Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

AS, Hupe macht Dauerfeuer

#1 von Red AS Driver , 11.08.2013 13:24

Hallo,

gestern Abend hatte ich wieder mal ein Erlebnis der besonderen Art.
Auf der Heimfahrt nach einem Freundestreffen kam mir in einer Baustelle ein Auto halb auf meiner Spur entgegen.
Ich habe etwas abgebremst und auch gleichzeitig meiner Zweiklangfanfare den Auftrag erteilt, Laut zu geben.
Das hat sie wohl etwas zu wörtlich genommen, denn das Hupkonzert lies sich nicht mehr bändigen.
Mehrmals den Hupknopf betätigt, aber das Ding lief weiter.
Zum Glück wusste ich, dass gleich ein Parkplatz kam, den ich dann angesteuert habe.
In der Hektik habe ich erstmal den Hupenknopf aus meinem MOMO herausgezogen, in der Hoffnung,
mit dem Entfernen des Kabels würde der Spuk aufhören.
War aber nicht so, also an den Kofferaum gehastet, Bordwerkzeug und Taschenlampe hervorgekramt, und bei immer noch laufender Fanfare Motorhaube geöffnet, um die Batterie abzuklemmen.
Jetzt war erstmal herrliche Ruhe und ich konnte überlegen, was ich tun könnte.
Die Hupen waren dermaßen verbaut, dass ich nur mit Hilfe meiner Freundin wenigstens von einer Hupe das Massekabel abziehen konnte.
An die zweite kamen wir aber nicht ran, Batterie mal kurz drangehalten, ah, Stille!
Noch während wir zusammenpackten, ging das Theater wieder los und hörte auch nicht wieder auf.
Batterie abgeklemmt, nachgeschaut, welche Sicherung zuständig war und diese entfernt.
Dummerweise hat Honda mit dieser Sicherung auch das Bremslicht abgesichert, was für eine Kombination!
Ohne Hupe fahren ginge ja noch, aber ohne Bremslicht bei Nacht war mir doch etwas heikel.
Aber alles Überlegen half nichts, es musste so sein.
So bin dann ohne funktionierendes Bremslicht nach Hause gefahren, die Nebelschlussleuchte musste da manuellen Ersatz leisten.
Heute morgen dann Frontschürze abgebaut, Hupe raus und geöffnet.
Die ganzen Innereien waren völlig verostet, so dass sich die beiden Membranen berührten und einen Dauerkontakt hatten.
Und jetzt kommt die Masterfrage:
Wieso kam Strom an der Hupe an, obwohl der Hupenknopf ausgebaut und somit der Stromkreis unterbrochen war?
Hat das Relais evtl. einen Kurzschluss und hatte Dauerstom?
Dann wäre es ja fast besser, die neue Hupe ohne Relais einzubauen.
Auf jeden Fall kommt jetzt eine leicht erreichbare Sicherung dazwischen.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred

zuletzt bearbeitet 11.08.2013 | Top

RE: AS, Hupe macht Dauerfeuer

#2 von Ronny , 12.08.2013 00:17

Schaltet der Hupenknopf nicht nur die Masse durch ?
Kenne ich zumindestens nur so.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: AS, Hupe macht Dauerfeuer

#3 von Goelette , 12.08.2013 09:30

ja, der Knopf schaltet die Masse, 12v sind immer auf die Hupe. Also wenn das contact irgendwo der Masse berührt, hupt der Hupe. Also keinen Kurzschluss, dann hatte der Sicherung auch von selbst den Storm unterbrochen. Und bitte nicht ohne Relais, das wird ja definitiv falsch gehen!


Honda: 2xAS, AF-Anhänger, CA5, ED9, ED6 Cabrio, AF Cabrio
Renault: 2x Goelette
Ford: Galaxy TDI


 
Goelette
Beiträge: 285
Punkte: 88.530
Registriert am: 21.01.2008
Ich fahre: CRX AS, CRX AF Cabrio (Straman), CRX ED9 (h22a), Civic ED6 Cabrio (K&M)
Da wohne ich: Geleen, Niederlande
Vorname: Tom



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

800 km mit eine Tankfüllung, Civic MB2
AS-Radlager hinten, verschiedene Durchmesser?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor