Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: EDs Restauration

#121 von kaefergarage.de , 05.04.2009 11:59

...und Passgenauigkeit (siehe Schweller).

Danke Ronny. ED soll mindestens 5 Jahre rostfrei bleiben - wobei ich damit Kantenrost an Falzen am Unterboden meine. Hoffe natürlich, dass ich alles mögliche zur Konservierung gemacht habe.

Alle Teile sind beim Käfer bei Weitem nicht mehr Lieferbar. Beispiel: flache Radkappe für 5-Loch-Felgen, Vorreiber Dreieckfenster bis 1967, 3-teiliger Dachhimmel (für meinen zB), Einschweißteile für die A-Säule unten (Scharnierbefestigung) und so weiter.
Dazu sind die Teile passender für die Mexikaner und nicht unbedingt für die älteren Käfer - vorallem optisch anders (siehe auch meinen Blog)
Oder: es gibt zwar die Ersatzradwanne als Neuteil aber den Deckel für den Zugang zum Lenkgetriebe gibt es nicht. Der originale Deckel (halbrund) passt nicht in die neue Aussparung (4eckig). Der Tankeinfüllstutzen hat einen größeren Durchmesser als meiner, beim Querrahmen unter der Rücksitzbank fehlen die Befestigungsschraubenlöcher, die hinteren Seitenwände vermissen die Löcher für Elektrik und so geht es weiter!

So ein Kindergeburtstag ist das nicht! Schaue in meinen Blog rein, wieviel Teile ich anpassen musste oder dann doch lieber in Kleinarbeit herrichtete, weil sie optisch schlimmer als original ausgesehen hatten!


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 05.04.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#122 von kaefergarage.de , 08.04.2009 23:44

So! Das Fahrgestell ist fertig. Ich musste noch ein Löchlein über der Wageneheberaufnahme schweißen und der Stabi musste wieder angebaut werden .Fragt nicht, was das für ein Sche*** war. Ich schliff ihn zuvor komplett blank (und dachte mir: verchromt wäre so was von *blingbling*) um ihn dann auch hübsch zu haben.
Einzig die Antriebswellen sind noch nicht wieder angebaut - die kriegen noch neue Manschetten und dann ist aber gut!
Das Fahrgestell und die Karosse haben noch die Plätze getauscht, weil ich nun besseres Licht an der Karosse benötige - die neue Verkabelung steht kommende Woche auf dem Plan sowie der Dachhimmel. Dann gehts schnell.... Übrigens Verkabelung: schön, dass eine ANleitung (12 Seiten) dabei ist. 8 Seiten mit Schaltplänen und sonst Beschreibung wie und so. Englisch nur. Für mich eh kein Problem ;)


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
2009-04-07-004.jpg   2009-04-08-002.jpg   2009-04-08-005.jpg   2009-04-08-008.jpg   2009-04-08-016.jpg   2009-04-08-019.jpg  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 08.04.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#123 von Ronny , 09.04.2009 19:12

Das sieht doch aus als würde der bis Mai fertig werden


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: EDs Restauration

#124 von choacit , 14.04.2009 02:09

*gg*
Er wird immer schöner und schöner!!!

Ich freu mich schon drauf riesig drauf, den Käfer mal zu sehen... =)

VLG!

Björn


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: EDs Restauration

#125 von kaefergarage.de , 16.04.2009 00:26

Man, ich hoffe so, dass er bis zum Treffen fertig ist. Heute wollte ich eigentlich den Kabelbaum rausrupfen aber.... Viele andere Sachen verbaut, weil ich die Teile aussortiert hatte, um sie dann auch dort zu haben, wo ich sie benötige. In erster Linie wollte ich meine Türgummi und Kofferraumklappengummi anbringen, damit ich nicht immer Lumpen dazwischen klemmen muss um den Lack zu schonen. So hat ED nun mehrer Teile verbaut (Haubengriff, - dichtung, Türdichtungen, Gummitüllen, Aufkleber ....)

Und EDs neuen Schuhe sind da :) Morgen geb ich die Felgen dann weg zum Montieren. Und wehe, die machen mir Kratzer, Macken oder sonst was rein! Dann raucht es! Die Gewichte mag ich auch nciht außen sehen *fauch*

Am Ostermontag sind nun endlich die Antriebswellen an ihren Platz gekommen. Das beendet die Fahrgestellarbeiten (bis auf die evtl. hintere Tieferlegung mittels Drehstabverstellung - wenn ich mich da ran traue)


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
2009-04-15-007.jpg   2009-04-15-008.jpg   2009-04-15-012.jpg   2009-04-15-009.jpg   2009-04-15-010.jpg   2009-04-15-013.jpg   2009-04-15-006.jpg  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: EDs Restauration

#126 von choacit , 16.04.2009 00:55

*gg*
Ich freu mich schon aufs Treffen, und auf ED...
Hoffentlich schaffste das! Wenn nicht, sag Be-
scheid, ich komm runter und helf mit! =)

Die Beiarbeiten müssen auch gemacht werden,
also kommste auch damit deinem Ziel immer
näher!

VLG!


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: EDs Restauration

#127 von kaefergarage.de , 22.04.2009 00:48

Gestern habe ich einen Rückschlag erlitten: auf dem Plan stand, den nigelnagelneuen Dachhimmel einzubauen. Lieber Leser, Du kannst es Dir bestimmt : er passt (mir) nicht. Die Maße und so passen, aber optisch ist er nicht wie der Originale.
Details: der Käfer 1968-1969 hat einen mehrteiligen Dachhimmel. Markantestes Zeichen: das Heckfenster hat vin innen auch einen eigenen Rahmen, hinter diesen wurde die 'Dachhaut' hinter geschoben und irgendwie befestigt. Er besteht insgesamt aus a) Dachhaut b) 2x Türpfosten c) 2x Einrahmung hintere Seitenfenster d) Heckfensterrahmen e) Stück unter dem Heckfenster. Insgesamt also 7 Teile. So hatte ich den auch im Oktober 2008 bestellt. Habe dem Lieferanten auch gesagt, dass er markant das Heckfenster selbst auf einem Rahmen hat.
Was habe ich bekommen? Klar. 6 Teile. Material top - keine Frage. Aber optisch falsch. Und das stört mich extrem. Das Heckfenster ist in die Dachhaut integriert, die seotlichen hinteren Fenster auch komplett anders geschnitten. Lediglich das Stück unter dem Heckfenster und die Türpfosten sind gleich.

Nun versuche ich morgen mit dem Hersteller zu sprechen, ob er ihn zurück nimmt. Zugesagt hatte er es, als ich ihn vergangenes Jahr fragte, ob ich ihn zurück/tauschen könne, wenn er nicht passt. Sei kein Problem, wenn ich die Rechnung dazugebe, damit er wieder zugeordnet werden kann. Kein Problem für mich, weil ich ihn gestern erst ausgepackt hatte....

Super. Was heißt das für das Treffen? Wenn ich nicht schnell einen Himmel bekomme, kann ED nicht vorgeführt werden. Ohne Himmel keine Fensterscheiben. Denn die Fenstergummis halten (wie bei den alten Honda auch) den Himmel in Position und stramm :(
Ich bin traurig.

Maybe renne ich die Tage zum Sattler und lass ihn mir anpassen. Die Seiten (anders geschnitten, Leiste einarbeiten um sie an der C-Säule einpressen zu können) und im Heck. Rausbekommen habe ich die Dachhaut auch noch nicht, weil ich bisher nicht sehe, wie das befestigt ist (ca. 6mm Luftspalt über dem Heckfenster bei rundem Dach). Nichts zu finden. Weder im www noch auf den ET-Katalogen von VW oder so.

Nachdem ich von meiner lieben Frau am Montag für den Abend frei bekommen hatte, nutze ich die Zeit um länger zu basteln. Und dann gleich am Anfang dieser Mist. Also nutzte ich die Zeit bis 22:30 Uhr, die Verkabelung zu vollenden. So wie ich das übersehe, ist unter der Haube und unter dem Blech alles fertig. Nun können die Anbauteile dran gehen, wenn die Karosse auf dem Boden sitzt (geplant am Donnerstag :o) )


Wenigstens habe ich heute noch gleich Urlaub für die erste Mai-Woche eingereicht. Da kann dann rangeklotzt werden. Die Scheune muss ich auch noch räumen. Weil ich ausziehe. Schnautze voll mit einem 'Mitbewohner / Schrauber' Bilder reiche ich morgen nach. Schon zu spät, ich bin müde. Gut' Nacht!


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 22.04.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#128 von choacit , 22.04.2009 00:57

Oha, wenn's mies kommt, dann dicke oder wie?

Ich hoffe, du schaffst das alles! Nur Mut, das wird schon
alles klappen!
*seufz* aber das kenn ich irgendwoher...

VLG und GoodLuck!


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: EDs Restauration

#129 von Ronny , 22.04.2009 06:57

Das bekommst du schon hin.Der Himmel wrft dich zwar zeitlich zurück aber das klappt schon.
Aber Halle räumen klingt irgendwie übel oder?


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: EDs Restauration

#130 von kaefergarage.de , 22.04.2009 08:21

Danke.
Heute renne ich mal zu dem Sattler meiner Einheit und schaue, ob er mir sagen kann (aus dem kopf), wie ich das große Teil (Dachhaut) raus bekomme, wie das eben hinter dem Heckfensterrahmen befestigt ist und ob man den neuen Himmel abändern kann, damit er passt. Ich spiele mit dem Gedanken, den hinteren Fensterrahmen so zu lassen wie er ist (der Himmel drum herum muss 'nur' gereinigt werden) und nur die Seiten wie die Dachhaut anpassen zu lassen.
Dann wäre das eine feine Sache.

@Halle umräumen
Naja. So oder so gesehen. Momentan bin ich froh, wenn ich aus der Scheune raus bin. Der Eine geht mir echt auf den Sack. Habe das mal erörtert:
Momentane Scheune
Positiv: günstig; viel Licht; starker Kompressor; provisorische Lackierbox die völlig ausreicht; Waschbecken (im Sommer, bisher abgestellt); zur Not Aushilfe was Werkzeug angeht; Lagermöglichkeiten meiner Teile (Regale); isolierte Scheune (Holz); voll auf dem Land mit Nachbarn weiter weg (Lärm)
Negativ: lästige Fahrerei (30km einfach überland, min. 30min Fahrzeit); liegt nicht auf dem Weg zur Arbeit; Problem mit einem Mitmieter (nervt mittlerweile, uneinsichtig, wälzt mom. provate Probleme auf andere ab - launisch); wenn ich mit ED raus will, muss viel aus dem Weg geräumt werden (ich habe so einen Mittelteil in einem 'Schlauch'); Keine Stellflächen außen; nahe Wasserschutzgebiet; Nachbarneid (Landwirte)

In Aussicht stehende Halle
Positiv: gute Zufahrt (zwar Wiese, aber man kommt mit dem Anhänger ran); Rolltor; mein eigenes Reich; liegt auf dem Weg zur Arbeit (23km, an der Autobahn, knapp 20 Minuten), Strom, flexible Größe (wie flexibel muss ich noch klären, ob ich zwischendurch mehr oder weniger anmieten kann); ca. 300m² Außenbereich, der mitgemietet werden könnte (1 Euro/m²); lichte Höhe der Halle um 4,5m (Hebebühnentauglich - Starkstrom aber -noch?- nicht vorhanden); eingezäunt; im Gewerbegebiet; Marktkauf, Mercedes, Schrottplatz, Anhängervermietung, Lackiererei, Fitnessstudio (gegenüber) in Fußnähe
Negativ: kein Wasser (aber wohl machbar); teurer im Mietpreis (2 Euro/m² zzgl. Nebenkosten Strom und Grundsteuer, da Gewerbebetrieb); noch keine Regale; nicht isolierte Blechhalle;
Der Vermieter ist eine Zimmerei - was ich für den Bezug von Holz für Regalbau schätze und evtl. nutzen kann ;) Mir strebt eine Überbauung von ca. 50m² vor um auf so einem Zwischenboden Teile etc lagern zu können
Diese Halle mag ich mit einem Kameraden anmieten. Mir/uns streben 100m² vor mit der Option, flexibel vergrößern zu können. Nach seinen Aussagen können noch zusätzlich 100m² angemietet werden. Ich/wir möchte(n) 200 Euro monatlich inkl. allem bezahlen (zzgl. Nebenkosten natürlich) Wenn sich der Vermieter darauf einlässt, ist das cool. Dafür würden wir uns um die Optik und Sauberkeit um die Halle kümmer - da ist jedenfalls Handlungsbedarf.

Meiner Ansicht nach überwiegen ganz klar die Vorteile der Halle. Die lästige Fahrerei entfällt und ich bin mein eigener Herr. Mit meinem Kameraden verstehe ich mich gut. Zwar teurer, aber ich muss nicht separat zum Schrauben fahren. Ich fahre bisher entweder zum Arbeiten mit der Fahrgemeinschaft fahre knapp 100km, bin dann um 17 Uhr in Osnabrück, muss dann mitten durch die Stadt und zzgl. 31km einfach fahren. Dann bin ich ca. vor 17:50 Uhr dort.
Wenn ich alleine Fahre sieht es so aus, dass ich 50km zum Dienst fahre, von dort aus dann über Land 60km zu Scheune (sehr ätzend und dauert nicht unter 60 Minuten!) und Abends dann nach Hause 31km (min. 23 Minuten, wenn alles gut läuft weil ich komplett durch Osnabrück muss). Dann bin ich meistens so 17:10 Uhr dort.
Mir geht allein jeden Abend -egal wie ich fahre- mindesten 1,5 Stunden wegen der Fahrerei drauf.
Bei der Halle benötige ich von der Haustüre bis zur Halle knapp 20Minuten bei 23km. Die Hälfte ist Autobahn. Von mir zu Hause bin ich in 3km auf der BAB, 17km auf der BAB und den Rest zur Halle. Keine einzige Ortschaft muss ich durchfahren. Zudem liegt es auf dem Arbeitsweg, was viel Fahrerei erspart.
Bei der Scheune spricht nur das dafür, dass es günstiger ist (momentan) und viel Werkzeug vorhanden wäre. Einzig der 'Hausherr' der Scheune tut mir leid. Mit ihm verstehe ich mich prima. Könnte fast mein Vater sein und versteht auch sein Handwerk - bekam einige Tipps und Kniffe von ihm. Auch was die Lackiererei anging und später meine Zierleisten.

übrigens habe ich die Bilder hier angehängt ;)
Man erkenn hier schön drei Teile des Dachhimmels. Das Teil unter dem Seitenfenster fehlt hier schon (hängt mit am Türpfosten) und schön zu sehen: der separate hintere Fensterrahmen


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
IMG_4972.JPG   IMG_4975.JPG  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 22.04.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#131 von Ronny , 23.04.2009 20:29

Wenn ich das so Lese glaube ich bist du in der neuen Halle gut aufgehoben.
Die Fahrerei würde mir auch auf die Nerven gehen.
Also ran an den Umzug Natürlich mit ED auf eigener Achse


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: EDs Restauration

#132 von kaefergarage.de , 26.04.2009 00:32

Am kommenden Dienstag habe ich einen weiteren Termin zur Absprache der Details... Zugesagt habe ich ihm schon. Ich nehme sie auf jeden Fall :)
Und der Sattler kann den Himmel anpassen. Muss nur mit dem Alten hingehen :) Das ist auch soweit gut. Nur: der Dachhimmel ist immer noch nicht raus - 7 Stunden schon rumgefummelt :( Da gehe ich heute (Sonntag) noch mal ran. Es muss! Es kann doch nicht an dem dämlichen Dachhimmel liegen? Falls ja, kommen am Mittwoch vor dem Treffen die Scheiben rein- auch ohne Dachhimmel. Hauptsache ich kann fahren! Dann müssen die Front und Heckscheiben eben wieder raus, wenn der Himmel fertig ist. Zwei Wochen noch...

Das wollte ich im Video festhalten

ED ist wieder verheiratet!
Schon am Freitag -24.04.2009- wurde die Karosse wieder auf das Chassis gesetzt. Punkt 12 Uhr haben wir das erledigt - was ein Zufall. Wir waren zu viert und die Sache war nach nicht einmal 10 Minuten erledigt - perfekt. Lief wie ein Länderspiel. Dann fiel mir auch auf, dass die Kamera nicht eingeschaltet war. Verdammt! Ich wollte die Karosse wieder runter nehmen, aber wir ließen das dann doch sein. So gibts 'nur' Bilder von der Trauung. Nun kann es richtig los gehen. Endspurt!

Was ich auch am Samstag dann gemacht habe: die Linke Seite sieht wieder wie ein Käfer aus. Leider sieht er ziemllich hochbeinig aus. Was so neue Stoßdämpfer doch ausmachen. Sie drücken den Kleinen anscheinend ganz schön nach oben....
Dann habe ich festgestellt, dass der Kabelbaum vom US-Modell ist. Warum? Die Strippe für das Standlicht ist im Teilkabelbaum zum Blinker auf dem Kotflügel und es gibt keinen Masseabzweig im Scheinwerfer für das integrierte Standlicht. Heißt: neue Strippe zum Scheinwerfer ziehen. Bin ja mal gespannt, ob ich ein zusätzliches Kabel in den Teilbaum bekomme...


Nur noch mal etwas zur Statistik: Die Karosse und das Chassis sind nach 253 Kalendertagen wieder vereint. Inzwischen schreibe ich knapp 264 Stunden und 4800 Euro


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
2009-04-24-001.jpg   2009-04-24-002.jpg   2009-04-24-004.jpg   2009-04-24-008.jpg   2009-04-25-005.jpg   2009-04-25-009.jpg   2009-04-25-012.jpg   2009-04-25-009.jpg   2009-04-25-010.jpg  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 26.04.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#133 von Black Diamond , 26.04.2009 12:17

Oh...sehr schön. Jetzt nimmt er wieder Gestalt an.

Lief wie ein Länderspiel??? Erst lag man 0:1 zurück und hat dann über den späten Ausgleich zum Schluß in der Nachspielzeit das Glückstor erzielt??? Typisch Deutsch!

Wo nimmst Du eigentlich die 264 Stunden her. Mußt Du nicht auch mal arbeiten und Familie betreuen???


Black Diamond

RE: EDs Restauration

#134 von kaefergarage.de , 26.04.2009 17:06

*lol* musste über den Satz "...Wo nimmst Du eigentlich die 264 Stunden her. Mußt Du nicht auch mal arbeiten und Familie betreuen??? ..." schmunzeln. In der Regel bin ich Montag, Mittwoch und Donnerstag immer um 2,5-3 Stunden am Käfer (maximal) weil ich danach mein Frauchen vom Arbeiten abhole. Dienstags Abends und Freitags ab 14 Uhr hat sie frei und da findet das (normale) Familienleben statt. Ich selbst arbeite ja von 0645-1600
Ich habe so gesehen das Glück, dass sie abends arbeiten muss und ich die Zeit deshalb nutzen kann. Anders würde sie es nicht unbedingt dulden - oder doch? Sie ist ja auch Nutznießerin der Restauration. Wenn ED fertig ist, kommt Andrea dran und dann bekommt sie ED zum Fahren. Sie fährt nur Käfer - außer eben das Geschäftsauto, wenn sie außerhalb Osnabrücks arbeiten muss.
Das passt so sehr gut :)


Im Übrigen steht es jetzt 2:1! Weil...

Heute war ich auch 'eben' mal dort um mich noch mal um den Dachhimmel zu kümmern. Und, was soll ich sagen? Nicht einmal 10 Minuten hats gedauert und der Hund war raus!! Was soll das?
Ich hab mal ein Bild davon angehängt. Diese olle Pappleiste [Bild 1] hat mir das Leben so schwer gemacht. Ach, hätte ich die gerne verbrannt, wenn sie nicht für den neuen Himmel benötigt werden würde. Drecksding. [Bild 2] zeigt ein Schnitt der Heckpatie über dem Rückfenster, um sich diese Konstruktion mal vorstellen zu können. Morgen bringe ich die beiden Himmel zum Sattler und hoffe, sie binnen einer Woche wieder zu bekommen :)

Nachdem ich so schnell fertig war, nutzte ich noch die Zeit a) um Bilder von dem Guten zu machen und b) die Stellen am Schweller nach zu lackieren, wo ED auf dem Rollengestell festgeschraubt war. Da kam keine Farbe hin. Zudem hat sich das Standlicht auch erledigt. Neue Strippe gezogen. Nun fehlt nur noch die Masse für das Standlicht und dann ist das Kapitel auch abgehakt.


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
IMG_5029.JPG   2009-04-23-001.jpg  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 26.04.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#135 von kaefergarage.de , 29.04.2009 14:54

Langsam sieht man wieder ein Auto und auch die Beleuchtung funktioniert zu 5/7, die gesamte Elektrik muckt ein wenig (Öl-/LadeKontrolllampen, Scheibenwischer, Fernlicht lässt sich nicht abschalten, Warnblinkrelais quitscht und dimmt einmalig die Blinker komplett ab "fading out" sozusagen). Aber ich denke nichts, was man nicht durch ein paar Kabelkorrekturen erledigen ließe.

Ansonsten habe ich endlich alle kotflügel dran und auch die Lampen so weit. Abgehakt - weil das funktioniert soweit ;) Am schönsten finde ich natürlich die Übergänge Kotflügel => Abschlussbleche. Da zahlt sich die ewige Anpasserei im Detail aus. Nicht nur, dass es sehr schick und stimmig ausschaut, sondern auch, dass die Kotflügel einfacher und schneller zu montieren waren.

Heute Abend wird sich noch einmal der Elektrik angenommen und dann mach ich Wochenende. Am Montag geht es dann frisch an den Dachhimmel - der inzwischen auf das 1968er Modell angepasst wurde :)


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
IMG_5050.JPG   IMG_5051.JPG   IMG_5052.JPG   IMG_5053.JPG   IMG_5054.JPG  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Zählen mit Bildern
HYF freut sich auf den Weihnachtsmann ; ))

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor