Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#16 von barney , 02.05.2012 21:30

Zitat von Insightowner


2. Die grossen elektronischen Preistafeln gehören gesetzlich verboten. Denn nur mit diesen Geräten ist es möglich, in einfachster Weise vom bequemen Stuhl, mit dem Preis im Minutentakt hin-und-herzuspringen. Müsste der Preis per Leiter und grossen Ziffern manuell gewechselt werden, wie halt noch vor vor 20 Jahren, würden sich eben weniger diese Mühe machen und der Preis bliebe relativ konstant.




Genau das Thema hatte ich heute mit meinem Mitarbeiter auch diskutiert.

Ich brauch in der Firma ca. 3-4000ltr Diesel/Jahr. Da merkt man jeden Cent. Und wir sind "nur" ein 2 Mann Betrieb. Was man deutlich gemerkt hat sind die Mehrkosten für Super für die Gartenkleingeräte.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#17 von Lingi , 03.05.2012 00:54

Zitat von Insightowner


2. Die grossen elektronischen Preistafeln gehören gesetzlich verboten. Denn nur mit diesen Geräten ist es möglich, in einfachster Weise vom bequemen Stuhl, mit dem Preis im Minutentakt hin-und-herzuspringen. Müsste der Preis per Leiter und grossen Ziffern manuell gewechselt werden, wie halt noch vor vor 20 Jahren, würden sich eben weniger diese Mühe machen und der Preis bliebe relativ konstant.



Wäre es denn ein Vorteil wenn der Preis dann relativ konstant bliebe?
Ich vermute einfach wenn sich nicht so oft ändern kann/darf ändert er sich zwar in grösseren Abständen, aber dafür dann wohl eher seltener nach unten, oder nicht?



 
Lingi
Beiträge: 414
Punkte: 85.421
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 07 Legend KB1
Da wohne ich: München
Vorname: Martin


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#18 von Insightowner , 03.05.2012 20:48

Zumindest würde dieser dann nicht ungeniert, x-mal am Tag, in solchen Sprüngen pendeln.

Man könnte auch soweit gehen, die Ölkonzerne zu enteignen. Aber dazu haben diese mittlerweile zuviel Macht und dazu ist es nun auch viel zu spät. In meinen Augen ist die Zeit nun angebrochen, das die Wirtschaft die Fäden hält und die Politiker (die eigendlichen Sprecher des Volkes) eine Karikatur deren selbst sind. Das Aufdiktieren sinnloser Dinge durch die Wirtschaft und das jeweilige Abnicken oder auch Stillschweigen durch die Kaste der Politiker hat mittlerweile Übermass genommen und die Lage des heutigen Europas zeigt, das es so schnell auch nicht mehr besser werden wird.


Insightowner

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#19 von Wankelbüffel , 03.05.2012 21:49

Der Sprit ist meiner Ansicht nach noch viel zu billig egal wieoft der Preis am Tag wechselt......
Die Autos aller Klassen werden tendenziell immer grösser,schwerer u.stärker u.dadurch nicht gerade wirklich sparsamer.
Mal ganz abgesehen von immer mehr Prestigeobjekten u.Nobelkarossen, da könnt ich grad kotzen......:-(
U.wenn ich dazu täglich sehen muss wie die Leute aller Klassen im Stau stehen oder an der Ampel länger warten müssen u.dabei nichtmal auf den Gedanken kommen den Motor mal abzustellen,da kann der Sprit wirklich doch nicht teuer genug sein!
Ich fahre übrigens meistens mit dem E-Auto, wo mich der Strom ca.3,50€/100km kostet u.die Akkukosten auch nicht höher sind, als die deutlich höheren Werkstatt bzw.Reparaturkosten beim "Stinker"
Die Reichweite ist Dank Schnellladetechnik auch meistens kein Problem mehr.
Wenn der Strom demnächst ein paar Cent teuerer werden sollte ist der Sprit auch weiter gestiegen.........


 
Wankelbüffel
Beiträge: 137
Punkte: 2.441
Registriert am: 23.12.2007
Ich fahre: Elektroautos, Z600
Da wohne ich: Baden-Baden
Vorname: Michael


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#20 von HoWoPa , 03.05.2012 22:00

Darf man fragen was für ein E-Auto Du fährst?


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#21 von Wankelbüffel , 03.05.2012 22:32

Ford Think City Classic, Bj.2001, einer von 1005 gebauten, die Dank Greenpeace Aktivisten u.Empörung der Bevölkerung vor der Verschrottung gerettet wurden, wie es bei vielen E-Auto-Projekten "politisch gewollt" nicht zustande kam.......
Das Teil ist komfortabler als die meisten Kleinwagen jener Zeit u.recht robust u.sicher gebaut.......vom fast lautlosen "dahingleiten" ganz zu schweigen......
Ford hat die insolvente Think-Nordic damals übernommen ,gut investiert u.eine "neue Fabrik" nach verbrannten Fingern günstig weiterverscherbelt, ich denke deshalb hört man von Ford kaum was von zukünftigen "Stromern"......

Näheres hier:
http://home.arcor.de/cs260974/Willkommen.html


 
Wankelbüffel
Beiträge: 137
Punkte: 2.441
Registriert am: 23.12.2007
Ich fahre: Elektroautos, Z600
Da wohne ich: Baden-Baden
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 03.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#22 von Lingi , 03.05.2012 22:39

Zitat von Insightowner

Man könnte auch soweit gehen, die Ölkonzerne zu enteignen.



Und wem soll das Enteignete dann übergeben werden?
In Staatlicher Hand würden die Preise mit garantierter Sicherheit nicht sinken, da ca. 55% des Spirt-Preises Steuern sind.
Jeder Cent weniger vom Nettopreis würde Löcher in die Steuerkasse reissen.



 
Lingi
Beiträge: 414
Punkte: 85.421
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 07 Legend KB1
Da wohne ich: München
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 03.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#23 von Insightowner , 03.05.2012 23:33

Jaja, das Elektro Auto.... who killed it again ?
Ich habe mich 1996 um Prospekte eines GM-EV 1 bemüht. Per des frühen Internets habe ich eine Adresse eines Saturn-Händlers in L.A. herausgesucht um Informationen über dieses Autos herauszufinden und ob eine Möglichkeit des Exports nach Europa bestünde. Der Export wurde mir verneint, jedoch das zugesandte Prospektmaterial war absolut umfangreich.
Der EV-1 hat mir schon immer gefallen und der ist keine fahrbare Waschmaschine wie die anderen heutigen E-Autos. 1600 NM Drehmoment tun halt ihr allerbestes, lol.

Es gibt einige Beispiele, wo die Verstaatlichung funktionierte.... OK, bis halt irgendwelche Leute "Perestrojika !" schrien und Mauern kleinpickten.


Insightowner

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#24 von Wankelbüffel , 04.05.2012 07:49

Als fahrbare Waschmaschine würde ich die heute verfügbaren E-Autos nicht bezeichnen.....fahr mal eines Probe,dann reden wir wieder weiter......
Der Ev-1 war aber eine bedeutende Ingenieursleistung u.ein wirklicher Meilenstein in der E-Automobilmobilgeschichte,da gebe ich Dir völlig recht...
Ihm ist aber genau das passiert was dem Think auch zuteil werden sollte..(verschrottung hunderter Fahrzeuge)in einwandfreiem Zustand......!!!
Schau mal wo der einzige EV-1 in Deutschland steht....genau dort hatte ich meinen ersten Kontakt zum Think u.dachte das wäre genau mein Auto für meine Zwecke das meinem Nutzerprofil entspricht......
Einige Monate später fand ich einen in der Schweiz für unter 5000.-€ und der musste Meiner werden.
Mittlerweile habe ich mehrere davon.......


 
Wankelbüffel
Beiträge: 137
Punkte: 2.441
Registriert am: 23.12.2007
Ich fahre: Elektroautos, Z600
Da wohne ich: Baden-Baden
Vorname: Michael


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#25 von Lingi , 04.05.2012 12:22

Funktionieren würde die Verstaatlichung der Ölindustrie garantiert...nur der Verbraucher hätte wohl keine wirklichen Vorteile dadurch.

Autos mit reinem Elektroantrieb gibts ja fast so lange wie es Autos generell gibt.
Und sie scheiterten bisher immer an ihren potenziellen Kunden.
Solange ein Auto mit Verbrennungsmotor mehr Nutzwert für weniger Geld bietet, hat dieser Antrieb leider keinen Platz auf dem Markt.

Die meisten gebauten E-Autos sind "fahrende Waschmaschinen" weil die geringe Reichweite und lange Ladezeiten nur mit Kurzsteckenbetrieb
in der Praxis vereinbar sind. (Auch der EV1, hatte zwar ca. 140 PS, konnte aber max 100 mls weit fahren)
Verkaufsschlager wurden E-Autos somit bisher nicht, weil die Kunden für den höheren Preis ein Auto bekommen mit dem sie am Wochenende z.B. nicht in einen Kurzurlaub fahren können

Auch z.B. die letzten E-Autos I-MIEV und LEAF bieten für das viele Geld viel zu wenig Nutzwert.

Jeder grosse Hersteller hat aber neue Fzge mit "Elektro-Mobilität" in Entwicklung.
Die Akkutechnik schreitet stetig voran.
BMW wird auch einen Klein/Kompakktwagen mit Elektroantrieb anbieten.
Ich denke da wird sich die nächsten Jahre sehr viel mehr tun wie in der bisherigen Automobilgeschichte.



 
Lingi
Beiträge: 414
Punkte: 85.421
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 07 Legend KB1
Da wohne ich: München
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 04.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#26 von Wankelbüffel , 04.05.2012 14:06

Gebe Lingi in seinen Ausführungen weitgehend Recht, aber ich erkenne definitv keine grösseren Gemeinsamkeiten zwischen einer Waschmaschine u.einem E-Auto ausser dem E-Motor, der aber bei der Waschmaschine entschieden kleiner ist.......(b)eladen ist eine waschmaschine auch deutlich schneller als ein E-Auto......


 
Wankelbüffel
Beiträge: 137
Punkte: 2.441
Registriert am: 23.12.2007
Ich fahre: Elektroautos, Z600
Da wohne ich: Baden-Baden
Vorname: Michael


RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#27 von Insightowner , 04.05.2012 18:05

Als "fahrbare Waschmaschine" bezeichne ich eigendlich alle europäischen E-Autos. Diese sind nochimmer um Lichtjahre hinterher, als es die E-Autos von Arizona und Südkalifornien (EV-1, Honda EV-Plus, Toyota RAV-4-EV und Nissan Altra EV) jemals waren. Diese waren schon vor bald 20 Jahren mit programmierbarer Klimaautomatik und allen erdenklichen elektrischen Helferlein ausgestattet und waren zudem RICHTIGE Autos und kein Behelf. Wo ist da der technologische Fortschritt, wenn diese neuen E-Autos nichteinmal per Induktionsstecker aufgeladen werden, wie halt die von mir genannten in den USA damals ?
Die öffendlichen Ladestationen bei uns in der Umgebung, mit dem usseligen Stecker sehen sowas von behelfsmässig und unproffessionell aus, als ob Miele oder AEG diese nebenbei aufgestellt hat. Schaut nur wie die Ladestationen in den USA damals ausgesehen haben....
Alleine diese Tatsache hält mich davon ab auch nur einen Gedanken an ein E-Auto der neuesten Generation zu verschwenden.
Die BMW "ei" und die "AmperaVolt" sind im übrigen in meinen Augen keine Elektroautos, da diese nochimmer betankt werden müssen.

RIP EV-1 !
http://www.youtube.com/watch?v=nsJAlrYjGz8
Es ist leider von schlechter Qualität und etwas kurz. Jedoch fährt er dank 1600 NM Drehmoment vermeintlich schnelleren Autos davon, der EV-1:
http://www.youtube.com/watch?v=ArrhGmTkXxw
Fernsehwerbung von 1996:
http://www.youtube.com/watch?v=a4uMzoi_G_o&feature=related
Die Marketingabteilung von GM hat sich sehr wohl Mühe gegeben:
http://www.youtube.com/watch?v=3g7cgUm7o9k&feature=relmfu


Insightowner
zuletzt bearbeitet 04.05.2012 18:15 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#28 von Lingi , 04.05.2012 21:33

Zitat von Wankelbüffel
.(b)eladen ist eine waschmaschine auch deutlich schneller als ein E-Auto......


Wenn Du sie aus einen Flugzeug wirfst, oder wie ist das gemeint?

Zitat von Insightownerl

sind im übrigen in meinen Augen keine Elektroautos, da diese nochimmer betankt werden müssen.


Hybridautos kann man nicht zur "Elektromobilität" zählen, da geb ich Dir Recht.

Der BMW i3 wird aber keinen Verbrennungsmotor haben.
Er wird ausschliesslich durch eine E-Maschine (170PS, 250NM) angetreiben werden.

Dr. Reithofer hat mit seinem Versprechen "Er wird günstiger als ein 5er sein" aber meine Befürchtung bestätigt, daß wir hier immer noch kein E-Auto haben, daß auf dem Markt bestehen kann.....
für den Preis von einem einen gut ausgestatteten 330d kauft sich der BMW Kunde...genau...einen gut ausgestatteten 330d, und keinen I3.
Mit dem kommt er dann 800km weit, und nach 5min tanken gehts weiter.

Aber wir werden sehen.

Induktionsladestationen wären ein Komfortvorteil für E-Autos gegenüber Autos mit Verbrennungsmotor, verstehe daher auch nicht warum man das nicht schon wieder aufgegriffen hat.

Die 1600NM des EV-1 erscheinen mit etwas viel, oder? Die wären ohne Fahrhilfen ab 0 rpm ja gar nicht zu bändigen. Habe in den technischen Daten was von 149NM (0-7000 rpm) gelesen, oder lieg ich da falsch?

Daß die Ölindustrie Geld verteilt (hat) um die Entwicklung von Elektromobilität zu verhindern gehört zum üblichen Feindbild. (RIP EV-1 Video)
Ich kanns mir aber nur theoretisch vorstellen daß dies versucht wurde. Meine persönliche unmaßgebliche Meinung: Alle E-Autos die bisher auf den Markt gebracht wurden, verschwanden nicht wieder, weil die Öl-Indutsrie sie auf irgendeinem Weg verschwinden ließ, sonder weil die Produktion sehr teuer, und der Nutzwert zu niedrig war.

Aktuell arbeiten alle Elektronik-Konzerne wie wild daran leistungsfähigere Akkus für ihre Handys und Laptops zu entwickeln.
BMW und Toyota, Bosch und Samsung, Daimler und EVIOK entwickeln inzwischen sogar jeweils Akkus speziell für Elektromobilität.
Sehe demnach auch aktuell keine Gefahr daß die Öl-Multis hier irgendwas bremsen könnten.



 
Lingi
Beiträge: 414
Punkte: 85.421
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 07 Legend KB1
Da wohne ich: München
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 04.05.2012 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#29 von Insightowner , 04.05.2012 21:58

Ich habe eine sehr umfangreiche Presemappe von 1996 über den EV-1 mit den technischen Daten. Darin steht:

Axle Torque : 1640 NM (1209 lb-ft) @ 0 - 7000 rpm

Propulsion Power : 102 kw (137 hp) @ 7000 - 14000 rpm


Der EV-1 verschwand, weil GM ausnahmslos alle vom Endkunden zurückgenommen hat und (bis auf wenige Autos für Unis und Museen) alle klammheimlich auf einem abgelegenen Grundstück in der Wüste von Arizona verschrottet hat. Der EV-Plus von Honda verschwand auf ähnliche Weise .
Einzig der RAV-4 EV blieb beim Endkunden, da es als einziges E-Auto seinerzeit nicht verleast, sondern verkauft wurde.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 04.05.2012 22:05 | Top

RE: 12 Cent Schwankung beim Spritpreis pro Tag ???????

#30 von Wankelbüffel , 04.05.2012 22:51

Natürlich wäre es toll wenn es Batteriewechselstationen oder induktives Laden in naher Zukunft gäbe u.die E-Autos dazu noch so günstig wären wie die üblichen Verbrenner.......
Sobald das ganze dann wirklich "Massentauglich" werden würde, ist das Geld-Sparen gegenüber Sprit allerdings bald vorbei denn dann wird der Staat sich Neues einfallen lassen um auch hierbei fleissig mitzukassieren!
Ich als "Nicht Wenigfahrer"komme jedenfalls mit der derzeitigen Situation gut zurecht, da mein Nutzungsmuster selten der Reichweite nicht entspricht bzw.ich mit kurzem Zwischenladen nicht auskomme.
Ausserdem gibt es weit mehr Steckdosen als Tankstellen für Stinker u.somit bin ich auch noch nie wegen Strommangel liegengeblieben u.wegen anderen Fehlern am FZG auch noch nicht.
Also werde ich die Zeit bis zur entgültigen Durchsetzung dieser Art von Fortbewegung noch möglichst gut nutzen(falls es überhaupt soweit kommt) u.lasse die "eingeschworenen Stinkerfahrer" weiter an der Tanke über die ständig steigenden Spritpreise jammern.......


 
Wankelbüffel
Beiträge: 137
Punkte: 2.441
Registriert am: 23.12.2007
Ich fahre: Elektroautos, Z600
Da wohne ich: Baden-Baden
Vorname: Michael



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Tribute to Civictegra
Baky und Hondafreaks "Go East" mit Video

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor