Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#1 von Hondaholic2 , 23.01.2016 20:51

Werbung heute auf vielen Rundfunksendern rundum: Auf zum "Frühstück bei HONDA" !

Doch welche Ernüchterung beim Münster´schen Vertragshändler ...

Elmer - die Autowelt präsentiert draussen einen Bratwurststand, der gilt aber dem
gleichzeitig stattfindenden offenen Tag der Opel-Händler.

Verschämt wird den anwesenden HONDA-Interessenten mitgeteilt, dass der Vertrag
mit der japanischen Marke mit dem 1. Januar 2016 ausgelaufen ist.
Und das, obwohl noch im November die Auszeichnung einer deutschen Autozeit-
schrift bekannt wurde: mit die beste HONDA Vertretung, was Verkauf und Service
betrifft.

Was war der Grund für die Trennung von HONDA, bzw. die Trennung HONDA
Deutschland von Elmer ?
Präsentation von Gebäude und Ausstattung entsprechen nicht mehr dem Standard
von HONDA. Also wurde diebezüglich eine hohe Investition gefordert. Der
Händler seinerseits machte klar, dass er neben Opel gern auch weiterhin die Marke
HONDA vertreten möchte. So kam es wohl zu dem in der Branche augenblicklich
üblichen Kräftemessen mit dem Ergebnis, dass HONDA den Vertrag nicht ver-
längerte.

Man beachte: Der "ausgezeichnete" HONDA Vertragshändler beugt sich dem
aktuellen Modellprogramm, doch HONDA Deutschland hat bei der augenblicklich
nicht rosigen Lage seiner Marke nichts Besseres zu tun, als nach über 25 Jahren
tschüss zu sagen.

Das war´s dann wohl: im gesamten Münsterland gibt es nun nicht einen einzigen
Vertreter unserer Marke mehr ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.798
Punkte: 551.429
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#2 von krb , 23.01.2016 20:56

Das kennen wir doch schon durch andere "Fälle". Die Händler-Bereinigungen sind überaus erfolgreich, wie der überragende Marktanteil am deutschen Automarkt zeigt. In einigen Jahren sind Hondas Exoten, wenn das so weiter geht.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#3 von Senna Honda , 23.01.2016 21:53

Ich kann das nicht Verstehen, es geht nur noch Bergab mit Honda.
Ich würde endlich mal die Führung von Honda Europa austauschen.
Hätte schon längs Passieren müssen.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#4 von Insightowner , 23.01.2016 22:09

Ich erfreue mich an alten Hondas und lache mit deren Besitzern.

Macht mehr Spass als sich mit dem neumodisch-sinnlosen Honda-Krams herumzuärgern.

Denn mit der Einstellung des Accords und der gesamten Hybridpalette hat sich Honda Europa, für mich, in die Bedeutungslosigkeit verabschiedet. Laufe da bis auf weiteres auch nicht mehr hinterher. Da muss sich schon gewaltig was ändern . Ehrlich, sehe ich den neuen US-ciVic auch nicht wirklich nach Europa kommen.
Die jetzigen Händler haben zudem keine Ahnung von älteren Autos. Geschultes und vor Allem -kompetentes- Personal für die Honda- Hybridfahrzeuge, werden in 6 Jahren an einer Hand abzuzählen sein.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 23.01.2016 22:12 | Top

RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#5 von HoWoPa , 23.01.2016 22:11

Haut jetzt bitte nicht wieder endlos auf alle Möglichen Honda Institutionen drauf. Für solche Entscheidungen gibt es ganz andere Gründe.
Die EU hat die GVO neu geregelt. Diese Gruppenfreistellungs Verordnung regelt den europäischen Handel mit Neuwagen.
Daraus resultieren für alle Marken neue Verträge. Ich persönlich bin froh einen solchen nicht mehr unterschreiben zu müssen.
Details kann sich der Interessierte gern aus dem Netz ziehen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.416
Punkte: 2.209.231
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#6 von Ubbedissen , 23.01.2016 22:24

Es ist immer gut zu wissen wenn eine Party zu Ende ist, ist das Bier ausgetrunken und
das Buffet alle, geht man Heim. Bleibt man dennoch, wird`s ungemütlich.

Meint ihr nicht auch, das die schlauen Japaner ihre Nachrichtenkanäle haben und ganz genau
sehen können in welcher Lage sich Europa und im besonderen Deutschland sich befinden.

Schaut doch nur mal raus! Sind das Verhältnisse in denen man große Investitionen
in eine erhoffte, glückliche Zukunft tätigt?


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 23.01.2016 | Top

RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#7 von Insightowner , 24.01.2016 00:42

Dem gibt es nichts, aber auch GARNICHTS hinzuzufügen.
Hiermit nominiere ich schonmal @Ubbedissen 's Worte zum "Posting des Jahres 2016" !!




(*gestürmtefähreincalais*)


Insightowner
zuletzt bearbeitet 24.01.2016 00:45 | Top

RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#8 von SaschaOF , 24.01.2016 01:19

Zitat von Hondaholic2 im Beitrag #1


Was war der Grund für die Trennung von HONDA, bzw. die Trennung HONDA
Deutschland von Elmer ?
Präsentation von Gebäude und Ausstattung entsprechen nicht mehr dem Standard
von HONDA. Also wurde diebezüglich eine hohe Investition gefordert. Der
Händler seinerseits machte klar, dass er neben Opel gern auch weiterhin die Marke
HONDA vertreten möchte. So kam es wohl zu dem in der Branche augenblicklich
üblichen Kräftemessen mit dem Ergebnis, dass HONDA den Vertrag nicht ver-
längerte.

Man beachte: Der "ausgezeichnete" HONDA Vertragshändler beugt sich dem
aktuellen Modellprogramm, doch HONDA Deutschland hat bei der augenblicklich
nicht rosigen Lage seiner Marke nichts Besseres zu tun, als nach über 25 Jahren
tschüss zu sagen.




Das ist die einzige mögliche Wahrheit?
Es kann nur einen Schuldigen geben?
Vielleicht sollte man nicht jedem alles glauben ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#9 von barney , 24.01.2016 06:17

So ähnlich hab ich das am Freitag bei meinem Hondahändler auch gehört. Die Anforderungen die Honda an die Händler stellt muß schon enorm hoch sein. Der Junior-Chef wollte die Firma deswegen auch nicht weiterführen und wurde verkauft. Noch laufen scheinbar die Verhandlungen vom Nachfolger aus mit Honda bzgl. einem weiteren Engagement als Händler und nicht nur als Servicepartner. Bei dem riesigen Einzugsbereich den der Händler auch in meine Richtung hat einfach unverständlich. Mehr will ich dazu echt nicht mehr sagen. R.I.P.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 24.01.2016 | Top

RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#10 von SaschaOF , 24.01.2016 09:12

Leute, glaubt mir - die Händler erzählen euch als Kunden nicht alle Details der entsprechenden Verhandlungen.

Unabhängig davon, wie sinnvoll oder nicht die Forderungen nach einem standardisierten Händlerauftritt sind - ich kenne sie nicht - möchte ich noch das mal von anderer Seite beleuchten:

- Wenn ein Händler durch Erpressung versucht, sich gegenüber anderen Händlern der Marke einen Vorteil zu verschaffen, soll das Honda blind akzeptieren?
- soll Honda jeden Nachfolger eines Autohauses blind als Händler akzeptieren? Und in Deinem Beispiel Barney geht es wohl auch schlicht um nicht so einfach zu erbringende Leistungen die der Händler fordert.

Es ist nicht nur eine Seite, die unverschämte (?) Forderungen stellt ...

Und nur zur Information: JEDE Marke schreib Händlern das Erscheinungsbild von Ausstellung, Hilfsmitteln und teilweise Kleidung vom Personal vor. Manche Marke setzt seinen Händlern auch die Pistole auf die Brust und liefert einfach Autos die bezahlt werden müssen - obwohl kein Kunde und auch der Händler diese nicht bestellt hat. Wenn man das nicht akzeptiert, gibts Sanktionen.

Guido wird mir zustimmen, das Automobilgeschäft ist hart und undankbar. Das liegt aber nicht an Honda.

Mehr sag ich mal nicht dazu ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha

zuletzt bearbeitet 24.01.2016 | Top

RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#11 von CA589 , 24.01.2016 10:17

Aber ist es da nicht merkwürdig das viele andere Marken da einen Kompromiss finden und ihr Produkt auch gut vertreiben, ohne das es besser oder preiswerter wäre?


Mit besten Grüßen aus dem Münsterland

Reinhard 😎

"/-/O/\/D/-\"


 
CA589
Beiträge: 2.188
Punkte: 894.092
Registriert am: 13.04.2014
Ich fahre: Honda Civic ED6 City Edition von 90, Honda Accord CA5 Aerodeck, Exklusiv Edition von 89
Da wohne ich: 48249 Dülmen
Vorname: Reinhard


RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#12 von barney , 24.01.2016 10:28

Zitat von SaschaOF im Beitrag #10

- soll Honda jeden Nachfolger eines Autohauses blind als Händler akzeptieren? Und in Deinem Beispiel Barney geht es wohl auch schlicht um nicht so einfach zu erbringende Leistungen die der Händler fordert.

Es ist nicht nur eine Seite, die unverschämte (?) Forderungen stellt ...



Wenn mein Händler von Honda fordert, dass das vom Kunden im März bestellte Fahrzeug das immer noch nicht geliefert wurde, endlich geliefert werden soll, dann muß man sich doch wirklich fragen, obs nicht besser wäre wenn Honda komplett vom deutschen Markt verschwindet. Allein die Wartezeiten beim CTR wären für mich als Neuwagenkäufer nicht akzeptabel. Das war beim Integra schon so, dass sie gar nicht soviele Autos produzierenn wollten. Da frag ich mich warum Honda nicht daraus lernt?

Just in Time funktioniert hier scheinbar nicht. Wenn ich das Gespräch mit dem Verkäufer revue passieren lass, dann tuts mir einfach in der Seele weh, was aus meiner Automarke geworden ist.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#13 von Sznuffi , 24.01.2016 17:13

Ihr habt alle Recht was dem Endkunden letztendlich aber egal sein kann, denn dieser will ein
gutes Auto kaufen und eine Auswahl haben. Was einst Honda um die 90er anbot machen heute die Koreaner + Co. und das noch in den selben HH-Häuser, die auch noch weitere Marken mitführen.
Die einstigen HH-Paläste stehen mittlerweile leer.

Ich selbst war am Samstag in einem einstig mittelgroßen Honda Haus, das jetzt nur noch ein H-Service Center ist.
Einige Gebrauchte HRV und Co standen auf dem Hof. Neuwagen keine Auswahl zum anschauen, fühlen od. gar probefahren.
Daher bin ich jetzt mit einem anderen Fahrzeug fremd gegangen das mit einen Civic vergleichbar wäre.
Dabei habe ich selbes Vertrauen in diese Marke wie damals bei meinem ED7 Neukauf, den ich blind aus dem Katalog kaufte.
Mal die rosarote H-Brille ablegen dann erkennt man auch, dass auch andere Mütter schöne Töchter haben die
sich als heiratsfähig herausstellen.
Um die Situation seitens Honda und den Händler ist es schade wie das läuft. Wessen Ziele und Vorstellungen Honda hat wissen diese selber nur am besten. Ob Sie es auch öffentlich ansagen ?
Daher, Vermuten kann man viel. Wissen ist dennoch wenig.

Ich sehe da mal entspannt zu in der Hoffnung. Honda will wieder wie einst zu Beginn durchstarten


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 24.01.2016 | Top

RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#14 von Shifty , 24.01.2016 18:27

Ist natürlich total schade das Honda Häuser verschwinden aber ich liebe halt olle Honda's und da kann eh kein Hondaverträter noch helfen.
Teile haben die sowieso fast nicht mehr.

Ich frage mich blos wie Subaru es macht.


 
Shifty
Beiträge: 862
Punkte: 222.812
Registriert am: 23.01.2012
Ich fahre: Mitsubishi Galant Wagon 2.0GLSi
Da wohne ich: Wagenborgen - Holland
Vorname: Hans


RE: Auf hohem Roß: HONDA Deutschland

#15 von barney , 24.01.2016 20:37

Ich frage mich was ich in 10 oder 20, 30 Jahren fahren soll. Okay, in 30 Jahren wohl sowas:


https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=ihQhi9l0Rho




Nee, ohne Witz, für mich kommt nur Honda in Frage. Obs der KB1 wird könnte sein, könnte aber auch sein, dass ich den CTR der jetzt aktuell rauskommt gleich kauf in paar Jahren. Brauch was schnelles, keine Lust auf lahme Krücken.

Der ATR ist für den Alltag zu schade, der Stream hat in 3 Jahren 240tkm auf der Uhr, da sollte was anderes her dann.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 24.01.2016 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Hondas vergangene Zukunft
Honda S660 Neo Classic Concept.

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor