Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Lenkung schwammig

#16 von krb , 16.06.2016 21:42

Ein Standplatten macht sich über den gesamten Geschwindigkeitsbereich bemerkbar. Der sollte auch nach einigen Dutzend bis hundert Kilometern verschwunden sein.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.203
Punkte: 2.076.637
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Lenkung schwammig

#17 von Cypress Pearl , 17.06.2016 14:02

Grüß Dich MichaelN :-) bei meinem Sol war es ähnlich schwammig vor 6 Jahre, hab dan hinten die Dämpfer & vorne wechseln lassen. Vorne noch eine Domstrebe rein. Kann mir gut vorstellen das es an den Tieferlegungsfedern gelegen hat da die dämpfer so schwammig waren.
Domstrebe gibt es noch "günstig" beim HH von dem Vti model : http://www.lingshondaparts.com/honda_car...19&block_05=hcr ,Damit wars top ;-)
Das "flattern im Lenkrad" kann gut von den Felgen kommen. Bin aber kein Mechaniker
gruß Heiko


save the Sol's


 
Cypress Pearl
Beiträge: 395
Punkte: 146.819
Registriert am: 26.12.2011
Ich fahre: FD3/EH6
Da wohne ich: MGH/TBB - im Taubertal
Vorname: Heiko

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Lenkung schwammig

#18 von Mr.Matchbox , 17.06.2016 17:28

@MichaelN:
Kann es sein das du einfach kein Vertrauen in die Werksttätten hast und zusätzlich verunsichert bist weil du selbst dich mit der Technik des Wagens überhaupt nicht auskennst? Du daher einfach nicht weisst welche Entschedung richtig ist und Angst hast das etwas schief geht?

Du wirst um eine Reparatur nicht herumkommen. Die Antwort "Alles in bester Ordnung, fahr weiter!" kann dir keiner geben.

Ein Standplatten äussert sich durch eine Unwucht wie ein schlecht gewuchteste Rad, verändert aber nicht das Lenkgefühl.

Wie wäre es wenn du hier im Forum anfrägst ob jemand eine gute Werkstatt in deiner Nähe empfehlen kann?


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 184
Punkte: 207.296
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 18.06.2016 | Top

RE: Lenkung schwammig

#19 von MichaelN , 17.06.2016 22:53

Wenn die Werkstatt was reparieren wollte, dann würde ich sie ja lassen. Aber alle sagen mir, sie können nichts finden. Und nun?


LG, Michael.


 
MichaelN
Beiträge: 23
Punkte: 11.427
Registriert am: 13.06.2014
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: Sauerland
Vorname: Michael


RE: Lenkung schwammig

#20 von Mr.Matchbox , 17.06.2016 23:32

Zitat von MichaelN im Beitrag #7

Was ist mit dem Lenkgetriebe? Das wollte eine Werkstatt schon vor Jahren austauschen, aber nach dem Einholen einer 2. Meinung haben wir es dann drin gelassen. Man sagte mir auch, das ein defektes Lenkgetriebe Geräusche machen würde. Das macht es aber nicht.



Dann habe ich das wohl falsch verstanden? Sorry.

Aber wenn du Problme mit dem Auto hast und dir nicht selbst helfen kannst, muss der Wagen wohl in die Werksatt.
Und wen die bisherigen Werkstätten nichts finden konnten, muss wohl die nächste Werkstatt ausprobiert werden.
Deswegen auch mein Tip, hier im Forum nach einer guten Werkstatt zu fragen.


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 184
Punkte: 207.296
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Lenkung schwammig

#21 von krb , 18.06.2016 07:47

@MichaelN: Wohnort Sauerland is sehr unspezifisch, weil Sauerland beginnt südlich von mir für uns an der Lippe an der B1 und endet kurz vor Frankfurt oder so. Notgedrungen bin ich jetzt mehrfach bei Totz in Brakel gewesen. Der Frank hat schon Ahnung und is nich teuer.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.203
Punkte: 2.076.637
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Lenkung schwammig

#22 von Holly , 18.06.2016 09:52

Kann auch ein Schaden am Reifen sein
den man nicht sieht.
Tausch doch mal von vorne nach hinten oder Winteräder.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Lenkung schwammig

#23 von MichaelN , 18.06.2016 13:11

Zunächst mal muß ich sagen, das ich mich sehr freue über die vielen Ideen und Anregungen.

Das mit dem Lenkgetriebe ist wahr, da fehlt mir mittlerweile das Vertrauen in die Werkstatt. Das ist aber eine so lange Geschichte, die wollte ich eigentlich nicht ausbreiten. Aber ist vielleicht auch interessant: Die Werkstatt meines Vertrauens war eine Honda-Werkstatt, firmierte dann aber irgendwann auf Peugeot um. Da aber der Meister immer noch der gleiche war, bin ich weiterhin dorthin gefahren. War auch immer alles top. Dann ging der alte Meister leider in Rente und der Nachfolger war der Kollege, der über 10 Jahre das Teilelager verwaltet hat... Muss ich mehr sagen? Nun, nachdem ich ab und zu mal komische Geräusche beim Einlenken hatte, hat er ein defektes Lenkgetriebe diagnostiziert. Da die Ersatzteilepreise bei Honda aber exorbitant sind habe ich dann im Teilehandel versucht ein gebrauchtes, überholtes Lenkgetriebe zu beschaffen. Ich war also durchaus bereit seiner Diagnose zu vertrauen. Leider war das erste Lenkgetriebe, das ankam, eins vom Rechtslenker. Das hat aber auch die Werkstatt erst gemerkt, als mein CRX schon demontiert war... Also alles retour. Anderes Lenkgetriebe aufgetrieben. Dazu muß ich sagen: die Teilenummer stimmte angeblich immer! Das 2. habe ich mir vorher angesehen und da es eins vom Linkslenker war habe ich den Wagen dann wieder in die Werkstatt gebracht. Nun - es passt wieder nicht, da es vom falshcen Baujahr war... Also wieder retourniert. Mittlerweile war ich Fachmann für falsche Lenkgetriebe und konnte daher die Angebote im Internet schnell als Nepp aussortieren. Mein Rechtslenkergetriebe wurde übrigens weiterhin mit der Teilenummer für Linkslenker angeboten... Mein Vertrauen in die Teilehändler war also dahin. Aber dann fand ich eine Firma im Süddeutschen, die mein Getriebe überholen würde. Sogar für weniger Geld und ich hätte keine Kompatibilitätsprobleme... Haken war nur, das der Wagen dann 2 Wochen ohne Lenkgetriebe in der Werkstatt stehen würde. Aber die Werkstatt hätte das mitgemacht. Mittlerweile war aber der TÜV fällig - und das war in der Zeit, wo die Überziehung des Termins gebührenpflichtig war - also schnell mal eben zum TÜV. Den natürlich vorher gefragt, ob der Wagen denn mit dem defekten Lenkgetriebe überhaupt durchkommen würde. Der schaut sich das an und fragt mich dann, was daran kaputt sein solle. Das wäre absolut iO. Das war der Punkt wo auch das Vertrauen in die Werkstatt sank. Also habe ich mich mal umgehört. Und - ich hatte auch schon lange keine komischen Geräusche gehört. Also habe ich mir gesagt, ich warte nochmal etwas ab. Inzwischen frage ich mich, ob das Lenkgetriebe vielleicht wirklich ein Problem hatte und dies zufällig durch De/Montage behoben wurde?
Mittlerweile fahre ich in eine andere Werkstatt (freie Werkstatt, mit Erfahrung mit alten Karren) und dort wurde ich bisher immer fachkundig bedient. TÜV hat er mittlerweile auch nochmal bekommen. Also glaube ich inzwischen wirklich, das war falscher Alarm. Ich habe es nur erwähnt, falls jetzt einer von euch gesagt hätte:
schwammige Lenkung und defektes Lenkgetriebe - dann ist doch alles klar... Aber da scheint ja kein Zusammenhang zu sein.

Die Spurstangen hat sich der TÜV in der Tat gründlich angesehen. Habe ihn auch extra nochmal wegen Spiel in der Lenkung befragt.

Ich glaube ich werde jetzt mal testweise 14'' Räder montieren um zu schauen, ob es die Felgen sind. Eine Domstrebe würde helfen? Bekommt man damit noch den Youngtimer bzw. Oldtimerstatus? Von wegen zeitgenössisch und so? Naja, beim CRX ist wohl jede Form von Tuning zeitgenössisch ;-)

So, was noch: ach ja, Wohnort. Also der Wagen steht bei Lüdenscheid, beruflich bin ich aber in Remscheid. D.h. in diesem Gebiet sollte sich die Werkstatt befinden, damit es nicht immer ein logistischer Alptraum wird. Wenn da jemand einen Tip hat, würde ich mich freuen.


LG, Michael.


 
MichaelN
Beiträge: 23
Punkte: 11.427
Registriert am: 13.06.2014
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: Sauerland
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 18.06.2016 | Top

RE: Lenkung schwammig

#24 von krb , 18.06.2016 22:39

Lüdenscheid und Brakel sind nicht akzeptabel. Das ist zu weit. Und leider auch nicht meine Richtung. Da müssen die Foristen, die näher am Rhein wohnen mit Infos ran.

Haste mal den toten Gang geprüft?


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.203
Punkte: 2.076.637
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Lenkung schwammig

#25 von Mr.Matchbox , 19.06.2016 14:50

@MichaelN:
Bei dir ist ja wirklich alles schiefgegangen was nur schiefgehen kann!

Als erstes brauchst du eine vertrauenswürdige Werksatt. Die wirst du mit der Hilfe des Forums wohl finden.
Geräusche oder schwammiges Gefühl in der Lenkung müssen ja eine Ursache haben.
Auch der TÜV kann etwas übersehen, dass sind auch nur Menschen.

Wenn du dann wirklich Ersatzteile benötigst, wende dich an die Firma Ostermeier.
http://www.kfz-ersatzteile-ostermeier.de/
Der ist einfach hervorragend.


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 184
Punkte: 207.296
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 19.06.2016 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Steuerriemen - wie oft wechseln?
Zündaussetzer B16A2

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor