Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Stolperfallen beim S800 Kauf

#1 von Petersen , 16.05.2018 22:43

Hallo S800-Freunde,
Ich stehe kurz davor hoffentlich einen S 800 mein eigen nennen zu können. Nun bin ich im Thema Restauration eines Autos nicht ganz unerfahren, trotzdem haben die meisten Autos so ihre speziefischen Macken auf die man unbedingt achten sollte, da es ansonsten eine unendliche Geschichte wird.
Daher meine Frage, worauf muss ich beim S800 achten um eine gute Basis zu haben. Wofür gibt es schlecht Ersatzteil die bezahlbar sind. Welche Schalter, Leitungen (was auch immer) sollten auf jeden Fall vorhanden sein.
Oft sind es ja auch die kleinen Teile (Zierleisten etc) die einen in den Ruin treiben. Wo stecken da die Stolperfallen?

Das Auto, welches ich ansehen möchte, ist nicht fahrbereit. Ich hoffe trotzdem das es in 3- 4 Jahren einen fahrfähigen S800 mehr gibt :-)
Ich bin über jeglichen Hilfe/ Tip dankbar.
Timo


Petersen  
Petersen
Beiträge: 8
Punkte: 9
Registriert am: 16.05.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Magdeburg
Vorname: Timo


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#2 von HoWoPa , 16.05.2018 22:51

Da könnte man Romane schreiben. Jedes Auto ist anders, ich hoffe dies hilft Dir erstmal weiter:
https://www.motor-klassik.de/kaufberatun...-renn-tierchen/
Ersatzteile gibt es viel, allerdings auch für viel Geld.
Ich würde darauf achten, das der S möglichst komplett ist.
Der Motor sollte sich zumindest drehen lassen, sonst könnte es sehr kostspielig werden.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.256
Punkte: 2.926.739
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#3 von Petersen , 16.05.2018 23:01

Wow, das ging ja schnell.Danke
Den Artikel hatte ich noch nicht gefunden.
Die Sache mit dem komplett ist so eine Sache. Ich habe noch nie einen in "echt" gesehen.(gibt ja nicht mehr allzu viele) Bei einem zumindest teilweise zerlegten Auto kann ich daher nicht einschätzen was fehlt.
Der Motor soll zerlegt sein. Gibt es da einen Idikator, an dem man sieht das es teuer wird?


Petersen  
Petersen
Beiträge: 8
Punkte: 9
Registriert am: 16.05.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Magdeburg
Vorname: Timo


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#4 von Hondaholic2 , 16.05.2018 23:44

Ich möchte mich @HoWoPa anschliessen, indem ich auf einen möglicht kompletten S 800 beim
Kauf hinweise.
Da die Ersatzteilpreise, insbesondere beim S, extrem hoch sind, rate ich fast dazu,auf einen "extrem
guten" Zustand beim S zu achten. Das ist im Ergebnis teuer, aber unter dem Strich mit Sicherheit
preisgünstiger als der Kauf vieler teurer Einzelteile.


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 2.102
Punkte: 793.547
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#5 von HoWoPa , 18.05.2018 23:15

Zitat von Petersen im Beitrag #3
Gibt es da einen Idikator, an dem man sieht das es teuer wird?

Die größte Kostenstelle beim Motor ist die Kurbelwelle. Schau Dir das vordere Ende an, die schlagen gern aus.
Wenn auch noch die Rollenlager der KW hin sind, wird es teuer, jedoch machbar. Über Preise wird ungern gesprochen. (Ich kenne auch keine)
Einfach mal machen, das Auto ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.256
Punkte: 2.926.739
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#6 von Petersen , 23.05.2018 22:07

Inzwischen steht der Wagen bei mir in der Garage.
Das mit der Kurbelwelle habe ich jetzt erst gelesen...leider. Den genau das Ende ist ausgeschlagen. Ob die Rollenlager hin sind weiss ich noch nicht. Laut Verkäufer gibt es eine Reparaturmethode/Ersatzteil mit dem man das Kurbelwellenende wieder aufarbeiten kann. Kann mir das jemand bestätigen?Gibt es noch Betriebe die sich mit dem Motor auskennen?


Petersen  
Petersen
Beiträge: 8
Punkte: 9
Registriert am: 16.05.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Magdeburg
Vorname: Timo


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#7 von honda N&Z freund , 23.05.2018 22:23

Versuch es da mal, da gibt es fast alles.


Michael Ortmann
Autoteileversand
Modelle und Slotcars
Keltenstraße 33
D-56736 Kottenheim
Tel. +49-2651-41992
Fax +49-2651-48998
email:michael.ortmann@gmx.de


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de

The value of life can be measured by how many times your soul has been deeply stirred - Soichiro Honda


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.719
Punkte: 226.787
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#8 von S 800 Bremen , 23.05.2018 22:43

KURBELWELLENREPARATUREN SIND NICHT GÜNSTIG GIBT ES ABER ES KANN DAUERN UND JE NACH DEM WIEVIEL ER ZU TUN HAT ZWISCHEN 4-6 MONATE
:


 
S 800 Bremen
Beiträge: 476
Punkte: 179.554
Registriert am: 29.12.2009
Ich fahre: Honda S800 Coupe,Honda NSX, Civic EJ9, Fiat Womo und CBF600SA,Mini
Da wohne ich: Lilienthal
Vorname: Volker

zuletzt bearbeitet 23.05.2018 | Top

RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#9 von S 800 Doppelpack , 27.05.2018 00:20

Oder noch länger, ich warte schon seit Sept. 2017!


 
S 800 Doppelpack
Beiträge: 1.086
Punkte: 78.267
Registriert am: 27.03.2009
Ich fahre: S 800 Cabrio, S 800 Coupé, CRX del Sol, Civic. Yamaha SR 500, Kawasaki W 650, Goggomobil Coupé 250ccm
Da wohne ich: Rheine
Vorname: Adrian


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#10 von Petersen , 28.05.2018 21:50

Kein Problem, Zeit habe ich. Mir kommt es auf 6 Monate mehr oder weniger nicht an. Macht Michael Ortmann die Reparaturen oder ist das eine andere Werkstatt? Das mit dem Motor scheint ja doch nicht so einfach zu sein, wie ich mir das in meinen schönsten Träumen vorgestellt habe.

Ich hätte allerdings auch Lust den Motor selbst aufzubauen. Ich versuche mal alles wissenswerte wichtige zusammenzutragen um zu entscheiden ob ich das selbst in Angriff nehme. Literaturvorschläge, Berichte, Erfahrungen nehme ich gerne an.


Petersen  
Petersen
Beiträge: 8
Punkte: 9
Registriert am: 16.05.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Magdeburg
Vorname: Timo


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#11 von Hondagerhard , 30.05.2018 20:54

Lasse die Finger vom Motor! Ich habe zwar Ahnung von Motore, aber lasse an diesen motor nur einen Spezialisten ran. Bin bei meinen Coupe schon seit Januar 2014 dran, ist eben ein komplett aufbau.


www.brisk-berlin.de


 
Hondagerhard
Beiträge: 73
Punkte: 18.190
Registriert am: 14.04.2009
Ich fahre: HONDA Beat, HONDA CR-V, SMART CDI, Mitsubishi SPACE WAGON-N33, demnächst HONDA S800 Coupe und BMW Gespann-Eigenbau
Da wohne ich: Schmachtenhagen
Vorname: Gerhard


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#12 von Petersen , 30.05.2018 21:47

Ich habe mich gestern Abend durch 200 Seiten des "Shop Manuals" Reparaturhandbuches durchgearbeitet.
Bisher habe ich noch nichts gefunden, was ich als echtes Problem sehe. Ausser das man wahrscheinlich auf Grund der Grösse des Motors supersauber arbeiten muss. Wenn es konkrete bekannte Schwierigkeiten gibt höre ich aber gerne zu.


Petersen  
Petersen
Beiträge: 8
Punkte: 9
Registriert am: 16.05.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Magdeburg
Vorname: Timo


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#13 von Hondaholic2 , 31.05.2018 00:21

Wie oft habe ich gegenüber Jüngeren erlebt, ihnen von meinen Negativerfahrungen zu berichten,
um ihnen selbiges zu ersparen. Dinge allgemeiner Art, die das Leben so mit sich bringt.
Doch immer wieder erlebe ich, dass ich damit auf wenig Gegenliebe stosse. Also halte ich meinen
Mund.
Jeder Mensch will sich selbst einmal die Finger verbrennen . . .


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 2.102
Punkte: 793.547
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#14 von Petersen , 18.06.2018 21:58

Meine erneute Nachfrage sollte nicht bedeuten das ich "lernresistent" bin. Ich bin ein grosser Freund des lernens von "älteren" Generationen (momentan habe ich das Glück einem 73 jährigen Karosseriebauer über die Schultern schauen zu können) Ich finde es nur wesentlich zielführender, genau zu beschreiben wo die Schwierigkeiten liegen, so kann sich jeder selbst ein Bild machen, ob er es sich zutraut....und wenn es dann schiefgeht, soll keiner behaupten er wusste es nicht :-)
Damit möchte ich es aber auch belassen. Hier soll es ja um das Auto gehen und nicht um die Auffassung von Auffassung.

Ich kann aber schonmal berichten, das die Kurbelwelle zur Reparatur ist und erstmal gar nicht so schlecht aussieht.
Für diejenigen die hier lesen um "Stolperfallen beim Kauf" zu finden: bei der Kurbelwelle an meinem Auto war die vordere Verzahnung, dort wo der Anlasser greift, ausgeschlagen (das kommt/kam wohl recht häufig vor). Das lässt sich mit vertretbaren Aufwand reparieren! Also erstmal kein Grund das Auto nicht zu kaufen.

Hat eigentlich schonmal jemand versucht einen S800 in einen geschlossenen Transporter ( Sprinter, Renault Master o.ä.) zu verladen? Von den Maßen müsste das ja problemlos passen.


Petersen  
Petersen
Beiträge: 8
Punkte: 9
Registriert am: 16.05.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Magdeburg
Vorname: Timo


RE: Stolperfallen beim S800 Kauf

#15 von HoWoPa , 18.06.2018 22:11

Zitat von HoWoPa im Beitrag #5
Zitat von Petersen im Beitrag #3
Gibt es da einen Idikator, an dem man sieht das es teuer wird?

Die größte Kostenstelle beim Motor ist die Kurbelwelle. Schau Dir das vordere Ende an, die schlagen gern aus.

Als ob ich es geahnt hätte.
Das mit dem Transpoter dürfte funktionieren. Ich habe da schon viele Fotos von gesehen.
Wichtig ist aber eine ausreichende Ladungs-Sicherung.
Sind Zurrösen im Unterboden des Transporters?


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.256
Punkte: 2.926.739
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Rennveranstaltung mit S800-Beteiligung

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor