Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Projekt ::JapaneseRacingGreen::

#1 von ::HONDAsonic:: , 12.05.2016 22:27

Also hier wie hier versprochen meine Story zum Prelude:

Prolog
Wie schon geschrieben startete meine Honda-Karriere mit einem schwarzen 2000er Civic EK3. War für den Anfang ein tolles Auto. Schöner sparsamer, aber nicht zu lahmer Motor, graue Leder/Alcantara-Ausstattung und damals mit nur ca. 27.000 km gekauft. War zwar eigtl. auf der Suche nach einem EJ9, aber der EK3 stand zufälligerweise direkt in Bielefeld, beim Volvo-Händler, wo auch meine Eltern damals ihren Volvo herhatten. Also ein echter Glückstreffer. Nicht lange gefackelt und gleich gekauft.

Suche/Kauf
Nach einiger Zeit war mir der Civic dann doch etwas "zu wenig". Erst sollte es ein Integra Type R werden, aber so ab ca. 2004 habe ich ein Prelude BB8-Projekt in einem Hondaforum verfolgt und da war mir klar - so einen will ich auch! :-D Habe dann auch ewig lange (über 1 Jahr) gesucht, bis ich dann den perfekten Prelude gefunden hatte. In der Zwischenzeit war ich schon fast verzweifelt - keine gescheiten Integras gefunden, auch ein Markenwechsel zu Toyota (MR2 oder Celica) habe ich erwogen. Jedenfalls eines Tages im November 2006 stand er bei mobile.de: Mein zukünftiger Prelude BB8! Und das beste: nur 14.000 km gelaufen und die ultra-seltene Kombination mit dem H22A8-Motor mit 200PS. Nun gut - etwas weit stand er schon entfernt, direkt an der schweizer Grenze, also knapp 700 km von mir entfernt. Und dann noch das Grün… Wollte eigtl. entweder das Super Marine Blue oder Nighthawk Black Pearl. Aber bei so einem seltenen Angebot sagt man einfach nicht nein. :-D Der Wagen gehörte bis kurz vorher einer alten Dame aus der Schweiz und war den Kilometern entsprechen in Top-Zustand. Der Händler in Deutschland hatte ihn dann in Deutschland angemeldet und zum Verkauf angemeldet, so dass ich mit dem Import auch keinen Stress hatte. :-) Nun ja, an die Farbe habe ich mich mit der Zeit dann doch gewöhnt, zumal das Ficus Green Pearl nicht in Deutschland erhältlich war (nur das etws bläulichere Cypress Green Pearl?). Daher auch der Projektname ::JapanesRacingGreen::. Und mittlerweile finde ich die Farbe richtig edel. :-)

Daily-Driver-Dasein
Seit dem Kauf im November 2006 bis März 2013 war der Prelude dann mein Daily Driver und der Kilometerstand ging von 14.000 auf ca. 125.000 km hoch. Anfang 2013 dachte ich schon, die Story würdeabrupt enden: Nach einem Auffahrunfall war der Prelude ein wirtschaftlicher Totalschaden. :-( Aber dank Anwältin musste die gegnerische Versicherung dann doch die Reparatur zahlen (130%-Regelung). :-D Es hat dann zwar einige Monate gedauert, bis das originale Seitenteil bei Honda geliefert werden konnte, aber es hat dann doch alles geklappt. In der Zwischenzeit kam dann auch ein schwarzer Jazz GE3 als Daily-Driver ins Haus, so dass der Prelude in die verdiente Altersteilzeit (=Saisonkennzeichen ^^) konnte.

Modifikationen
In der Zeit hat der Prelude auch einige Veränderungen erfahren: 17"-Felgen, Type S/VTI-S-Frontlippe, Type S-Frontgrill, JDM Nebelscheinwerfer und ein paar andere Kleinigkeiten.

Status quo
Tja, den aktuellen Status könnt ihr auf den Bilder sehen. Letztes Jahr habe ich den Prelude technisch wieder fitgemacht mit großer Inspektion, Zahnriemenwechsel, etc. Bin dann erstmal wieder auf den originalen Radsatz zurückgegangen. Am Motor wurden noch ein paar Kleinigkeiten verändert: K&N-Luftfilter, NGK Zündkabel und Zündkerzen, Samco Schläuche und eine neue Batterie.

Pläne/Zukunft
Der Prelude soll aber nicht auf diesem Stand bleiben, sondern stetig mit qualitativen Parts verbessert werden. An größeren Modifikationen sind ein Gewindefahrwerk, eine CatBack-Auspuff-Anlage und natürlich neue Felgen. Ein paar Teile habe ich hier auch schon liegen, z. B. OEM Carbon-Innenausstattung, blauer JDM F20-Ventildeckel, EK9-Schaltsack - um erstmal nur die OEM Hondateile zu erwähnen.

Photos
Hier also ein paar mehr Photos vom derzeitigen Stand:





















Ich hoffe meine Honda/Prelude-Geschichte hat euch soweit gefallen. :-)


::HONDAsonic::  
::HONDAsonic::
Beiträge: 8
Punkte: 31.452
Registriert am: 02.02.2016
Ich fahre: BB8/H22A8
Da wohne ich: Bielefeld
Vorname: Maik


RE: Projekt ::JapaneseRacingGreen::

#2 von Yokes , 09.07.2016 19:52

Ahoi Maik,

sehr schön dein Prelude und wie du schon sagst, eine extrem seltene Variante. Gerade deswegen stellen sich bei mir, als Oldtimerfan = Originalitätsfan gerade die Nackenhaare auf, wenn ich was von Gewindefahrwerk und Catback Auspuffanlage lese. Verbastel den bloß nicht, wäre schade drum. In ein paar Jahren wird der als original erhaltene Schönheit viel mehr Aufmerksamkeit bekommen und auch ohne Modifikationen auch mehr Wert sein. Man denke nur daran was aktuell für Preise für originale CRX ED9 und EE8 gezahlt werden!

Schöne Grüße
Jochen


81er Prelude SN
Follow me on Instagram: https://www.instagram.com/air_jochen/


 
Yokes
Beiträge: 194
Punkte: 139.892
Registriert am: 03.07.2010
Ich fahre: Prelude SN und Civic Tourer FK2
Da wohne ich: Bottrop
Vorname: Jochen


RE: Projekt ::JapaneseRacingGreen::

#3 von honda härtie , 11.07.2016 16:38

Ich finde es gut das solche Autos der Straße etwas näher kommen! Weil erst dann der Prelude zum Renner wird und nicht Rentner Auto bleibt!

Gruß Michael



 
honda härtie
Beiträge: 1.276
Punkte: 446.725
Registriert am: 22.10.2013
Ich fahre: Honda Jazz Gd1
Da wohne ich: Wermelskirchen
Vorname: Michael



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

BB9 im Originalzustand
BB6 Kompressor :)

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor