Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Insightowner 2000-2006: Wasser Hybrid mit Umbau funktioniert doch nicht!

#31 von Ronny , 02.02.2009 19:13

Zitat:Ölfirmen haben bereits Interesse angemeldet dieseTechnologie zu übernehmen und zu nutzen.

Nur übernehmen und in eine Schublade packen oder wirklich nutzen ?
Ich weiß nicht aber ich glaube da liegen einige Patente bei denen verborgen die uns nützlich sein könnten.
Aber die Idee finde ich klasse und es wird Zeit sich nach Verbesserungen und Alternativen umzuschauen.
Ein auf die Forschung


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Insightowner 2000-2006: Wasser Hybrid mit Umbau funktioniert doch nicht!

#32 von Bernhad , 02.02.2009 19:54

Zitat von Ronny
Zitat:Ölfirmen haben bereits Interesse angemeldet dieseTechnologie zu übernehmen und zu nutzen.

Nur übernehmen und in eine Schublade packen oder wirklich nutzen ?
Ich weiß nicht aber ich glaube da liegen einige Patente bei denen verborgen die uns nützlich sein könnten.
Aber die Idee finde ich klasse und es wird Zeit sich nach Verbesserungen und Alternativen umzuschauen.
Ein auf die Forschung


Da gibt Dir bestimmt jeder hier im Forum Recht, Ronny - es liegen bestimmt etliche derartiger genialer Patente in den Schubladen der Ölmultis, bloss leider bislang eingemottet.
Wir können bloss hoffen, dass unter anderem auch die Reihen der Ölmultis aufgemischt werden von solchen Hoffnungsträgern eines neuen Zeitalters, wie es Barack Obama für die USA ist.
Zurück auf den Boden der Realität: jeder halte Ausschau nach möglichen Verbesserungen im Umgang mit unseren wertvollen endlichen Ressourcen und nach praktikablen Lösungen zur Nutzung erneuerbarer Energien.

Prius und Millennium Insight sind beispielhaft dafür, dass in der Hybrid-Technologie immer noch eine ganze Menge zum Verbessern steckt: Simon Sheldon, Managing Director of Amberjac, baut in GrossBritannien LiFePo- Batterie-packs zur kompletten Konversion eines Prius II in einen PHEV.


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: Insightowner 2000-2006: Wasser Hybrid mit Umbau funktioniert doch nicht!

#33 von HoWoPa , 02.02.2009 20:29

Hier muss ich, als Benzinvernichter mich mal einmischen: dieser Sheldon baut den Prius so um das er statt 2 mehr als 50 Km auf E-Betrieb fahren kann.
Alte Frage: wo ist der nutzen für die Umwelt? Die elektrische Energie wird doch immer noch im Kohlekraftwerk, oder so erzeugt. Die Emmission wird nur verlagert, sorry, weiss nicht was das soll????


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.414
Punkte: 2.209.029
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Insightowner 2000-2006: Wasser Hybrid mit Umbau funktioniert doch nicht!

#34 von mamadiwa , 02.02.2009 21:44

Zitat von HoWoPa
Hier muss ich, als Benzinvernichter mich mal einmischen: dieser Sheldon baut den Prius so um das er statt 2 mehr als 50 Km auf E-Betrieb fahren kann.
Alte Frage: wo ist der nutzen für die Umwelt? Die elektrische Energie wird doch immer noch im Kohlekraftwerk, oder so erzeugt. Die Emmission wird nur verlagert, sorry, weiss nicht was das soll????

Da hat Guido 100% recht! Die Emmission wird nicht nur verlagert, sondern sie betrifft ein Vielfaches mehr! Herstellung, Entsorgung, Transport, etc. erzeugen weitaus mehr Emmissionen als wenn ich mit meinem 0815-Benziner 8 Liter verbrauche!
Ausserdem kostet der "Sheldon-Umbau" mal lockere 15000€!
Ja, ich hab auch automobil gesehen...........


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Insightowner 2000-2006: Wasser Hybrid mit Umbau funktioniert doch nicht!

#35 von Bernhad , 03.02.2009 00:39

Zitat von mamadiwa
Zitat von HoWoPa
Hier muss ich, als Benzinvernichter mich mal einmischen: dieser Sheldon baut den Prius so um das er statt 2 mehr als 50 Km auf E-Betrieb fahren kann.
Alte Frage: wo ist der nutzen für die Umwelt? Die elektrische Energie wird doch immer noch im Kohlekraftwerk, oder so erzeugt. Die Emmission wird nur verlagert, sorry, weiss nicht was das soll????

Da hat Guido 100% recht! Die Emmission wird nicht nur verlagert, sondern sie betrifft ein Vielfaches mehr! Herstellung, Entsorgung, Transport, etc. erzeugen weitaus mehr Emmissionen als wenn ich mit meinem 0815-Benziner 8 Liter verbrauche!
Ausserdem kostet der "Sheldon-Umbau" mal lockere 15000€!


Im Grunde habt wohl ihr beide recht, und man kann ja alles so belassen, wie es immer war. Irgendwann werden nicht bloss den Benzinvernichtern, sondern uns allen die Spritkosten mal so schmerzhaft teuer zu stehen kommen, dass uns Hören und Sehen vergeht, dass man auf die ÖVM umsteigt, aufs Fahrrad zurücksattelt oder zu Fuss geht. Eure Argumente sind auch die Argumente der Entwicklungsingenieure aller Automobilhersteller, die bislang immer nur auf ewiggestrige konventionelle Technologien des Benzinmotors / Selbstzünders gesetzt haben. Doch da waren halt ein paar Ingenieure bei Toyota und bei Honda, die dachten quer zum Mainstream aller konventionellen Autobauer und kreierten den Gasoline/Elektro-Hybrid - ganz bestimmt nicht als ein Gimmick, bloss um den Absatz von Toyota, Honda und ein paar Batteriezulieferern zu steigern und ganz bestimmt nicht, weil sie spleenige Bastler sind. Der Gasoline/Elektro-Hybrid wird vermutlich auch bloss ein Fahrzeug nur für eine Zeit des Übergangs sein, bis dass es Technologien gibt, die auf die endlichen fossilen Ressourcen ganz verzichten können und dabei noch emissionsfrei sind.

Seitdem meine Frau und ich den Insight fahren, das sind jetzt 5 Monate, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es uns Freude macht bewusst sparsam und umweltschonend zu fahren, wohingegen ich noch vor 20 Jahren mit sehr viel hubraumstärkeren, PS-stärkeren PKW´s unterwegs war und Freude daran hatte auf der Überholspur der Autobahn dahinzudüsen mit Geschwindigkeiten, die ich heute als total absurd ansehe. Ich habe mein Vergnügen gefunden auf der Autobahn mit 100 oder 110 km/h im Verkehrsstrom dahinzusurren. Das Umsteigen auf dieses Hybridauto hat mit all seinen technischen Raffinessen, seiner Agilität und Wendigkeit, bei weitaus grösserer Fahrfreude als im MB 280 Elégance einen Bewusstseinswandel unterstützt und das kann nur ein Insightianer nachvollziehen.

Es gibt Tüftler und Bastler in den USA und in England um diese beiden Gründerautos der Gasoline/Elektro-Hybridära - Prius und Insight-, die bringen es fertig und machen sich "Hypermiling" zum Hobby. Einer hat das MIMA system serienreif gemacht (nachzulesen bei http://www.99mpg.com/resources/relatedsites/ ) und zusammenlegbare Solarvoltaik-Paneele konstruiert und neben seinem Insight oder auf seinem Garagendach aufgestellt, um die IMA Batterie aufzuladen. Also nichts mit Steckdose ! Und das "drop down E-wheel" vom Erfinder des MIMA ist auch nicht bloss ein Spleen, sondern ermöglicht im Honda Insight immerhin 37 Km auch ohne Steckdose, nur durch regenerative Energie gewonnen durch das E-wheel total emissionsfrei und rein elektrisch in der Stadt zu fahren mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 43 km/h: http://www.99mpg.com/Projectcars/mikesinsight/

Fazit: Was guckst Du, wozu eine neue Technologie, wie die des Honda Hybrid oder Prius, gut ist, nämlich dass Leute aus alten Trampelpfaden ausbrechen, nachsinnen und Kreativität entwickeln, um Teil/probleme unserer jetzigen und zukünftigen Motilität zu lösen, anstatt bloss immer nur Benzin zu vernichten.


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: Insightowner 2000-2006: EMF - Elekromagnetische Felder

#36 von Bernhad , 05.02.2009 04:19

Wer von Euch hat mal was über die Intensität von Elekromagnetischen Feldern, EMF- in Eueren Autos gelesen oder selber ausgetestet?

Überall dort, wo Spulen vom Wechselstrom durchflossen werden und wo nieder-, mittel- oder hochfrequente Stromimpulse erzeugt werden, entstehen solche Felder. Bekanntermassen kennt man diese Problematik ja auch beim Gebrauch des Handys. Aber die Intensität solcher Felder, die auf den Menschen einwirken, macht es, ob mit gesundheitlichen Langzeit-Schädigungen zu rechnen ist oder nicht. Überall dort, wo solche Felder mit dem Grenzwert von 2 MilliGauss überschritten werden, sei es angebracht Abschirmmassnahmen zu ergreifen.

Ein taugliches Messinstrument für die Beantwortung dieser Fragen sei ein TriField Meter. Wer weiss was darüber?


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: Insightowner 2000-2006: EMF - Elekromagnetische Felder

#37 von Black Diamond , 05.02.2009 21:43

Hhmm...das hört sich sehr nach Feng Shui an. Wie lange sitzt Du denn im Durchschnitt in deinem Auto? Sind Abschirmmaßnahmen nicht erst ratsam, wenn man drin wohnt?


Black Diamond

RE: Insightowner 2000-2006: EMF - Elekromagnetische Felder

#38 von Bernhad , 05.02.2009 22:37

Zitat von Black Diamond
Hhmm...das hört sich sehr nach Feng Shui an. Wie lange sitzt Du denn im Durchschnitt in deinem Auto? Sind Abschirmmaßnahmen nicht erst ratsam, wenn man drin wohnt?


Mit Feng Shui hat das nichts zu tun. Aber schon mit dem Elektroklima, womit wir uns notgedrungen umgeben. Und im weiteren Sinne mit Baubiologie.
Vor Jahren habe ich gelesen, dass der VW Lupo ganz besonders schlecht abschneidet, was das Elektroklima betrifft.

Aber auf diese Sachen mit EMF kommst Du erst dann, wenn Du mit Menschen zu tun hast, die derart unter "Elektrosensibilität" leiden und
ihr Zuhause sich einrichten müssen, wie eine Wohnung in der Zeit von Amadé Mozart. Ich kenne einige für die es eine Qual ist mit dem Auto oder dem Zug reisen zu müssen.

Es gibt allerdings physikalische Richtwerte für eine Langzeitexposition gegenüber magnetischen Feldern. Nicht zu reden ist von einem Untersuch in der Röhre zum Magnet-Resonanz-Imaging.

Es gibt bei mir Fahrten von 4 Stunden Dauer am Stück. Und mir selbst ist noch nichts Negatives an mir aufgefallen - meiner Frau auch nicht


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: Insightowner 2000-2006: EMF - Elekromagnetische Felder

#39 von Hondafreak1981 , 06.02.2009 09:22



Das freut mich das Euch noch nichts aufgefallen ist.

Ich halte von Elektrosmog auch nicht viel.

Bin absoluter Laie auf dem Gebiet,
jedoch glaube ich fest daran das wir bald eh alle verstrahlt sind.

Ich glaube es daher,
weil es ja mittlerweile nichts mehr gibt was ein Kabel hat.

Gesurft wird natürlich Wireless, auch mit dem Handy,
dann die ganzen Elektrogeräte die man zuhause stehen hat,
ich denke das mit dem Autofahren ist das kleinere Übel
(Wenn man nicht das Pech hat einen VW Lupo fahren zu müssen)

Naja ich habe einige Forscher im Fernsehen gesehen die absolut gegen die Strahlungen und Sendemäste etc. sind.
Es wurde sogar behauptet das wir garnicht wissen was das mit uns anrichtet.

Aber was wollen wir "Kleinen" dagegen machen,
außerdem hat mann sich ja schon an diesen Luxus gewöhnt.

Aber zurück zu Deiner Frage:

ich bin mir 100% sicher das ein Honda Insight nicht krank macht,
im Gegenteil.

Honda machte sich mit Sicherheit Gedanken bevor die Konstruktion geplant wurde.

Ich vertraue Honda da 100%ig



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1

zuletzt bearbeitet 06.02.2009 | Top

RE: Insightowner 2000-2006

#40 von Bernhad , 06.02.2009 09:28

Zitat von Hondafreak1981
Herzlich Willkommen mit deinem Traumauto.

Dein insight ist wirklich ein Schmuckstück.

Viel Spass hier im Forum!




An dieser Stelle möchte ich mich bei Euch allen für den herzlichen Empfang bedanken, besonders aber beim Gründervater des Forums, der uns allen eine hervorragend organisierte Plattform für alle Hondafans zur Verfügung gestellt hat und aktiv unterhält.

Zwar bin ich gerade erst mal knapp 14 Tage registrierter User hier, habe aber auch bereits mitgekriegt, dass hier offen Animositäten gegen die "Hybrid-Ecke" insbesondere gegen die paar Honda Insights entstehen, weil diesen Hybrid-Kutschen eigentlich zu viel Raum zugeteilt worden sei, obwohl die ja zahlenmässig in der Minderzahl sind.

Vergessen wir doch nicht, dass wir alle aus dem Honda-Stall kommen und dass vielleicht der Herr Honda Sōichirō selig aus dem Himmel mit Wohlgefallen auf uns herabschaut - besonders aber, wenn wir Eintracht beweisen und keine Zwietracht in unsere Herzen einziehen lassen



Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: Insightowner 2000-2006

#41 von Black Diamond , 06.02.2009 15:59

Ach was, daß darfst Du nicht so ernst nehmen. Es gibt jede Menge Fan´s der Honda-Hybriden hier. Ich denke auf was Du da zart anspielst ist was Barney geschrieben hat. Das war gar nicht so gegen die Hybriden gedacht, sondern galt allein der Tatsache wieviel Platz die Hybriden so plötzlich (gibt es noch nicht lange) erhalten haben (ganze 4 Sparten). Denn ein wenig hat er ja recht wenn er sagt, daß es kaum Hybriden bei uns gibt und das sie auch noch keine Youngtimer sind. ABER, und das ist meine Meinung, durch ihre ausgefallene Technik werden die Insight der ersten Generation begehrte Youngtimer. Also ich bekenne mich zum Honda Civic IMA und die Insight im allgemeinen gefallen mir auch ganz gut.

Hybrid ist ein Stück Honda was hier rein gehört! ...ob nun in einer Sparte oder mehreren ist eigentlich egal. Ich freue mich schon sehr darauf, Dich und deinen elektrosmokverstreuenden, sparsamen und geräuschlosen Insight auf unserem großen Treffen (HCC) kennenzulernen. Du kommst doch?


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 06.02.2009 16:01 | Top

XR3 HYBRID - puristisch, LOW-TEC, nicht in den Fusstapfen des Millennium-Insight

#42 von Bernhad , 08.02.2009 03:49

XR3 HYbrid, mehr ein futuristisches Ecomobil oder ein Auto oder was ?????

Darf ich Eure Aufmerksamkeit mal auf ein futuristisch aussehendes innovatives hybrides 2 Plätzer-Ecomobil auf 3 Rädern lenken, welches jetzt als "Kit", also als Bausatz, aus Arizona daherkommt. Es ist ein "Commuter Car", also ein Pendlerfahrzeug für den täglichen Weg zur Arbeit sowie für Besorgungen in der Stadt. Die Karosserie umkleidet in Composit-Leichtbauweise ein Leichtbau-Chassis und heisst: XR3 Hybrid - erfunden von Robert Q. Riley.

Zwei verschiedene Antriebssysteme werden getrennt eingesetzt. Auf eine komplizierte IPU-Steuerungselektronik, wie beim Hybrid Synergy Drive von Toyota oder beim Integrated Motor Assist bei Honda wird hier völlig verzichtet. In der Stadt fährt das Auto rein im Plug-in-Elektromodus mittels Batterie und Elektromotor über das Hinterrad angetrieben und über Land wird ein konventionelles Dieselaggregat manuell geschaltet, welches die Fronträder antreibt. Das Fahrzeug ist der " most low-tec hybrid", den es derzeit überhaupt gibt, jedoch die Verbrauchswerte verheissen Super-effizienz: der Aktionsradius im Plug-in-Elektromodus beträgt zwar nur 40 miles und mit Dieselantrieb ca. 300 miles mit 3 gallons. Die Reisegeschwindigkeit beträgt im konventionellen Diesel-Modus 80 mph.

Alles Wissenswerte findet ihr unter:

http://www.youtube.com/watch?v=8b22yHJMBj4

http://www.rqriley.com/xr3.htm


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: XR3 HYBRID - puristisch, LOW-TEC, nicht in den Fusstapfen des Millennium-Insight

#43 von Ronny , 08.02.2009 08:48

Wir sind doch nun mal Liebhaber älterer Hondas mit alter Technik da ist es nicht so einfach sich mit Hybrid Technik anzufreunden.
Aber ich denke mal dafür bist du jetzt hier uns das alles ein wenig ans Herz zu legen
Ich finde es klasse von dir das du so sachliche und informative Beiträge zu diesem Thema schreibst so lernen wir doch alle dazu.
Habe mich ganz ehrlich für das Thema vorher nicht interiessiert lese aber jetzt aufmerksam deine Hybrid Themen.
Nimm das als Ansporn uns allen dieses Thema näher zu bringen damit wir nicht in der Vergangenheit verweilen wärend uns die Zukunft schon eingeholt hat.
PS.Aber meinen alten Honda gib ich nie und nimmer her


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Insightowner 2000-2006

#44 von Bernhad , 22.05.2011 11:46

Zitat
von Gast , 31.01.2009 21:57
Hallo.
Ein Insightfahrer im Forum .
Das war das beste Auto, welches ich besessen habe. Schade, das Honda es nicht weiterentwickelt hat...

Lang, lang ist's her - ich greife diesen alten thread wieder auf: ich bin sehr 'gwundrig', was mit dem Insight des Gastes geschehen ist? Hoffendlich ist der in gute Hände gelangt :-)


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne

zuletzt bearbeitet 22.05.2011 | Top

RE: Insightowner 2000-2006

#45 von Insightowner , 27.10.2011 20:58

Ich hoffe es auch.
Nachfragen von mir an die Haupt-Zulassungstelle in Flensburg sind verhallt, da sie an dritte keine Auskünfte weitergeben dürfen.

Habe heute wieder meine DVD von 2002er Insighttreffen angesehen...
......
...den Wert der schönen Dinge des Lebens erkennt man erst, wenn sie nicht mehr da sind. 166, wo bist du ?



PS: Bernhad, Du hast MIMA in Deinem Insight ? Hast Du vielleicht den Grid-Charger auch ?


Insightowner
zuletzt bearbeitet 27.10.2011 21:01 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Insightowner 2000-2006
mein Insight seit gut vier Jahren

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor