Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

1,5 Liter-Motor Frage

#1 von mamadiwa , 24.08.2010 16:55

Was unterscheidet den 1.5 Liter Motor des ED6/ED3 (90PS) vom 1.5 Liter Motor des Civic Coupes(101PS)?
Sind sie nicht grundsätzlich identisch?

Bitte klärt mich auf


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#2 von Black Diamond , 24.08.2010 17:06

Sie sind identisch, haben aber unterschiedliche Zylinder-Bohrungen. Der neuere Motor hat größere Kolben (daher auch mehr Hub und etwas mehr PS). Kannst du bei dir auch noch nachträglich machen. Eine Bohrmaschine hast du ja, oder?


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 24.08.2010 17:07 | Top

RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#3 von Ronny , 24.08.2010 17:12

Zitat von Black Diamond
Sie sind identisch, haben aber unterschiedliche Zylinder-Bohrungen. Der neuere Motor hat größere Kolben (daher auch mehr Hub und etwas mehr PS). Kannst du bei dir auch noch nachträglich machen. Eine Bohrmaschine hast du ja, oder?




Wieso haben dann beide 1,5L hubraum ?
Bei größere Bohrung und mehr Hub müsste auch der Hubraum ansteigen.
Ich kenne diese Motoren nicht,aber es muss am Zylinderkopf oder Vergaser bzw. Einspritzanlage liegen.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#4 von Hondafreak1981 , 24.08.2010 17:18

Der ED3/6 Motor hat die
Dual Point Einspritzung

Der EJ2 hat eine Multipointeinspritzung.

Das heisst mittels Multipointeinspritzung kannst Du deinem Browny 10 zusätzliche PS einhauchen.



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#5 von el_espiritu , 24.08.2010 18:15

Richtig, liegt nur an der Einspritzanlage. Gibt wohl einige die sich das umgebaut haben, musste mal stöbern im Netz.
Der 1.5er mit 101PS aus dem Coupe ist ein feiner Motor, sehr sparsam und sehr spritzig, das Coupe war damit echt nicht untermotorisiert, auch wenn es sich auf dem Papier nicht danach anhört.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#6 von yakumo , 24.08.2010 19:53

Zitat von el_espiritu
Richtig, liegt nur an der Einspritzanlage. Gibt wohl einige die sich das umgebaut haben, musste mal stöbern im Netz.
Der 1.5er mit 101PS aus dem Coupe ist ein feiner Motor, sehr sparsam und sehr spritzig, das Coupe war damit echt nicht untermotorisiert, auch wenn es sich auf dem Papier nicht danach anhört.



Wohl wahr!
So fing bei mir der Honda-Virus an zu wirken, als sich Anno 1992 meine Schwester ihr 2tes Auto kaufte (davor hatte Sie einen Civic Bj. 79), einen 85er CRX 1.5i. Sie war dann für ein Jahr im Ausland und der Wagen sollte ab und an bewegt werden. Da mein damaliges, erstes eigenes Auto, ein Kadett C 1.2S mit 60PS und Automatik, eher verhalten fuhr, schnappte ich mir so oft es ging den mit einem MOHR Auspuff (1 armdickes Rohr) ausgestatten CRX und gab Gummi. Der Klang aus dem Auspuff und der drehgierige Motor machten dem kleinen (damals war ich 18) Jörg einen Heidenspaß, an Ampeln konnte der kleine schwarze Renner für mächtig aufsehen sorgen.
Hach wie gerne hätte ich heute genauso einen.


yakumo

RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#7 von mamadiwa , 24.08.2010 19:55

Interessant!
Das würde bedeuten: man tauscht die komplette Einspritzanlage und hat 11 PS mehr!?
Was hängt denn noch damit zusammen was in einem solchen Fall getauscht werden müsste? Sensoren, Kabel, .....wat weiss ich
Mir geht es primär nicht um die 11 PS, aber ich durfte das Coupe schon fahren und hatte, genau wie Frank sagt, ein sehr gut ansprechendes Motorverhalten. Spritzig und weitaus kraftvoller als bei meinem.
Und wenn es sich so relativ einfach ändern liesse - warum nicht!?
Zumindest so lang bis für was Richtiges die Zeit gekommen ist


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#8 von Hondafreak1981 , 24.08.2010 20:19

Teile benötigst Du folgende:
pm6 Steuergerät
Einspritzdüsenvorwiderstand (geht auch vom ed9 oder von einem rover)
mpfi Ansaugbrücke
Zündverteiler vom Ed7 o.ä.
Motorkabelbaum sehr hilfreich
Neue Dichtung für die Ansaugbrücke
Ed7 luftfilterkasten
U-kühlerschlauch


Hier alle Infos zum Swap:
http://www.fourthgenhatch.net/mpfi.html



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#9 von mamadiwa , 24.08.2010 20:48

Wow, interessant!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#10 von Black Diamond , 24.08.2010 21:17

Öhm...stimmt Ronny. Das leuchtet ein. *schähm*


Black Diamond

RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#11 von Hondaflo , 03.01.2011 11:45

Hallo!

Den MPFI-Swap kann ich nur empfehlen, hab das selber schon beim ED6 + EG4 gemacht. Der Spritverbrauch hat sich bei mir um ca. 0,5L/100km gesenkt, kleiner schöner Nebeneffekt.

Ich würde statt der Kabelbaum-Umpin-Lösung beim ED6 aber gleich nen ED7 oder ED9 Hauptkabelbaum reinlegen, so ist man für die Zukunft gleich gut vorbereitet und schließt schonmal paar Fehlerquellen aus.

Zu oben genannten Teilen kommen beim ED6 Umbau noch dazu:
-Ansaugbrückenhalter (MPFI ist anders)
-Zündverteiler nur ED7, ED9 passt nicht!
-Gaszug (ED6 geht auch, ist aber viel zu lang)
-Unbedingt auf Facelift/Preface achten (in einen Facelift ab 90 auch nur Teile ab 90 nehmen)

Beim EG4 braucht man zusätzlich noch das Wasserrohr, welches von WaPu zum Thermostat geht. Das hat bei MPFI einen Anschluß mehr.

Falls noch Fragen dazu sind, fragt mich einfach

Greetz

Flo


Hondaflo

RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#12 von mamadiwa , 03.01.2011 16:15

Coole Info
Aber ich glaube das ist mir zuviel Aufwand. Trotzdem interessant


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#13 von Gerred , 12.01.2011 09:53

Stimmt schon, der Aufwand um an alle Einzelteile, vor allem an die "speziellen" Teile wie z.B. Wasserrohr und Ansaugbrückenhalter zu kommen, ist ziemlich groß. Am einfachsten wäre es sich einen ED7 zum Ausschlachten zu holen, da hat man dann gleich alles was man für den Umbau braucht und muss sich nicht mühsam alles zusammensuchen. Dann kann man (sofern möglich) auch gleich beim ED6 die Hinterachse auf Scheibenbremse umbauen.

Nur der Grund warum man beim MPFI Umbau unbedingt auf Pre- und Facelift achten sollte, ist mir nicht ganz klar? Auf Nachfrage in diversen Foren wurde mir immer wieder gesagt, dass es angeblich egal sei ob die Teile aus einem Pre- oder Facelift stammen?!


 
Gerred
Beiträge: 318
Punkte: 20.492
Registriert am: 04.04.2009
Ich fahre: Accord CB3
Da wohne ich: 21423 Winsen
Vorname: Gerrit


RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#14 von barney , 12.01.2011 12:52

Motorkabelbaum Preface und Facelift ist anders. Paar Stecker auch und Sensor einmal an der Spritzwand, einmal an der ASB. Soweit weiß ichs.
Chris³, laß es, machbar ists, aber du mußt deinen ED so lassen, so unverbastelt. Bevor du dir das antust würd ich gleich auf ED9 Motor swapen. Dann hast aber immer noch Automatik.

Falls es dich interessiert: Hätte alle Teile hier für einen Umbau, außer Kopfdichtungen, Zahnriemen, sprich Verschleißteile, die sollten in dem Zuge eh neu werden.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 12.01.2011 | Top

RE: 1,5 Liter-Motor Frage

#15 von mamadiwa , 12.01.2011 14:22

Natürlich werd ich es lassen! Ist mir tatsächlich viel zu viel Aufwand. Wollte es aber einfach nur mal wissen!
Nee, mein Browny bleibt technisch Serienmässig
Ausserdem hab ich ja bald noch ein anderes schönes Hondaprojekt in der Garage stehen


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

4G EC9 Home made parts, wing, lip...
Schalldämpfer ED 6 - ED 7

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor