Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Auto-Radio-Pfusch oder auch Blödsinn mit Lötzinn

#1 von Lingi , 11.06.2023 12:58

Ich dachte mir ich zeige mal meinen Pfusch dazu, vielleicht steht ja irgendwann jemand vor den selben Wünschen wie ich. :-)

Und zwar hatte ich mir eingebildet in meinem S800 schöne Musik aus den 60ern hören zu wollen.

Eine Bluetooth Box habe ich zum einen keine, zum anderen fehlte mir da auch etwas der 60er Jahre Stil.
Was mir auch fehlte war die Original S800 Radio-Blende, die leider ein Vermögen kostet.
Für das Geld bau ich mir lieber ein Radio ein dachte ich mir, aber ich wollte auf jeden Fall eines das den Charme der späten 60er Jahre versprüht.

Es gibt zwar moderne Autoradios mit Retro-Optik. Diese sind aber entweder ziemlich hässlich, oder liegen zwischen sehr teuer bis Monatsmiete.

Also habe ich nach originalen alten Radios aus den 60ern gesucht.
Schöne Funktionierende und optisch gepflegte Exemplare liegen da aber auch zwischen sehr teuer und Münchner Warm-Monatsmiete. Und Musik aus den 60ern könnte ich dann auch nur hören wenn zufällig ein alter Song im Radio läuft.

Also Ich habe schließlich gleich zwei defekte (und daher günstige) aber optisch noch sehr schöne Blaupunkt Radios ersteigert.
Ein Stuttgart von 1968 (59,-) und ein Köln von 1970. (38,-)



Außerdem folgendes:
DC-DC-Platine 12V to 5V 4,85 €
MP3 Decoder-Platine 6,85 €
Eine Tüte Mikroschalter 5,99 €
Verstärker-Platine mit BT 2x50W 6,99 €
Hama-Entstörkondensator 4,23 €
USB-Stick 16GB 4,90 €

Dann hab ich die gesamte vorhandene alte und (irgendwo) defekte Technik der Radios entfernt (leider kein Foto davon gemacht)…was tatsächlich etwas wehtat…
Es ist schon faszinierend wie viel Elektrik und Mechanik in einem Autoradio der 60er steckte.
Für die gleichen Funktionen braucht man heute nur noch eine winzige Platine.

Lediglich die Drehknöpfe und deren Achsen, die Mechanik der Drucktasten und die Beleuchtung bleiben im Radio.

Die Achse des alten Lautstärke-Reglers wird so zurecht gedremelt, dass sie in die Nut des Verstärker-Potis passt.



Für die Verstärkerplatine, Ein-/Aus-Schalter und die Mikroschalter habe ich aus 0.5er Alublech Halter gebastelt, damit ich die Komponenten im Radio verschrauben konnte, und diese dann durch die mechanischen Tasten betätigt werden.



An die Kontakte der Drucktasten der MP3-Platine hab ich die Kabel von den Mikroschaltern angelötet.



Die Rest ist dann ein einfaches Verkabeln der Komponenten.

Auf der Suche nach Lautsprechern die unsichtbar unter das Armaturenbrett passen, bin auf diese gestoßen:
https://www.amazon.de/AMPIRE-Premium-Auf...aps%2C78&sr=8-3

Sie klingen nicht nur (für meine Ansprüche) hervorragend...ich habe fast den Verdacht der Hersteller besitzt einen S600/800..., denn sie passen mit den Haltern ohne Anpassungen verdächtig perfekt an die im Auto unterm Armaturenbrett vorhanden Bohrungen.



Mein S800 kam ab Werk allerdings ohne Warnblinkschalter links an dieser Stelle. Dürfte ggf. aber auch mit passen.

Drehknopf links=Lautstärke
L= Ein/Aus (geht aber natürlich auch mit der Zündung/Acc aus.
M= MP3 Play/Stopp (für Bluetooth Wiedergabe)
K= MP3 zum vorherigen Lied
U links = MP3 zum nächsten Lied



Bin soweit zufrieden mit dem Ergebnis. Eine originale S800- Radioblende und eine Bluetooth-Box wäre vermutlich teurer gewesen.
Welches Radio mir nun Optisch besser gefällt bin ich unschlüssig. Beide passen aber super in das alte Cockpit finde ich.
Das "Ersatzradio" sorgt nun für Musik in meinem Bastel-Keller.



Alltagsauto / CRX / S800 / S2000


 
Lingi
Beiträge: 663
Punkte: 278.624
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: M650ix, S2000, S800, CRX
Da wohne ich: München
Vorname: Martin


RE: Auto-Radio-Pfusch oder auch Blödsinn mit Lötzinn

#2 von soichiros freund , 11.06.2023 14:06

Als Ossi muß ich das einfach gut finden. Nicht nur, daß es optisch sehr gut passt und technisch einwandfrei umgesetzt ist. Auch der Gedanke nichts fertiges zu kaufen, sondern sich was altes "neu zu machen" ist in meinen Augen der richtige. So hat es doch viel mehr Charme als mit einem modernen Retroradio.


 
soichiros freund
Beiträge: 369
Punkte: 155.199
Registriert am: 15.03.2015
Ich fahre: '67 S800 MK1, '80 ATC110, '80 TN Acty Pickup, '81 TN Acty Panelvan, '83 FL250 Odyssey, '85 FL350 Odyssey, '07 CR-V RE6
Da wohne ich: Randpolen
Vorname: Lars

zuletzt bearbeitet 11.06.2023 | Top

RE: Auto-Radio-Pfusch oder auch Blödsinn mit Lötzinn

#3 von Lingi , 11.06.2023 14:57

Falls das irgendwann in der Zukunft mal tatsächlich jemand nachmachen möchte vielleicht noch zwei zusätzliche Hinweise:

Wer keine MP3s besitzt und/oder ohnehin lieber auf so neumodische Dinge wie Spotify-Playlists aufm Handy zurückgreift, kann sich die MP3-Platine, Spannungswandler und Mikroschalter natürlich auch sparen. Theoretisch auch den Ein-/Aus-Schalter.
Denn der BT-Empfänger sitzt auf der Verstärker-Platine die mit 9-18V läuft.

- USB-Kabelverlängerungen ins Handschuhfach legen funktionieren nicht, da die elektromagnetischen Störungen in meinem Auto (mit Unterbrecherzündung) zu stark sind. Dadurch kann die Platine bei laufendem Motor die MP3s dann nicht mehr lesen....ob man das irgendwie schirmen kann...keine Ahnung.



Alltagsauto / CRX / S800 / S2000


 
Lingi
Beiträge: 663
Punkte: 278.624
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: M650ix, S2000, S800, CRX
Da wohne ich: München
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 11.06.2023 | Top

RE: Auto-Radio-Pfusch oder auch Blödsinn mit Lötzinn

#4 von HondaLegend , 12.06.2023 08:06

Tolle Idee, und super umgesetzt. Gefällt mir. Den USB Anschluss zugänglich zu haben wäre natürlich nicht schlecht.


Servus


 
HondaLegend
Beiträge: 396
Punkte: 98.027
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: Auto-Radio-Pfusch oder auch Blödsinn mit Lötzinn

#5 von Lingi , 12.06.2023 09:46

Wenn ich mal Lust habe werde ich verschiedene Kabellängen und Schirmungsmöglichkeiten testen. Vielleicht funktioniert ja irgendwas sogar...

Meine 60s MP3-Playlist auf dem USB-Stick ist aber recht umfangreich recherchiert...und neue Musik aus den 60ern kommt ja keine mehr dazu.

Möchte ich doch mal andere Musik hören, kann ich diese ja auch über Bluetooth zum Radio schicken. Von daher kann ich egtl. auch damit leben, sollte ich keine Lösung finden.



Alltagsauto / CRX / S800 / S2000


 
Lingi
Beiträge: 663
Punkte: 278.624
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: M650ix, S2000, S800, CRX
Da wohne ich: München
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 12.06.2023 | Top

RE: Auto-Radio-Pfusch oder auch Blödsinn mit Lötzinn

#6 von Micha11 , 13.06.2023 09:46

Hi Martin, sehr schön gemacht, Gratulation!
Als ich mein Radio eingebaut hatte, gab es noch kein MP3,
deshalb fahre ich mit NDR1 "Musik der 60/70iger" :-) mit mal besser, mal schlechterem Empfang. Die Lautsprecher habe ich auch an diese Positionen verbaut,
jedoch ohne Gehäuse.
Haben deine 0,5 Alu Laschen genug Rückstellfederwirkung?

viele Grüße
Michael


 
Micha11
Beiträge: 26
Punkte: 22.719
Registriert am: 25.01.2014
Ich fahre:
Da wohne ich: 21614 Buxtehude
Vorname: Michael


RE: Auto-Radio-Pfusch oder auch Blödsinn mit Lötzinn

#7 von Lingi , 13.06.2023 10:16

Danke für den Radiosender-Tipp, Michael
Übers Internet werde ich da auf jeden Fall mal rein hören

Die perfekt passende Fronblende an deinem Radio gefällt mir auch sehr gut!

Ja, die Frage ist berechtigt, das weiche und dünne Alu-Blech kann man sogar mit der Schere schneiden...

Die daraus gebastelten Halter sind aber erstaunlich stabil, müssen aber auch keine großen Kräfte aushalten.
Lediglich den Ein-/Aus-Schalter habe ich mit einem Breiteren Stück regelrecht am Boden des Radio-Gehäuses festgeschnallt, da er etwas höhere Betätigungskräfte hat.
Hält alles sehr stabil bis jetzt. :-)



Alltagsauto / CRX / S800 / S2000


 
Lingi
Beiträge: 663
Punkte: 278.624
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: M650ix, S2000, S800, CRX
Da wohne ich: München
Vorname: Martin



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Teile-Nachfertigungen(Blech) für HONDA S 800/600
Wassertemperaturanzeige

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz