Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Erhaltungsladegerät 12V- Erfahrungen

#1 von Ubbedissen , 29.08.2011 20:32

Nabend liebe Foris,

möchte mir gerne ein Erhaltungsladegerät 12V für PKW- Batterien zulegen.
Batterie 12V/80AH soll im Fahrzeug verbleiben und 4 Mon. überwintern.

Könnt ihr Geräte empfehlen die was taugen ?


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: Erhaltungsladegerät 12V- Erfahrungen

#2 von peppi , 29.08.2011 21:06

Ich hab 2 von ctek. Ein kleineres für die Mopeds und ein größeres, dass ich auch als "normales" benutze. Funktionieren beide perfekt.


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Erhaltungsladegerät 12V- Erfahrungen

#3 von mr.honda77 , 29.08.2011 21:27

Ich hab mehrere von Aldi bzw. günstige aus eBay. Funktionieren alle einwandfrei und meine Batterien sind immer taufrisch Kann die Teile nur empfehlen! Ich bau auch die Batterien nicht mehr aus. Klemm nur noch die Ladegeräte an und gut is bis zum nächsten Früchjahr.


 
mr.honda77
Beiträge: 400
Punkte: 39.049
Registriert am: 23.12.2008
Ich fahre: CR-V RE6, Jazz GE2, CRX EE8, S800, C77 Dream, Africa Twin, TLR 200, CB360
Da wohne ich: Bayerischer Wald
Vorname: Holger


RE: Erhaltungsladegerät 12V- Erfahrungen

#4 von Hondaholic2 , 29.08.2011 22:45

Empfehle auch die Geräte ( 15,- bis 24,- Euro) von aldi und Lidl.

Erfüllen voll ihren Zweck, und ich ärgere mich immer wieder, wenn
Geräte gleicher Qualität für 59,- bis 79,- Euro angeboten und wohl
auch gekauft werden.


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.797
Punkte: 550.027
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Erhaltungsladegerät 12V- Erfahrungen

#5 von Lingi , 29.08.2011 23:51

Hab das hier:
http://www.ebay.de/itm/Bosch-0189999030-...=item230c8700f3
Ist vergleichsweise teuer, habs aber geschenkt bekommen. Günstigere tuns sicher auch

Es ist recht clever. Es erkennt automatisch ob man die Klemmen richtig herum angeschlossen hat, ob es eine 6V oder 12V Batterie ist, und wechselt nach dem Aufladen automatisch in den Erhaltungsmodus.
Ladestrom kann man zwischen Motorrad, PKW, und schnelladen auswählen.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Lingi
Beiträge: 414
Punkte: 85.421
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 07 Legend KB1
Da wohne ich: München
Vorname: Martin


RE: Erhaltungsladegerät 12V- Erfahrungen

#6 von Ubbedissen , 13.10.2011 10:22

Ich hab mir ein Gerät von Aldi geholt, dass sollte für´s erste genügen.

Himmel, und Zwirn, tatsächlich brauchen moderne Autos zum
Überwintern ein Erhaltungsladegerät,
all die Sensoren und flüchtigen Speicher ziehen auch im Stand-By Betrieb Strom.

Nach einigen Monaten ist die Batterie leer.

Vielen Dank für die Tips.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 13.10.2011 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Welches Teil
Die Assistenzsysteme von Honda

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor