Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Projekt ED9

#1 von Sznuffi , 26.04.2009 22:51

Ein CRX ( Facelift, 170 Tsd km ) war für einen Umbau gedacht und sollte mit einem stärkeren Motor auf die Rennstrecke.
Der Motor stand daher zum Verkauf an.
Weil ein andere Member am Motor Interesse hatte und das Fahrzeug in meiner Nähe war, bin ich hingefahren und habe diesen im noch eingebauten Zustand dann angehört.
Er lief soweit einwandfrei bis auf das, daß er am Motorblock ölig ist was auf wohl eine kaputte Kopfdichtung hindeutet.
Der Aluguss hat überall diese "Alukorrosion", sieht wie weisser Schimmel aus, ist also ungepflegt und die Batterie ist auch mal nicht dicht gewesen.
Dann hatte er vorne einen kleinen Bumser. Die Stosstange selbst ist bis auf einige gebrochenen Stege am Lufteinlass unbeschädigt und unverkratzt, was mich wunderte, da ja da ein anderes Fahrzeug draufrollte und den Halter sowie die Frontmaske dabei verbog.
Das Fahrzeug selbst wurde kpl. leergeräumt was den Vorteil hat, daß man nun überall hinsieht und nach Rostnestern suchen kann.
Hinten rechts am Radlauf wurde ein kleines Stück Blech ausgeschnitten, da hier Rost war.
Nach gründlicher Durchsicht wie Unterboden, Schwellern, Radläufen, A, B, C-Säulen habe ich keinen Rost entdeckt..
Nur etwas an der vorderen Falzkante Schweller/ Unterboden, da wo das Fahrzeug aufgebockt wird und oberflächlich an kleinen Stellen der Falzkante an den hinteren Rädläufen.
Fazit: Karosse ist in einem guten Zustand und ist zu schade zum zerflexen, was sonst auch passiert wäre , weil die Grundfarbe Rot
für das geplante Projekt unpassend ist
.......

Ich habe das ganze Auto nun gekauft und werde ihn wieder Feinstens aufbauen.
Ich hoffe, daß die vielen fehlenden Innenraumteile wieder aufgefunden werden und daß ich den Rest für kleines Geld zusammenbekomme.
Als erstes wird der Vorderbau und der Radlauf hinten rechts gerichtet. Da schon mal vorne alles weg ist kommt der Motor dran.
Während den Wartezeiten der Ersatzteile wird er gründlich gereinigt , hohlraumversiegelt , alle nur grundierten Metallteile verzinnt und lackiert und die Innenausstattung wieder eingebaut.
Habe bereits damit angefangen und werde dies nun nachfolgend in Bilderserien dokumentieren.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 26.04.2009 | Top

RE: Projekt ED9

#2 von mamadiwa , 26.04.2009 23:02


bin gespannt!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Projekt ED9

#3 von Sznuffi , 26.04.2009 23:03

Für die Großansicht aufs Bild klicken

21.04.09













































Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Projekt ED9

#4 von Sznuffi , 26.04.2009 23:19

Das Möppel wurde mir von dem supernetten Typ vorgestern in meine Werkstatt mit dem Hänger gebracht.

Gestern und heute als erstes mal grob sauber gemacht, aufgebockt und die Kotis und weiters vorne weggemacht.
Kühler war fertig, also den gleich mal entsorgt.







Alles sehr schmutzig ;-)








Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Projekt ED9

#5 von Oli & Eddy , 27.04.2009 00:59

Hallo Micha!
Erstmal Glückwunsch an Dich zum Neuerwerb! Dann Glückwunsch dem Fahrzeug,daß es in so unbarmherzigen Zeiten zu Dir gefunden hat!
Und zuletzt: gut zu wissen,nicht ganz allein mit so ´nem Spleen zu sein.

Gutes Gelingen für dieses Projekt wünscht
Oliver

P.S.: Anheben mit Stapler ohne Gabelzinkenverlängerungen macht Beulen in den Fußraum.



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: Projekt ED9

#6 von Ronny , 27.04.2009 06:30

Dann berichte mal schön über deine Fortschritte
Da haste den ED9 vor einem Qualvollem Tod bewahrt.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Projekt ED9

#7 von Sznuffi , 27.04.2009 07:04

@ Oliver
Die Zinken an dem Stapler waren länger als das Fahrzeug breit war und wir haben an den Auflagestellen Hölzer
drunter, so daß am U-Boden nichts verdrückt und beschädigt wurde.

Kommendes Wochenende geht es weiter.
Möchte da zügig vorankommen.
Einen weiteren ED7 habe ich bereits in der Warteschleife

Weiss nur nicht was ich mit so vielen Autos machen soll, aber ich werde schwach
weil ich nicht zusehen mag, daß diese schönen Autos in die Presse kommen.

Ich liste im Laufe der Zeit die noch fehlenden bwz. zu ersetzendeTeile auf und hoffe,
daß der Eine oder Andere diese mir dann für mein Low-Budget günstig geben mag. :-)





Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Projekt ED9

#8 von Oli & Eddy , 27.04.2009 17:45

Zitat von Sznuffi
@ Oliver
Die Zinken an dem Stapler waren länger als das Fahrzeug breit war und wir haben an den Auflagestellen Hölzer
drunter, so daß am U-Boden nichts verdrückt und beschädigt wurde.

Einen weiteren ED7 habe ich bereits in der Warteschleife

Weiss nur nicht was ich mit so vielen Autos machen soll, aber ich werde schwach
weil ich nicht zusehen mag, daß diese schönen Autos in die Presse kommen.



Dann ist ja alles bestens!
Auf den Fotos erkennt man nicht,daß der Stapler so lange Zinken hat. Und da ich auch schon öfter Eddies kurz vor dem Ende noch gerettet habe,waren da mitunter schon Beulen drin. Lassen sich zwar von innen zurückschlagen,aber muß ja nicht erst sein.

Sammeln,Micha,sammeln! Hauptsache der Platz reicht irgendwie.
Und dann machst Du eine Umfrage wie Barney,was das nächste Projekt werden soll.

total verständnisvolle Grüße
Oliver



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: Projekt ED9

#9 von HoWoPa , 27.04.2009 18:56

Tolles Projekt! Wirst sehn, das macht richtig Spass. Hatte bei meinem AF Winterprojekt auch nur Freude, egal ob in der Werkstatt
oder am Rechner mit den Fortschritten prahlen. Lass uns aber an jedem Detail teil haben, ja?


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Projekt ED9

#10 von Sznuffi , 27.04.2009 19:38

Hehe, Prahlen will ich damit nicht
Wohl eher um eine Dokumentation davon zu haben und
mich und andere damit anzuspornen.

Soeben habe ich bei ATP die Frontmaske angefragt.
Einen Schweisspunktbohrer packt mir Marc ( der nette Vorbesitzer) die Tage in ne Tüte mit bei.
Wegen den Innenraumteilen muss er noch schauen, da die überall verstreut sind und er viel unterwegs ist.
Dauert also noch einige Tage, so daß ich dann Gewissheit habe was ich noch beschaffen muss.

Einen kleinen Druckluftkompressor habe ich mir heute bei Aldi gekauft, der zwar nicht stemmt, aber doch
ordentlich Luft bläst was allemale ausreicht um unzugängige Stellen auszublasen und Schmutz und
Schleifstaub usw abzublasen.





Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Projekt ED9

#11 von HoWoPa , 27.04.2009 19:42

Mit dem Prahlen war ja auch nur Spass.
Der Marc? Das ist aber nicht zufällig der Turbo Marc hier aus dem Forum, oder?


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Projekt ED9

#12 von Sznuffi , 27.04.2009 19:47

Nope, der Marc iss hier ned registriert


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Projekt ED9

#13 von Hondafreak1981 , 27.04.2009 21:43

Ups grade erst entdeckt.

Schönes Projekt!
Immer schön Bilderchen posten



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Projekt ED9

#14 von Sznuffi , 01.05.2009 23:42

01.05.09
Tag der Arbeit

Die Frontmaske lies mir keine Ruhe
Ich hatte schon überall rumgefunkt, daß ich eine andere und heile Maske bekomme.
Ein Angebot war, daß ich eine von einem EC8 für Umme bekomme, die ich mir aber selbst abmontieren und
dort hin fahren muss.. Nur sind das logga 500 km und rechne ich da den Sprit usw. kann ich mir die gleich Neu kaufen.
Die vom Civic ED, die es neu im Zubehör für kleines Geld zu kaufen gibt passt ja an den CRX.
Für den CRX gibt es angeblich keine, da wohl laut Schlüsselnummer auch andere Teilenummern vergeben sind.

Also bin ich da mal an die kaputte Maske ran und habe dir mir mal genaustens angeschaut.
Da ich ja nicht technisch unbegabt bin und bei diversen Werkstoffen und deren Beschaffenheiten das Feingefühl
habe dachte ich mir, daß ich das mal versuche zu reparieren. Wenns in die Hecke geht kommt eben ne Neue dran :-)

Nach dem ich ausgekundschaftet hatte, wo der optimale Druckpunkt sitzt habe ich dann zu ganz proffessionellem Werkzeug
(Holzlatten + Klötze und einen Wagenheben *g* ) gegriffen und die Maske wieder in ihre urspüngliche Form und Stellung
mit Erfolg gebracht. Maße und Position spickelte ich von meinem anderen ED9 ab
PS: Viel war die garnicht verbogen *juhu*



Für das Feinjustieren und das korrekte Ausrichten nahm ich ein neues Schlossaufnahmefrontblech
( weiss ned wie das richtig heisst , egal....^^)



Die Lackablätterungen und Klopfstellen ( Feinstjustierung ^^) wurden gründlich gesäubert, mit Rostgrundierung behandelt und gelackt.

Nach 6 Stunden Arbeit ....
voila


Die alte Motorhaube war an der Vorderkante genickt , da ja ein höheres Fahrzeug mit AHK da langsam draufrollte.
Diese wurde durch eine andere bereits ersetzt.
Nur passte diese nicht wirklich gerade. ALSOOOOOOO...ran an die Haubenhalterungen und ein Langloch mit dem Dremel gefräst,
so daß man jetzt die Haube auf den Millimeter genau einstellen kann.


Passt jetzt perfekt
(Diese vielen Fingertapser zeugen von der Feinjustierung *g* )


Zu Abschluß der heutige 9 Stündige Arbeit gönnte ich zum Schluss den Scheibenwischerarmen noch eine mattschwarze Lackierung.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 01.05.2009 | Top

RE: Projekt ED9

#15 von Ronny , 02.05.2009 07:17

Da haste den Tag der Arbeit aber wörtlich genommen
Schön das es geklappt hat und du keine neue Front benötigst


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Langjähriger Spassbereiter '92er CRX EE8 in Blau :)
2.Vorstellung, diesmal mit Bildern

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor