Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#1 von Esjot , 18.11.2008 15:17

Wollte nur mal eure meinung hören was ihr drüber denkt über die zukünftige Opel Pleite falls die Bundesregierung nicht bürgt.
- sollte die Bundesregierung für Opel bürgen, weil so viele Arbeitsplätze davon abhängen.
- oder alles demn freien lauf lassen und Opel von anderen Herstellern schlucken lassen (VW, Mercedes, BMW)

Wie würde es in Amerika aussehen wenn GM, Chrysler, villeicht auch Ford Pleite gehen würden.
- tausende von Arbeitsplätzen würden in Amerika verloren gehen wo die Wirtschaft dort vor dem Ruin stehen würde
- Toyota und Honda haben die besten aussichten in Amerika

Hier ein interessanter Link wie es mit anderen Herstellern steht... Honda steht Gut da.
http://www.welt.de/wirtschaft/article262...hersteller.html


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#2 von kaefergarage.de , 18.11.2008 16:02

Ich finde, dass nicht die ganze Bevölkerung für etwas bezahlen soll, wenn Manager und Co. Fehler machen. Wenn sie Pleite gehen, dann sollen sie. Hart aber gerecht. Hat der Staat einmal die Bürgschaft übernommen, zahlt die Allgemeinheit für die Fehlspekulationen etc. der Anderen. Wer garantiert denn, dass sich -egal welche Firma- wieder aufrappelt und nicht trotzdem in ein paar jahren die Grätsche macht ?? Dann bezahlen wir alle noch Jahrzehnte weiter.
Selbst ich als USA-Fan und US-Car-Fahrer habe mit Schrecken von der GM-Misere gehört und es hat mich auch erschüttert. Aber meine Meinung ist das oben geschriebene. Es kann nciht angehen, dass die Allgemeinheit für solche Fehler aufkommen muss. So sieht das auch meine amerikanische Frau. Das ist die Realität !
Wie soll so ein angeschlagener Konzern die Arbeitsplätze sicherstellen können, wenn er jetzt schon schleudert ?? Wie soll das funktionieren ?

Am Ende zahlen wir doch eh drauf. Seis die Bürgschaft oder später die Arbeitslosen.

Wenn ich mich verschulde hilft mir auch keiner.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#3 von Preludefahrer , 18.11.2008 16:20

Also ich denke, da ja alle immer nach Leistung bezahlt werden, das die Manager trotz der hohen Gehälter oder gerade wegen, schlecht gearbeitet haben. Jedes Einzelunternehmen trägt die wirtschaftlichen Risiken komplett alleine, muss Rücklagen bilden für knappe Auftragslage,Steuern, sich selbst um Folgeaufträge kümmern usw.
Wenn die kein Geld von Ihrer Hausbank bekommen, Pech gehabt!
Staatsbürgschaft? Auf keinen Fall, der Steuerzahler soll mit seinen Steuergeldern wieder Goldesel für andere spielen?
Nein, das Geld soll endlich dahin, wo es dringend gebraucht wird: Schulen; Straßenmodernisierungen Westdeutschland, Spielplätze , marode Hallenbäder etc.
Die Betrieb werden dann eh von wirtschaftlich gesunden Unternehmen erworben und weiter zur Automobilproduktion eingesetzt.
Hart natürlich für die, deren Stellen evtl. gestrichen werden aber das Risiko hat wohl jeder oder wer kann schon ruhigen Gewissens behaupten, in der heutigen Zeit wäre sein Arbeitsplatz sicher?
Die Zeit der Garantien ist vorbei!
Das Einzige, was sicher ist, das heute nichts mehr sicher ist und das vor nichts und Niemanden!


Preludefahrer
zuletzt bearbeitet 18.11.2008 18:14 | Top

RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#4 von Gregor , 18.11.2008 17:21

Ich denke auch so wie die beiden, wer hilft den Kleinen Firmen welche so oft unverschuldet in der klemme stecken??? Niemand, dafür sollen die Manager Grad stehen und nicht noch Millionen an Abfindungen kassieren. Schade nur um die normalen Arbeiter...


www.Honda-Prelude-BA4.de
www.Japan-Freunde.de


 
Gregor
Beiträge: 573
Punkte: 65.370
Registriert am: 09.01.2008
Ich fahre: Prelude BA4 ----> B20A9
Da wohne ich: bei Lindau / Bodensee
Vorname:


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#5 von Esjot , 18.11.2008 17:25

Eigentlich macht Opel so langsam Gute zahlen aber Hauptproblem ist GM.. wo das Geld dann bei denen gestopft wird.
Da die Politiker gerne populismus betreiben, werden die bestimmt versuchen Opel zu retten sobald Opel von GM herausgekoppelt ist.
Ich halte es auch irrsinnig Opel zu retten.
Mein denkanstoß ist vielmehr wie das Automobile Landschaft in zukunft aussehen wird.. zum Glück sieht es bei Honda Gut aus.


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 18.11.2008 | Top

RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#6 von barney , 18.11.2008 17:33

Ich bin auch selbstständig, aber die seit Jahren angekündigten Entlastungen für den Mittelstand sind leider bis heute nicht an mich durchgedrungen. Ich finde, Opel hat sich allein da reingeritten, sollen sie allein da rauskommen. Mir hilft auch keiner wenn ich ne falsche Kalkulation mache.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#7 von HoWoPa , 18.11.2008 17:42

Ich bin ebenfalls Selbständiger mit einem kleinen Autohaus. Wenn der Laden morgen den Bach runtergeht, kräht kein Hahn, äh Merkel danach.
Ansonsten schliess ich mich den Vorschreibern zu 100% an.
Wenn solche Grossbetriebe vom Staat gestützt werden (wie z.B.die Banken) ist das für mich ein ganz klarer Schritt in Richtung Sozialismus, ich muss aufhören, krieg nen Brechreiz!


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.418
Punkte: 2.210.744
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#8 von Sznuffi , 18.11.2008 18:33

Schließe mich den Vorredner an
Keine Unterstützung !

..und wir hatten das allemal schon zigfach... Holzmann ............
Es nutzte nicht den Arbeitnehmer, nur den Spekulanten und denen,
die sich die Taschen auf Kosten der anderen bereits gefüllt haben
und so hinzu für ihr Missmanagement noch belohnt werden.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#9 von Ronny , 18.11.2008 18:49

Die Frage die sich stellt ist ja wo man da eine Grenze ziehen soll wem man hilft und wem nicht.Den kleinen Unternehmen hilft mit Sicherheit niemand.
Die Manager sahnen ein fettes Gehalt für null Leistung ab und ohne Abfindung bekommt man die noch nicht mal vom Hals.Jeder Malocher der eine solche Leistung an den Tag legt wird fristlos gekündigt und fertig.Manager nur noch nach Leistung bezahlen dann bleibt dem Staat einiges erspart.
Ich sage keine Hilfe für Opel auch wenn sie GM da reingezogen hat.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#10 von Black Diamond , 18.11.2008 19:17

Ich finde es sehr traurig, was der Aktienmarkt alles bewirken kann. Insbesonders wenn GM eh´ nur scharf auf die Deutschen Fördergelder war um damit seine eigenen Finanzlöcher zu stopfen. Und Opel wird dabei an der kurzen Leine gehalten.
Schweinerei das alles! Hoffentlich wird unsere alte Traditionsmarke gerettet und es ergeht ihnen nicht so wie den ganzen Englischen Herstellern! Ausgerechnet jetzt, wo Opel wieder anfängt anständige Auto´s zu bauen. Bitte bedenkt auch die Arbeitsplätze, die dabei verloren gehen würden!

Ich sage: Unterstützen!!!


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 18.11.2008 19:20 | Top

RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#11 von kaefergarage.de , 18.11.2008 19:18

Super Statements bis hier her !
Ich hatte schon gedacht, dass ich nun zerrissen werde, weil ich den Startschuss gegeben hatte. Mit nichten. Das ist eben das Youngtimer-Forum *lob*.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#12 von diedoro , 18.11.2008 19:40

Das ist so ein Zweischneidiges Schwert:

nicht unterstützen weil: GM hat die Fördermittel eingestrichen für sich und lässt opel im stich, dem sie die Finanzspritze zu verdanken haben.

unterstützen weil: Arbeitslose in Zeiten der Finanzkriese ist der sichere Tod für das angegriffene Land. Jedoch nicht unbedingt die Opel unterstützen sondern den Mittelstand! Einfache rechnung: Die Lohnnebenkosten werden um 2% angehoben. Das macht bei einem unternehmen mit 50 mitarbeitern (Bruttolohn: 1800€) ganze 1800€ mehr Steuerbelastung. Das sind 1800€ mehrkosten für den Unternehmer. Für das Geld, könnte er wieder jemanden einstellen. Nein, er muss jemanden entlassen. Und an eine Steuersenkung ist nicht zu


es ist ja nich nur das. Die kleinen Banken halten sich irgendwie über wasser und versuchen die 500mrd. Finanzspritze des Staates zu umgehen und was machen die Landesbanken? Immer her mit der Kohle! Das sind die LANDESBANKEN!!! Es wird ja erstmal nicht geprüft, ob sie das nötig haben. Aber ein Zinsloses Darlehen nimmt ja jeder gerne an, oder? Ich werde demnächst meinen Anteil von 6097€ vom Staat einfordern um mich selber retten zu können (500mrd : 82000000 Bundesbürger). Der Brief ist schon fertig verfasst. Soll ich ihn mal posten? Macht ihr alle mit? Dem Wahnsinn muss doch mal ein ende gesetzt werden!!!
Ich rege mich schon wieder zu viel auf und mache jetzt hier auch schluss *lach

LG eure Doro



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#13 von choacit , 18.11.2008 19:51

Sorry, wenn ich das so hart sage, aber ich würde denen keinen Cent in die Tasche schieben!

Das läuft wieder mal in die Schiene, dass andere im Hintergrund ihre miserabele Lage ver-
bessern wollen auf Kosten des kleinen Mannes! An GM hängt genug dran, warum müssen
die ihre Kohle über Opel reinholen? Sollen die doch ein paar der Untergruppen abstossen,
dann wird der Konzern wieder flüssig und andere Marken/Hersteller bekommen wieder ne
Chance.
Ich sehe es nicht ein, für die Fehler von irgendwelchen grossen Managern, die ca das pro
Jahr verdienen, was ich in meinem ganzen Leben nicht ausgeben kann, auch noch gerade
zu stehen! Dürfen die jungs dann auch mal selbst ausbaden, das "normale" Volk muss es ja
schliesslich auch, ohne dass jmd von oben rettend eingreift! *nöff*
Entschuldigung, dass ich mich so echauffiere, aber ich verstehe es nicht, warum immer mehr
Firmen, die Pleite gehen, auf den Staat zurückgreifen wollen! Der kleine Mann zahlt dann den
Preis dafür, dass sich Manager schon wieder ein Haus auf Malle oder ein dicken Schlitten vor
die Tür packen dürfen! Und das ist mal echt zuviel verlangt, da noch zu schweigen.

Entschuldigung für den Ausraster, für mich zählen da aber eher noch die, die den Schaden
daran haben! Für Opel, also die Firma an sich, ist es schade, die neuen Modelle sehen wirklich
nett aus. Aber nicht um den Preis, bitte schön!

Also für mich ein absolutes NoGo, ausser GM stösst Untergruppen ab und gibt Opel direkt mit
ab, dann denk ich auch, dass die Rettung lohnt, sonst allerdings nicht!

VLG!

Choa


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#14 von Günny , 18.11.2008 19:59

Ihr Bier nicht Meins


 
Günny
Beiträge: 715
Punkte: 12.741
Registriert am: 19.05.2007
Ich fahre: Momentan Prelude BA4 Vorface 16v 4ws Besitze noch einen BA4 Facelift 16v und einen crx as
Da wohne ich: Baschleiden
Vorname: Patrick


RE: Was denkt ihr über die GM / Opel Pleite

#15 von Black Diamond , 18.11.2008 20:19

Zitat von choacit
Sorry, wenn ich das so hart sage, aber ich würde denen keinen Cent in die Tasche schieben!...An GM hängt genug dran, warum müssen die ihre Kohle über Opel reinholen?

Du hast ja Recht, ABER sie tun es trotzdem!!! Bei Opel bereichert sich niemand daran. Im "Getriebe" GM ist Opel nur ein kleines Rad, das aber mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit, als erstes und völlig unnötig an dieser Situation zerbrechen wird. Übrigens, Opel benötigt lediglich ein Darlehen, keine Kredit. Die wollen jetzt kein Geld, sondern nur die Sicherheit Geld zu erhalten sollte es einmal nötig werden. Und selbst dann hat der Staat da noch die Hand drauf. Die machen das Geld nicht mal eben locker. Die werden dann schon genau schauen, wohin die Kohle wandert. hoffe ich


Black Diamond


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda legend cabriolet
Honda Collection Hall in Motegi, Japan

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor