertür ...
Im Juli muss ich mit ihm zum TÜV, wird wohl problemlos verlaufen.


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 3.561
Punkte: 1.710.632
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Was mir heute passiert ist ...

#150 von Pauleg2 , 24.07.2022 20:29

Habe mir gedacht, weil gerade saure Gurken Zeit ist über ein Fremdfabrikat zu berichten, ich bitte um Verzeihung! Auf dem Parkplatz der Sehenswürdigkeit meines Ortes (Externsteine) ist mir dieses Schmuckstück ins Auge gefallen!
Da geht man auf zig Oldtimerveranstaltungen und sieht fast immer nur die üblichen Vedächtigen, Mercedes Ponton, Käfer etc. und dann steht so eine Rarität fast direkt vor meiner Haustür!
Wie man an dem Dachfenster auf zwei Fotos erkennt scheint der/die Besitzer/in das Fahrzeug als getarntes Wohnmobil zu benutzen!
Hätte ihm/sie das gerne gefragt, aber nach einer halben Stunde Wartezeit musste ich leider weiter!


Erster Praktikant im HRT-OWL!


 
Pauleg2
Beiträge: 1.971
Punkte: 1.236.202
Registriert am: 04.01.2015
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname:

zuletzt bearbeitet 24.07.2022 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Suche Bremslichtschalter
Hurra, wir leben noch....

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz