Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

CRX AS aus der Schweiz

#1 von CRX_Luder , 24.03.2012 08:42

Hallo Leute!

Ich will euch hier mal meinen Neuzugang vorstellen: Honda CRX AS, Jg. 1987 in Greek White.

Das Auto ist fürs Alter in einem super Zustand, technisch sowie rostmässig. Dazu kommt, dass er gerade mal 80'000 Km runter hat...
Für einen Honda ist der ja noch nicht mal richtig eingefahren

Natürlich möchte ich den AS ein wenig individualisieren und technisch verbessern - aber so, dass er auch wieder auf Originalzustand gebracht werden kann.


Geplant sind:

- Felgen / Reifen
- Bremsanlage optimieren
- Gewindefahrwerk (plus Domstreben)

- Schalensitze
- evtl. H-Gurten
- Sportlenkrad
- Pedalerie, Schalthebel und Handbremsgriff wechseln

Wahrscheinlich werde ich ihn von der Rücksitzbank sowie von allen hinteren Verkleidungsteilen befreien. Evtl. werde ich auch die Türverkleidungen durch Carbonplatten tauschen und den Fussraumteppich rausnehmen, der dann von Carbon-Bodenplatten ersetzt wird.

Im Hifi-Bereich wird es bei einem einfachen CD/USB - Radio und 3-Wege-Lautsprechern in den Türen bleiben. Kofferraum-Ausbauten müsst ihr auf Tuningtreffen suchen gehen!

Was ich am Motor mache, weiss ich noch nicht... Einerseits wäre das eine oder andere Mehr-PS schon ganz nett, andererseits möchte ich hier nicht zu stark eingreifen. Vorerst wird es bei einer Optimierung des Ansaugtraktes und der Auspuffanlage bleiben, denke ich...

Für die Optik gibt es neben der Tieferlegung und den Felgen noch Rückleuchten mit dem roten Reflektor-Mittelteil, sowie Carbon-Embleme und -Schriftzüge. Zudem liebäugle ich mit einem Bodykit aus den USA...Und zwar mit dem Mugen-Style-Kit für den AS.
Und das Heck wird ein F40-Heckspoiler zieren (evtl. mit Carbon-Abrisskante).



Ich werde hier natürlich immer wieder vom Umbau berichten! Ausserdem bin ich offen für Kritik und Anregungen...







Honda = (H)öllischer (O)rgasmus (n)ach (d)em (a)nlassen


CRX_Luder  
CRX_Luder
Beiträge: 19
Punkte: 19
Registriert am: 28.11.2010
Ich fahre: Honda CRX ED9 und Honda CRX AS
Da wohne ich: In der schönen Schweiz (Region Bodensee)
Vorname: Desiree


RE: CRX AS aus der Schweiz

#2 von buti , 24.03.2012 09:19

Och, der ist aber schön....


buti

RE: CRX AS aus der Schweiz

#3 von el_espiritu , 24.03.2012 09:49

Herzlich willkommen erstmal.

Zweitens: Toll, ein weiteres Kleinod welches sinnlosen Tuningmaßnahmen zum Opfer fällt, ich bin begeistert.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: CRX AS aus der Schweiz

#4 von buti , 24.03.2012 10:00

Deshalb habe ich ja geschrieben: Der ist schön!
Wenn fast der ganze Innenraum herausgerissen und umgebaut wird, ist es ja überflüssig, nach Fotos vom Innenraum zu fragen.


buti
zuletzt bearbeitet 24.03.2012 10:04 | Top

RE: CRX AS aus der Schweiz

#5 von el_espiritu , 24.03.2012 10:13

Stimmt...


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: CRX AS aus der Schweiz

#6 von Hondafreak1981 , 24.03.2012 10:16

Jetzt finde ich den auch toll.
Herzlich Willkommen



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: CRX AS aus der Schweiz

#7 von mamadiwa , 24.03.2012 10:22

Ich verstehe den ganzen Originalitäts-Hype nicht wirklich!
Gerade bei nem AS! Aber ich akzeptiere natürlich jede Meinung!
Das Ding ist der Hammer auf abgesperrten Strecken und für flottes Fahren gedacht, aber dafür bedarf es nun mal einiger sinnvoller Änderungen!
Bewegt nen AS im Grenzbereich und Ihr sehnt Euch nach diesen Modifikationen.

Ausserdem schreibt er ja ihn möglichst rückrüstbar zu halten, ist doch OK!

Wünsch Dir viel Spass hier bei uns


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: CRX AS aus der Schweiz

#8 von buti , 24.03.2012 10:24

Na ja, ist halt Geschmacksache.


buti

RE: CRX AS aus der Schweiz

#9 von CRX_Luder , 24.03.2012 12:27

@ buti und el_espiritu: Ich finde, es ist jedem selbst überlassen, was er aus seinem Auto machen möchte...

Ich kann jeden verstehen, der der Meinung ist, dass der AS Original gehalten werden soll! Ich hab noch ein 86er Chassis vom AS rumstehen, den werde ich dann bis auf die letzte Schraube im Originalzustand aufbauen! Also kann ich an dem hier schon einiges austauschen, wie ich finde... Ich verschandle das Auto ja nicht - ich verbessere es (meine Meinung)!

@ mamadiwa: Genau. Ich möchte mit dem AS sportlich unterwegs sein und ihn hie und da auf die Rennstrecke mitnehmen und für das sollte nun mal einiges optimiert werden. Und ganz wichtig: das Auto kann jederzeit komplett auf Originalzustand gebracht werden!


Honda = (H)öllischer (O)rgasmus (n)ach (d)em (a)nlassen


CRX_Luder  
CRX_Luder
Beiträge: 19
Punkte: 19
Registriert am: 28.11.2010
Ich fahre: Honda CRX ED9 und Honda CRX AS
Da wohne ich: In der schönen Schweiz (Region Bodensee)
Vorname: Desiree


RE: CRX AS aus der Schweiz

#10 von Ace Cooper , 25.03.2012 15:01

Ich bin gespannt wie das Fahrzeug nach dem Umbau aussieht.
Im Moment ist er ja sehr schön. Besonders gefällt mir der Heckscheibenwischer


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: CRX AS aus der Schweiz

#11 von Mark , 25.03.2012 17:46

Hallo CRX-Luder (sonderbare Ansprache)

wie du schon merkst stößt dein Vorhaben hier nicht auf allzu viel Begeisterung. Das muss dich aber nicht stören denn natürlich darf jeder mit seinen Autos anstellen was er möchte.

Interessant finde ich allerdings den Umstand, dass du ein augenscheinlich gut erhaltenes und originales Fahrzeug "optimieren" möchtest und dafür ein anderes bereits zerlegtes Fahrzeug in den angeblichen "Originalzustand" versetzen möchtest.

Das macht in meinen Augen weder von der Logik noch von der Wirtschaftlichkeit Sinn.

Das eigentlich traurige ist jedoch, dass hier der Begriff Originalzustand wieder einmal sehr verzerrt wird. Original ist ein Fahrzeug nur einmal. Denn selbst ein in Originalspezifikation aufgebautes Fahrzeug hat bei weitem nicht den Charme eines gut erhaltenen Originals. Das sieht man auf Oldtimertreffen immer wieder. Sicher ist es manchmal nicht anders möglich - aber hier?

Hast du nie den Gedanken gehabt den zerlegten modifiziert aufzubauen?


エスハチ [ esu-hachi / S8 / S bee ]


 
Mark
Beiträge: 1.209
Punkte: 271.639
Registriert am: 16.11.2008
Ich fahre: S800 Coupe MkII; BMW Z3 2.8 Coupe
Da wohne ich: HH
Vorname: Mark


RE: CRX AS aus der Schweiz

#12 von Kröte , 25.03.2012 19:02

Ich muss Mark recht geben. Es würde mehr Sinn ergeben, den Wagen wirklich im Originalzustand zu belassen. Originalzustand heißt meiner Meinung nach nicht, dass ein Auto irgendwann mal Modifiziert war und dann wieder zurück gerüstet worden ist, sondern, dass es sich um ein Fahrzeug handelt an dem außer Wartungsarbeiten und notwendigen Reparaturen nichts angerühert wurde.
Mal ganz abgesehn davon, widersprechen sich deine Pläne auch. Einerseits sprichst du von Modifikationen, die jederzeit zurückrüstbar sind, andererseits möchtest du einen Nachbau des Mugen-Bodykits (übrings aus Kanada und nicht den USA) verbauen - welcher nunmal ein Breitbau war - das ist definitiv ein Eingriff, der nicht ohne weiteres wieder rückgängig zu machen ist und was du dabei auf jeden Fall zerstören wirst, ist der originale Lack - der ebenfalls zum Originalzustand gehört.

Auch ich würde dir raten, den anderen AS umzubauen und dieses so gut erhaltene Stück, welches in diesen Tagen eine extreme Seltenheit ist, zu pflegen und so zu erhalten, wie er ist (bis auf den leichten Unfallschaden vorne rechts). Und ich kann und will nicht leugnen, dass ich im Normalfall kein Gegner des Youngtimertunings bin.



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 422.355
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk

zuletzt bearbeitet 25.03.2012 | Top

RE: CRX AS aus der Schweiz

#13 von ElChorro , 25.03.2012 19:59

Er hat ja noch nicht mal vor den Mugen Pro Umbau zu machen, sondern will die modifizierten Mugen-Teile vom ED9 verwenden, und das passt ja mal gar nicht zu dem Teil


Positive Geschäfte:CIVIC SB2,CRX91,AceCooper,MCDuksuk,El_Espiritu,hondapreludefahrer,Oli&Edi,CRX-ed9-1993,crxfetz,martinej9,


 
ElChorro
Beiträge: 3.310
Punkte: 372.044
Registriert am: 03.05.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Dreieich
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 25.03.2012 | Top

RE: CRX AS aus der Schweiz

#14 von HondaHolic , 25.03.2012 21:02

vergesst eines nicht ... originalzustand ist ja wirklich etwas super tolles.
ABER ......

wir reden hier von einem honda CRX, nicht von einem alten ferrari. das auto wird nie einen wirklich grossen wert bekommen.
weder original noch umgebaut.

demnach finde ich es richig, das auto so zurecht zu machen, wie es dem besitzer gefällt. da nach derart grossen eingriffen wie sie hier genannt wurden (komplet bodykit und so) so oder so viel mehr geld investiert wird, als das auto jemand wieder einbringen wird, sollte man das auto nicht mehr verkaufen. und wenn mans nicht verkaufen will, kann einem egal sein, ob das auto original oder umgebaut mehr wert hat.
für den wiederverkauf lässt man das auto am besten wie es ist, denn je mehr man investiert, umso mehr wird man beim verkauf verlieren.

SPASS muss es machen.
mein AS ist auch nicht mehr original, ich habe aber alle teile um auf original zurück zu bauen.


"Adding power makes you faster on the straights. Subtracting weight makes you faster everywhere"
Colin Chapman


 
HondaHolic
Beiträge: 209
Punkte: 21.807
Registriert am: 16.02.2010
Ich fahre: CR-X AS 1986 + irgendwann wenn fertig: S800 Cabriolet und nochmals einige jahre später S800 Coupé :-). Alltag: Audi A6 Avant
Da wohne ich: nähe zürich / schweiz
Vorname: René


RE: CRX AS aus der Schweiz

#15 von Kröte , 25.03.2012 21:13

Lassen wir mal den finanziellen Aspekt außen vor, sie hat zwei CRX AS - einen scheinbar super gepflegten in unverbasteltem Originalzustand und einen weiteren als Restaurationsobjekt.
Ihre Pläne: Den originalen Umbauen, modifizieren, usw. und den anderen, den sie komplett original wieder herrichten will. -> Doppelte Arbeit.
Warum aus dem zweiten das machen, was der erste schon ist und dafür den weißen komplett auseinanderpflücken und umbauen?
Warum nicht einfach direkt den Wagen, der eh komplett neu aufgebaut werden soll, so aufbauen, wie sie ihn gerne hätte?
Das spart Zeit, Arbeit und mit Sicherheit auch viel Nerven und Geld.



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 422.355
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

CRX AS - schwarzes Biest :)
Unser neuer CRX AF, Nr.2 in der Sammlung.

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor