Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Es steht schlecht um uns ...

#46 von 213S , 23.02.2017 09:50

Zitat von SaschaOF im Beitrag #38
@213S

Ich habe den Königsweg für Dich - engagiere Dich politisch, lass Dich wählen, dann ändere. Ist aber mühevoller als meckern ...


@SaschaOF
Für Änderungen braucht man keine Wahlen (Paris 1789 und Ekaterinburg 1918).
Aber sowas wird hier nicht passieren, da Leute wie Du, andere bitten sich zu engagieren um zu Ändern.

Bezüglich des Themas:
Die betroffenen Leute mit den ach-so-dreckigen Autos werden fein neue kaufen und so dreht sich in Deutschland der Kreis weiter.
Bezahlen wird hier der Michel selber. Während im Ausland Autos zurückgekauft werden, lol.


213S
zuletzt bearbeitet 23.02.2017 10:07 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#47 von Ubbedissen , 23.02.2017 13:26

Heute ist zu lesen das es in 62 weiteren Städten zu Diesel-Fahrverboten kommen könnte.

Wegen zu hoher Stickoxidwerte seien die Städte gezwungen begrenzte Verbote/ (inkl. Benziner) zum Schutz der
Gesundheit zu erlassen.
Weitere Stimmen werden laut und fordern den gesamten Dieselverkehr
ganzjährig aus den Städten zu verbannen.

Während weltweit die Zahl der registrierten Kraftfahrzeuge jährlich um ca. 40 Mio. steigt,
fahrn wir bald wieder Bus.


Luja, sog I



C4
findet das lustig!
 
Ubbedissen
Beiträge: 1.536
Punkte: 359.963
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: ED9
Da wohne ich: *
Vorname: *

zuletzt bearbeitet 23.02.2017 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#48 von C4 , 23.02.2017 14:04

Lieber Mike,

ich schüttele auch nur den Kopf bei soviel 'guten' Nachrichten aus Grünkorea.
Wenn das so weiter geht, dann sitzen wir alle bald im Dunkeln, frieren, dürfen uns von Körnern ernähren und können bestenfalls mit dem Fahrad zur Arbeit um auch brav unsere Steuern zu zahlen.

Spaß beiseite:
Das größte Problem ist der Stau, den sich die unfähigen Stadtplaner selbst zuzuschreiben haben. Dabei entstehen die unnötigen Belastungen.
Hier in Bonn wurden die letzten 25 Jahre alle Projekte die einen besseren Verkehrsfluss ermöglicht hätten von den Ökofaschisten blockiert.
Problem Nr2. sind die Vielfahrer, wie Busse und Taxis. Die sollten zwingend elektrisch fahren. Bei uns gibt es 1 (in Worten EINE) Busline die elektrisch fährt.

Die Fahrverbote sind sowieso nicht umsetzbar, soll ein selbständiger Handwerker nicht mehr auf die Baustelle kommen? Gilt das auch für städtische Fahrzeuge oder sind wieder nur die Pendler dran?
Was ist mit den Abgasen von Heizungsanlagen?

Letztlich wieder nur ein Verbot daß den Konsum von Neuwagen ankurbeln soll.


--
Mag sein, daß dein Porsche schneller ist aber ich überhole dich trozdem an der nächsten Tankstelle!


 
C4
Beiträge: 291
Punkte: 246.140
Registriert am: 06.06.2014
Ich fahre: Honda CRX ED9
Da wohne ich: Bonn
Vorname: Chris


RE: Es steht schlecht um uns ...

#49 von 213S , 23.02.2017 14:17

Stuttgart21 wird ohne dieselgetriebenem Baustellenfahrzeug weitergebaut, Kranke mit Sackkarre ins Krankenhaus befördert und deutschlandweit fällt kurzfristig der öffendliche Nahverkehr lahm mangels Elektrobusse.

Das fände ich gut.

Kommt aber nie.


213S

RE: Es steht schlecht um uns ...

#50 von Ubbedissen , 23.02.2017 14:19

Genau so sieht`s aus, Chris. Was ist nur los in unserer Republik ?

Hier bei uns gibt es eine geplante Stadtumgehung, Lückenschluss A2 - A30, Bad Oeynhausen (die Planung ist von 1967!) die wird und wird nicht fertig.
Das sind jetzt 50 Jahre! Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.536
Punkte: 359.963
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: ED9
Da wohne ich: *
Vorname: *

zuletzt bearbeitet 23.02.2017 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#51 von 213S , 23.02.2017 14:29

Vergess die A33 nicht, lol. Die Autobahn ist auf einer Karte im "Schlag' nach" von 1937 eingezeichnet.

Noch immer kein Lückenschluss und schon eine Fahrspur zu wenig.


213S

RE: Es steht schlecht um uns ...

#52 von Cypress Pearl , 23.02.2017 19:35

Ihr seid gut :-) hab ja einen Sol und den Civic Hypriden wobei ich beide mit 5000 km fahrleistung jährlich angegeben habe.
Fast Täglich fahr ich mit dem Rad zur Arbeit 5 km einfach, hin und wieder auch zur Freundin die 50km hin und zurück für 23 € mit der Bahn.
Versuche mein möglichstes dazu Beizutrage, aber wenn ich hier mein Rad den Berg zu meiner Behausung hochschiebe & ein Stadt Bus mit nem überdeminsionalen Mohr Auspuff gefolgt von einigen Hausfrauen Diesel PKW´s gefolgt
dan könnt ich auch kotzten...An meinen Sol kommt auch keine irgendeine Plakette...so ein schwachsinn. verbietet doch mal besser die "fettes PS Autos" aus der Innenstadt.

In dem Sinne schöne grüße euch,


save the Sol's


 
Cypress Pearl
Beiträge: 464
Punkte: 215.929
Registriert am: 26.12.2011
Ich fahre: FD3/EH6
Da wohne ich: MGH/TBB/WÜ - im Taubertal-Maintal
Vorname: Heiko


RE: Es steht schlecht um uns ...

#53 von Ubbedissen , 23.02.2017 19:51

Ich hatte mal einen Golf Diesel, der fuhr mit Frittenöl für Lau, kein Scheiß.

Das war Öko!


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.536
Punkte: 359.963
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: ED9
Da wohne ich: *
Vorname: *


RE: Es steht schlecht um uns ...

#54 von 213S , 23.02.2017 19:56

Ich fahre auch keinen Diesel.
Aber warum soll es nicht später auch die Benziner und Hybriden mit den Fahrverboten treffen ?

Wenn die Politiker suchen, finden sie schon einen Grund.


213S

RE: Es steht schlecht um uns ...

#55 von HoWoPa , 23.02.2017 21:31

Zitat von 213S im Beitrag #54
IAber warum soll es nicht später auch die Benziner und Hybriden mit den Fahrverboten treffen ?.

Nimm doch einen ZE1, gebaut für die Ewigkeit, dank High-Quality in allen Bereichen, Hybrid und 3 Liter Verbrauch. Hat der die Euro 6?
Wohl kaum, obwohl er sie locker erfüllen würde. Also, Presse auf.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.678
Punkte: 3.351.452
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Es steht schlecht um uns ...

#56 von Ubbedissen , 24.02.2017 00:32

Leute,
Fahrverbote, wenn das Schule macht, wann beginnen dann die Panikverkäufe ?
Wenn die ganzen Kisten auf den Markt kommen purzeln die Preise in`s Bodenlose.

Eben lief auf Phönix eine Sendung über E-Autos. Nur 10 Mio. produzierte Elektroautos
verbrauchen 30% der Jahresproduktion einiger seltener Erden.

Ca.70Mio. PKW werden z.Zt. jährlich produziert +8% p.A, restliche Verbrenner LKW/Schiffe/Flugzeuge nicht mitgerechnet.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.536
Punkte: 359.963
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: ED9
Da wohne ich: *
Vorname: *

zuletzt bearbeitet 24.02.2017 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#57 von 213S , 24.02.2017 00:59

Die Panikverkäufe beginnen beim -ersten- permanenten Fahrverbot.

Aber hauptsache die Waren kommen dann noch per osteuropäische LKW in die innerstädtischen Supermärkte.
Per modifizierte Euro 6 - LKW mit abgeklemmtem Ad-Blue Tank....

Uns steht noch eine 1.a. Slapstick-Komödie bevor, was diese Thematik angeht. Da bin ich ganz optimistisch was unsere Politik und Wirtschaft angeht. Das wird definitiv Oskar-reif. Stuttgart 21, BER und dergleichen sind da nur ein Vorgeschmack des postfaktischen Dilletantismus.


213S
zuletzt bearbeitet 24.02.2017 01:04 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#58 von 213S , 24.02.2017 01:09

Zitat von Hondaholic2 im Beitrag #44
Ein Tip an uns alle, um unseren Horizont zu erweitern :

Donnerstag, 23. Februar 2017
TV Phoenix
20:15 Uhr "Das Märchen vom sauberen Auto", Doku bis
21:00 Uhr



Lustig in jenem Bericht war der wohl 20 Jahre alte, blaue, "Schnüffel Bulli" von den Physiker-Onkels: Ein TDi !

Wollen beweisen wie dreckig alle sind und fahren selber sone Schleuder, lol.


213S

RE: Es steht schlecht um uns ...

#59 von Ubbedissen , 24.02.2017 09:30

Zitat
Was ist mit den Abgasen von Heizungsanlagen?



Die kommen auch komplett weg, gelöst wird das mit den so genannten "Passiv-Häusern".

Häuser, in der Regel in Holzständerbauweise, die rechnerisch kaum noch Heizenergie brauchen, weil hermetisch dicht. Fassaden welche dick mit Kunststoff
ummantelt sind, diese Dämmung ist Heute schon Sondermüll! Brennt wie Zunder und die Entsorgung ist teurer wie die Anschaffung.

Tollhaus eben.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.536
Punkte: 359.963
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: ED9
Da wohne ich: *
Vorname: *

zuletzt bearbeitet 24.02.2017 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#60 von C4 , 24.02.2017 09:54

Die Panikverkäufe haben schon begonnen.
Gestern lief im Radio ein Bericht dazu. Bei etlichen Versteigerungsportalen (es wurde leider kein konkretes Beispiel genannt) gibt es bereits 'Standuhren', also (Behörden) PKW die einfach nicht weggehen. Darunter auffallend viele EURO5 Diesel mit bis zu 55% Wertverlust.

Das Ganze wird absurde Formen annehmen. So wäre ein Smart Cdi mit EURO3 mit einem Fahrverbot belegt, aber ein fetter 2,4t SUV mit EURO6 dürfte weiterfahren.
"Ziel der Bundesregierung ist es, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen. Bis 2030 sechs Millionen."
https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg...unft/_node.html
Und um das Ziel umzusetzen muss man nur 90% aller Fahrzeuge mit einem Fahrverbot belegen.

Wir sollten aber das Positive sehen.
Oldtimer werden wahrscheinlich davon ausgenommen, da sie zahlenmäßig nicht ins Gewicht fallen.
Ich könnte also mit meinem CRX in absehbarer Zeit durch verkehrsarme Städte cruisen und ohne Stau zur Arbeit fahren, denn es wird noch dauern bis sich jeder einen elektrischen Zweitwagen zulegen kann.


--
Mag sein, daß dein Porsche schneller ist aber ich überhole dich trozdem an der nächsten Tankstelle!


 
C4
Beiträge: 291
Punkte: 246.140
Registriert am: 06.06.2014
Ich fahre: Honda CRX ED9
Da wohne ich: Bonn
Vorname: Chris



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Der Old-,Young- und jetzt der Everytimer
Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz