Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#1 von diedoro , 20.12.2009 00:48

2010 ändert sich für Autofahrer einiges.

* Flensburger Punktesystem und Kfz-Zulassung soll vereinfacht werden
* Urlaubsknöllchen können ab Oktober zu teuren Souvenirs werden
* Für einige Wohnmobile fallen höhere Steuern und in den Nachbarländern mehr Maut an


Der Automobilclub von Deutschland (AvD) weist darauf hin, dass Autofahrer und Urlauber sich zum Jahreswechsel auf einige Änderungen und Neuerungen einstellen müssen. So sollen beispielsweise das Flensburger Punktesystem und die Kfz-Zulassung 2010 vereinfacht werden. Reisen ins EU-Ausland könnten teurer werden. Denn zum einen werden ab Herbst europaweit Geldbußen vollstreckt und zudem werden in Tschechien und Österreich die Vignettenpreise angehoben.

Immerhin hat die Bundesregierung auf Anfrage des AvD ausgeschlossen, dass auf die Autofahrer in dieser Legislaturperiode weitere Belastungen zukommen. Zudem wurde die Forderung des AvD erfüllt, die Förderungsfrist für die Partikelfilter-Nachrüstung zu verlängern. Besitzer älterer Dieselfahrzeuge können nun also auch 2010 mit einem staatlichen Zuschuss rechnen, wenn sie nachträglich einen Partikelfilter einbauen lassen. Wann das neue Förderprogramm startet, soll im März entschieden werden. Ursprünglich war geplant, die Nachrüstung nur bis zum 31.12.2009 mit 330 Euro in bar zu bezuschussen.

Zusammengefasst die wichtigsten Änderungen:

“Baustelle” Punktesystem

Ganz oben auf der Prioritätenliste des Bundesverkehrsministeriums steht die grundlegende Überarbeitung des Flensburger Punktesystems. Denn von vielen Verkehrsteilnehmern wird das gegenwärtige Mehrfachtäterpunktsystem nicht mehr durchschaut. Der AvD und auch der Verkehrsgerichtstag 2009 empfahlen dringend eine Vereinfachung. So könnten und sollten Autofahrer beispielsweise umgehend benachrichtigt werden, wenn ihr Punktestand sich ändert – um die präventive Wirkung zu stärken und Verkehrssündern bessere Chance einzuräumen, ihr Verhalten zu ändern.

Online Kfz-Zulassung und Kennzeichenmitnahme

In Zukunft sollen Autobesitzer ihr Fahrzeug bequem von zu Hause aus an- oder abmelden und sich so den Gang zur Zulassungsstelle sparen können. Drei Jahre lang wird die Kfz-Zulassung online nun erprobt – zunächst in Augsburg und Regensburg. Neben Bayern beabsichtigen auch Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen und Nordrheinwestfalen an dem Testlauf teilzunehmen. Hessen ist bereits Vorreiter beim Thema Kennzeichenmitnahme. Bei einem Umzug innerhalb des Bundeslandes können Autofahrer bereits seit November auf Wunsch das Kfz-Kennzeichen ihres ‘alten’ Wohnortes behalten. Dies ist auch in einigen Regionen Baden-Württembergs und Niedersachsens möglich. Brandenburg will im Frühjahr nachziehen. Andere Länder wie beispielsweise Nordrhein-Westfalen oder Sachsen lehnen die Kennzeichenmitnahme ab und wollen an der bisherigen Regelung festhalten.

Führerschein-Prüfung nun am PC

Mit dem neuen Jahr wird in Bayern und Baden-Württemberg die theoretische Führerscheinprüfung am Computer eingeführt. Die herkömmlichen Fragebögen haben also ausgedient. Die Systeme mit sogenannten Touch-Screens sollen auch für PC-unerfahrene Prüflinge einfach zu bedienen sein. Zudem kommt das “Begleitete Fahren ab 17" auf den Prüfstand. 2010 soll auf Basis der bisher gesammelten Erfahrungen entschieden werden, wie es weitergeht bzw. was verändert werden kann.

Europaweite Geldbußenvollstreckung

Im Urlaub gesammelte Knöllchen können bald zu teuren Souvenirs werden. Denn ab Oktober 2010 sollen in Deutschland Bußgelder über 70 Euro aus dem Ausland vollstreckt werden. Unklar ist jedoch, ob bzw. inwieweit auch ältere Strafzettel vollstreckbar sind.

Neue Umweltzonen und Verschärfungen

Zu Jahresbeginn werden sechs neue Umweltzonen eingerichtet – in Bonn, Freiburg, Heidelberg, Münster, Osnabrück und Pfinztal. Zudem werden in Berlin, Bremen, Frankfurt und Hannover die Einfahrbedingungen verschärft und Autos mit roten bzw. gelben Feinstaubplaketten ausgesperrt. Besitzern älterer Dieselfahrzeuge drohen also zunehmend Fahrverbote. Insgesamt gibt es nun in 40 deutschen Städten Umweltzonen.
Eine Liste der Umweltzonen mit geplanten Verschärfungen finden Sie auf der Seite des AvD.

AU-Plaketten werden abgeschafft

Die bisher eigenständige Abgasuntersuchung (AU) wird zum 1.Januar 2010 in die Hauptuntersuchung (HU) integriert. In Zukunft gibt es für das Bestehen der HU und den Nachweis der vorgeschriebenen Abgaswerte nur noch den runden Aufkleber für das Heckkennzeichen. Somit werden die sechseckigen AU-Plaketten nach rund 25 Jahren überflüssig.

Tempo, Maut und Steuer für Wohnmobile

Für Wohnmobile zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen gilt auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen auch weiterhin Tempo 100 (anstatt 80 km/h). Da eine Studie der Bundesanstalt für das Straßenwesen (BASt) belegt, dass die neue Temporegelung für schwere Wohnmobile nicht zu einem Anstieg der Unfallzahlen geführt hat, wird die befristete Ausnahmebestimmung 2010 nun zur Regel.

Darüber hinaus wird sich für Wohnmobile der Schadstoffklasse S1 im kommenden Jahr die Besteuerung ändern. Es muss ein höherer Tarif gezahlt werden, der vom Gesamtgewicht abhängig ist. Hintergrund ist, dass das Kfz-Steuersystem für Wohnmobile 2006 geändert wurde. Bis zum 31.12.2005 wurden Wohnmobile wie PKW besteuert, dann wurde eine eigene Fahrzeugkategorie gebildet. Seitdem richtet sich der Steuersatz nach Gesamtgewicht und Emissionsklasse. In dieses System werden nun auch die S1-Camper überführt.

In Österreich müssen sich Wohnmobil-Reisende auf neue Autobahn-Maut-Sätze einstellen, die unterschiedlich hoch ausfallen. Sie richten sich bei Fahrzeugen über 3,5 Tonnen ab dem 1. Januar nach der Emissionsklasse. Für Besitzer älterer Wohnmobile mit niedrigerer Emissionsklasse (Euro 0-3) wird es teurer, Fahrzeuge ab Emissionsklasse Euro 4 sparen.”

Quelle: http://www.autonews-123.de/strasenverkeh...ungen-fur-2010/

eure Doro



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#2 von Lonely Wolf , 20.12.2009 00:58

Mensch, klasse rausgesucht!!! Das ist ja was! Diese Kennzeichenmitnahme....weiß nicht was ich davon halten soll....hm... Wie denkt ihr darüber?


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!


 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#3 von barney , 20.12.2009 06:18

Bisher wußte man wenigstens wo der jenige her war. Ich find die Kennzeichenmitnahme nicht gut. Und ich frage mich gerade wer bei einer An- oder Abmeldung den Stempel vom (bei mir) Landsratsamt rein bzw. rausmacht. Prinzipiell bin ich für die Onlineanmeldung, aber gibt mal wieder 1000 Fragen die offen sind.

AU-Plakette wird abgeschafft. Kein Problem für mich. Doch was ist wie bei meinem Shuttle, der in diesem Monat HU hat (12/09) und in einem Jahr AU (12/10). Darf ich dann ein Jahr ohne AU fahren oder muß ich nächstes Jahr HU machen??? Hatte damals bei der Anmeldung noch den AU-Zettel, den HU-Zettel nicht mehr, daher.

Mehr schreib ich jetzt nicht, sonst muß ich mich wieder übern Staat aufregen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 20.12.2009 | Top

RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#4 von N600 , 20.12.2009 12:05

Hallo Barney,

hier die Ergänzung vom ADAC für Dein spezielles Problem

Zukünftige Fälligkeit bei bisher unterschiedlichen Terminen von HU und AU
Da zukünftig die Abgasuntersuchung (AU) Bestandteil der Hauptuntersuchung (HU) ist, ist in Fällen
mit bisher unterschiedlichen Fälligkeiten von HU und AU eine einmalige Anpassung der Frist
für die AU an die Frist der HU erforderlich. Nachfolgend einige Beispiele:

Beispiel 1: AU bereits im November 2009 durchgeführt, HU erst im April 2010 fällig
Ab 1. Januar 2010 ist die AU eine Teiluntersuchung der HU und darf in dem unmittelbar vor dem
durch die HU-Plakette angegebenen Monat für die nächste HU durchgeführt werden. In diesem
Beispiel wäre dies März 2010. Obwohl die AU-Plakette eine Fälligkeit von November 2011 aufweist,
muss daher im April 2010 eine komplette HU einschließlich AU durchgeführt werden.

Beispiel 2: HU bereits im November 2009 durchgeführt, AU erst im April 2010 fällig
Da noch eine gültige AU zum Zeitpunkt der HU-Durchführung vorlag, wurde die HU im November
2009 vom HU-Prüfer mit positivem Ergebnis durchgeführt. Eine AU-Durchführung ist auf Grund der
fehlenden Rechtsgrundlage – Aufhebung von §47 StVZO – und der Tatsache, dass ab 2010 die
AU eine Teiluntersuchung der HU ist, im April 2010 nicht mehr erforderlich. Die nächste HU inkl.
AU ist auf Grund der Angleichung der Fristen daher erst im November 2011 durchzuführen.

Im Klartext: nach Ablauf der AU einfach weiterfahren bis zur nächsten HU. Es gibt für die AU keine Rechtsgrundlage mehr.

Es lohnt nicht sich über jeden Unsinn sich aufzuregen, verkürzt nur das eigene Leben. Trotzdem muss man natürlich gemeinsam Änderungen von Unsínn anstreben.

Noch eine Ergänzung zu den AvD Punkten. Erstmals seit langer Zeit ist wieder das Wechselkennzeichen ins Gespräch gekommen. Hauptsächlich zur Förderung von Elektrofahrzeugen und umweltfreundlichen Stadtmobilen. Es dürfte aber wenn sich die Ausgestaltung geschickt regeln läßt auch dem ein oder andern von uns weiterhelfen. Bevor ihr fragt, versichert und versteuert muss natürlich das teuerere Auto werden. Das billigere läuft aber dafür quasi gratis. Es gibt aber noch etliche Detailprobleme. Kommt auch sicher nicht sofort, sondern erst in zwei oder drei Jahren wird man sehen ob was daraus wird. Zur Zeit mauern hauptsächlich noch die Versicherungen.



N600  
N600
Beiträge: 188
Punkte: 28.446
Registriert am: 17.03.2009
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname: Thomas


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#5 von Ace Cooper , 20.12.2009 12:18

naja warum einfach wenns auch kompliziert geht..
was solls. das mit der au plakette find ich gut. wird die zulassung um 75 cent billiger..
spaß bei seite das heißt wenn ich jetzt beim as abgaswerte wie ein panzer habe krieg ich auch keinen tüv? auch wenn alles andere ok ist? naja gut. muss ich halt den abgasstrang noch fertig machen..


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#6 von honda N&Z freund , 20.12.2009 12:24

Zitat von Ace Cooper
naja warum einfach wenns auch kompliziert geht..
was solls. das mit der au plakette find ich gut. wird die zulassung um 75 cent billiger..
spaß bei seite das heißt wenn ich jetzt beim as abgaswerte wie ein panzer habe krieg ich auch keinen tüv? auch wenn alles andere ok ist? naja gut. muss ich halt den abgasstrang noch fertig machen..



Wenn deine Abgaswerte nicht passen bekommst du das Auto so oder so nicht zugelassen!


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#7 von Ace Cooper , 20.12.2009 12:29

mh gut hatte ich noch nicht das problem. sorry für den quatsch den ich geschrieben hab


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#8 von ConcertoXR , 20.12.2009 14:04

Bin ja gespannt wie die Regelung mit der AU bei mir ausgelegt wird. Hab wegen eines kaputten Kats die AU nicht bestanden, die im Oktober 09 fällig gewesen wäre. HU hab ich ohne Mängel (bis auf falsche FIN-Nummer im Schein - aber das ist eine andere Geschichte) bestanden. Was also tun? Bis ich den neuen Kat einbauen kann wirds sicher 2010 sein...



 
ConcertoXR
Beiträge: 321
Punkte: 1.064
Registriert am: 26.06.2009
Ich fahre: Concerto, Fiesta Xr2i
Da wohne ich: In der schönen Oberpfalz
Vorname: Flo


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#9 von barney , 20.12.2009 15:39

Okay, das mit der AU hab ich verstanden,hab also locker ein Jahr rausgeschunden....

Wechselkennzeichen wär auch interessant, so würd der Legend endlich mal das machen dürfen was er soll: FAHREN!!! Wär für mich ideal, würd dann Stream, Shuttle und Legend auf das Wechselkennzeichen laufen lassen und alle wärn zufrieden, besonders ich


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#10 von diedoro , 20.12.2009 20:48

Sind die Abgaswerte bei dir wie bei einem Fahrzeug ohne Kat? Wenn ja.... Kat rausbauen und feritg. Ab 2013 interessierts keinen mehr, ob du nen Kat hast oder nicht ...

diedoro



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen


RE: Straßenverkehr: Alle wichtigen Änderungen für 2010

#11 von Oli & Eddy , 20.12.2009 21:14

Anmerkung am Rande: gelegentlich streikt bei mir die Zitat-Funktion.

Zitat von N600:
"Erstmals seit langer Zeit ist wieder das Wechselkennzeichen ins Gespräch gekommen. Hauptsächlich zur Förderung von Elektrofahrzeugen und umweltfreundlichen Stadtmobilen. Es dürfte aber wenn sich die Ausgestaltung geschickt regeln läßt auch dem ein oder andern von uns weiterhelfen. Bevor ihr fragt, versichert und versteuert muss natürlich das teuerere Auto werden. Das billigere läuft aber dafür quasi gratis. Es gibt aber noch etliche Detailprobleme. Kommt auch sicher nicht sofort, sondern erst in zwei oder drei Jahren wird man sehen ob was daraus wird. Zur Zeit mauern hauptsächlich noch die Versicherungen."

Fast klar,oder?
Ein Wechselkennzeichen wäre nichtmal nötig! Es würde genügen,daß jeder Fahrzeugführer eine Versicherung auf seine Person abschließt. Wäre m.M. auch gerechter,da ich nicht "das böse leistungsstarke Auto" als Risikofaktor sehe,sondern der Fahrer den Unsicherheitsfaktor darstellt.
Also rein das jetzige Prozentsystem für unfallfreies Fahren übernommen und die sog. Typ-und Regionalklassen abgeschafft.
So wäre jeder Fahrer mit dem jeweiligen Fahrzeug,das er gerade bewegt,versichert. Egal ob eigenes,Dienstwagen oder Leihwagen. Und egal,wieviel Unfälle vor seiner Haustür passieren.
Aber egal wie,wenn den Versicherungen Einnahmen verlorengehen,werden diese sowas klar nicht befürworten.



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


Alle wichtigen Änderungen 2010

#12 von N600 , 20.12.2009 21:32

@ Oli & Eddy

Das Problem liegt in der Überwachung. Beim Auto kann ich die Zulassung nur dann durchführen wenn ich eine Versicherung nachweise. Mit der Zulassung wird es in den Verkehr gebracht und wenn die Versicherung mitteilt, dass kein Versicherungsschutz mehr besteht kann das Kennzeichen eingezogen und das Auto aus dem Verkehr genommen werden.

Beim Prinzip der Fahrerversicherung müßte ich jeden der einen Führerschein besitzt eine Pflichtversicherung verordnen egal ob er fährt oder nicht. Ein Führerscheinentzug auf Grund fehlender Versicherung ist nicht durchsetzbar. Eine einfache äußerliche Kontrolle über das Kennzeichen, auch wenn da natürlich Betrugsmöglichkeiten bestehen, nichtg möglich.

Vom Prinzip her kann ich Deiner Einstellung bezüglich des Risikofaktors allerdings nur recht geben.



N600  
N600
Beiträge: 188
Punkte: 28.446
Registriert am: 17.03.2009
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname: Thomas


RE: Alle wichtigen Änderungen 2010

#13 von N600 , 20.12.2009 22:46

@diedoro

Was bringt Dich auf die Idee, dass ab 2013 es niemand mehr interessiert ob ein Auto einen Kat hat oder nicht ?

Fast alle Fahrzeuge und so sicher auch der Concerto sind mit einer ABE (Allgemeinen Betriebserlaubnis) zugelassen. Hinter der sogenannten Typschlüsselnummer verbirgt sich das Dokument das festlegt wie das Fahrzeug auszusehen hat ( Motor, Abgasanlage, Fahrwerk oder auch Karosse). Und bei sogenannten eintragungspflichtigen Änderungen und dazu zählt die Abgasanlage ist das verbindlich, es sei denn im Fahrzeugschein ist etwas anderes eingetragen. Bei älteren Fahrzeugen kennt natürlich der Prüfer oft nicht mehr den Originalzustand der der ABE zu Grunde liegt. Das erleichtert manchmal die TÜV Abnahme, ist aber kein Freibrief. Etwas anders sieht es aus bei Fahrzeugen mit sogenannten Einzelabnahmen (Typschlüsselnummer in der Regel 0000)



N600  
N600
Beiträge: 188
Punkte: 28.446
Registriert am: 17.03.2009
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname: Thomas


RE: Alle wichtigen Änderungen 2010

#14 von diedoro , 20.12.2009 23:58

Das hier ist keine Idee @ N600 sondern eine Tatsache:
Kat und KLR für KFZ-Steuer ab 2013

Ich z.B. habe eine 0000 Schlüsselnummer. Jedoch schon von vornherein keinen Kat.

Aber der Kat ist für die neue Steuer irelevant. Nachrüsten oder neu kaufen lohn meiner Meinung nicht mehr. Ich werde es jedenfalls nicht tun auch wenn ichs könnte (ich kann ihn eh nicht nachrüsten)

diedoro



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen


RE: Alle wichtigen Änderungen 2010

#15 von N600 , 21.12.2009 09:20

@ diedoro

das Problem von ConcertoXR ist nicht die Steuer, sondern die HU. Und wenn sein Auto eine Schlüsselnummer hat, was ich vermute, und sich dahinter ein Fahrzeug mit Kat verbirgt hat er bei der nächsten HU ein echtes Problem, denn das Fahrzeug entspricht nicht mehr der ABE. Und ob er den auf 0000 ohne Kat umgeschlüsselt kriegt weiß ich nicht, ist vom Prüfer und den gesetzlichen Abgasvorshriften bei Erstzulassung des Fahrzeuges abhängig. Da hilft auch keine noch so günstige Steuer. Ob die so kommt , da habe ich auch noch meine Zweifel. Die CO2 Werte werden aus dem NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) berechnet und für ältere Autos gibt es hier schlicht keine Werte ( nicht nur mein N 600, auch mein Civic EC 8 wurden so nie gemessen) und eine Messung ist recht aufwendig. Das war ein Steuerschnellschuss der in der Umsetzung noch manches Problem aufwerfen wird.



N600  
N600
Beiträge: 188
Punkte: 28.446
Registriert am: 17.03.2009
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname: Thomas



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Los, ihr Frauen!!!
Mein kleiner AG hat neuen Tüv

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor