Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Es steht schlecht um uns ...

#1 von Hondaholic2 , 14.11.2016 23:36

Youngtimer adé ?

"Paris macht Ernst und verbannt Autos vor Baujahr 1997 aus dem
Stadtgebiet. Wenn dieses dämliche Beispiel Schule macht, steht
es schlecht um unsere Youngtimer ..."

Quelle:
Motor Klassik 12/2016


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)



krb
,
CA589
,
213S
und
Rainer ED
finden das traurig!
 
Hondaholic2
Beiträge: 1.946
Punkte: 697.557
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Es steht schlecht um uns ...

#2 von 213S , 14.11.2016 23:49

Wenn die hiesige Politik mich bezüglich Abgasgesetze verarscht und hiesige Autohersteller mich als Kunde ebenso verarschen.
Ja, wenn auf allerhöchstem Level Gesetzlosigkeit herrscht, wie jetzt.

Ja, dann ist mir Kleinkram wie das verlinkte, und vor allem jener Kleinkram in unserem Lande, auch egal.
Frei nach dem Motto: " Wie Du mir, so ich Dir".

Ausserdem bin ich über 6 Jahre mit einem 3L Auto gefahren, wo es niemanden interessiert hat. Dann darf ich jetzt auch mit einem ungeregelten Kat durch eine grüne oder blaue Umweltzone fahren. Firmen dürfen ihre Co-2 Geschichten schliesslich auch handeln...


My thoughts are with you and my fingers are crossed, my best friend.


 
213S
Beiträge: 901
Punkte: 305.462
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 14.11.2016 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#3 von Pauleg2 , 15.11.2016 10:26

Na Gordon, dein Vergleich ist aber sehr krass, dann könnte ich
ja auch, wenn ich einen Menschen das Leben gerettet habe dafür
einen anderen umbringen!.....obwohl!!!
Nee, Spaß beiseite, es ist schon traurig, dass die Politik den
Autofahrer dazu verurteilt, wenn er "umweltschonend" fahren will(oder muss), ein
neues Auto kaufen zu müssen, dass in der Herstellung die Umwelt mehr
belastet als ein altes Auto, dass noch in Betrieb ist!
Auf der anderen Seite sind die Umweltzonen doch wegen des Feinstaubes
eingerichtet worden!!! Stößt denn mein ED6 mehr Feinstaub aus als ein
moderner Diesel?


Erster Praktikant im HRT-OWL!


 
Pauleg2
Beiträge: 940
Punkte: 412.034
Registriert am: 04.01.2015
Ich fahre: Honda CRX EG2 Honda Civic ED6 Honda CRX ED9 Basso Coral (Rennrad)
Da wohne ich: Horn-Bad Meinberg
Vorname: Paul


RE: Es steht schlecht um uns ...

#4 von Märchenonkel , 15.11.2016 11:25

Seh ich genauso.


 
Märchenonkel
Beiträge: 226
Punkte: 141.956
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Es steht schlecht um uns ...

#5 von Mr.Matchbox , 15.11.2016 15:58

Hier in München gibt es jetzt auch Diskussion wegen Feinsatub, blauer Umweltplakette, etc.
Laut Zeitungsbericht letzter Woche: Eine von zwei Meßstationen steht an der Landsbergerstrasse, Teil der B2, eine der Hauptstrassen in München.
Parallel zu dieser Straße, mit 100 Meter Abstand, läuft die mehrgleisige Haupteisenbahnstrecke zum Münchner Hauptbahnhof.
(Google mapps...)
Die Dieselloks, garantiert filterlos, hinterlassen tiefschwarze Rußspuren an den Unterseiten der Brücken unter denen sie durchfahren.
Und wer ist schuld am Feinstaub? Die PKWs und die bösen Autofahrer.

Ab und zu kann man sich nur noch an den Kopf fassen.



 
Mr.Matchbox
Beiträge: 433
Punkte: 370.903
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Es steht schlecht um uns ...

#6 von Märchenonkel , 15.11.2016 16:25

Insbesondere wenn man weiß, dass zur Herstellung eines Neuwagens 400.000 Liter Wasser verunreinigt werden, ganz zu schweigen von der sonstigen Umweltbelastung... Ich bin überzeugt, dass die sogenannte Abwrackprämie indirekt zu mehr Umweltbelastung geführt hat, als 500 Jahre blaue Plakette wettmachen können. Ist alles wieder mal nur, um der Autoindustrie zuzuspielen. Wenns wirklich soweit kommt, verlege ich meinen ersten Wohnsitz nach Polen und fahr dann munter mit polnischen Kennzeichen weiter...


 
Märchenonkel
Beiträge: 226
Punkte: 141.956
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Es steht schlecht um uns ...

#7 von Mr.Matchbox , 15.11.2016 20:52

Und sehr viele Bauteile eines Neuwagens kommen aus China, Taiwan, Japan etc, d.h. werden mit Containerschiffen um den Globus gefahren die Kat- und Filterlos Schweröl verbrennen.

https://www.welt.de/wissenschaft/article...imasuender.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Emissionen...die_Schifffahrt



 
Mr.Matchbox
Beiträge: 433
Punkte: 370.903
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 15.11.2016 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#8 von Hondaholic2 , 15.11.2016 22:46

Das Schlimme ist nur: wenn erst mal einer anfängt, wie jetzt Paris ... !

Zur Vervollständigung muss ich hinzufügen:
Werktags gilt das Verbot, bei Zuwiderhandlung werden bis zu 70,- Euro
Strafe fällig, am Wochenende gilt das Verbot nicht (wo ist hier die Logik ?)

Ausserdem gilt die Vertreibung aus der Großstadt nicht für OLDTIMER !
Warum: wohl, weil es ja nur wenige im Vergleich zu allen Autos vor Bj.1997 gibt.

Die letzte Konsequenz aus diesem Verbot: die Zahl an Youngtimern bricht weg,
also genau die Menge, die einmal (in Teilen) zu Oldtimern wird; also ruft
dies die Zeiten unserer Abwrackprämie wach.

Sollte alles bald nach D übergreifen, kann man nur rufen: Kauft euch Garagen
und wartet (mindestens 10 Jahre) ab, sollte die Regelung (wie jetzt in Paris)
greifen ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.946
Punkte: 697.557
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Es steht schlecht um uns ...

#9 von Ubbedissen , 15.11.2016 23:07

Heute habe ich den ersten Tesla Model S gesehen, ohne Auspuff !!

Scheinbar ändert sich im Moment was, es fühlt sich so an, als ginge eine Ära zu Ende.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.304
Punkte: 261.338
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 15.11.2016 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#10 von Kick-Mac , 15.11.2016 23:11

Zitat von Hondaholic2 im Beitrag #8
Das Schlimme ist nur: wenn erst mal einer anfängt, wie jetzt Paris ... !

Zur Vervollständigung muss ich hinzufügen:
Werktags gilt das Verbot, bei Zuwiderhandlung werden bis zu 70,- Euro
Strafe fällig, am Wochenende gilt das Verbot nicht (wo ist hier die Logik ?)

Ausserdem gilt die Vertreibung aus der Großstadt nicht für OLDTIMER !
Warum: wohl, weil es ja nur wenige im Vergleich zu allen Autos vor Bj.1997 gibt.

Die letzte Konsequenz aus diesem Verbot: die Zahl an Youngtimern bricht weg,
also genau die Menge, die einmal (in Teilen) zu Oldtimern wird;
also ruft
dies die Zeiten unserer Abwrackprämie wach.

Sollte alles bald nach D übergreifen, kann man nur rufen: Kauft euch Garagen
und wartet (mindestens 10 Jahre) ab, sollte die Regelung (wie jetzt in Paris)
greifen ...



So dramatisch wird es bestimmt nicht.
Wenn es tatsächlich so kommt wie in Paris, werden die Verbotszonen wohl nur Gebiete in Großstädten umfassen, wo das Verkehrsaufkommen unter der Woche zum K**zen ist. Sowas werden sich eh die wenigsten Youngtimerfahrer freiwillig antun.

Am Wochenende, wenn das Verkehrsaufkommen geringer ist, ist die Belastung der Luft eben viel geringer, so dass man an den Tagen wieder fahren kann.
Insofern finde ich die Pariser Lösung fast besser wie die hiesigen Umweltzonen. Wenn man bei uns das Pech hat, in einer solchen zu wohnen, ist man mit einem betroffenen Fahrzeug ziemlich lackiert dran. Bei uns gilt das Verbot für Fahrzeuge ohne Plakette ja an jedem Tag. Egal ob Wochenende oder nicht. Wenn man es dagegen so wie in Paris machen würde, dürfte man seinen Youngtimer zumindest am Wochenende rauslassen und müsste sich nicht außerhalb der Stadt (oder Umweltzone) eine Garage kaufen oder mieten.


Kick-Mac  
Kick-Mac
Beiträge: 18
Punkte: 11.419
Registriert am: 06.10.2016
Ich fahre: Honda CRX ED9
Da wohne ich: Eching
Vorname: Torsten


RE: Es steht schlecht um uns ...

#11 von Märchenonkel , 15.11.2016 23:44

Habt ihr denn schon Umweltzonen-Knöllchen bekommen? Ich fahr mit meinen Youngtimern (Legend, Fitebird, alter Volvo) ständig in U-Zonen rum und hab nur ein einziges Mal in Berlin zahlen müssen...


 
Märchenonkel
Beiträge: 226
Punkte: 141.956
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Es steht schlecht um uns ...

#12 von Ubbedissen , 16.11.2016 00:06

Bei uns sind Fahrzeuge ohne Umweltplakette so gut wie nicht mehr im Strassenbild zu sehen.

Von daher wird der Kontrolle wenig bis gar keine Aufmerksamkeit mehr gewidmet, es lohnt sich einfach
nicht die "Raritäten" zu suchen.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.304
Punkte: 261.338
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 16.11.2016 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#13 von Märchenonkel , 16.11.2016 11:21

Die Vorteile eines Nischendaseins...


 
Märchenonkel
Beiträge: 226
Punkte: 141.956
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Es steht schlecht um uns ...

#14 von KA_Sammler , 20.11.2016 10:23

Zumal nur die Kontrolle des fließenden Verkehrs Beweiskraft hat. Einem parkenden Fahrzeug kann man nicht nachweißen, dass es selbst in die Umweltzone gefahren ist. Meine Frontscheiben werden jedenfalls nicht mit den Plaketten verschandelt. Den freien Platz vorn im Kennzeichen zu nutzen, wo keine AU Plakette mehr ist, wäre nicht so störend.

Zum Feinstaub: Dieser wird, auf KFZ bezogen, fast ausschließlich von Direkteinspritzern produziert. Gilt für Benzin und Diesel. Womit solch moderne Technik der Lunge mehr schadet, als ältere. Wenn die Umweltplakette nun auf Feinstaubwerten beruht, ist die Gesetzeslage mal wieder typisch paradox.


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.259
Punkte: 292.918
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo

zuletzt bearbeitet 20.11.2016 | Top

RE: Es steht schlecht um uns ...

#15 von 213S , 20.11.2016 11:22

Ich habe auch schon immer gesagt, das vorne am Kennzeichen Platz für eine Umweltplakette ist.
An meinen Windschutzscheiben kommt ebenfalls kein Aufkleber dran !


My thoughts are with you and my fingers are crossed, my best friend.


 
213S
Beiträge: 901
Punkte: 305.462
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda-Ping-Pong (Foto-Battle)
Honda Dog Wallpaper für eure PCs und Macs :-)

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor