Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#16 von Sanne , 13.03.2011 19:07

Unvorstellbar, wie große Landesteile für sehr sehr lange Zeit unbewohnbar sein werden! Alle, die aus den verstrahlten Gebieten evakuiert werden, werden kaum etwas mitnehmen können. Wer beim Beben noch nicht alles verloren hat, verliert es jetzt. Japan kann jetzt nur noch hoffen, dass der Wind günstig bleibt, sonst sind selbst Städte wie Tokio in Gefahr, unbewohnbar zu werden. Wo sollen all die Menschen hin?
Von dieser Katastrophe wird sich Japan sehr lange nicht erholen... Und trotzdem haben diese Menschen in den Berichten immer noch die Ruhe und ein Lächeln auf dem Gesicht... einfach bewundernswert!


 
Sanne
Beiträge: 105
Punkte: 15.254
Registriert am: 09.03.2011
Ich fahre: Honda Civic Type R (Bj. 2016), Honda Civic 2.2 i-DTEC Sport (Bj. 2013), Honda CR-Z (Bj. 2010), Honda Insight 1.0 (Bj. 2000)
Da wohne ich: Wetterau
Vorname: Susanne


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#17 von Lonely Wolf , 14.03.2011 00:59

Absolut beängstigend!!!!!!
Teilweise Kernschmelze ist bestätigt. Wenn der Durchschnittsjapaner das Erdbeben überlebt hat, so muß er noch den Tsunami überleben. Wenn er das auch noch geschafft hat, wird er vielleicht doch noch elendig an den Folgen der Strahlung sterben. Ein einziger Albtraum!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich komme gar nicht mehr vom Sender N24 weg! Vorhin sah ich in der Nachbaft im Dunkeln ebenfalls die Flimmerkisten mit N24 laufen. Die Angst und die Sprachlosigkeit wächst.
Ich bin auch der Überzeugung, daß die japanische Regierung längst nicht den vollen Ernst der atomaren Lage veröffentlicht hat.
Szenen aus "The Day After" und "Wenn der Wind weht" kommen wieder aus den hintersten Ecken meiner Hirnwindungen....und machen mir echt Angst!


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!

Angefügte Bilder:
poster_article.jpg   09.jpg   374eea9aaf9ce1187f6dcdf719d74773.jpg   81069743cb7dbb35bec0dba0e5a6a9c8.jpg   bf85a884b88c15a52c1d96ee66269347.jpg   ce3144e4d1d26aed4f378732e1425778.jpg   the-day-after.jpg   cb6046e1d91b31abba92a98d82ca9311.jpg  

 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona

zuletzt bearbeitet 14.03.2011 | Top

RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#18 von barney , 14.03.2011 05:49

Ja, die beiden Filme sind sehr tiefgehend und bewegend.
Die Außenhülle von Reaktor 3 hats weggesprengt durch ne Wasserstoffexplosion. Dies kommt durch die Kühlung mit Meereswasser, da dort Wasserstoff und Sauerstoff getrennt werden. Der Reaktor selbst soll noch in Ordnung sein. Leider kann man aufgrund des Ausfalls der Messinstrumente nix über die Temperatur sagen. Wenn die Kernschmelze nur teilweise stattfand, so ist dies nicht ganz so schlimm. Wenn aber die Temperatur im Reaktor so hoch wird, dass er explodiert, dann spricht man von einem Super-Gau. Nen Gau haben wir ja schon, da spricht man noch von einem kontrollierten Versagen.
Noch seh ich die direkte Bestrahlung noch nicht so gravierend (auch wenn ich nicht vor Ort sein möchte). Aber wenn der Super-Gau stattfindet, sprich ein Reaktor platzt, dann kannst den Landstrich die nächsten 100 Jahre vergessen (diejenigen, die Tschernobyl miterlebt haben wissen was ich meine).

Problem an der Sache ist scheinbar nicht das Erdbeben, sondern der Tsunami gewesen. Der hat wohl einiges bei den AKW´s kaputt gemacht. Ich versteh zwar nicht, wie man seine eigene Kernenergie nicht dafür hernehmen kann, seine eigenen Instrumente und Pumpen zu betreiben, aber ich bin auch nur Gala-Bauer und nicht Kernenergietechniker.

Trotz allem ist dies sehr beängstigend, und von den geschätzten gut 10000 Toten denke ich sind wir weit entfernt, allein in Sendai wohnen über 1 Mio Menschen. Wenn da die Opferzahlen 50000 sind, dann wunderts mich auch nicht.

Wir können nur hoffen und beten, dass kein weiteres starkes Erdbeben kommt.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 14.03.2011 | Top

RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#19 von Hondaengel Julia , 14.03.2011 07:19

Die Nacht um 2:00 Uhr hat es ein Nachbeben der Stärke 6,2 gegeben. Nun wurde auch eine Tsunami - Warnung ausgesprochen. Es wird wohl eine bis jetzt 3m hohe Tsunami-Welle erwartet.

Mann Mann Mann - als wenn die Menschen nicht schon genug durchgemacht haben, müssen sie jetzt erneut Angst haben.

Schlimm Schlimm Schlimm


Hondaengel Julia

RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#20 von Karl , 14.03.2011 08:08

Grausam was sich derzeit in Japan abspielt. Unsere Regierungen sollen die Ereignisse als Warnung betrachten und den Ausstieg aus dem Atom und die Schließung der Kernkraftwerke in Angriff nehmen.
Ihr werdet euch vielleicht fragen was will der Ösi, die haben ohnehin keine Atomstromproduzenten. Richtig wir haben keine Atomkraftwerke, doch an unseren Landesgrenzen zu Tschechien und der Slowakei stehen einige Schrottreaktoren deren Betrieb nicht sicher ist, da bedarf es keiner Erdbeben um Katastrophen aus zu lösen bei denen große Teile Österreichs verstrahlt wären. Eine Wende zur Wasserkraft, nach dem Motto lieber weniger Landschaft dafür reinere Energie, oder saubere Energie aus Solarkraft, oder Strom aus Windkraft wäre durchaus sinnvoll.
Mein Mitleid und mein Bedauern gilt den Menschen in Japan die jetzt großes Leid ertragen müssen.
Meine Sorge gilt auch der japanischen Wirtschaft und letztendlich uns selbst, denn wenn Jemand glaubt die Wirtschaft im Katastrophenfernen Europa wäre durch dieses Unglück nicht betroffen
ist dies ein Irrglaube, die Auswirkungen werden wir auf die eine oder andere Art zu spüren bekommen.

Liebe Grüße aus Wien Karl


Karl
zuletzt bearbeitet 14.03.2011 08:13 | Top

RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#21 von diedoro , 14.03.2011 10:14

Hallo liebe Foristi,

am Freitag um 11 Uhr bekam auch ich den Anruf und Aufruf, N24 ein zu schalten. Was ich da sah, war der Alptraum! Wasser, Schutt, Schiffe auf dem Festland und Menschen, die auf Dächern auf Hilfe warten.

Jedoch sind die Japaner sehr gelassen. Bei uns in Deutschland würde sofort eine Massenpanik ausbrechen und das ganze Land in Chaos stürzen. Inzwischen sind mir auch Verschwörungstheorien zu Ohren gekommen, dass das Beben künstlich hervorgerufen worden sei. Was auch immer dieses Beben hervorgerufen hat, die Auswirkungen sind katastrophal! Auch für die Weltwirtschaft wird diese Katastrophe ernste Folgen haben. Am Freitag Nachmittag ist es hier schon zu Hamsterkäufen gekommen da die Menschen unsicher in die Zukunft schauen. Am Samstag erhielt ich per SMS die Info, dass ein AKW hoch gegangen sei ... grausam. Danach habe auch ich mir einen Vorrat für eine Woche zugelegt, den ich lange lagern kann (Nudeln, Konserven usw. ...)

Die Japanischen AKW`s sind an sich sehr gut abgesichert. Notfalls beziehen sie Strom von ausserhalb, haben Gasturbinen zur Stromerzeugung und auch Batterien, die die Kühlung der Stäbe sicherstellt. Eine Verkettung unglücklicher Zustände führte nun zu dem, was wir im Fernsehen sehen.

Gerade ist ein dritter Reaktor hoch gegangen. Grausam. Es bebt weiter, die Infrastruktur kaputt, keine Lebensmittel und immer wieder beben .... haben denn die Menschen dort nicht schon genug Leid erlebt? Warum bittet Japan nicht um Hilfe der anderen Länder? Sicher, es sind deutsche Helfer in Japan. Auf Aufruf der deutschen Botschaft!

Hoch anzurechnen ist die "Gelassenheit" der Japaner. Sie versuchen ihren Alltag weiter zu leben und das beste daraus zu machen. Bemerkenswert!

Toyota ist zerstört (aktuelle Meldung) und andere Firmen haben die Produktion eingestellt. Die Aktien stürzen in den Keller. Um 6,2% brach die Börse in Japan ein, die Versicherungen müssen Milliardensummen aufbringen, Firmen erleiden wirtschaftliche Schäden ... ich möchte echt nicht pessimistisch sein, aber das wird globale Auswirkungen haben.

Mein Beileid allen betroffenen Japanern. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Familienangehörigen in würde bestattet werden können die, das Nukleare Disaster ausbleibt und die Aufräumarbeiten zügig voran gehen.

eure Doro



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#22 von barney , 14.03.2011 12:38

Woher beziehst du deine Infos Doro?
Toyota Werk steht, aber zerstört? Das ist mir neu.
Und lieber ntv als N24. Da sind in der Berichterstattung schon Unterschiede.

Und Reaktor ist noch kein Einziger hochgegangen. Bisher sind 2 Schutzhüllen in die Luft geflogen, aufgrund der Kühlung mit Meereswasser, da dadurch Wasserstoff freigesetzt wird, das dann explodiert ist. Wär ein Reaktor hochgegangen, dann kannst die Nordhälfte von Japan vergessen zum Wohnen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#23 von barney , 14.03.2011 12:57

Info auf der Website von Honda Deutschland:

Zitat
Stellungnahme zum Erdbeben im Nordosten Japans


14-03-2011

Die Mitarbeiter der Honda Deutschland GmbH drücken ihr tiefstes Mitgefühl für alle von dem Erdbeben in Japan und seinen Folgen betroffenen Menschen aus. Bei dem Beben am Freitag war ein Kollege der Forschungs- und Entwicklungsabteilung Honda R&D Co. Ltd in der Präfektur Tochigi getötet worden, 34 Mitarbeiter wurden verletzt.

Zur Unterstützung der landesweiten Rettungsmaßnahmen hat die Honda Motor Corporation Folgendes beschlossen:

* Ab Montag, 14. März, werden bis auf weiteres sämtliche Produktionsaktivitäten in den Werken Sayama, Ogawa, Tochigi, Hamamatsu und Suzuka eingestellt.
* Vom 15. bis 20. März wird die Produktion im Werk Kumamoto ausgesetzt.
* Vom 14. bis 20. März wird der planmäßige Betrieb in sämtlichen Honda-Anlagen in der Region Tochigi unterbrochen, in denen es zu größeren Schäden gekommen ist (Tochigi Factory, Honda R&D Co., Ltd. Automobile R&D Center (Tochigi) , Honda Engineering Co., Ltd., u.a.). Der Fokus liegt nun auf der Wiederherstellung der einzelnen Anlagen. Die Honda Mitarbeiter werden für den betroffenen Zeitraum freigestellt.

In der Hoffnung, zu einem schnellstmöglichen Aufbau der betroffenen Gebiete beitragen zu können, stellt Honda folgende Hilfsmittel bereit:

* Spendengelder in Höhe von 300 Millionen Yen
* 1.000 Benzin- und Gas-betriebene Stromgeneratoren sowie 5.000 Gaskanister. Mitarbeiter von Honda werden den Umgang mit den gespendeten Generatoren erläutern.

Honda unterstützt die Bemühungen der Regierung, Strom zu sparen und einem drohenden Blackout entgegen zu wirken. Im Mittelpunkt steht die schnelle Hilfe für die betroffenen Regionen.

Um den Opfern des Erdbebens größtmöglichen Freiraum zu verschaffen, hat Honda im Bereich Personal folgendes beschlossen:

* Künftige Mitarbeiter, die selbst oder deren Familien von dem Erdbeben betroffen sind und die am 1. April zum Unternehmen kommen sollten, haben die Möglichkeit, ihren Eintrittstermin um bis zu zwei Monate zu verschieben.
* Der Rekrutierungsprozess für 2012, der im April starten sollte, wird nicht vor Juni beginnen. Weitere Informationen werden im April auf der Unternehmenswebsite bekannt gegeben.

Derzeit wurden noch nicht alle Händler und Zulieferer erreicht. Honda wird die aktuelle Situation fortlaufend analysieren und daraus die gebotenen Maßnahmen ableiten.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#24 von diedoro , 14.03.2011 16:50

Angesichts der Strahlungswerte, die über dem 400 fachem des Normalem liegt schließe ich nichts mehr aus. Zudem wird die Japanische Regierung einiges vertuschen, da sie eine Massenpanik verhindern wollen.

Nunja ... ich wollt mir in 3 oder 4 Monaten einen Jazz bestellen. Aber das wird wohl nun auf sich warten lassen müssen. Erstmal soll Honda die Schäden beseitigen und den Menschen in Japan helfen. Ich finde die Reaktion von Honda sehr menschlich.

eure Doro



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#25 von barney , 14.03.2011 21:06

Hatte vorher das Glück, dass mich ne Kundschaft angerufen hat wegen ihrem Garten. Okay, der arbeitet im AKW Isar 2. Hab dann gleich mal gefragt was er zu der ganzen Sache in Japan sagt.
Er meinte das, was ich auch glaube: Solang der Reaktor hält ists kein Problem. Solange der irgendwie gekühlt wird, ist noch alles halbwegs okay. Ohne Kühlung ist schlecht, da dann die Brennstäbe schmelzen und alles unkontrolliert wird. Normalerweise dürfte dann zwar auch nix passieren, wenn sich jedoch ein Gasgemisch bildet und der Reaktor explodiert, dann ist der Super-Gau perfekt.
Er meinte außerdem, dass kann noch Wochen gehen, bis die Gefahr gebannt ist. Was wirklich im Reaktor abläuft, das wissen nur die Leute im Kontrollzentrum, die Regierung rückt hier sicherlich nicht mit allem Wissen raus.
Die Explosionen bisher waren Wasserstoffexplosionen und haben "nur" die Außenhaut zerstört, der Reaktor selbst ist scheinbar noch intakt.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#26 von ronny lucassen , 14.03.2011 21:32

Honda's reaction

14.03.2011

Honda's Statement on the Major Earthquake in Northeastern Japan

Honda would like to express its deepest sympathy and condolences to the victims of The 2011 Off the Pacific Coast of Tohoku Earthquake in northeastern Japan and our sincere hopes for the earliest possible relief and recovery of the affected areas.



Honda operations



Considering the current situation of the nationwide recovery efforts in Japan, Honda has decided the following:

As of March 14, all production activities are suspended at the following Honda plants: Sayama Plant at Saitama Factory (Sayama, Saitama), Ogawa Plant (Ogawa-machi, Hiki-gun Saitama), Tochigi Factory (Moka, Tochigi), Hamamatsu Factory (Hamamatsu, Shizuoka) and Suzuka Factory (Suzuka, Mie).
From March 15 through 20, Honda will suspend all production activities at its plants listed above as well as at Kumamoto Factory (Ozu-machi, Kikuchi-gun, Kumamoto).
From March 14 through 20, Honda will suspend regular operations at all Honda facilities in the Tochigi area, where damage was more serious, (including Tochigi Factory, Honda R&D Co., Ltd. R&D Center (Tochigi) , Honda Engineering Co., Ltd., etc.), and focus on the recovery of each operation. Honda associates will not come to work during this time.
Aid for the victims of the earthquake



With the hope to contribute to the earliest possible relief and recovery of affected areas, Honda will provide the following aid:



300 million yen toward the relief and recovery effort
A total of 1,000 generators (gasoline-powered and home-use gas canister-powered), along with 5,000 gas canisters. Honda also will dispatch its staff to explain how to use the donated generators.
Electricity conservation and cooperation for the rolling blackout requested by the Ministry of Economy, Trade and Industry



Honda will cooperate to the electricity conservation efforts and the rolling blackout, prioritizing the relief and recovery of affected areas.



Recruiting activities



Honda decided the following regarding its recruiting activities so that victims of the earthquake can focus on recovery.



Prospective associates, who are scheduled to join the company in April, can choose to delay their first day of work by up to two months if they or their families are affected by the earthquake.
For those who have applied for next year's recruiting process starting in April of this year (associates who would join the company in April 2012) from the affected areas (six prefectures in Tohoku areas and Ibaraki prefecture), Honda will ensure that the testing/interviewing of those applicants will be conducted in June or later. More details will be posted on the recruiting section of the Honda website in April.
Honda would like to express its deepest sympathy and condolences to the victims of The 2011 Off the Pacific Coast of Tohoku Earthquake in northeastern Japan and our sincere hopes for the earliest possible relief and recovery of the affected areas.



Honda operations



Considering the current situation of the nationwide recovery efforts in Japan, Honda has decided the following:

As of March 14, all production activities are suspended at the following Honda plants: Sayama Plant at Saitama Factory (Sayama, Saitama), Ogawa Plant (Ogawa-machi, Hiki-gun Saitama), Tochigi Factory (Moka, Tochigi), Hamamatsu Factory (Hamamatsu, Shizuoka) and Suzuka Factory (Suzuka, Mie).
From March 15 through 20, Honda will suspend all production activities at its plants listed above as well as at Kumamoto Factory (Ozu-machi, Kikuchi-gun, Kumamoto).
From March 14 through 20, Honda will suspend regular operations at all Honda facilities in the Tochigi area, where damage was more serious, (including Tochigi Factory, Honda R&D Co., Ltd. R&D Center (Tochigi) , Honda Engineering Co., Ltd., etc.), and focus on the recovery of each operation. Honda associates will not come to work during this time.
Aid for the victims of the earthquake


Der Wert des Lebens kann daran gemessen werden, wie oft Ihre Seele tief gerührt war. (Soichiro Honda)


 
ronny lucassen
Beiträge: 2.106
Punkte: 343.603
Registriert am: 12.09.2006
Ich fahre: Honda S800, S600, honda accord aerodeck 2.0i 12v CA5 honda shuttle 1984, honda civic 3 turer 1986,Civic Wagon 1982 (verkauft), Accord limousine 1980 (verkauft), , acty kastenwagen 2x, 2x motocompo (verkauft), , 3x honda kick and go 2 rad, 7 mahl honda kick and go 3 rad (gross und klein), Honda stream 2.0 (verkauft), , Honda civic Aerodeck 1.8 VTI(verkauft), , Honda civic aerodeck 1.4 auf gas(verkauft), honda civic aerodeck 1.6i auf gas, Honda NSX-T imola orange ( wieder verkauft)honda accord 2.2 vtec
Da wohne ich: Heijen The Netherlands
Vorname: Ronny


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#27 von barney , 15.03.2011 05:42

Ronny, das steht doch schon in Deutsch da. Naja, egal.

Beim 3. Reaktor ist die Außenhülle ebenfalls durch eine Wasserstoffexplosion weggeflogen. Angeblich ist nun hier auch der Reaktor beschädigt. Die Strahlenbelastung nimmt gefährliche Ausmaße an. Die Regierung hat Strahlenalarm ausgerufen. In meinen Augen steht der Super-Gau bevor.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 15.03.2011 | Top

RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#28 von barney , 15.03.2011 07:06

Zu allem Übel kommt jetzt noch Nordwind auf, das heißt, die Metropole Tokio mit über 30 Mio Menschen könnte durchaus von einer Strahlenbelastung mit gesundheitlichen Schäden betroffen werden. Abwarten was heute passiert.

Mich macht das sehr betroffen. Alle meine Autos sind aus Japan (glaub ich zumindest), und jetzt sowas. Traurig und erschütternd zugleich.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#29 von SaschaOF , 15.03.2011 09:00

Zitat von diedoro
Nunja ... ich wollt mir in 3 oder 4 Monaten einen Jazz bestellen. Aber das wird wohl nun auf sich warten lassen müssen. Erstmal soll Honda die Schäden beseitigen und den Menschen in Japan helfen. Ich finde die Reaktion von Honda sehr menschlich.

eure Doro




Dann bestelle Deinen Jazz. Wenn es nicht gerade ein Hybrid sein soll, wird Honda den auch liefern können. Man hilft den noch funktionierenden jap. Unternehmen nicht, wenn man Bestellungen sein lässt.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Tsunami und Erdbeben in Japan!

#30 von Cruiser , 15.03.2011 15:00

Auf ZDF-Info habe ich eine LiveÜbertragung eines Japanischen Senders gesehen, das ganze mit Dolmetscher. Die Bilder des Japanischen Fernsehens waren noch schlimmer als das was uns NTV und Co zeigen.
Wie die Japaner auf dieses Unglück reagieren ist bemerkenswert.

Ich hoffe das ganze wird nicht noch schlimmer....


ex. AS, CA5, DC2, KA9, BB3, EG2, CG2 zur Zeit EE8,EE9, Mazda MPS, Lexus LS


 
Cruiser
Beiträge: 205
Punkte: 12.877
Registriert am: 19.09.2007
Ich fahre: CRX EE8, Civic EE9, Lexus LS, Mazda MPS
Da wohne ich: Hessen
Vorname: Marek



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda-Quartett...
50 Jahre HONDA

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor