Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#61 von el_espiritu , 22.09.2011 06:51

Sieht gleicht viel besser aus, passt auch super zu der Außenfarbe in diesem Fall!


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#62 von Lonely Wolf , 27.10.2011 22:39

So, wieder mal alles auf den letzten Drücker - der Krümel muss am Samstag zum TÜV und dabei tat sich Rost auf!


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!

Angefügte Bilder:
IMG_5180.jpg   IMG_5392.jpg   IMG_5421.jpg   IMG_5185.jpg   IMG_5190.jpg   IMG_5193.jpg   IMG_5336.jpg   IMG_5338.jpg   IMG_5346.jpg   IMG_5359.jpg   IMG_5384.jpg  

 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#63 von Kröte , 31.10.2011 07:14

Die allseits bekannten fiesen Stellen :(
Habt ihr es bis zum TÜV geschafft?



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#64 von Lonely Wolf , 01.11.2011 04:01

Nö. Am Samstag machten uns verschiedene Faktoren einen Strich durch die Rechnung. Also sind wir gestern mit roten Nummern zur GTÜ-Stelle gefahren. Leider hatten die da zu dem Zeitpunkt nichts zu tun. Also haben sich auch gleich zwei Prüfer auf die Fehlersuche gemacht.
Mit dem Ergebnis, daß die Feststellbremse links keine Wirkung hat und die hintere Bremse ungleichmäßg zieht. Außerdem hat der eine Prüfer nach langem Klopfen noch eine Stelle in der hinteren Schwellerspitze (Fahrerseite) aufgetan und die Schweißarbeit von meinem Männe war nicht fachmännisch genug.
Leider konnte mein Männe tagsüber nichts machen, da er arbeiten musste. Also war Nachtschicht angesagt für ihn. Ich denke, er müsste gleich fertig sein....


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!

Angefügte Bilder:
DSC03375.JPG   DSC03376.JPG  

 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona

zuletzt bearbeitet 01.11.2011 | Top

RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#65 von Lonely Wolf , 02.11.2011 04:54

Der kleine Krümel hat immer noch keinen TÜV!!!!! Grrrrrrrrrrr!
Ich bin gestern morgen wieder zum GTÜ gefahren. Nach langem Warten kam ich dann auch dran (4 Prüfer-einer machte ein Wertgutachten für einen alten Benz, einer saß im Büro und zwei nahmen Auto für Auto durch).
Ich hatte wieder den Prüfer vom Vortag. Mittlerweile weiß ich auch an wen der mich so erinnert hat: Der durchgeknallte Polizist Zed aus Police Academy 3 mit der schrägen Stimme!!! Anbei mal ein Foto von dem Darsteller.
Der Prüfer (ich nenne ihn mal Zed) fuhr auf den Bremsenprüfstand und kurz darauf wieder runter mit den Worten: "Die Bremswirkung hat sich nur geringfügig verbessert. Am besten, fahren Sie zueiner richtigen Werkstatt und lassen sich eine neue Bremse einbauen." Ich fragte ihn, ob er denn nicht noch eben nachschauen möchte, ob die Schweissarbeiten nun zu seiner Zufriedenheit sind. Er: "Sie müssen ja sowieso nochmal wieder kommen - dann werde ich mir das anschauen. Sie haben ja noch ein paar Tage Zeit."
Boah, war ich sauer!
Mein Männe hat dann die hintere Bremse vom Tegra in den Krümel gebaut. Also bin ich nach 3 Stunden wieder zum GTÜ gefahren. Diesmal dauerte es nicht so lange. Zed kam angewatschelt und fuhr den Krümel wieder auf den Bremsenprüfstand. Die Zeiger an den Uhren schlugen nun gleichmäßig aus. Er wiederholte den Vorgang mit gleichem Ergebnis. Da rief er seinen Kollegen zu sich und die berieten sich. Ich konnte nur Bruchstücke verstehen: "...kann nicht sein.....vorhin waren es noch 0, ...". Dann schauten sie sich den Fahrzeugschein genau an. Daraufhin öffneten sie die Heckklappe und der Prüfer setzte sich nun auf die Kante des Kofferraums, während Zed bremste. Letzterer schüttelte den Kopf: "Die Bremse funktioniert jetzt komischerweise. Der Wagen ist bloß hinten zu leicht."
Hab jetzt nicht verstanden, warum der nur bei Gewicht bremst.
Dann hat er den Wagen auf die Bühne genommen und schüttelte sofort den Kopf: "So kann ich Ihnen kein grünes Licht geben. Da müssen Sie zu einem Karosseriefachbetrieb." Er stocherte mit einem Cuttermesser an den Schweisspunkten herum. "Selbst ein kleines Loch muß mit einem ausreichend großem Blech verschlossen werden. Das heisst, zu jeder Seite muss mindestens eine gute Handbreit Blech vorhanden sein und die Schweißpunkte müssen in daumenbreiten Abständen gesetzt werden. Das was Ihr Freund hier gemacht hat nennen wir Briefmarkenkleben. Das muss nochmal komplett runter und fachmännisch geschweisst werden. Ich sagte Ihnen doch: es ist immer besser in eine Werkstatt zu gehen - die haben das nämlich gelernt."
Boah, war ich vielleicht sauer!!!!!!!!!
Also wieder nach hause und mein Männe hat nun erneut geschweisst. Mittlerweile glaube ich, da ist eine gute Portion Schikane dabei! Meine Arbeitskollegin hatte ebenfalls das Gefühl ungerecht behandelt worden zu sein, aufgrund der Tatsache, daß sie eine Frau ist. Sie musste ebenfalls 2x zur Nachprüfung, obwohl sie den Wagen zur Fachwerkstatt gebracht hatte!
Morgen fahre ich also zum 4. Mal da hin! Mittlerweile habe ich 91 Kilometer verfahren für diesen Police-Academy-Meister!


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!

Angefügte Bilder:
6696-15044.gif   DSC03380.JPG   DSC03381.JPG  

 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#66 von honda N&Z freund , 02.11.2011 05:30

Warum fährst du nicht wo anders hin?
Hat er dich auch für jede Nachprüfung abkassiert?


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#67 von Ronny , 02.11.2011 05:49

Mal ganz ehrlich,bei Bremsen drückt kein Tüv,Dekra,Küs und was es alles gibt ein Auge zu.
Ich Persöhnlich bin immer bei der Dekra,schau mir mit dem Prüfer die Mängel zusammen an und spreche die Reparatur durch.
Fachgerecht repariert gab es noch nie Probleme bei der Nachuntersuchung.
Wenn dir aber die Art und Weise mißlällt, fahr einfach wie Claus schon sagte beim nächsten mal woanders hin.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny

zuletzt bearbeitet 02.11.2011 | Top

RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#68 von Lonely Wolf , 02.11.2011 07:38

Die Nachprüfungen waren kostenlos. Da fahr ich auch nie mehr hin!! Wenn der bei der 2. Prüfung auch die Schweißgeschichte geprüft hätte, hätte ich eine Nachprüfung gespart. Bin gespannt,wie es später läuft.


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!


 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#69 von Lonely Wolf , 03.11.2011 04:29

Eins schonmal vorweg: Der Krümel hat nun endlich TÜV!!!!!!!!!!!!!!!
Nach 120km Spritverfahrerei, rund 100€ TÜV-Gebühren, viel Frust und ein paar grauen Haaren mehr!!!

Ich bin gestern morgen wieder mal zum GTÜ gefahren, um endlich für mein Geld auch die begehrte Plakette zu bekommen.
Prüfer Zed kam süfisant grinsend aus seinem Büro: "Na, der vierte Versuch!"
Da hätte ich ihn am liebsten .........!
Er fuhr den Krümel auf die Bühne und fragte: "Na, was hat Ihr Mann sich denn nun einfallen lassen? Hat er wieder nur laienhafte Schweisspunkte gesetzt?" Ich entgegnete: "Der war da gar nicht dran! Mein Arbeitskollege hat das geschweisst und ich kann Ihnen sagen: das war nicht billig!"
Daraufin ging er mit seinem Kollegen unter die Bühne und beäugte die Arbeit mit LED-Taschenlampen bewaffnet. Sofort trötete er: "Jaaa, das sieht schon ganz anders aus! So muss es aussehen - eine sehr saubere Arbeit! Darf ich mal fragen, was Sie bezahlt haben?" Ich meinte: "80 Euro! Das müssen Sie sich mal vorstellen!" Er: "Ja, aber für so eine gute Arbeit ist das ein echt guter Preis."
Schwuppdiwupp hatte ich bestanden! Ich musste noch 10 € für die Nachprüfungen zahlen und konnte dann los zur Zulassungsstelle.

Reine Schikane!!!! Natürlich hat kein Arbeitskollege was für 80 € gemacht! Jürgen hat am Abend eine Stunde gebraucht, um das bereits eingesetzte Blech wieder rauszutrennen. Danach schweisste er ein viel größeres Blech rein und packte genug Unterbodenschutz drauf. Die haben diesmal nur mit ihren LED-Lämpchen geguckt und nicht ein einziges Mal geklopft oder überhaupt berührt! Ich hätte das Blech also auch mit doppelseitigem Klebeband anpappen können - mit genug Unterbodenschutz beschmieren und fertig.
Ich wette: hätte ich gesagt, mein Mann hat das selber gemacht, hätten die zumindest geklopft und hätten alles genauestens geprüft.

@Ronny: Natürlich ist die Bremserei wichtig! Das ärgert mich hier ja auch nicht, sondern die Rumhackerei auf Schweisspunkte, die nicht mit Lineal bemessen wurden und ein Blech, welches 2 cm zu klein war.

Anbei mit neuem Nummernschild vor der Zulassungsstelle! Tschakka!!!


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!

Angefügte Bilder:
DSC03382.jpg  

 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#70 von barney , 03.11.2011 05:50

Glückwunsch!
Mein Tipp: Andere Technische Prüforganisation suchen beim nächsten Mal.

Ich fahr immer in die Werkstatt im Nachbardorf, da die selbst kein AU-Gerät haben, scheiterts meist nur an diesem. Bremsen wenn was ist wird gleich gemacht, ebenso wenn irgendwo Rost an Leitungen ist, der dem DEKRA-Menschen nicht gefällt.

Kann auch so meine Geschichten vom TÜV erzählen, da bemängelten die vor 6 Jahren eine Koppelstange am Cabrio. Hab ich bis heute nicht getauscht, da das in Ordnung war. Naja, die müssen halt was finden.

Bei euch kommts drauf an wo das Blech war. Ich kenn da Restaurationen (oder sollt ich sagen Verkaufs-TÜV), da wird nen Schuhkartonteilchen hergeschnitten und dann mit Unterbodenschutz rangeklebt und überschmiert. Alles schon dagewesen. Und das bei augenscheinlich rostfreien Fiat 500 aus Italien.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#71 von ConcertoXR , 03.11.2011 07:15

Na dann herzlichen Glückwunsch zur Plakette!



 
ConcertoXR
Beiträge: 321
Punkte: 1.064
Registriert am: 26.06.2009
Ich fahre: Concerto, Fiesta Xr2i
Da wohne ich: In der schönen Oberpfalz
Vorname: Flo


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#72 von Ace Cooper , 03.11.2011 11:13

Naja das ist doch jetzt mal was...
Endlich die HU bestanden.
Naja ich mag die GTÜ nicht ich fahr lieber gleich zur Dekra.
Bzw. halt zum Tüv...


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#73 von Sznuffi , 03.11.2011 11:31

Glückwunsch

Es kommt auf den Prüfer selbst an, egal ob TÜV,. Dekra , KÜS, GTÜ usw.
Habe da auch schon recht bunte Dinge erlebt.
Mein derzeitger Favo ist der KÜS.
Er sagt was man besser machen sollte, wo er besonders darauf achtet,
und ist dabei nicht arrogant sondern mithelfend.
Meine Bremsen hinten am AH zogen nicht ausreichend und gleichmässig.
"Das richten sie aber bitte und benutzen Sie die Handbremse öfters.
Gerade bei Automatikautos, wo man diese dann doch selten nutzt sollte man hier diser mehr Beachtung schenken Vorne an der Verschleissgrenze, die wechseln sie die Tage auch bitte.
Das Blech am Schweller sieht gut gemacht aus. Man sieht, daß sie das Fahrzeug pflegen und
die Dinge ordentlich machen. Sogar Hohlraumwachs haben sie neu eingebracht. Das lob ich mir."

Plakette erteilt.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 03.11.2011 | Top

RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#74 von Lonely Wolf , 05.12.2011 21:16

Ich liebe das "neue" Landleben!
Der kleine Krümel war in der Stadt nie soo dreckig!!! Nun leben wir auf dem Land und der Kleine muss mich jeden Tag ca. 30km sicher über Landstrasse und Nebenweg chauffieren. Nach zwei Wochen schaut der "Krümel" wie so ´ne kleine Drecks.. aus!
Ohne die Spritzlappen würde der Wagen sicher noch viel schlimmer aussehen.....


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!

Angefügte Bilder:
IMG_0294.jpg   IMG_0301.jpg   IMG_0304.jpg   IMG_5877.jpg   IMG_5881.jpg   IMG_5886.jpg   IMG_5888.jpg  

 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona


RE: Erstes Auto - ausgerechnet ein Civic!!!

#75 von Sznuffi , 06.12.2011 01:15

Mit dem Dampfer abspritzen ist nicht verkehrt.
Hier wird an manchen Morgen schon wegen Strassenglätte gesalzen .
Wie ist es bei euch ?


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda Civic AH GT - der Kultige :)
AR aus dem Dornröschenschlaf erweckt

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor