Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#1 von Knatterton , 29.04.2014 20:12

War gestern mit dem Beat beim Tüv. Keiner kennt das Auto. Die wollten die Motorhaube von vorn aufmachen.
Von Fahrgestellnummerort keine Ahnung.
War mit einem Prüfer am streiten wegen Felgendurchmesser und Reifengrösse, währendem bemängelt der andere Rost respektive eventuelle Unfallschaden wegen Neulackierung. Also Leute, nach 22 Jahren darf auch ein Beat eine neue Lackierung haben, oder?
Das Beste zum Shluss, das gibt es nur hier.
Ich bin um 7,05 in die Kontrolle eingefahren, ausgefahren bin um 13, 30.
Ist das noch einem Menschen zuzumuten?
Ich finde es miserabel wenn Bäcker oder Schreiner hier Prüfer sein darf ohne was zu kennen.
Albert


Beat macht süchtig, ich liebe diese Droge


Knatterton  
Knatterton
Beiträge: 181
Punkte: 48.310
Registriert am: 17.11.2009
Ich fahre: CRX AS, BEAT
Da wohne ich: Kopstal Luxemburg
Vorname: Albert


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#2 von Wendelin , 29.04.2014 20:15

Oh je, Du ärmster. Habt ihr denn wenigstens die Plakette bekommen?


Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch.


 
Wendelin
Beiträge: 2.273
Punkte: 1.113.240
Registriert am: 09.09.2013
Ich fahre: AF und zeitweise AS. Ein AF hat das Oldtimer Gutachten
Da wohne ich: Henstedt-Ulzburg
Vorname: Dörte


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#3 von CA589 , 29.04.2014 20:41

Da lohnt sich ja schon ein zweiter Wohnsitz in Deutschland


Mit besten Grüßen aus dem Münsterland

Reinhard 😎

"/-/O/\/D/-\"


 
CA589
Beiträge: 2.188
Punkte: 894.092
Registriert am: 13.04.2014
Ich fahre: Honda Civic ED6 City Edition von 90, Honda Accord CA5 Aerodeck, Exklusiv Edition von 89
Da wohne ich: 48249 Dülmen
Vorname: Reinhard


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#4 von Knatterton , 29.04.2014 21:04

Plakette ist für ein Jahr OK. Nur hat mich das mit Rostschäden wegen Neulackierung unendlich genervt.
Desweiteren der Zeiteinsatz war ohne Worte.
LG Albert


Beat macht süchtig, ich liebe diese Droge


Knatterton  
Knatterton
Beiträge: 181
Punkte: 48.310
Registriert am: 17.11.2009
Ich fahre: CRX AS, BEAT
Da wohne ich: Kopstal Luxemburg
Vorname: Albert


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#5 von HoWoPa , 29.04.2014 21:08

Unglaubliche Willkür, so was. Wo hat der den Rost? Letzte Woche habe ich noch keinen gesehen.
Ist ja schön das es trotzdem geklappt hat.Komischer Verein, Euer TÜV.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#6 von krb , 29.04.2014 21:19

In Luxemburg kriegst Du nur für ein Jahr TÜV? Bei secheinhalb Stunden Prüfung würde ich mir tatsächlich überlegen, einen Zweitwohnsitz woanders zuzulegen, weil ich das nicht jedes Jahr erleben möchte.

Meine letzten TÜV-Prüfungen hier waren völlig problemlos und nur beim ersten Mal wußte der Prüfer nichts mit dem Auto anzufangen. Die anderen Male war er dagegen hoch erfreut, das Autochen wieder zu sehen. Es hängt offenbar viel von den Menschen ab.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.210
Punkte: 2.077.844
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#7 von pironie , 29.04.2014 21:34

Dumme Frage: warum müsst ihr bei der HU auch immer zum TÜV?


 
pironie
Beiträge: 734
Punkte: 225.780
Registriert am: 30.09.2013
Ich fahre: Rollator zum Garage fegen
Da wohne ich: Mühlhausen/Thüringen
Vorname: Roland


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#8 von Knatterton , 29.04.2014 22:03

Lacht nun nicht, aber hier muss sogar ein Neuwagen zum TÜV. Danach 3,5 Jahre frei.
Dann muss der Wagen alle Jahre zum TÜV bis zu 25 Jahren. Dann gilt er als Oldtimer und muss nur noch alle 2 Jahre.
Der Witz ist nur die Schikane. Erstens die Willkür. Zweitens eifach sowas mit Rost oder Unfallschaden wegen Neulackierung in die Welt zu setzen. Ein Auto hat nach 22 Jahren eine Nuelackierung zu gut oder nicht?
LG Albert


Beat macht süchtig, ich liebe diese Droge


Knatterton  
Knatterton
Beiträge: 181
Punkte: 48.310
Registriert am: 17.11.2009
Ich fahre: CRX AS, BEAT
Da wohne ich: Kopstal Luxemburg
Vorname: Albert


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#9 von pironie , 29.04.2014 22:26

Albert habt ihr nur den TechnischenÜberwachungsVerein oder auch andere - kann doch nicht sein, daß nur eine Firma das Monopol hat ?!


 
pironie
Beiträge: 734
Punkte: 225.780
Registriert am: 30.09.2013
Ich fahre: Rollator zum Garage fegen
Da wohne ich: Mühlhausen/Thüringen
Vorname: Roland

zuletzt bearbeitet 29.04.2014 | Top

RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#10 von krb , 29.04.2014 22:36

Ah, jetzt habe ich das wohl richtig verstanden mit der Neulackierung. Die Prüfer sind, weil Du den Beat hast neu lackieren, davon ausgegangen, daß der Rost ihn schon zerfressen hatte oder ein Unfall die Neulackierung notwendig machte. Nein, nein, was sind das für Menschen? Die sind wohl nicht vom Fach?


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.210
Punkte: 2.077.844
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#11 von Knatterton , 30.04.2014 20:18

Der TÜV hier ist schon ein ganz witziger Verein und hat dazu noch den Monopol.
Jeder Handwerker mit Gesellenkarte kann hier Prüfer werden. Ob Bäcker, Schreiner oder Gärtner.
Der darf dich dann ärgern ohne zu wissen was eigentlich Sache ist.
Was schon doof ist, die haben zum Beispiel die Spurmessgeräte weggebaut.
Meiner Meinung nach ein Verstoss gegen die Sicherheit.
Im offenen Verkehr wird immer mit einer zuhener Spur gefahren,
sprich an der Vorderachse Felgenmitte vorne ist 0,5 bis 1,5 mm kleiner als Felgenmitte hinten.
Nur so kriegt man ein leicht untersteuerndes bis neutrales Fahrwerk hin.
Bei offener Spur wird die Vorderachse so direkt, dass das Heck die Haftung verliert.
Ausserdem fressen sich die Reifen an derInnenseite weg.

Also sicherheitsrelevant und wird dann nicht geprüft?
Dann aber mal ganz grossartig eine Neulackierung bei einem 22 Jahre altem Auto bemängeln.
76500 Km binnen 22 Jahren, da kann ich nicht im Salz fahren sein, logisch oder?
Albert


Beat macht süchtig, ich liebe diese Droge


Knatterton  
Knatterton
Beiträge: 181
Punkte: 48.310
Registriert am: 17.11.2009
Ich fahre: CRX AS, BEAT
Da wohne ich: Kopstal Luxemburg
Vorname: Albert


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#12 von pironie , 30.04.2014 20:50

Ach Albert, rege Dich wieder ab - dafür sind bei euch die Steuern niedrig, das Gehaltsniveau höher, ihr habt einen Großherzog und sonst noch Schönes, was die doofen Deutschen nicht haben.


 
pironie
Beiträge: 734
Punkte: 225.780
Registriert am: 30.09.2013
Ich fahre: Rollator zum Garage fegen
Da wohne ich: Mühlhausen/Thüringen
Vorname: Roland

zuletzt bearbeitet 30.04.2014 | Top

RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#13 von Knatterton , 30.04.2014 21:13

Tut eigentlich nichts zur Sache, äussere mich auch dazu.
Im Bruttolohn habt Ihr in der Regel mehr als hier. Im Netto sieht es anders aus.
Da tun die Steuern nicht soviel dazu, wohl aber andere Abgaben.
Hauskauf oder Miete ist hier extrem teuer. Oder kannst Du Dir eine Miete von 1200€ für 80 Qm vorstellen? Kalt wohlgemerkt.
Ein Haus zu kaufen, unter 350000€ kannst direkt vergessen. Garage fast 75000€.
Ein Bauplatz unter 150000€ ist undenkbar, dann steht noch kein Ziegel.
Also anders im Fernsehen oft dargestellt ist hier auch nicht das Paradies auf Erden.
Ich will mich damit jetzt nicht beklagen, nur richtig stellen.
Vom Grossherzog,auch wenn ich dem schon die Hand gedrückt habe, kann ich mir nichts kaufen.
Albert


Beat macht süchtig, ich liebe diese Droge


Knatterton  
Knatterton
Beiträge: 181
Punkte: 48.310
Registriert am: 17.11.2009
Ich fahre: CRX AS, BEAT
Da wohne ich: Kopstal Luxemburg
Vorname: Albert


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#14 von paparis , 30.04.2014 21:21

vielleicht brauch die Stadt Luxemburg Geld. Wie ich mitbekommen haben bauen die dort ein EU-Parlament für kriminelle Politiker

http://www.krone.at/Welt/Trotz_Krise_1.1...om-Story-308880


http://www.wahrheit-jetzt.de/html/sklaven.html


http://th01.deviantart.net/fs70/PRE/f/20...9c2-d5u1b9n.jpg


 
paparis
Beiträge: 708
Punkte: 137.474
Registriert am: 05.03.2009
Ich fahre: EE 8 EK3 EG4 VEI
Da wohne ich: Honda
Vorname: Ari


RE: Hier in Luxemburg erlebt man was beim Tüv

#15 von krb , 30.04.2014 21:33

Also, der TÜV hat noch nie wirklich nach sicherheitsrelevanten Kriterien gefragt. Wenn ich mir bei uns nur die Probleme mit der Zulassung von Felgen anschaue. Das ist im Grunde nur Beutelschneiderei. Oder mit meinem Anhänger. Alle zwei Jahre hin und für viel Geld das überprüfen, was ich vor jeder Fahrt mache: Die Beleuchtung kontrollieren.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.210
Punkte: 2.077.844
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Steve ist süchtig
Beat im Modell

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor