Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Erlkönig, wer errät das Auto?

#1 von Integrafahrer , 13.02.2009 20:20

Hallo Leute,

habe gerade einen Erlkönig in Bremen erblickt . Ist leider kein Honda, aber dafür selten.
Der sauste so schnell an mir vorbei. Konnte gar nicht richtig sehen, welches Modell das sein könnte.
Die Marke ist klar...

_________________________________________________________________________

Angefügte Bilder:
erlkoenig1.jpg   erlkoenig2.JPG  

Integrafahrer

RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#2 von Legend32 , 13.02.2009 20:32

Für mich ist es die neue E-Klasse.


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph


RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#3 von Banzai , 13.02.2009 20:46

Neue E Classe Coupe.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#4 von Tigger , 13.02.2009 20:56

Ich finde der hat viel zu breite Kotflügel für eine "Normalversion"


Tigger

RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#5 von Banzai , 13.02.2009 21:03

Wird wohl schon einer von AMG sein.Wird ja auch hier gebaut.
Ich hab hier schon oft getarnte Benzen gesehen.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#6 von mamadiwa , 13.02.2009 21:08

Egal um was für eine Lutschkiste es sich handelt, mir wäre dieser 0815-Wagen gar nicht aufgefallen!
Aber umso genialer find ich das Du ihn "gejagt und geknipst" hast!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#7 von Integrafahrer , 13.02.2009 21:47

Danke, ja meine Kamera habe ich immer dabei .

Gibt es da nicht von BILD 100 Euro?

___________________________________________________________________________


Integrafahrer

RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#8 von Black Diamond , 13.02.2009 22:33

Das dürfte eine entspannte Version des neuen C-DTM sein. AMG käme zwar dafür in Frage, aber das sieht nur nach Mercedes aus. AMG testet nicht in Bremen! Mein Tip ist die neue C-Klasse mit dem 3,5er Motor (daher auch die breiten Backen). Die Endrohre, Lampen usw. sind von den verschiedenen C-Klassen. Gut getarnt. Ich habe vor ein paar Wochen einen CLS-Nachfolger vor mir gehabt. Der hatte keinen Stern, keine Aufschriften...nichts. Aber Bremsscheiben hatte der. Die waren so groß wie meine Reifen (vom ED6).


Black Diamond

RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#9 von Legend32 , 14.02.2009 00:48

Na ich meine, die normale E-Klasse hat so breite Backen. Die haben hinten in Anlehnung an den alten Ponton-Benz die Bögen um die Radläufe gezogen. Von hinten kann das schon so aussehen. Das Coupé halte ich noch für unwahrscheinlich, denn das kommt später erst. Der Dachbereich müßte beim Coupé auch noch schmaler sein.


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph


RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#10 von Gast , 14.02.2009 11:34

Hehe. Erlkönig.....

Ich sage, da das Auto als Prototyp ein HB-Kennzeichen hat, wird es aller voraussicht nach auch im Bremer Werk produziert. Es wird sich da eher um das Coupe der E-Klasse handeln...

Zum Thema Erlkönig und Bremen habe ich eine sehr interessante Story für Euch:
Eine mir sehr nahestehende Person arbeitet in einer gehobenen Stellung im Mercedes-Werk, Bremen. Es war so um 2000/2001 wo er mir erzählte, das er an einem internen Ausschreiben mitgemacht hat, um den da noch unfertigen SL-Nachfolger zu testen.
Das Ausschreiben, welches für jedes neue dort produzierte Auto ausgeschrieben wird und JEDEN Mitarbeiter offen ist, besagt, das Auto für eine Woche eine bestimmte Kilometerzahl zu fahren (ich meine es waren 10.000km), Protokoll zu führen usw. Der Sprit wurde von Daimler bezahlt und es musste sogar ein Vertrag unterschrieben werden wo bei nichteinhaltung der Kilometer zB eine Abmahnung droht....

Es war dann am Samstag nach dem 11. September 2001, ich kann mich daran noch genau erinnern, als ein Auto vor meinem elterlichen Haus hupte. Ein grosses, schwarzes coupe, ohne jegliche Embleme und diversen mattschwarzen Streifen über die Karoserie geklebt. Ich erinne mich an die ersten offiziellen Bilder des neuen SL vor dem noch stehenden World Trade Center im August 2001. So einer stand nun vor uns, da mein ...... das Ausschreiben gewonnen hat und eine Woche damit fahren durfte.
Es stand "Testwagen" am Heck und stand da wie ein Monster, als mein ...... sagte: Pass mal auf." er liess den Wagen an und er demonstrierte das zusammenfaltbare Metalldach. Nachdem er meine Freundin für eine Spritztour mitgenommen hat, war ich dran.

Und ich meine ICH, denn ich durfte die Karre fahren. Das mattschwarze Monster war unter meinen Fittichen, ich der sonst zu der Zeit einen 76PS Insight fährt sitzt nun in einem V8 SL mit ungeahnter PS-Zahl, da nirgends Papiere existierten, die davon hätten berichten können. Ich bin noch nie Cabrio gefahren und da sitze ich an 2 Kreuzungen an einer roten Ampel und werde begutachtet wie ein König. Das war ein unbeschreibliches Gefühl mit dem Erlkönig zu fahren, geschweige denn nur zu sehen....
Die darauf folgende Woche fuhr er mehr als die geforderte Strecke quer durch Europa....

Mein erstes "Treffen" mit Erlkönigen war 1987 als meine Eltern und ich, damals im Urlaub, die Sommersonne in Death Valley testen wollten. 50 Grad im Schatten mal in Wirklichkeit austesten. In der Grössten Stadt der Umgebung (Beatty) gab es lediglich 2 Motels und am nächsten Morgen standen ein LT-Bulli mit Braunschweiger Nummer und ein Golf G60 vor der Tür. Im Laufe des Tages sahen wir den neuen Passat und in einem Auflieger geparkt, den Taifun, der später Corrado hiess.
Alle abfotografiert, aber der H.G. Lehmann war mit den Fotos schneller bei der Presse....

Anders aber in 1997. Ich war mit meinem Vater in Alice Springs, Australien, spazieren, als wir zwei Opel sahen mit einem dicken Aufkleber drauf: "Caution, left hand drive!" Nichts weiter bei gedacht, da es bestimmt Touristen waren. Ich wusste am Ende der Strasse von einem Honda Händler (Desert City Motors) also gingen wir dorthin um Gebrauchtwagen usw anzusehen. Dabei fielen mir zwei Autos ins Auge, die in der Werkstatt waren und von Leuten umzingelt waren, die nicht nach Honda-Mechanikern aussahen. Es waren zwei Opel Zafira. Einer auf einer Hebebühne und ein zweiter relativ allein mit SÄMTLICHEN Türen offen. Es gab bereits Bilder, aber bisher nur von aussen. Ich hatte eine Kamera dabei, mein Vater seine Videokamera. Ich sah meine Chance für tolle Innenaufnahmen und nutzte sie und sah dabei das tolle Klappsystem der Sitze und das Armaturenbrett. Ich machte meine Bilder, als ein Opel Ingenieur auf gebrochenem English fragte, was ich denn da mache. Ich antworte ebenfalls auf English "Gucken". Er "Das ist nicht Erlaubt." Ich "Wieso, das ist doch ein Händler." Er "Bitte geh'"
Naja, das war das erste und einzige Mal, das Erlkönigbilder von mir abgedruckt wurden. Es war die Autobild und sie gaben mir für 2 Bilder 2000 DM.

Das sind meine Erlkönig-Stories.

Natürlich begegnet man diese auch auf Deutschen Autobahnen/Landstrassen, da sind diese Spezies Autos imo aber zu nervös und schlechter zu fotografieren....


Gast

RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#11 von Troll1 , 14.02.2009 13:15

Zitat von Integrafahrer
Danke, ja meine Kamera habe ich immer dabei .

Gibt es da nicht von BILD 100 Euro?

___________________________________________________________________________



Ja , aber nur wenn sich der Wagen überschlägt und in Flammen aufgeht....


Troll1

RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#12 von choacit , 14.02.2009 13:18

Zitat von shelby

Ja , aber nur wenn sich der Wagen überschlägt und in Flammen aufgeht....



Du meinst so wie der, der sich gestern in der Nähe
von Darmstadt in die Mittelleitplanke gedrückt hatte?

Hab ich nur beiläufig zwischen dem Flexen im Radio
gehört und mich dann über den Thread gewundert.


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#13 von Gast , 15.02.2009 02:56

Ich kann mich da an eine Story von Honda erinnern, wo eine Test-Kolonne (NSX-Erlkönig, Ferraris usw) auf Bundesdeutschen Strassen unterwegs war und ein japanischer Testfahrer mit einem Ferrari verunglückte.
Es ist schon relativ lange her, aber weiss da noch jemand etwas drüber ? Ist so 8-10 Jahre her, glaube ich....


Gast

RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#14 von choacit , 15.02.2009 03:29

Zitat von choacit

Du meinst so wie der, der sich gestern in der Nähe
von Darmstadt in die Mittelleitplanke gedrückt hatte?
Hab ich nur beiläufig zwischen dem Flexen im Radio
gehört und mich dann über den Thread gewundert.


Ha,verdammte Axt, ich hatte recht: leider!
Weiterstadt, in der Nähe von Darmstadt, mit einem Porsche.
Aber bitte selbst lesen...
Schade um den Mann! Aber er ist für seinen Traum gestorben,
bei dem, was er am liebsten tat:
Nachricht vom 13.02.2009

In diesem Sinne


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: Erlkönig, wer errät das Auto?

#15 von Black Diamond , 15.02.2009 10:56

Das nennt man dann wohl Berufsrisiko oder Dummheit bei dem Wetter. Tragisch!!! Aber es gibt wohl schlimmere Arten das Zeitliche zu segnen, wie es doch so schön heißt.

Er fuhr "Ford" und kam nie wieder.

Auf der einen Seite traurig, auf der anderen Seite machen mich solche Leute wütend! Es ist immer traurig, wenn jemand dabei umkommt, aber ganz ehrlich, solche Fahrzeuge gehören auf die Rennstrecke. Erinnert Ihr euch noch an "Turbo-Rolf", dem Mercedes-Testfahrer?

2003 bin ich damals noch extrem viel Autobahn gefahren (ca. 40.000km pro Jahr). Von Hamburg nach Bremen überholte ich, in einem 120er Bereich, einen Maybach-Testwagen (den habe ich sofort erkannt, bei der Länge). Er fuhr ganz moderat, es war ja auch dunkel. Ich fuhr eine Weile weiter, später als freigegeben war dann 190km/h. Auf einmal habe ich im Rückspiegel 4 grelle Lichter gesehen, ich rechts rüber...*wroommm*...ich habe noch nie in meiner "Autobahnkarriere" ein Auto so schnell fahren sehen. Das waren weit mehr als 250km/h, und daß mit einer sehr schweren Limousine.

Ich will damit nur sagen, daß die Hälfte aller Testfahrer mit großer Wahrscheinlichkeit nicht nur eine Schraube locker haben!


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 15.02.2009 10:58 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Die besondere Begegnung ...
Was ist das denn?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor