Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

"Verheizte" Autos

#1 von Duke , 29.06.2011 12:54

Man liest ja immer wieder, dass unsere schönen Youngtimer verheizt wurden/werden.
Was das bedeutet ist mir vom Vorgang eigentlich klar, das ist nicht das Problem.
Als ich aber heute diesen Beitrag von TheHondaTuner gelesen habe (Sammeltread für mobile + autoscout (11)) habe ich mich dann doch gefragt, was so die klassischen Symptome sind, an denen man ein verheiztes Auto erkennt.


Prinzipiell Recht Einfache, Lauffreudige Und Dauerhaft Erhaltenswerte Baukunst der Automobilgeschichte


 
Duke
Beiträge: 408
Punkte: 6.956
Registriert am: 31.01.2011
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS
Da wohne ich: Heimat
Vorname:


RE: "Verheizte" Autos

#2 von TheHondaTuner , 29.06.2011 15:57

Das Symptom ist wohl der Besitzer. Mit ein bisschen Menschenkenntnis kann man sich denken wie er/sie mit dem Fahrzeug umging. Schwierig wirds wenn er viele Vorbesitzer hatte. Da haben bei dem besagten EE für mich dann die Eintragungen gezählt: Mohr, Fahrwek, Lenkrad. Oder Sachen wie ne Bassbox.
Mein alter ED9 war 2te hand und wurde nur von alten leuten gefahren. Der lief ruhig, hatte keine Probleme. (175 bis 185k gefahren)
Mein aktueller hat auch 250k gelaufen. Erste Hand, von ner Frau und ihrem Mann gefahren. Genau wie der silberne, etwas mehr Spiel bei der Schaltung sowie die abgenutztere Kupplung sind der Unterschied. Mein erster ED9, der Notkauf, gehörte auch so nem Dummschwätzer. Wenn mann mit ner Zigarette das H am lenkrad und die Uhr versenkt, muss man schön blöd sein. Seine Tochter hat den auch gefahren. Ich persönliche behaupte, dass warmfahren bei nem Honda das A und O ist. Nur die meisten Leute haben weder Ahnung von Technik noch ein Gefühl dafür. Ist der Motor kalt gib ihm acht einhalb. Öl wechsel? ist doch welches drinn.. mehr Leistung? super ebay chip der 500% mehr Leistung bringt und das für nur 20€. Gleich einbauen. bei 10.000rpm hat man ja auch natärluch sofort mehr Leistung, warmfahren? ging ja auch vorher schon ohne.. Irgendwann stehen Reperaturen/Wartung an, und irgendwie hat er auch keine Leistung mehr also lieber doch verkaufen -> "Liebhaba handa mit 200ps tuning tuning tuing immer geliibt blabla" und dann für nen höheren Kaufpreis.
Als beispiel der schwarze EE8. Die Leute haben ihn nicht umbedingt so verzeit. Die haben ihn schon so gekauft. Dann nochmal 100.000 gefahren. WIE sie diese Strecke zurückgelegt haben ist auch fraglich. ich will ihnen nichts unterstellen aber Wartungsstau und "also der hat mirgeasgt ich soll nicht unter 3500 gehen, imemrhin ist er ja unfallfrei.." reicht schon. Ein paar sagen auch das man bei Honda das am Ventildeckel erkennen kann. Mein silberner sowie grauer hatten keine Absplitterungen. Die wurden nicht gnadenlos geheizt. mein erster ED9 pfiff auch am letzten loch. Alles ölverschmiert, idelte da rum, bei gasannahme ging die Drehzahl runter.. angeblich nur 150k gelaufen. -> war auch alles abgesplittert -> Tonne. Der EE hat auch übelste Absplitterungen. Wer meint er muss ihn kaufen und er is das Geld wert, nur zu. Nicht mein Problem.
Noch ein gutes Beispiel ist der schwarze EE8 für 4 irgendwas. Der hat auch nur 150tkm aber 8 Besitzer. Das kann er seinre Oma erzählen. Gerade CRXe kriegen Spinner in die Hand, die vorher Golf hatten, aber japaner eig e finden aber den halt billig bekommen und dann wird gefahren bis net mehr geht.
Ich selbst werde mein Auto ausfahren. 20km warmfahren sind Pflicht. Gutes Öl alle 7000km sollte dann auch reichen. Ein Drehfreudiger Motor muss geschmiert werden, und hohe Belastung bei Ausdehnung(kalt->heiss) kann nicht gut sein. Ich werde nur Autos von privat Leuten kaufen die sich ums ihr Auto gekümmert haben. "wo jeder mal rann drufte" das kann nicht gut gegangen sein..


Meine Honda Aufbau Threads!: u116719_TheHondaTuner.html
ED9->ED9->ED9->EE8->EG8 DX->EK3->BB1->CG9->DC2->Astra F->EK3->BB1


 
TheHondaTuner
Beiträge: 1.033
Punkte: 115.818
Registriert am: 13.02.2009
Ich fahre: EE8, DC2
Da wohne ich: Marburg
Vorname: Nico


RE: "Verheizte" Autos

#3 von Jogi HB , 29.06.2011 17:53



Jogi


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: "Verheizte" Autos

#4 von Kröte , 29.06.2011 18:33

Ich glaube dem von TheHondaTuner gibt es wohl nicht mehr viel hinzuzufügen.
Allerdings muss ich irgendwie grad spontan an folgendes denken:





 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: "Verheizte" Autos

#5 von Duke , 29.06.2011 21:51

Verstehe... Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Das stimmt mich ja nicht gerade zuversichtlich für den Ba4 den ich zu retten angefangen habe.
Der Besitzer war auch einer von diesen Kandidaten die ihr Auto nicht einmal von innen sauber machen.
Nach den Ventildeckeln werde ich morgen mal schauen.... wobei er eigentlich noch ganz gut und rund lief als ich ihn hier zu mir gefahren habe.

PS: Auch wenn es eine eher dumme Frage ist: Gibt es einen einfachen Weg sich die Ventikdeckelchen anzugucken, oder muss ich dafür tatsächlich den Motor aufmachen?


Prinzipiell Recht Einfache, Lauffreudige Und Dauerhaft Erhaltenswerte Baukunst der Automobilgeschichte


 
Duke
Beiträge: 408
Punkte: 6.956
Registriert am: 31.01.2011
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS
Da wohne ich: Heimat
Vorname:

zuletzt bearbeitet 29.06.2011 | Top

RE: "Verheizte" Autos

#6 von Ronny , 30.06.2011 05:44

Ich glaube er meinte nur den Ventildeckel an sich.
Der ist ursprünglich schwarz lackiert.
Obwohl das in meinen Augen kein eindeutiges Indiz ist das der Motor verheitz wurde.
Bei einer Motorwäsche kann die Farbe auch schon abblättern.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: "Verheizte" Autos

#7 von SaschaOF , 30.06.2011 06:59

Ob das mit dem Lack des Ventildeckels unter allen Umständen aussagefähig ist, weiss ich auch nicht recht. Mein AS hat in seinem ersten Leben 20 Jahre und gerade 70000 scheckheftgepflegte Km bei einer alten Dame zugebracht - auch dort löst sich jetzt langsam die Farbe des Ventildeckels splitterweise ab.

Aber vielleicht ist die ja so gefahren wie die Verkäuferin des Golf, wer weiss ... jedenfalls war ich bisher der Meinung, kein verheiztes Auto zu besitzen ... (so ein Mist)



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: "Verheizte" Autos

#8 von Sznuffi , 30.06.2011 10:42

Der Lack vom Ventildeckel löst sich u.a. auch, wenn der Motor zu wenig in Anspruch genommen wurde.
Es entsteht eine Oberflächenkorrosion des Aluminium (sieht wie weisser Schimmel aus) und auch unter dem Lack, der dann angelöst wird.
--

Erfahrungsgemäß zeichnen die meisten *ATU-getunten Kisten* die schönsten Reifenabdrücke in Form von Kreisen und 8-ter auf den Parkplätzen der Einkaufszentren und werden wahrscheinlich gerne von Speiseeisvielkonsumenten gefahren.
So, das Vorurteil wurde hiermit bedient .

Verheizte Kisten sind Fahrzeuge, die mangelnd gepflegt wurden und lieblos benutzt wurden.
Ein Gebrauchsgegenstand und fertig.
Eine Probefahrt zeigt diese Mängel schnell auf. Kupplung, Bremsen , Fahrwerk, Motorgeräusche und Laufverhalten usw.
Der Pflegezustand Motor, Innenraum, Kofferraum sowie die Flüssigkeiten veraten noch weiteres.

Verbastelte Autos müssen nicht auch gleich verheizte Fahrzeuge sein und andersherum.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 30.06.2011 | Top

RE: "Verheizte" Autos

#9 von Hondafreak1981 , 30.06.2011 11:29

@ Thehondatuner

Toller Text, spricht einem aus der Seele.
Wenn alle in Deinem Alter schon so weit wären,
wäre die Hondawelt schöner und man könnte der Zukunft gelassener entgegen sehen.



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.600
Punkte: 1.680.607
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: "Verheizte" Autos

#10 von Duke , 30.06.2011 13:37

Wie wahr, wie wahr.
Wobei es mich nun doch interessieren würde, ob es sich grundsätzlich lohnen kann oder nicht so einen Honda wieder aufzubauen.

Ich weiß, dass das immer schwierig zu sagen ist und auch ebenso immer von dem tatsächlichen Zustand des Autos abhängt und ich das am besten die Werkstatt fragen sollte. Nur ist meine Werkstatt 75km von mir entfernt und das Auto abgemeldet auf meinem Hof, so dass ich nicht so schnell dazu kommen werde ihn dort vorzustellen.
Eure Meinung würde mich dazu mal interessieren.

Zu den Fakten:
Ba4 16V 4WS mit 168.000 km
Alle mir bekannten Extras außer Klima und Tempomat
3 Vorbesitzer
Außer den Schwellern & Radläufen keinen Rost (Was an oberflächlichem Rost da war habe ich schon entrostet)
Vom Vorbesitzer nicht gut gepflegt. Weder groß gewaschen, geputzt noch gewartet. Wohl auch eher unsanft gefahren.

Schänden:
Schweller und Radläufe hinten
Querlenker hinten links
Achsaußengelenk vorne rechts
Leichter Auffahrschaden vorne links
Kühler leckt
Lichtmaschine wird zu warm
Kupplung kommt erst sehr, sehr spät (also dicht am Bodenblech)
Bremse hinten links schleift (Ursache unbekannt)
Heckscheibenheizung muss wohl auch nachgelötet werden.

Bilder gibt es hier: Ba4 Rettung (2)

Vielen


Prinzipiell Recht Einfache, Lauffreudige Und Dauerhaft Erhaltenswerte Baukunst der Automobilgeschichte


 
Duke
Beiträge: 408
Punkte: 6.956
Registriert am: 31.01.2011
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS
Da wohne ich: Heimat
Vorname:

zuletzt bearbeitet 30.06.2011 | Top

RE: "Verheizte" Autos

#11 von SaschaOF , 30.06.2011 13:49

Ich würde mal fast sagen, dass sich das aus finanzieller Sicht eher nicht lohnt (zumindest in den allermeisten Fällen). Dazu sind ältere Hondas einfach zu wenig wert.

Ob es sich für Dich lohnt, ist eine andere Sache. Das kann durchaus so sein ...

Mein AS hat mich bisher so etwa 5000€ gekostet (+/-, nur Fahrzeug und Teile und Arbeit, keine lfd. Inspektionskosten und ohne die neuen Reifen). Das ist er wohl am Markt nicht wert. Aber mir war er es wert und ich hab Spass damit.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: "Verheizte" Autos

#12 von Flitzermama , 30.06.2011 16:39

ja da kann ich SaschaOF nur zustimmen dass man das Geld was man reinsteckt nie wieder bekommt

Wenn ich mal nur so groß überschlage was mich mein AS bis jetzt gekostet hat kann ich mit guten 4.000 Euro locker mithalten......und ich bereue keinen Euro bis heute und ich tue es wieder und wieder...........bis das der TÜV-Tod uns scheidet!

(OK es gibt eines was ich bereue:.....meinen Felgenfehlkauf) anderes Thema


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: "Verheizte" Autos

#13 von Duke , 30.06.2011 17:07

Das mit dem Geld ist wohl wahr.
In meinen Rover ( = ein halber Honda, da er während der Kooperation von Honda und Rover gebaut wurde und im Prinzip ein Concerto 3-Türer ist) stecken schon mehr als 6.000€ und den will niemand für auch nur 1.000 haben.

Nur kommt ja bei den Preludes noch die einzigartige 4WS dazu. Die und die Liebe zu den kleinen Flitzern.


Prinzipiell Recht Einfache, Lauffreudige Und Dauerhaft Erhaltenswerte Baukunst der Automobilgeschichte


 
Duke
Beiträge: 408
Punkte: 6.956
Registriert am: 31.01.2011
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS
Da wohne ich: Heimat
Vorname:

zuletzt bearbeitet 30.06.2011 | Top

RE: "Verheizte" Autos

#14 von ROLS733 , 30.06.2011 18:45

Ein blick in den Zigarettenanzünder bzw Aschenbecher ist auch nie schlecht, weis man gleich ob in dem Auto geraucht wurde, und wieviel.


Hier gibts Pics von meinen Autos: http://www.fightarena.org/Honda/Index.htm


 
ROLS733
Beiträge: 163
Punkte: 52
Registriert am: 17.12.2009
Ich fahre: EK4; AG5
Da wohne ich: Dahoam
Vorname:


RE: "Verheizte" Autos

#15 von Duke , 30.06.2011 20:24

Yep, aber der hat leider auch schon mehr als eine Schachtel gesehen....
Wobei es mir schleierhaft ist wie man in seinem Auto rauchen kann.... aber das ist ja bei diesen Leuten leider nur der Gipfel vom Eisberg.


Prinzipiell Recht Einfache, Lauffreudige Und Dauerhaft Erhaltenswerte Baukunst der Automobilgeschichte


 
Duke
Beiträge: 408
Punkte: 6.956
Registriert am: 31.01.2011
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS
Da wohne ich: Heimat
Vorname:

zuletzt bearbeitet 30.06.2011 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda Civic Bj 87 Frage
Passt das??????

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor