Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: EDs Restauration

#106 von Ronny , 31.03.2009 05:46

Ich glaube es gibt nichts schlimmeres als beim ersten Probelauf eines neu zusammengebauten Motors dieses fiese
Geräusch zu Hören Brumm Brummm Brummmmmm RATATATATATATATA Knacks Aus.
Besser jetzt ein wenig mehr Arbeit als später so eine Niederlage hinzunehmen
Mal ne Frage welchen Finanziellen Rahmen hat ein solch aufwendiger Umbau eigentlich oder Fragt man sowas nicht?
Egal ich bin Neugierig


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: EDs Restauration

#107 von kaefergarage.de , 31.03.2009 09:10

Zitat von Ronny
...Brumm Brummm Brummmmmm RATATATATATATATA Knacks Aus...

So hört sich das ungefähr an ;) ;)

Sicher kannst Du fragen. Ist ja kein Geheimnis und sicher interessant, worauf man sich vielleicht mal einlassen möchte.
Kosten kann ich Dir ziemlich genau sagen. Momentan bewege ich mich bei 3944 Euro an Teilen und Fremdarbeiten. Wobei man sagen muss, dass ich die Teile zum Einkaufspreis bekomme (durch mein KäferET-Gewerbe). Sonst wären da auch noch mal knapp 900-1100 Euro dazu. Die Teile bekomme ich aus Frankreich und so musste ich bei den bisherigen 11 Bestellungen knapp 800 Euro Versand bezahlen (durch die großen Teile wie Seitenwände etc...)
Die teuersten Arbeiten waren das Strahlen der Bodenplatte/Motor/Getriebe (200), das Strahlen der Karosse (~400) und das Lackieren (300).
Arbeitsstunden sind es gestern 220,25 geworden.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: EDs Restauration

#108 von Black Diamond , 31.03.2009 18:01

Zitat von kaefergarage.de
Sicher kannst Du fragen. Ist ja kein Geheimnis und sicher interessant... Momentan bewege ich mich bei 3944 Euro an Teilen und Fremdarbeiten.

Ich habe mich trotz Interesse auch nicht getraut zu fragen.

Das sind ja Unsummen!!! Der ist ja nachher mehr Wert als ein neuer damals! Und wahrscheinlich auch besser als Neu, oder?


Black Diamond

RE: EDs Restauration

#109 von kaefergarage.de , 31.03.2009 18:48

Stimm :) Neu hatte er um die 3900 DM gekostet. Hoppla!

Neuwertig wird er - aber nicht besser, zumal ich die Heizkanäle nicht erneuert hatte sondern 'nur' geschweißt. Ich wollte sie erneuern aber die Neuteile waren einfach zu schlecht (Details und Optik). Deshalb habe ich sie nur geschweißt. Schade. Hier mal ein Bild davon, mit dem Unterschied zu den Originalen:
[Bilder siehe Anhang]


Und so ging es bei der Kofferraumwanne (habe ich umgeschweißt), bei der vorderen Spritzwand (selbst geschweißt, nicht ersetzt), beim Querträger hinten (angepasst / umgebaut), Tankeinfüllstutzen (angepasst)
Wenn man so einen Komplettaufbau macht, merkt man erst mal, was sich doch alles geändert hat (Sicken, Kanten, Bohrungen etc) Da musste ich einiges Umschweißen, damit ich meinen Seelenfrieden gefunden hatte ;)


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
image328[1].jpg   image331[1].jpg   image325[1].jpg   image327[1].jpg   image330[1].jpg   image329[1].jpg  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 31.03.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#110 von Ronny , 31.03.2009 20:18

Aha er hat also 3900 DM neu gekostet und du sagst er wird nicht besser wie Neu
Dann gebe ich dir wenn er Fertig ist 1950 €.Ist doch ein faires Angebot, quasi Neupreis
Nein Quatsch der wird dann wohl um einiges mehr Wert sein.
Du scheinst ja Regelrecht Buch zu führen über deine Ausgaben.
Ich hoffe der Zusammenbau verläuft ohne weitere Komplikationen


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: EDs Restauration

#111 von kaefergarage.de , 31.03.2009 20:40

Dann fahr ich ihn lieber abwracken. Da bekomme ich stolze 2500 Tacken ;)

Ja, ich führe Buch über alle Arbeiten und Ersatzteile, was in den Käfer gesteckt wird. Das mache ich schon seit 1993 so. Damals habe ich den Käfer gekauft und auch aufgebaut (Lack, Motor abdichten, tiefer etc. So wie er vor dieser Restauration war). Bei allen Autos mache ich das so. Ich muss meine Kosten korrigieren. Ich hatte die letzten 4 Rechungen nicht mit drinnen und liege nun bei 4542,06 Euro. Mir gehts gut, ich saß ja schon, als ich nachrechnete. Heute habe ich wieder Jleinkram von ~77 Euro bestellt.... Seis drum.

Nachdem ED fertig gestellt ist, wird ein Wiederherstellungsgutachten gemacht. Der Unterschied zum Wetgutachten: der Schaden wird so berechnet, alsob man genau die selben Arbeiten noch einmal durchführen muss, damit der Zustand wieder hergestellt ist. Heißt: nix mit Teilersatz, wenn was zerknautscht wurde, sondern wieder großflächig (zB Seitenwand vorne) ersetzten. Mit allen Arbeiten, so wie ich es eben durchführe - eben in diesem Zstand wieder.
Den Wert beziffere ich aus dem Bauch raus auf ca. 6500 Euro. Mindestens? Keine Ahnung. Wenn ich ihn bei eBay versteigern würde, würde ich den Mindestpreis aus 12.500 Euro setzen. Hoch gegriffen? Vielleicht. Das ist definitiv viel Geld - und das habe ich aus Spaß auch vor: ihn bei eBay einstellen, wenn er fertig ist. Nur mal um den Preis abzutasten, was die Leute zahlen würden.
Davor fahre ich zu VW, interessiere mich brennend für nen pi**igen Golf und werde ihm dann sagen, dass ich einen Käfer abwracken mag. Ich will nur sein Gesicht sehen und ihm dann auch sagen, dass ich nicht im Leben daran würde, meinen Käfer für ein Seelenloses Auto einzutauschen! Nur wegen dem Gesicht *gg* *harrharrharr*

Übrigens: ich habe eine 'kleine' Fotodokumentation in meinem Blog (kaefergarage.blog.de) und selbst schon knapp 820 Bilder davon. Wenn ED fertig ist, bekomme ich von meiner Frau ein Restaurationbuch geschenkt. Gebunden etc, was ich dann in den Käfer legen werde um damit anzugeben ;)


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: EDs Restauration

#112 von Ronny , 31.03.2009 20:50

Dann setzte den Bitte ab 1€ rein bei Ebay und den Mindespreis verdeckt bei 12500€.
Die sollen sich die Finger blutig bieten


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: EDs Restauration

#113 von mamadiwa , 31.03.2009 20:57

Würd mich echt freuen den kleinen "Krabbler" im Mai sehen zu können!
Ist ja jetzt schon super lecker anzusehen!

P.S.: mach doch bitte Deine Bildbeiträge nicht so elend breit! Bin nur am hin und herschieben um ja kein Bild zu übersehen


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: EDs Restauration

#114 von kaefergarage.de , 31.03.2009 21:04

Ich versuche es, ihn im Mai mitzubringen :) und natürlich geht er ab nem Euro dann los. Ich freu mich schon *gg*

Falsche Information: der 1968er Käfer hatte ab Werk mit der Automatik und 1500er Motor 5899 DM gekostet (die Automatik war für 464 DM zu haben). Habe soeben eine Originalwerbung rausgesucht

PS.: ich mache die Bilder mal als Anhang. Das kommt davon, wenn man mit nem Laptop arbeitet, dass diesen 17" 16:9 Format hat. Man kann es nicht mehr richtig einschätzen.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 31.03.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#115 von kaefergarage.de , 04.04.2009 13:16

Was habe ich diese Woche fertig gestellt:
Vorderachse
Alles ist an seinem Platz. Ich hatte die Tragarme (die Alten) bei VW abgegeben um die Traggelenke zu erneuern (aus- / einpressen) Aus Erfahrung weiß ich, dass man da mindestens 8+ Tonnen Kraft benötigt. Hab ich natürlich nicht als löhnte ich 111,24 Euro und bin aber glücklich damit. Neuteile sehen immer gut aus und nachdem ich die Traggelenke schon länger hatte kommen sie nun auch zum Einsatz.
Eigentlich wollte ich noch meine kürzeren Stoßdämpfer montieren. Beim Auspacken stellte ich fest, dass sie knapp 10 (!) cm kürzer sind. Ok, montiere ich vorerst die Seriendämpfer (Gasdruck) und teste am Ende wenn ED fertig ist, wie weit man ihn noch an den Boden bekommen kann. Die kurzen Dämpfer hatte ich in erster Linie für hinten bestellt um zu sehen, ob er hinten auch ohne verstellen der Drehstäbe ca. 3 cm weiter runter kommt. Das sollte er, damit das Niveau zu vorne stimmig wird. Ansonsten muss ich die Drehstäbe verdrehen.
Bremsen
Radlager erneuert und die Bremsscheiben angebaut. Bremssättel sowie Schläuche angeschlossen und gut is. Nun fehlt nur noch Bremsflüssigkeit.


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
image710.jpg   image711.jpg   image712.jpg  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 05.04.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#116 von mamadiwa , 04.04.2009 19:56

Man, was sieht das alles klinisch rein aus


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: EDs Restauration

#117 von Tigger , 04.04.2009 20:17

Vor 2 Wochen war der Sohn eines Kunden bei uns und wollte sich einen 67er Käfer ankucken. Ich selber kam leider zu spät-und konnte ihn nicht mehr von unten sehen,aber sein mechanikerkumpel sagte,das es höchstens eine 3+ wäre.
Kosten sollte der Wagen 6500€ und er war wirklich noch am überlegen.
Dein 1500er ist ja wohl seltener-und wenn Du bei einer Auktion den Link zu den Restaurationsbildern einfügst würde es mich nicht wundern wenn der Mindestpreis doch erreicht wird.


Tigger

RE: EDs Restauration

#118 von kaefergarage.de , 04.04.2009 23:14

Danke :)

Ich habe gerade in deine N600-Restauration rein geschaut. Bin ich froh, dass ich den Lochfraß schon hinter mir habe. Das ist eine Arbeit, an der man schnell die Lust und Motivation verlieren kann.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 04.04.2009 | Top

RE: EDs Restauration

#119 von honda N&Z freund , 05.04.2009 00:05

Zitat von kaefergarage.de
Danke :)

Ich habe gerade in deine N600-Restauration rein geschaut. Bin ich froh, dass ich den Lochfraß schon hinter mir habe. Das ist eine Arbeit, an der man schnell die Lust und Motivation verlieren kann.


So´n Käfer restaurieren ist doch ein Kindergeburtstag gegen einen N600.
Es gibt doch fast alles neu zu kaufen.
Dagegen ist der alte Japaner eine richtige Herausforderung!


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: EDs Restauration

#120 von Ronny , 05.04.2009 08:22

Zitat von honda N&Z freund
Zitat von kaefergarage.de
Danke :)

Ich habe gerade in deine N600-Restauration rein geschaut. Bin ich froh, dass ich den Lochfraß schon hinter mir habe. Das ist eine Arbeit, an der man schnell die Lust und Motivation verlieren kann.


So´n Käfer restaurieren ist doch ein Kindergeburtstag gegen einen N600.
Es gibt doch fast alles neu zu kaufen.
Dagegen ist der alte Japaner eine richtige Herausforderung!


Wobei man aber Sagen muss Restauration ist nicht gleich Restauration.
Viele werden einfach nur schön gemacht für ein Paar Jahre,und dann?
Diese Käfer Restauration wird meines Erachten nach sehr Lange seinem Besitzer Spaß bereiten und das ist was zählt.
Sicherlich ist die Teilesuche oder Verfügbarkeit bei einem N600 schwieriger aber man muss auf die Qualität der erbrachten Arbeit achten.
Da kann ich bei dem Käfer nur den Hut ziehen


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Zählen mit Bildern
HYF freut sich auf den Weihnachtsmann ; ))

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor