Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#106 von HoWoPa , 03.01.2017 15:16

Zitat von Detlef im Beitrag #105
Evtl. unter dem Entlüftungsnippel verstopft. Rausdrehen, schauen, vorsichtig mit Draht o.ä. sondieren und ggf. freiprökeln.

Hab ich auch schon gemacht, bzw. versucht, ohne Erfolg.
Zitat von Detlef im Beitrag #105

War die Heizung auf 'warm' gestellt?
Der Heiz- Wärmetauscher könnte auch zugesetzt sein..

Sicher steht die Heizung auf warm, an eine verstopfte Heizung möchte ich nicht glauben, das wären ganz andere Symptome.
Zitat von Detlef im Beitrag #105
Evtl. auch mal den Wasserkreislauf entkalken und dann mehrfach gründlich spülen, da löst sich meist eine ganze Menge Dreck und Rost.

Ja, genau das mache ich gerade. Mit einer Lösung aus Wasser und Sodapulver.
Habe eben die 2.Füllung gemacht und lass das jetzt mal wirken.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.443
Punkte: 3.148.494
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#107 von Detlef , 03.01.2017 19:30

Soda ist basisch, das löst weder Kalk noch Rost. Zitronensäure wäre das Mittel der Wahl, im Handel gibt's auch spezielle Systemreiniger mit weiteren Zutaten aus dem Chemiebaukasten, auf jeden Fall mit dem Reiniger warmlaufen lassen.
Zum Spülen würde ich den Motor aber abkühlen lassen...


 
Detlef
Beiträge: 294
Punkte: 125.951
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#108 von HoWoPa , 03.01.2017 21:11

Trotzdem hat es wohl geholfen. Nach ca.4 Stunden einwirkzeit war ein leichter Druck im Kühlsystem zu spüren, beim öffnen des Kühlerdekels.-->Aha, irgendwas tut sich.
Dann hab ich die Brühe wieder abgelassen. Erst kam die übliche, rost- rote Flüssigkeit, zum Schluss dann so eine Art "Pudding".
Es folgte eine Spülung, dann wieder Befüllung mit reinem Wasser. Das ganze hat ca. eine Stunde gedauert, drücken auf Schläuche, Mit dem Draht die Endlüfter Bohrung
bearbeitet.Und siehe da, die Bohrung wurde mehr und mehr frei. Dann 10 Minuten laufen lassen, Die Temp.-Anzeige ging kaum hoch, ich denke das war es!
Der Leerlauf ist jetzt etwas niedriger, jedoch immer noch zu hoch. Machen wir morgen. 3°C waren meinen Möpsen zu kalt.
Das Wundermittel, kostet 1,01 Euro:


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.443
Punkte: 3.148.494
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#109 von Detlef , 03.01.2017 21:35

Super!
Selbstverständlich löst Soda Schmutz, dennoch würde ich jetzt keinen halben Kram machen und nochmal mit einem geeigneteren Mittel (s.o.) nacharbeiten.


 
Detlef
Beiträge: 294
Punkte: 125.951
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#110 von Mr.Matchbox , 03.01.2017 21:51

Hat da mal jemand silikahaltiges und silikatfreies Kühlmittel gemischt? Das kann für Verklumpung sorgen.
Hondas grünes Kühlmittel: Silikatfrei.
Deutsches grünes (G11 /G48) Kühlmittel: Silkathaltig.

Die Farben der Kühlmittel sind International NICHT genormt.

Lesestoff:
http://www.mas-ft.de/technik/kuehlmittel.html
Das japanische Kühlmittel in unseren Hondas entspricht der Rezeptur nach dem silkatfreien, roten G30 / G12+


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 739
Punkte: 648.391
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 03.01.2017 | Top

RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#111 von HoWoPa , 03.01.2017 21:59

Zitat von Mr.Matchbox im Beitrag #110
Hat da mal jemand Silikahaltiges und Silikatfreies Kühlmittel gemischt?

Dieses Auto hat zwar nur einen Benutzer gehabt, jedoch ist das wörtlich zu nehmen. Eine Inspektion bei 180.000 Km sagt schon viel.
An jedem Bauteil, wo mal geschraubt worden ist, sieht man das auch noch: fehlende Schrauben, Schlauchklemmen etc.. Hier ist also alles möglich, nur schwer nachzuvollziehen.
Aber wir kriegen den kleinen schon wieder auf die Straße, ganz sicher.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.443
Punkte: 3.148.494
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#112 von Mr.Matchbox , 04.01.2017 14:56

Na, wenn ein Wagen so schlampig gewartet wurde... Klar, Kühlmittel nie gewechselt und nachgefüllt was billig im Baumarkt zu bekommen war.
Weitermachen, ich lese gespannt mit!


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 739
Punkte: 648.391
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#113 von HoWoPa , 06.01.2017 21:56

Ja, so ist das, hoffe trotzdem alle Fehler halbwegs zeitnah aussortieren zu können. Ist aber schon eine kleine Herausforderung, vorallem bei den derzeitigen Temperaturen.
Aber was uns nicht umbringt, macht uns bekanntlich noch härter, oder so.
Bei der Suche nach Fehlern fängt man ja immer im groben und einfachen an, führt dies nicht zum 100% Ergebnis, geht es halt ins Detail:
Ich ahnte schon einen Zusammenhang zwischen dem total maroden Kühlsystem und dem viel zu hohem Leerlauf.Hauptbauteil für den Leerlauf ist ein "Schnelleerlaufventil".
Der untere Teil dieses Bauteil soll von Kühlwasser durch flossen werden. Das Foto sagt wohl alles....

Wär es ein Mensch, würde der Arzt sagen:" Ja ja, ungesunder Lebenswandel, zu wenig Bewegung."


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.



krb
findet das lustig!
 
HoWoPa
Beiträge: 14.443
Punkte: 3.148.494
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#114 von Mr.Matchbox , 07.01.2017 13:05

Und in anderen Markenforen wird man zum Idioten und Verschwender erklärt, wenn man darauf hinweist das man das Kühlmittel regelmässig (Zahnriemenwechsel) komplett erneuern sollte weil sich auch das Kühlmittel aufbraucht und dann "umkippen" kann.

Danke für die Fotos!


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 739
Punkte: 648.391
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#115 von Detlef , 07.01.2017 19:29

Oha, das sieht ja übel aus, ich fürchte, da wirst Du bestimmt noch weitere Verstopfungen finden.

Ich habe es auch immer genossen, an Geräten oder Fz. zu arbeiten, an denen sich Laien ausgetobt haben. Man kann sich auf NICHTS verlassen, muß grundsätzlich mit dem Schlimmsten rechnen und wirklich jedes Detail überprüfen. Und dann kann man den tatsächlichen Arbeitsaufwand noch nicht einmal voll berechnen, weil das kaum nachvollziebar wäre und einem ganz unverholen Inkompetenz unterstellt würde...


 
Detlef
Beiträge: 294
Punkte: 125.951
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#116 von HoWoPa , 07.01.2017 22:34

Danke Detlef, genau so sehe ich es auch. Außerdem, was kann das arme Auto für die icht artgerechte Haltung seines Erstbesitzers?
Deshalb übe ich mich auch heute wieder in Geduld.

Das Schnelleerlaufventil hab ich in der Küche, bzw Esszimmer überholen können. (Schönlement warm da)
Hier mal ein Bild von dem Dehnstoff Element:

Ich liebe so was, alles ist geschraubt, zerleg- und reinigbar. Weil das ganze japanischem Qualitätsanspruch unterliegt, funktioniert es natürlich wieder.
Funzt wirklich, hab ich mittels eines Ei-Pott geprüft.
Einbau ins Auto war abartig, der AF ist hier hoffnungslos verbaut.
Durch diesen Spalt, oberhalb des Rails musste ich schrauben.
Dann ca. 1 Stunde entlüftet, warm laufen lassen und?
Der Leerlauf ist jetzt um ca. 1000 Umdrehungen gesunken, jedoch immer noch zu hoch. Es ist aber immer noch Luft im System, morgen geht es weiter, never give up!


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.443
Punkte: 3.148.494
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

zuletzt bearbeitet 07.01.2017 | Top

RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#117 von Holly , 08.01.2017 03:53

Das erinnert mich an das Drama als ich den BA2 abgeholt habe. Nach 20km ging die Temperaturanzeige hoch.
Zum Glück gings mit eingeschalteter Heizung noch gut nach Hause.
Auch in diesem Fall war es mangelde Wartung.
Rostbrühe ohne Ende und ein Thermostat welches sich nicht entscheiden konnte.
Im Topf OK im Auto zu langsam.
War auch ein Geduldspiel die Plantscherrei.
Zum Glück wars Sommer.

Weiterhin viel Erfolg


Ich repariere um zu überleben,
manche überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.389
Punkte: 616.252
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#118 von HoWoPa , 08.01.2017 21:50

Neues vom AF-Eis-Schrauben gefällig?
Kühlsystem ist zu 100% entlüftet, der Leerlauf liegt immer noch bei ca.1500 Umdr.
Was machen?
Fehlerabfrage--> ohne Befund
Falschluft? --> alles dicht.
Falscher Zündzeitpunkt??? ---> YES!
Wer schon mal einen Zündverteiler mit Schrägverzahnung montiert hat, kennt das Problem.
Die Verteilerwelle verdreht sich gegen das Verteilergehäuse. Das ist immer etwas tricky, man muss das verdrehen mit in der Lage der Vert.-welle einbeziehen.
(Sorry, ich kann das nicht besser erklären) Macht man das nicht, liegt die Zündung massiv daneben.
Hatte heute keine Zeit den Fehler zu beheben, bin froh in gefunden zu haben.
Ich hab den Verteiler einfach so verdreht, das die Drehzahl schon mal deutlich runter geht. Der Motor läuft mit einem mal viel runder.
Zur Fehlerbehebung brauch ich dann wohl doch mal eine Zündpistole.
Langsam fingen aber auch die Zweifel an.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.443
Punkte: 3.148.494
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#119 von krb , 08.01.2017 22:26

Haste keine Zündpistole? Bei mir liegt eine rum.


Lehrling im HRT OWL


 
krb
Beiträge: 13.168
Punkte: 2.496.572
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: CRX AF als Schlachtfahrzeug

#120 von HoWoPa , 08.01.2017 22:58

Zitat von krb im Beitrag #119
H Bei mir liegt eine rum.

Oh, dann würde ich mir die gern mal ausleihen wollen.
Hab über meine Fehlerursache noch mal nachgedacht, ein Blick ins WHB gab mir dann die Bestätigung,
der AF hat gar keinen Schräg verzahnten Verteiler Antrieb.Sondern einen, bei dem man eigentlich wenig falsch machen kann.
Macht die Sache umso spannender.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.443
Punkte: 3.148.494
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

CRX AS - schwarzes Biest :)
CRX Spyder (USA Straman)

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor