Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: R.I.P Michael Jackson!

#16 von Gast , 26.06.2009 22:31

Soso, der "King of Pop" ist tot. Das Radio- und Fernsehprogramm kann man dann die nächsten Tage wohl komplett vergessen ! Überall dieselbe gequirlte Kacke und gekaufter Journalismus wohin man sieht. Nirgendwo etwas kritisches.....
Ich habe es morgens bei uns auf der Arbeit erfahren und ich habe bisher NIEMANDEM gesprochen, dem der Tod leid tat.


Wie wärs denn, wenn das alles eine Show ist. Habe 2 unterschiedliche Theorien:

1. Er markiert seinen Tod, weil er die versprochenen Shows in London eben NICHT vorbringen kann. Mit den Tantiemen der nun verkauften Alben und der kommenden weiteren Vermarktung seines Lebenswerks kann er viel besser leben als in den vergangenen 15 Jahren.

2. Der Tod wurde von den Ärzten/der Familie hervorgebracht aus denselben Grund wie bei Punkt 1.


Von mir bekommt der Kerl keinen Respekt. Wie man ihn in einem Satz mit Lennon und Elvis erwähnen kann wird mir ewig schleierhaft bleiben. Einer der sich in einer Kindesmissbrauchsklage freikaufen kann, soll in der Hölle schmoren. Da kann der noch so Gassenhauer schreiben.

Was ist denn nun mit Farrah Fawcett ? Darüber wird nirgends mehr gesprochen .




Gast

RE: R.I.P Michael Jackson!

#17 von HoWoPa , 26.06.2009 22:59

Gordon, was rauchst Du da gerade? Kannst ja gerne Deine Meinung äussern, aber ich denk er ist nun mal Tod.
Und wie Black D. schrieb, michts schlechtes über Tote. Das macht man nicht, gebietet der Anstand!
Danke.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: R.I.P Michael Jackson!

#18 von stromer , 26.06.2009 23:18

Insightowner scheint ihn ja nicht besonders zu mögen, deswegen muss man ihn ja nicht gleich schlecht reden oder absurde Theorien aufstellen. Das er ein ganz großer auf der bühne war steht wohl außer frage. Die sogennante Kinderschänder sache ist was wo nie bewiesen wurde, außerdem wurde er bei seinem zweiten Prozess in allen Punkten freigesprochen. Hat heute jemand mensch Teile auf Bayern 3 gehört? Dort war der biograph von Michael zu gast, der hatte einige Interessante dinge über ihn erzählt, die so in der öffentlichkeit meist unbekannt waren, wäre für Insightowner auch gut gewesen, vielleicht wäre dann deine Meinung nicht ganz so schlecht über ihn.


stromer  
stromer
Beiträge: 587
Registriert am: 07.02.2008
Ich fahre: BMW Z3 Coupe 3.0i
Da wohne ich: Uffenheim
Vorname: Daniel


RE: R.I.P Michael Jackson!

#19 von diedoro , 27.06.2009 00:13

Die Familie des Jungen, die ihn damals angeklagt hatte, hatte vorher schon mehrere andere Promis wegen sonstwas verklagt. Er hat die Millionensumme nur gezahlt um endlich seine Ruhe zu haben. Diese Familie lebt vom Klagen gegen Promis. Im 2. Fall war das genau das gleiche! Es ist bewiesen. Die Anwälte wollten das Geld zurück haben, was Jacko damals bezahlt hatte doch Jacko weigerte sich weil er seine Ruhe haben wollte. Nochmal so ein Pressehickhack wollte er einfach nicht. Jetzt schlachten sie seinen Tod so aus. Traurig diese "Leichenfledderei" aber das sind unsere Sensationsgeilen Medien. Schon gewusst, dass Jacko aus seiner Dangerous Tour 100 Mio (100.000.000 $$) an ein Kinderhilfswerk gespendet hat? Er gab anderen das, was er nie hatte: eine glückliche Kindheit!

Er hatte Damals mal einen Song geschrieben namens "Leave Me alone". Bis zu seinem Tod ließ man Ihn es nicht!



Meine Mama sagte heute als erste Reaktion auf den Tod Jackos: "Das ist für eure Generation wie als wenn Elvis gestorben wäre!"

Er hat die Generation 25 - 35 geprägt!!!! Er war unser Idol!!!! Wer wollte nicht den Moonwalk tanzen? Wer hat nicht allgemein zu seinen Liedern getanzt? Wer hat keine Platte von Ihm? Was hingen wir vor den Bildschirmen und haben uns auf MTV die Musikvideos angeschaut. Wetten Dass! und die Weltpremiere des Earthsongs! Bad, Billie Jean, Thriller, Beat it usw.... . Das sind Lieder, die auch unsere Kinder noch begeistern. Romy stand heute zu Thriller mitten im Raum und hat mit dem Popo gewackelt und sich gedreht. Sie kann grade erst laufen und bewegt sich zu Jacko! Eine ganze Generation hat DAS Idol verlohren. Wir sind mit der Musik aufgewachsen und Jacko ist aus meiner Kindheit nicht weg zu !

Insightowner: ich lege dir die Biografie dieses Menschen ans Herz! Einfach urteilen ohne sich ein Bild gemacht zu haben finde ich mehr als nur Taktlos egal in welcher Hinsicht! Und ich kenne KEINEN, der seinen Tod nicht betrauert oder an dem es einfach so vorbei geht!

Jacko ist Tod! Kein PR-Gag, keine Falschmeldung und kein was weiss ich was. Auch wird es hier spekulationen wie bei Elvis oder der Monroe geben. Aber das gehört zu jeder Legende und die war Michael schon zu lebzeiten. Was sagte Falko sehr treffend: "Muss ich denn sterben um zu leben?".
Diese Frage kann ich endeutig mit "JA" beantworten. Jetzt hast du endlich deine Ruhe die du dir immer gewünscht hattest und nie bekamst.

R.I.P Jacko. Du warst Unser Idol!!!!!



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen

zuletzt bearbeitet 27.06.2009 | Top

RE: R.I.P Michael Jackson!

#20 von Gast , 27.06.2009 00:30

Am Dienstag ist ein Arbeitskollege von mir plötzlich verstorben. DAS ist traurig !
John Lennon wurde mehr oder weniger hingerichtet. DAS ist (nochimmer) traurig !

Ein (geistes- ?) kranker und seit jeher verwirrter Interpret ist und bleibt für mich KEIN Vorbild. In den letzten Jahren hat man im Übrigen nicht wirklich was positives von ihm gehört. OK, die angekündigten Konzerte sind da eine Ausnahme. Aber kaum ist er tot, schon wird alles gutgeredet und auf JEDEM Sender sind Sondersendungen, als ob ALLE Bürger hier Jacksonfans sind.
Im Übrigen war er für sein Leben verantwortlich und das was er daraus gemacht hat.

Wenn hier, in dieser Situation, jemand von mir Mitleid bekommt, so sind es seine drei Kinder. Ich bin mal gespannt, wie kaputt diese in ein paar Jahren sind, so ganz ohne Mutter und Vater aufzuwachsen !
ed. von Guido


Gast
zuletzt bearbeitet 27.06.2009 00:38 | Top

RE: R.I.P Michael Jackson!

#21 von choacit , 27.06.2009 00:45

Zitat von insightowner

...............
Am Dienstag ist ein Arbeitskollege von mir plötzlich verstorben. DAS ist traurig !
John Lennon wurde mehr oder weniger hingerichtet. DAS ist (nochimmer) traurig !
Ein (geistes- ?) kranker und seit jeher verwirrter Interpret ist und bleibt für mich KEIN Vorbild. In den letzten Jahren hat man im Übrigen nicht wirklich was positives von ihm gehört. OK, die angekündigten Konzerte sind da eine Ausnahme. Aber kaum ist er tot, schon wird alles gutgeredet und auf JEDEM Sender sind Sondersendungen, als ob ALLE Bürger hier Jacksonfans sind.
Im Übrigen war er für sein Leben verantwortlich und das was er daraus gemacht hat.
Wenn hier, in dieser Situation, jemand von mir Mitleid bekommt, so sind es seine drei Kinder. Ich bin mal gespannt, wie kaputt diese in ein paar Jahren sind, so ganz ohne Mutter und Vater aufzuwachsen !



Tut mir leid für die Familie deines Kollegen, aber über ihn redest auch net schlecht, oder?

John Lennon wurde nicht hingerichtet(schön dramatisiert!), er wurde wie damals Lincoln von einem psychisch Geschädigten erschossen. Auch Kennedy wurde erschossen, wir erinnern uns. Martin Luther King wurde, glaub ich, auch erschossen. Aber eine Hinrichtung... sieht ein wenig anders aus. Da gab es im Übrigen mal ein sehr bekanntes Video aus dem Vietnamkrieg(oder war es Korea?)...

Ach ja, man hört nur das, was man hören will. Wenn ich nur Negatives hören will, hab ich die positiven Nachrichten schnell vergessen. Mal so am Rande...

Anmerkung: Der Vergleich mit dem Österreicher hinkt. Für bewiesenen Völkermord, Verleumdung, Verfolgung, nur um ein paar Dinge zu nennen, gibt es kein Gutheißen. Allerdings sollte man auch mal die Vergangenheit ruhen lassen.
Gordon, lass den Anderen die Trauer... Ab und an gilt eben: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

In diesem Sinne...


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn

zuletzt bearbeitet 27.06.2009 | Top

RE: R.I.P Michael Jackson!

#22 von Gast , 27.06.2009 01:11

Du, Guido, hast weiter oben selber geschrieben, das man nichts schlechtes über tote schreiben soll, weil es der Anstand verbietet .....

Wieso wird mein Beitrag KOMMENTARLOS editiert ? Löscht doch gleich ALL' meine Beiträge, wenn sie Euch nicht passen !


Gast
zuletzt bearbeitet 27.06.2009 01:12 | Top

RE: R.I.P Michael Jackson!

#23 von HoWoPa , 27.06.2009 01:17

Siehe Forumsregeln, bitte.
Letzte Verwarnung.
Bewahr die Fassung.
danke


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: R.I.P Michael Jackson!

#24 von mamadiwa , 27.06.2009 01:22

Leg Dich doch erst mal was hin!
Ich glaub Dich scheint Jackos Tod am meisten mitzunehmen!
Soviel zum Thema gequirlte Ka**e..................

Gute Nacht!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: R.I.P Michael Jackson!

#25 von Gast , 27.06.2009 01:24

rofl, ja nee iss klar. Bloss nie etwas kritisieren.......


Gast
zuletzt bearbeitet 27.06.2009 01:32 | Top

RE: R.I.P Michael Jackson!

#26 von Ronny , 27.06.2009 05:27

Holla die Waldfee was geht denn hier ab
Kritik sieht aber eigentlich ganz anders aus.
Lese dir das was du geschrieben hast doch Heute noch mal NÜCHTERNdurch
Kann ich echt nicht verstehen warum du so abgehst bei dem Thema.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: R.I.P Michael Jackson!

#27 von barney , 27.06.2009 06:37

In Antwort auf:
Was ist denn nun mit Farrah Fawcett ? Darüber wird nirgends mehr gesprochen .



Wo er recht hat, hat er recht!

Sicher war Michael Jackson ein guter Musiker (oder Sänger), kann den ganzen Hype allerdings auch nicht nachvollziehen. Letztendlich war schon seine Kindheit mit die Ursache warum er so geworden war wie er die letzten Jahre war. Ich finds schade, dass er gestorben ist, aber letztendlich war er nur noch ein armer kranker Mann.

Erinnert mich ein wenig an Falco. Spielen im Österreichischen Rundfunk regelmäßig seine Lieder. Das war ne geile Zeit damals.

Die Musik von MJ war nie so mein Ding, hoffe, dass nach seiner Beerdigung wieder normale Sachen im Fernsehen laufen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: R.I.P Michael Jackson!

#28 von Black Diamond , 27.06.2009 12:13

Was ist denn hier los?

Hhmm... Menschen sind verschieden. Meinungen auch. Das ist auch gut so. Aber es sollte sich, wenn man seine Meinung vertritt, zu mindest so weit im Rahmen bewegen, daß man auf Beschimpfungen und Nachrede usw. verzichtet. Deine Meinung ist auch so gut rüber gekommen Gordon. Ist OK. Wenn Guido etwas verändert haben sollte, dann wohl kaum Inhaltlich, sondern eher zum Schutz des Forums.

Der Einzige der Michael Jackson in einem Atemzug mit John Lennon nennt, den ich mit Elvis auch nicht in einem Atemzug erwähnen würde, bist bisher nur Du Gordon. Ich wie viele Andere auch, verfolgen die Nachrichten über Michael Jackson überhaupt nicht.

Und Gordon schau mal bitte ins Lexikon, was das Wort Anstand bedeutet. Hier ein Auszug aus Wikipedia: Anstand bezeichnet die „gute Sitte“ im Benehmen. Zweck des Anstands ist es, dem gesellschaftlichen Umgang durch Zügelung der individuellen Willkür Formen bereit zu stellen, die als Ausdruck grundlegender Wertvorstellungen gelten sollen.

Ich verweise mal ganz deutlich auf das Wort Wertvorstellung...


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 27.06.2009 12:13 | Top

RE: R.I.P Michael Jackson!

#29 von Hondaholic2 , 29.06.2009 23:34


"Wer gleichzeitig vorwärts und rückwärts laufen kann,
der hat auch keine Hautfarbe mehr !"

(DER SPIEGEL, 29.6.2009)


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.797
Punkte: 550.027
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: R.I.P Michael Jackson!

#30 von kaefergarage.de , 30.06.2009 14:53

Zitat von diedoro

Meine Mama sagte heute als erste Reaktion auf den Tod Jackos: "Das ist für eure Generation wie als wenn Elvis gestorben wäre!"

Sehr gutes Statement!


Über den ganzen Jacksontod wurde es total nebensächlich, dass Farah Fawcett an selben Tag gestorben ist ("Charlie's Angles"). An Darmkrebs... und die Reden für sie waren wirklich herzergreifend.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 30.06.2009 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Just another Nippon
Wieder etwas neues ! ein Mostard Yvonnen gekauft

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor