Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#1 von Ronny , 01.05.2012 06:21

Kann mir mal jemand plausibel machen wo solche Preisschwankungen herkommen.
Bei unserer freien Tankstelle ist gestern der Spritpreis von 1,72€ auf 1,60€ gefallen.
Toll,freut einen ja erstmal. Aber wie kann sowas sein ?
Kartellamt kann keine Preisabsprachen feststellen.Wie auch,der Staat verdient ja an jedem Cent mit.
Der Preis wechselt manchmal Täglich 3x rauf und runter.
Ich kapier das nicht.
Also warum ? Wollen die, uns Kunden nur verwirren.?
Gibt es irgendwo auf der Welt Blitzkriege die nur 3 Stunden dauern ?
Ist es Wetterabhängig ? Werden die Preise den Temperaturen angepasst ?
Würfeln die die Preise aus ?
Ich hoffe jemand hat eine Antwort.Wo kommen die andauernden Schwankungen her?
Und nun der Standardspruch: Früher hat es sowas nicht gegeben


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#2 von barney , 01.05.2012 07:58

Ich finds auch ne Sauerei und wir haben hier auf knapp 1 km 3 Tankstellen. Die Avanti24 ist die günstigste, teilweise 8-10 Cent günstiger als die andern. Aber auch die hat am Tag Schwankungen von bis zu 10 Cent. Am Freitag ists meist am günstigsten. Warum? Weil die, die das Geld haben, noch reicher werden wollen. Würd jeder nur noch an ner freien Tanke tanken, dann würds wohl besser werden, aber macht ja keiner. Gibt ja Leute, die fahren extra an ne teure hin, kommt mir zumindest so vor. Denke, dass einfach zuviele Geschäftsautos laufen und die Kosten eh abgesetzt werden, also interessierts keinen.

Ich wollt gestern wieder Diesel für meine Heimtankstelle kaufen, krieg bei meinem Händler keins, erst in einem Monat. Muß ich wohl mal bei der Konkurrenz anfragen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 01.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#3 von diedoro , 01.05.2012 10:04

*Bitte nicht ernst nehmen *

Huhu ...

das hat nen ganz anderen Grund und der ist Physikalischer Herkunft....

Bei warmen Wetter dehnt sich der Sprit ja im Tank unter der Tankstelle aus. Die Betreiber merken:"Huch, der Sprit hat sich ja vermehrt. Weil wir ja lieb sind und mit den Konkurenten mithalten wollen machen wir den Sprit billiger. Wir haben ja jetzt mehr Sprit!"

So einfach ist das. Ne andere Erklärung hab ich dazu auch nicht



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#4 von mamadiwa , 01.05.2012 11:13

Stell Dir mal vor Dein Bäcker nimmt morgens von Dir 30 Cent fürs Brötchen und in der Mittagspause will er 39 Cent haben!
Du würdest ihn nie mehr aufsuchen!
Das ist reine Willkür und wir Blöden machen es mit..............weil wirs müssen!

Ich reg mich da schon lang nicht mehr drüber auf


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#5 von yakari , 01.05.2012 12:14

Tanke seit Jahren schon bei den freien Tankstellen auch wenn der Preis das gleiche ist wie bei den anderen.
Ich behaupte mal auch wenn alle bei den freien Tanken würden,da würde der Preis sich wieder erhöhen da die freien sich den Sprit da kaufen da wo die großen ihre Finger haben und beteiligt sind!
Die meisten Raffinerien gehören ganz oder teilweise den großen!
Je weniger die Autos verbrauchen desto teurer wird der Sprit werden da die Konzerne nach ihre Gewinne durch die Menge erzielen ist doch klar.
Man stelle sich vor:
1 Liter kostet 1,00 € und z.B. ich Verkaufte 1000 Liter letztes Jahr habe 1000€ erwirtschaftet.
nächstes Jahr werde ich nur 900 Liter verkaufen also sinkt mein Umsatz oder Gewinn,logisch!
Es wurde nachgewiesen das in den letzten Jahren der Verbrauch oder Verkauf an Liter kontinuierlich
nach unten geht und das heißt das die Preise angeglichen werden da der Gewinn nicht weniger werden darf,sonst werden die Aktionäre böse!
Aller voraussicht wird der Liter Super in den nächsten 7-8 Jahren um die 2,50 € kosten wenn nicht noch mehr!
Je eher man was dagegen unternimmt desto besser ist es!
Mit nicht tanken oder Auto stehen lassen kann man nicht viel reißen.
Man sollte Demonstrieren und das nicht mit 10 000,100 000 Menschen sonder wirklich mit Millionen Menschen auf die Straße gehen!
Nicht drumherum reden und wieder vergessen so auf die Art mir geht es gut und der Rest ist mir egal.
Sonst wird weiter nur noch an uns herumgetrampelt.


Leben und Leben lassen


yakari  
yakari
Beiträge: 293
Punkte: 35.739
Registriert am: 18.01.2008
Ich fahre: Accord CC1,Prelude BB6,Accord CW3,Civic EJ9
Da wohne ich: Ahlen / Westf.
Vorname: Murat


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#6 von barney , 01.05.2012 13:35

Vor einigen Wochen als zum ersten Mal die 1,70EUR Marke für Super geknackt wurde, da ging ein Raunen durch Deutschland. Was hats gebracht? Nix, die Tanken gingen wieder runter und wieder langsam rauf. Jetzt sind wir wieder dort oben und keiner regt sich mehr auf. Ich werd auf jeden Fall meiner Frau sagen, sie soll bißl schaun wann sie tankt.

Und ich reg mich da tierisch auf, auch wenn ichs nicht ändern kann.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#7 von NATO[(>SEAL<)] , 01.05.2012 13:56

Naja mit denn 12 rauf das ist hier mittlerweile die Regel.
Dewegen kann ich nur empfehlen mit Gas zu fahren.
Und nur zu tanken wenns günstig ist,bei uns ist es meistens Dienstags am günstigsten.
MFG


 
NATO[(>SEAL<)]
Beiträge: 1.530
Punkte: 39.119
Registriert am: 14.03.2009
Ich fahre: Prelude BA4 16i 4WS BJ88 & Civic EC8 EZ92
Da wohne ich: Dormagen
Vorname:


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#8 von Kröte , 01.05.2012 14:47

Ich kann dir zumindest sagen womit die Spritpreisschwankungen nichts mehr zu tun haben: Mit den Rohölpreisen. Auch wenn die Mineralölkonzerne gerne damit argumentieren.
Die bisherige Höchstmarke für dieses Jahr liegt $2 pro Barrel unter der Höchstmarke von letztem Jahr. Aktuell liegen wir $8 unter dem Niveau von Anfang Mai im letztem Jahr. Sprich wir müssten wieder im Bereich von 1,30€/l sein...



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk

zuletzt bearbeitet 01.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#9 von Patrick190784 , 01.05.2012 15:12

ich könnt jetzt mit sinnlosen börsenkram auffahren, irgendwas von gewinn und einkauf erzählen, aber so klever solltet ihr auch sein um auf sowas zu kommen...oder ne schöne verschwörungs-theorie?! ^^

die ganzen tankstellen gucken eh voneinander ab...internet sei dank...ich hab selbst mal für 1 1/2 an der tanke gearbeitet...schon ein bisschen irre...

warum die 12 cent hoch und runter..keine ahnung...ich finds nur schön das ich gestern abend um 9 auf dem weg ins kino schorsch für 1,62€/l volltanken konnte (am tag davor warens 1,68)


Patrick190784

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#10 von Cypress Pearl , 02.05.2012 15:37

Am Montag hab ich für 1,60 € getank, Dienstag für 1,68 €.
Ich persöhnlich finde sowas nur traurig. So wie es oben schon jemand beschrieben hat nützt das weniger Fahren, bzw- mit dem Rad fahren wenig.
Der Staat möchte seine Gewinne und an dem Ölpreisen liegt das doch schon lange nicht mehr.
von 1,60 € - 1 € Steuer. Abzocke
Und mit dem Strom, (Zigartetten) ist doch das gleich, man versucht Strom, Benzin, zu sparen um ein gutes Gewissen zu haben und...
man Bekommt noch eine obendrauf versteh ich nicht


save the Sol's


 
Cypress Pearl
Beiträge: 395
Punkte: 146.819
Registriert am: 26.12.2011
Ich fahre: FD3/EH6
Da wohne ich: MGH/TBB - im Taubertal
Vorname: Heiko

zuletzt bearbeitet 02.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#11 von Lingi , 02.05.2012 16:22

Da ich relativ wenig Km im Jahr fahre, und viel auch einfach nur zum Spaß, kann ich das ganze
Thema "Benzinpreis" etwas entspannter sehen.
Jemand der auf den Sprit in großen Mengen angewiesen ist, kann das natürlich nicht so locker sehen.

Was mir aber zunächst auffällt ist, daß man sich eher über die Preisschwankungen als über den durchschnittlichen Preis/Jahr ärgert.
ich denke aber, wenn man (theoretisch) diese Schwankungen nicht zulassen würde, sicher die Schwankungen nach unten unterbleiben würden.
Ursache sind in erster Linie Spekulationen an der Börse, oder wie war das?

Auch kann ich das sehr ausgeprägte Feindbild (die Mineralölkonzerne) nur bedingt nachvollziehen.
Ja, sie Verdienen Milliarden mit ihren überteurten(?) Produkten an ihren Kunden.

Allderings machen das Apple, Sony und BMW auch.
Der Unterschied ist allderings, wenn jemand für ein Telefon 650,- bezahlt hat, verlässt er mit einem breiten Grinsen den Laden.
An der Tanke hab ich das noch nie gesehen, da sich die Freude über den vollen Tank i.d.R. in Grenzen hält.

Auch muss ich sagen, daß ich an der Qualität von Kraftstoff noch nie etwas auszusetzen hatte.
Gleiches kann ich für Telefone, Computer oder Autos nicht unbedingt behaupten.

Und wenn ich Benzin mit anderen Produkten vergleiche, erscheint mir die Summe die für Kraftstoff von den Konzernen eingenommen wird gar nicht so gewaltig:
Total+Tankstelle z.B. bekommen von 1,62€ / l für Super E10 aufgerundet 0,73€, der Rest sind Steuern
Paulaner+Getränkemarkt z.B. bekommen von 1,94€ / l für Münchner Hell aufgerundet 1,63€, der Rest sind Steuern
Molkerei+Aldi z.B. bekommen von 0,48€ / l für Frischmilch aufgerundet 0,45€, der Rest sind Steuern

Was meint ihr?

Wie gesagt, wer im Jahr 50tkm fahren muss, dem tut so oder so jeder cent pro Liter/Sprit weh, das ist natürlich verständlich.



 
Lingi
Beiträge: 414
Punkte: 85.421
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 07 Legend KB1
Da wohne ich: München
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 02.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#12 von SaschaOF , 02.05.2012 16:46

Tja - ich mache mir dazu ja auch schon seit einiger Zeit Gedanken. Ich bin mir aber nicht sicher, ob eine großangelegt Protestaktion etwas nützen würde - auch weiss ich nicht ob ich da mitmachen würde wenn ich zB dafür dann wieder 600Km fahren müsste um in Berlin zu protestieren ... aber sparen will ich schon. Bei mir ist klar, dass der nächste Wagen sicherlich nicht mehr so etwas wird wie der Accord 2.4. Meine Frau bedauert das jetzt schon, ich auch ... aber es wird kleiner und schwächer motorisiert werden, ich sitze ohnehin zu 99,9 % allein in diesem Wagen da brauchts auch den Accord nicht unbedingt. Auch lasse ich mich nicht mehr so oft zu hohen Tempi auf der BAB hinreissen und fahre eben etwas langsamer.

Interessant ist: mein ältestes Auto mit der besten Beschleunigung - mein CRX AS - hat den geringsten Verbrauch. Er wird diesen Sommer sicherlich mehr km fahren als letztes Jahr.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#13 von buti , 02.05.2012 16:49

Das Problem ist hier ja die Abhängigkeit.Wir müssen leider tanken.Oder müssen wir nicht?
Wir müssen nichts, aber wir wollen noch. Noch, weil wir noch können.
Dieser Frust-Thread dient dazu, sich den Ärger von der Seele zu reden.
Es ändert sich nichts.
Insgeheim hofft so mancher hier auf die starke Revolution.Ich auch, aber ich habe nicht den Mut, mich mit dem Staat und diversen Institutionen anzulegen, weil ich ja als Michel zu beschäftigt bin...
Und genau das ist deren Trick.

Ihr könnt nichts dagegen machen, ohne selbst grosse Opfer zu bringen.
Und da (noch)keiner Opfer bringen will, ändert sich auch nichts.


buti

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#14 von Ubbedissen , 02.05.2012 17:59

Eine Erklärung für diese breiten Schwankungen sehe ich
in der mächtigen EDV, über welche die Erdöl verkaufende Industrie verfügt.
So ist per Knopfdruck ein Landesweites Nutzerverhalten abrufbar. Dieses Mio,s.
nimmt man gerne auch noch mit, so einfach ist das !

Der Spritpreis ist auch an das in den jeweiligen Ländern verfügbare Einkommen und
das Vermögen der Bürgen (Oh sorry sollte Bürger heissen) gekoppelt.
Auf Deutsch: Hier geht noch was !

Im Rahmen der weltweiten Finanzkrise wurde ja gewaltig Geld geschöpft, diese Fantastrilliarden
vagabundieren nun umher und treiben hier und da auch die Preise nach oben.

Trotz allem: Ich lass mir die gute Laune nicht verderben, Peak-Oil und damit das Ende der
Party kommt noch früh genug.


Viele Grüße

euer Mike


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 02.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#15 von Insightowner , 02.05.2012 18:52

Meine ganz persönliche Meinung über diesen Kram:

1. Das mit dem "Versiegen der Ölquellen" und "Ölknappheit" ist eine Verschwörungstheorie welches gekonnt in die Menschheit geworfen wurde, da es glaubwürdig ist und die Bürger im Zaume hält. Frei nach dem Motto "So bezahlen die Kunden jeden Preis an der Tankstelle und so bekommen wir noch zusätzliche Einnahmen ins Steuersäckl."
Öl ist ja im Grunde gegorener Abfall, der zwischen Gesteinsschichten entstanden ist. Klar dauert das Jahrmillionen, bis dieser entstanden ist, lol. Man muss ja schliesslich Gründe finden, das es irgendwann damit zurneige geht um kassieren zu können.

2. Die grossen elektronischen Preistafeln gehören gesetzlich verboten. Denn nur mit diesen Geräten ist es möglich, in einfachster Weise vom bequemen Stuhl, mit dem Preis im Minutentakt hin-und-herzuspringen. Müsste der Preis per Leiter und grossen Ziffern manuell gewechselt werden, wie halt noch vor vor 20 Jahren, würden sich eben weniger diese Mühe machen und der Preis bliebe relativ konstant.

Der Barrelpreis ist veränderlich und der Benzinpreis ebenso. Da kommt nun in mir die Frage auf, warum der Literpreis des Motorenöls in meiner Werkstatt nicht so sehr schwankt....
Alles dummschwätz imo und die Bürger werden dagegen aufbegehren. Es wird nicht mehr lange dauern und diese allgemeine Verarsche wird ein Ende finden.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 02.05.2012 18:59 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Tribute to Civictegra
Baky und Hondafreaks "Go East" mit Video

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor