Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#1 von Hondapro , 26.11.2015 15:53

Hey, wie einige vl schon mitbekommen haben habe ich vor kurzem einen 89er ED3 gekauft.

100% Serie von einem 82jährigen mann, mehr dazu in meinem Thread...


Nun stelle ich mir seit Tagen die Frage: In wie fern darf ich was darauf machen ohne das es zu Wertverlust führt oder unter Stilbruch fällt?
Klar kann ich auf meinem Auto machen was mir gefällt, aber trotzdem will ich irgendwo in eine gewisse Richtung damit ----> Gepflegter Youngtimer!

Habe über Folgendes nachgedacht:

EE8 Lederlenkrad
Eibach Prokit 30mm Tieferlegungsfedern
Am Original Endtopf ( direkt ab Topf) 2x70mm Endrohre
Öl Verschlusskappe vom DC2 (Chrom)
KN Tauschfiltermatte
Rote Mittelblende hinten vom ED4/EE5 (preface)
Shuttle Blinker vorne ( damit das orange vorne weg kommt )




Bin da recht unschlüssig ob ich es machen soll oder nicht, einerseits wäre es Optisch sehr ansprechend für mich.
Andererseits hab ich Angst damit dann auf einem Youngtimer treffen eher belächelt zu werden oder das es als Bastelbude durchgeht.

Wie handhabt ihr das bei euren Youngtimern?

MFG Hondapro


'89 ED3


 
Hondapro
Beiträge: 64
Punkte: 41.513
Registriert am: 14.11.2015
Ich fahre: ED3
Da wohne ich: Wien
Vorname: Flo


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#2 von Jogi HB , 26.11.2015 16:22

Erlaubt ist, was gefällt (was Dir gefällt), wichtig wäre, dass man alles wieder zurückrüsten kann........also Altteile (Federn) aufheben.
Außerdem war in den 80/90ern Tuning (optisch) ein angesagtes Thema, also ebenfalls zeitgenössig.

Ich habe mein CC1 Coupe auch nach meinem Geschmack verändert, schließlich muss ich damit herumfahren, und nicht all die anderen "Besserwisser"

Die braune Pest (4)
ab Seite 4

Jogi


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#3 von Hondapro , 26.11.2015 16:45

Schicker Acci, aber der Legend is ja mal Geil :O Kannte das Modell gar nicht nur den älteren und neueren..

Was ich mir halt denke, klingt vielleicht ein bisschen verrückt ABER ich möchte einfach wenn ich älter bin mal eine Sammlung haben mit Autos die mich über die Jahre beschäftigen und halt eher rar sind.
Wenn ich an dem Auto nichts mache und alles so lasse wie es beim Vorbesitzer war dann erzählt dieses Fahrzeug die Geschichte des Vorbesitzers und nicht Meine...


'89 ED3


 
Hondapro
Beiträge: 64
Punkte: 41.513
Registriert am: 14.11.2015
Ich fahre: ED3
Da wohne ich: Wien
Vorname: Flo


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#4 von Jazzydriver92 , 26.11.2015 18:12

Ich finde deine Umbauvorschläge gelungen und auch dezent. Das kann man ruhig dranschrauben. Wenn du die Teile schon hast, mach es dran.


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 2.626
Punkte: 569.628
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: JAzz AA ´86
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#5 von derdenkeinerkennt , 26.11.2015 18:14

Mache was dir gefällt und nicht was anderen gefallen würde.
Es ist dein Auto.
Mein ED 7 ist eine Krawallbüchse aus der FF Ära und gefällt auch nicht jedem. Ist aber meiner und muß nur mir gefallen, anderen nicht.



 
derdenkeinerkennt
Beiträge: 158
Punkte: 6.378
Registriert am: 12.10.2007
Ich fahre: Mitsubishi Space Wagon N 50, Honda Civic ED7
Da wohne ich: Bochum
Vorname: Dirk


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#6 von Ronny , 26.11.2015 18:54

Alles was du umbauen möchtest lässt sich in den Orginalzustand zurück versetzen.
Wo sind dann deine Bedenken ? Was andere beim Treffen sagen ist doch total egal.
Mir gefällt mein Prelude mit Serienfahrwerk überhaupt nicht. Also Fahrwerk rein und ich bin glücklich.
Den einen gefällst, dem anderen eben nicht.
Also mach mal die angestrebten Umbauten ,sind ja alle Dezent.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#7 von Hondapro , 26.11.2015 19:17

Hab eigentlich alles bis auf den Pro Kit hier.
Werde das über den Winter mal alles langsam umbauen vl fällt mir ja noch mehr ein, soll halt dezent und möglichst mit Hondateilen geschehen =)


'89 ED3


 
Hondapro
Beiträge: 64
Punkte: 41.513
Registriert am: 14.11.2015
Ich fahre: ED3
Da wohne ich: Wien
Vorname: Flo


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#8 von holfrie , 26.11.2015 19:52

Erlaubt ist wie die anderen schon geschrieben haben, was DIR gefällt.
Und wenn die Originalteile noch vorhanden sind erst recht!
Ich würde sagen, was den Wiederverkaufswert angeht sind heute eher Youngtimer im Originalzustand mit Historie gefragt.
Wie Jogi HB schon schieb war es zur damaliger Zeit schick sein Auto zu tunen, was den Wiederverkaufswert wohl nicht schmälern wird.
Zum Beispiel waren damals auch Zierstreifen in, die man heute kaum noch bekommt, oder nur für viel Geld.


 
holfrie
Beiträge: 60
Punkte: 10.843
Registriert am: 31.05.2014
Ich fahre: Prelude BA4 2.0i 16V 4WS, Austin Rover Mini 1000 Bj.1987, Suzuki 1100 Katana Bj.1984, Opel Omega B, 2.0
Da wohne ich: Stadum
Vorname: Holger


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#9 von Hondafreak1981 , 26.11.2015 20:37

Alles erlaubt ausser die Orangen Blinker gegen weisse zu tauschen das ist ausdrücklich verboten! :-))



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#10 von SaschaOF , 26.11.2015 20:51

So gibts dann 7 Meinungen bei 5 Befragten. Ich persönlich stehe auf unverbastelt - und das heißt für mich auch, nicht zurückgerüstet bzw ohne Einträge von Fahrwerken oder Rädern. (Extrem - ich weiß)

Aber wie bereits gesagt: Dein Auto, Dein Geschmack, Dein Geld - Deine Entscheidung.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#11 von HollyWood , 26.11.2015 21:55

Ich würde, wenn ich was machen würde.es mit mugen oder spoon teilen versuchen.Wenn es ne mugen/spoon Version davon hab.ich glaube kaum wenn du es einfach nur schlicht und einfach hältst, dass da jemand kommt und sagt "bastelbude"!
Wie hier schon geschrieben wurde, in dieser Zeit war tunig oder Veränderungen am Fahrzeug doch sehr angesagt.
Die Blinker würde ich aber auch gelb lassen :D


 
HollyWood
Beiträge: 45
Punkte: 10.627
Registriert am: 12.10.2015
Ich fahre: Civic EJ9&DC2 bald N600
Da wohne ich: Eckernförde
Vorname: Christopher


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#12 von krb , 26.11.2015 22:15

Ich bin hier der Originalitätspapbst! Ich lasse die Autos so, wie ich sie gekauft habe. Ausnahmen: Neues Radio (wenn das alte knarzt), Rücksitzbank raus (um für die Hunde Platz zu schaffen), Tieferlegung zurückbauen (wenn die Kiste sonst ständig aufsetzt), aus Rover Honda machen (weil es ein Concerto ist!). Die Geschichten vor meiner Zeit sind mir wichtig. Deshalb!

Aber ich kann nur der Mehrzahl meiner Vorschreiber Recht geben: Es muß DIR gefallen, nicht anderen. Wenn Du anderen imponieren möchtest, dann mußt Du Flügeltüren einbauen, Unterbodenlicht und ähnliches. Is alles Geschmacksache.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.196
Punkte: 2.073.608
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#13 von Lonely Wolf , 26.11.2015 23:18

Interessante Frage. Habe ich das richtig verstanden?
- Du möchtest deinen Wagen deshalb verändern, weil "er sonst ja nur die Geschichte des Vorgängers erzählen würde." So habe ich das noch nie gesehen. Geht es nicht vielmehr darum, was man mit dem Wagen so erlebt? Ein ED3 ist im Alltag schon selten genug und hebt sich so schon vom Allerlei ab allein durch seine Form, Sound, Licht, ... Was erlebt man also mit dem Wagen und macht das nicht komplett alles aus? Sind da zwingend Änderungen erforderlich? Ist nur ein Denkansatz.

- Du möchtest auf Treffen nicht als Bastelbude belächelt werden (also dein Wagen, nicht du selbst ;-)).
Auf das, was andere vom eigenen Auto halten kann man einfach nur akzeptieren - man hat da einfach keine Macht drüber. Wenn du mit dem ED3 zu einem offenen Oldtimer-/Youngtimertreffen fährst, wirst du von vielen Leuten belächelt oder ignoriert werden - dafür braucht der noch nicht mal getunt sein. Das passiert einfach nur, weil es ein alter Japaner ist und die meisten haben die alten Japaner nur aufgefahren und sehen in deinem Wagen nur eine "alte Japsenkarre". Habe das schon auf einigen Treffen erlebt (egal ob Justy, Tercel, Prelude oder Sunny). Die Deutschen scheinen mehr auf vermeintliche Premiummarken abzufahren. Ein Polo 86C neben meinem Civic AG - die meisten rannten um den Polo rum und bewunderten dieses Auto was man heute noch wesentlich öfter sieht als meinen Civic. Ich erinnere mich noch an eine Dame um die 50, die am Heck mein Auto erkannte und stupste ihren Mann an: "Hey, schau mal: ein alter süßer Civic." Er darauf:" Jaja, lass uns mal da rüber. Da steht ein schöner Strich Achter." und zog sie und ihren Yorkshire-Terrier hinter sich her.
Das nur mal so am Rande.
Ich persönlich würde mir die alten TUNING-Zeitschriften besorgen und mich inspirieren lassen, wenn ich denn was ändern wollte.
Da kann man sich im Nirgendwo verlieren. Fängt beim Radio an und dem dazu passenden Scheibenaufkleber, Verbreiterungen, Lenkrad, Cassettendeck, Dekorstreifen, Mudflaps, ... ich schweife ab.... wenn ich einen Civic der ED-Reihe hätte, würde ich einen im 90er-Jahre-Style hochziehen inklusive nur der Musik von damals. Ich erwische mich jetzt schon dabei, welchen Band-Aufkleber ich auf die Heckscheibe kleben würde......Nirvana, Pink Floyd, Toten Hosen.....
Wenn ich einen EG-Civic hätte würde ich einfach mal Richtung Unterbodenbeleuchtung, wilde Beklebung und Co gehen - ganz im Stil der frühen 00-erJahre...Need-For-Speed und Fast-and-Furious lässt grüssen. Warum auch nicht! Wenn schon denn schon.
Und ja - mir ist es ganz egal, was die anderen alle denken! Heutzutage ist alles sooo langweilig geworden!
Das sind meine Gedanken zu deinem Thema. Einfach machen!!!!
Die einen Originalfanatiker würden deine Tieferlegung mit Kopfschütteln quittieren und die nächsten gähnen beim Anblick deiner Veränderungen, weil es zu wenig ist.


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!


 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#14 von Hondapro , 27.11.2015 07:50

@HollyWood für den Sedan gibt es leider keine Mugen Teile und Spoon auch nicht =(

@krb deswegen auch nur 30mm das er nicht ständig aufsitzt :P Aber versteh schon was du meinst :)

@Lonely Wolf Änderungen sind da nicht zwingend erforderlich, aber ich würde sagen es gibt dem ganzen einen persönlichen Touch.
Ich hab mir noch nie Gedanken gemacht was die anderen über meine Autos denken, außer bei der Limo nun... echt seltsam.
Ja ich mein ich bin offen für alle Marken und Modelle, aber in der Youngtimer szene wird ja wirklich alles belächelt wo kein Stern oder VW Logo drauf ist. nervt irrsinnig. Bin aber selbst auch schon andere Youngtimer gefahren wie Volvo 440 Turbo, Jetta II Coupe, Golf 2 etc..( Ich glaub ich steh auf Schuhkartons, zumindest werden die Autos die ich fahre des öfteren auf Grund der Form so genannt haha :D )


Wie auch immer ich werde einfach meine Richtung einschlagen und der auch nachgehen :) Auf dem laufendem halte ich euch auf alle Fälle, muss echt sagen gemütlicher Forum hier :D

Anbei noch ein paar Fotos von meinen bisherigen Honda's, bei dem Bild mit dem roten ED3 ist dasEJ2 Coupe das meine :)


'89 ED3


 
Hondapro
Beiträge: 64
Punkte: 41.513
Registriert am: 14.11.2015
Ich fahre: ED3
Da wohne ich: Wien
Vorname: Flo


RE: Was ist Erlaubt. Youngtimertuning!

#15 von HollyWood , 27.11.2015 12:52

Ach das ist natürlich schade :(


 
HollyWood
Beiträge: 45
Punkte: 10.627
Registriert am: 12.10.2015
Ich fahre: Civic EJ9&DC2 bald N600
Da wohne ich: Eckernförde
Vorname: Christopher



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

zierleisten an stoßstangen
Happy Birthday Soichiro Honda!

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor