Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Menschen beim TÜV ...

#1 von SaschaOF , 10.02.2011 13:52

Die Technische Überwachungs Vereine stellen ja - vor allem für uns Alteisen-Fahrer - manchmal eine Herausforderung dar. Auch wenn man selbst der Überzeugung ist, an dem eigenen Wagen ist alles bestens ...

Nun ja - mein TÜV auf dem AS ist im November abgelaufen. Zuerst habe ich keinen TÜV bekommen - da war ich aber selbst dran schuld, ich dachte ich probiers mal mit H-Reifen. Dann kam das schlechte Wetter mit Schnee und Glätte - da wollte ich den AS nicht fahren. Und an den schönen und trockenen Tagen hats irgendwie nicht für den TÜV-Termin gepasst. Heute hatte ich Zeit, den TÜV-Termin wahrzunehmen (natürlich jetzt mit V).

Der Prüfer war total mies drauf und mürrisch, na super Vorraussetzungen dachte ich. Mit einem lockeren Spruch wollte ich die Situation aufheitern: "kurze Sichtprüfung reicht bei dem, alles ist iO, dann sind wir schnell durch ..." sagte ich mit meinem losen Mundwerk. Kam aber nicht so gut an ...

Also erst mal Haube auf, alle Nummern kontrolliert, den Ausdruck der Felgenzuordnungsliste gecheckt, ASU gemacht. Dann auf die Bühne - da hat der den nächsten Koller bekommen, weil AS zu kurz für die Bühnenausleger. Der Herr wollte sich aber nicht selbst bemühen, sondern hat sich einen anderen gesucht, der die Bühne einstellt auf meinen Radstand. Ok, angehoben. Betroffene Stille unter meinem Auto, mittlerweile Prüfer und ein Meister und ein Azubi klopfen/leuchten/rütteln unter meinem Auto herum. Da brüllt der Prüfer los (echt laut): "was soll denn das jetzt werden? Der hat ja nix, noch nicht mal ein paar Ölspritzer". Das animierte mich zu einem "Sag ich doch ... grobe Sichtprüfung reicht bei dem". Da ruft der "und bei dem Karren stimmt das auch noch".

Ende vom Lied: TÜV mängelfrei, der wollte noch nicht mal mehr auf den Bremsenprüfstand. Und zu Hause habe ich dann gesehen, dass er mir geklebt hat für Februar 2013. Er war zwar arg mürrisch drauf, der Prüfer - aber dann doch in Ordnung ...

Und was erlebt Ihr so beim TÜV?



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Menschen beim TÜV ...

#2 von HoWoPa , 10.02.2011 14:38

Das mit der Februar 2013 Plakette ist aber OK. Hessen datiert nicht mehr zurück. Auch Bremen hat das wohl wieder abgeschafft.
Sonst? Lustige Geschichte.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Menschen beim TÜV ...

#3 von Hondafreak1981 , 10.02.2011 16:06

Mein Tüv steht mir im März bevor.
ich hoffe das es auch so endet...

e Story



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.599
Punkte: 1.680.606
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Menschen beim TÜV ...

#4 von Walter Walla Christiansen , 10.02.2011 16:18

War mit meinem BA4´91 auf´m TÜV im äh.... September 2010 und der sagte, " eigentlich typisch für´n Honda, alles klar und der hat ja AU werte wie´n neuwagen.
Geht mir aber immer so, meine Frau hat´n Civic Aerodeck, beim TÜV die gleichen storys, ich kenn´s eigentlich nur so, die meisten Prüfer haben immer gesagt, " da kommt so schnell nix dran"

Angefügte Bilder:
DSC00324.JPG  

 
Walter Walla Christiansen
Beiträge: 665
Punkte: 82.791
Registriert am: 08.06.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 ,Integra dc2, Motocompo, 2 kick n go, cb125T, Civic EC9
Da wohne ich: Mannebach (nähe TRIER )
Vorname: Walter


RE: Menschen beim TÜV ...

#5 von Chris32 , 10.02.2011 16:35

Zitat von HoWoPa
Das mit der Februar 2013 Plakette ist aber OK. Hessen datiert nicht mehr zurück. Auch Bremen hat das wohl wieder abgeschafft.
Sonst? Lustige Geschichte.



Unser Tüv war im Nov. 2009 abgelaufen und wir waren dann im August 2010 zum tüven gefahren und haben nur bis Nov. 2011 bekommen, wollten aber im Sommer Tüv haben, so schenken wir dem Tüv in diesem Sommer halt 1 Jahr, aber was solls... Dann haben wir wenigstens immer im Sommer Tüv
Achja, der Tüv war in NRW.


 
Chris32
Beiträge: 279
Punkte: 131.030
Registriert am: 04.08.2009
Ich fahre: ED6, GD5
Da wohne ich: Siegburg
Vorname: Chris


RE: Menschen beim TÜV ...

#6 von Wicket , 10.02.2011 17:08

Da ich keine Lust hab alles nochmal zu schreiben kopier ichs jetzt einfach mal rein.
War nämlich im September beim TÜV wegen Felgen/Fahrwer eintragen.

Zitat

Da ich jetzt umgezogen bin und mein Auto demnach auch demnächst mal ummelden sollte und dann neue Kennzeichen und einen neuen Fahrzeugschein bekomme, hatte ich die blendende Idee noch eben schnell Federn und Fahrwerk eintragen zu lassen, damit das dann auch gleich in dem neuen Schein aufgeführt wird.

Also bin ich dann gestern mal beim TÜV vorbeigefahren.
Soweit fand er alles ganz i.O. also durfte ich zur nächsten Station - dem Belastungstest.

Kofferraum auf - Sandsäcke rein. Hintere Achslast 640kg waren erlaubt, ich hatte 580kg drauf. Der arme Tegra hing hinten so in den Seilen... da war kein fahren mehr möglich.

Fand der TÜV-Prüfer dann auch nicht so prickenld und hat mich deswegen wieder nach hause geschickt.

Da ich aber nicht so schnell aufgebe hab ich mal nachgesehen wieviel Federwegsbegrenzer ich denn noch zuhause rumfliegen habe.

Ergebniss - 10 Stück á 12mm

Also beide Dämfer raus und mit je 5 Begrenzern (6cm) ausgerüstet.

Auf der Fahrt zum Tüv wurde mir dann doch relativ schnell klar das ich nun keinen Federweg mehr habe... aber egal! dafür schleift garantiert nix!!!

Da der Prüfer gerade einen LKW kontrolierte bat er mich schonmal das Auto zu beladen. Wenn er fertig ist kommt er und guckt es sich nocheinmal an...

Seine Augen waren GROOOSS als er gesehen hat das ich ALLE Sandsäcke in den kleinen gepackt hatte die ich finden konnte (waren wohl etwas mehr als 300kg)




Hab ihm dann natürlich erklärt was ich gemacht habe. Da er es aber nicht so toll fand das ich nun keinen Federweg mehr habe hat er mir gesagt ich soll bis zum nächsten Freitag nochmal 3 Begrenzer ausbauen und dann macht er ne kurze Probefahrt, lässt mich (endlich) durch und sagt mir dann aber ob ich es dann so lassen kann oder ob noch ein Begrenzer wieder rein oder raus muss.



 
Wicket
Beiträge: 581
Registriert am: 22.02.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4, Nissan Sunny B12, Nissan 100NX GTi B13
Da wohne ich: Speyer
Vorname: Dirk


RE: Menschen beim TÜV ...

#7 von Red AS Driver , 10.02.2011 18:14

Ich kann mich beim besten Willen nicht nicht über meine Prüforganisation beschweren.
Die sind immer froh, so ein gut gepflegtes Oldiechen zu sehen.
Kommt sicher auch drauf an, wie man auftritt, schlaue Sprüche können auch nach hinten losgehen.
Und immer schön den noch gültigen Verbandkasten und das Warni sichtbar auf den BF-Sitz legen.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: Menschen beim TÜV ...

#8 von barney , 10.02.2011 18:29

Ich könnt hier 2 Seiten texten.
EE8 Cabrio. Erste TÜV Prüfung nach dem Wiederaufbau, also 2 Jahre gefahren. Frau TÜV Prüfer mit Bart kommt daher. Naja, AU nicht geschafft. Ich den Tipp gegeben, doch das rechte Abgasrohr zuzuhalten, da sonst fehlerhafte Werte. Kommentar: Wird nicht viel bringen. Hats dann doch gemacht und auf Anhieb geschafft. Gut, eine ausgeschlagene Koppelstange durfte sie dann noch aufschreiben. Die hab ich bis heute nicht gewechselt, da die halt einfach mal NICHT ausgeschlagen war. Naja, so ists halt bei uns.

Im Regelfall fahr ich meine Autos in die Freie Werkstatt wo die Dekra kommt, da gibts selten Probleme.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Menschen beim TÜV ...

#9 von ConcertoXR , 10.02.2011 20:18

Ich hab meine zwei festen Ingenieure bei der örtlichen Tüv-Station, die kennen mich und meine Autos schon seit mittlerweile über 10 Jahren.

Außer ein paar netten gegenseitigen Frotzeleien hab ich mit dem Tüv keinerlei Probleme - bis auf das eine Mal, wo ich mit meinem Fiesta bei der Dekra war und der Prüfer die Plakette wegen eines (originalen) Blinkers verweigerte. Der Blinker blinkte nämlich nicht orange wie vorgeschrieben sondern gelb .

Zum Thema Frotzeleien: Mein Winterauto sollte nochmal frischen Tüv bekommen, hatte aber leichten Ölverlust. Wie der Prüfer so unterm Auto steht, löst sich ein Tropfen und trifft ihn genau am Hinterkopf.
Seine Reaktion: "Wenn dem Prüfer Öl aufs Haupthaar tropft gibts keine Plakette."
Meine Antwort: "Bei den wenigen Haaren die sie noch haben ist das höchstens ein geringer Mangel."

Darauf hat er nur gegrinst und die Sache war gut.



 
ConcertoXR
Beiträge: 321
Punkte: 1.064
Registriert am: 26.06.2009
Ich fahre: Concerto, Fiesta Xr2i
Da wohne ich: In der schönen Oberpfalz
Vorname: Flo


RE: Menschen beim TÜV ...

#10 von Banzai , 27.09.2011 12:47

Als im Sommer mit meinem ehemaligen Jazz AA zur Dekra gezuckelt bin gabs erstmal grosse Augen was denn das für ein Honda ist.
Der Tüvler ist eingestiegen und hat gemeint, er wolle mit so einem Auto besser keinen Unfall haben.
Und er sagte, der sehe aus wie ein Elektroauto.....
Dann hat er den Jazz zum AU test gefahren und ist erstmal an seinen Schreibtisch und hat sich Daten vom Jazz besorgt.
Die AU hat der kleine mit Bestwerten bestanden und der Tüvler gestaunt.
Inzwischen war ein zweiter Tüvler da, grinste und der meinte, sie müssten das Leergewicht erhöhen wegen dem neuen Lack.
Nun zum Bremsenprüfstand ( beste Werte ), auf die Bühne, alles gecheckt und für gut befunden, nochmal kurzer smalltalk über die noch vorhanden Stückzahl, wieder gestaunt und mir bescheinigt, das sich der Lütte in einem guten Zustand befindet und sich schon mal auf ein nicht allzu fernes H-Kennzeichen freuen darf.
Die haben sich wirklich über den Jazz gefreut.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: Menschen beim TÜV ...

#11 von SaschaOF , 07.05.2013 10:41

Und es war wieder soweit - TÜV am AS. Ich habe ihn am Sonntag nach Ankunft von der HCC aus der Garage geholt und er lief das erste Mal dieses Mal. TÜV natürlich lange abgelaufen (02/13). Ok ....

Andere Prüfstation (weil ich mir jetzt endlich jemand kompetentes gesucht habe dem man nicht alles erklären muss) - ähnliche Vorkommnisse. Zuerst war ich allein am Warten, dann kam der Stationschef mit der Frage "Herr K., was wollen Sie denn schon wieder hier?". Er hat sich dann auch direkt meines CRX angenommen und auf die Bühne genommen. Kurz darauf hat er dann seinen in der Station mitarbeitenden Sohn gerufen um ihm zu zeigen, dass nicht alle Autos unten herum gammelig aussehen müssen ... da ich an dem Ganzen nicht sonderlich interessiert war, hab ich mir nen Kaffee geholt und den Stationshund geknuddelt. Bis dann der laute Ruf durch die Halle kam "der hat ja null! Hier guck mal, der hat null!" Reaktion: "ja tatsächlich, null. Und der Rest auch gut. Was ist denn das für ein Auto?" "Wie alt ist der nochmal?" Das hat mich dann dazu bewogen, den Stationshund wieder hinter seinen Tresen zu schieben und mal nach meinem Auto zu sehen, neben dem nun auch ein wartender Kunde die Prüfung gespannt verfolgte - ein ehem. KA9-Fahrer wie sich dann später im Gespräch herausstellte. Was soll ich sagen - es ging diesmal um die Abgasuntersuchung, die im CO mit null rauskam. Das fanden die Herren so absonderlich, dass sie die Gerätefunktion mit einem 3 Jahre alten Ford Fiesta überprüft haben - also das Gerät ist in Ordnung, beim Fiesta zeigte es nämlich an. Das war dann auch hier das Ende der Prüfung mit einem verwunderten Prüfer ob der technischen Qualität dieses alten Autos ohne geregelten Kat. Ich glaube, fast hätte er mir eine Feinstaubplakette geschrieben. Resultat: TÜV mängelfrei natürlich und die Frage, ob ich den Wagen verkaufen will ...

Mit dem richtigen Produkt ists doch immer wieder nett beim TÜV. Er hat mir dann den Rat gegeben, nicht die Marke zu wechseln wenn das mit meinen Autos exemplarisch ist auch für neuere Honda. Nun - das werden wir noch diesen Monat überprüfen, wenn ich mit dem CU2 dorthin fahre ... ich bin nur beim TÜV unterwegs im letzten halben Jahr ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Menschen beim TÜV ...

#12 von Red AS Driver , 07.05.2013 17:46

Ich hatte fast dasselbe Erlebnis beim TÜFF, ist allerdings schon einige Jahre her.

CO-Wert lag unter 0,1%, das konnte der Tüffi nicht glauben und hat mir "angeboten", einen etwas höheren Wert in die ASU einzutragen.
Nahezu 0% beim Auto ohne KAT würde mir eh´keiner glauben, mit dem höheren Wert wäre ich "auf der sicheren Seite" .
Er hat dann 0,3% (!) eingetragen, war mir auch egal.
Soviel zum Thema Feinstaub, Abgasverhalten, Elektromüll usw.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: Menschen beim TÜV ...

#13 von barney , 07.05.2013 21:19

Kumpels BA4 nach über 2 Jahren aus dem Dornröschenschlaf geholt. Nach 3mal orgeln angesprungen ohne die Batterie zu laden vorher (Honda-Akku natürlich).
Dann TÜV Termin, natürlich durchgerasselt, AU nicht geschafft. Lambdasonde gemessen, macht was. Die beiden Löcher im Auspuff geschweißt und wieder zum TÜV gefahren. AU geschafft mit 0,01% CO. das ist für einen Vergaser kein schlechter Wert. Kumpel fährt jetzt täglich problemlos damit rum. So solls sein.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Menschen beim TÜV ...

#14 von Banzai , 07.05.2013 22:32

Ich war vor ein paar Wochen mit dem Auto meiner Freundin ( Toyota Paseo Bj. 1996, Km 166.000) beim DEKRA-TÜV.
Es ist der bei dem ich auch mit dem AA-Jazz war.
Nun ist dort ein gerade ein Umbau der Büros etc. imgange und man muss sich direkt dei den Tüvlern anmelden.
Ich also rein in die Halle. Am anderen Ende auf der Hebebühne steht ein Mini-Cabrio.
Zwei der Plakettengötter stehen daneben und der eine rüttelt vorne am rechten Rad herum und meint sehr laut..Zitat: "was ist das denn....das Radlager ist ja total im Eimer"...dreht das Rad herum und ich höre es sehr deutlich rumpeln und knarren.
Der eine TÜV Mensch geht zur Fahrerseite...das gleiche geräusch.
Ich inzwischen bei dem zweiten Mann im Kittel und frage den wie alt denn der Mini ist und wieviel der gelaufen hat.
Er:"...erster TÜV. Ca. 37.000 Kilometer gelaufen".
So, dieses doch recht teure Auto aus Münchener Produktion schafft nicht mal die erste Prüfung.
Beim warten auf unseren Termin ist die Besitzerin des Mini entsetzt, als der TÜVler ihr erklärt, daß das Radlager sosehr beschädigt ist, das sie eigentlich nicht mehr damit fahren darf. Nur noch zur nächsten Werkstatt, die dort im Gewerbegebiet ist.
Ihr Mann hatte Ihr den Mini empfohlen, weil der doch so gut und so ein schönes Frauenauto sei.
Mal ganz ehrlich....ich konnte mir ein grinsen ja nicht verkneifen.
Übrigends.....der Paseo hat den TÜV und AU ohne Mängel bestanden.
Fazit: Paseo Note 1...Mini...Note 6. Setzen.

Und....nur zur erinnerung....alter Jazz AA....ebenfalls Note 1..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: Menschen beim TÜV ...

#15 von SaschaOF , 07.06.2013 09:15

Zitat von SaschaOF im Beitrag #11

Mit dem richtigen Produkt ists doch immer wieder nett beim TÜV. Er hat mir dann den Rat gegeben, nicht die Marke zu wechseln wenn das mit meinen Autos exemplarisch ist auch für neuere Honda. Nun - das werden wir noch diesen Monat überprüfen, wenn ich mit dem CU2 dorthin fahre ... ich bin nur beim TÜV unterwegs im letzten halben Jahr ...


Soweit mein Geschreibsel von vor einem Monat. gestern war ich dann mit dem CU2 beim TÜV, der Wagen ist EZ 05/2008 - also einer der ersten und nun der 2. TÜV. Diesmal war ich direkt beim Junior. Und wieder sind rund um diesen TÜV-Termin interessante Sachen passiert ...

1. Vor mir wurde ein gleich alter BMW X3 geprüft. Der ist ja einer der ewigen Testsieger, weil so gut ... nun, die Besitzer gestern waren nicht mehr so begeistert, als ihr Premiumprodukt aufgrund nicht bestandener AU und diverser Fehler im Fehlerspeicher bzgl. Airbag und ABS keine Plakette bekam ...

2. Der Prüfer kam unter meinem Auto hervor mit der Frage, ob er mal persönlich/vertraulich mit mir sprechen könne - ich war etwas irritiert und hab ja gesagt. Da meinte er zu mir er sähe täglich die verschiedensten Autos und Marken, aber ich hätte da im Vergleich mit allen in dieser Klasse ein saugeiles Auto. (hört man gerne, wusste ich ja aber schon)

3. Meine Frau musste ja irgendwie zur Arbeit kommen, und ein direkter Fahrzeugmangel besteht ja bei uns nicht. Sie hat sich entschieden, CRX AS zu fahren ... (ich hab sie über die Problematik Umweltzone und AS mal nicht aufgeklärt, sie muss ja jetzt nach Frankfurt fahren). Als sie dann gestern nach Hause kam gings direkt los:
Sie: hat der CRX denn wenigstens irgendetwas?
ich: hä? Was?
Sie: ne Servolenkung hat er jedenfalls nicht, oder?
ich: nein.
Sie: Hat der wenigstens ABS?
ich: nein
Sie: bin ich zu doof, oder wird da auch nix klimatisiert ... ?
ich (bin ja freundlich): nee nee, da wird nix klimatisiert, der hat nur Schiebedach.
Sie: hat das Ding wenigstens irgendetwas drin?
ich: keinen Kat hat er noch ...
Sie: also so schnell, werden der CRX und ich keine dicken Freunde!
ich: aber er geht ganz gut ab ...
Sie: ICH HAB IM STAU GESTANDEN!
Tja, so ist das mit den Mädels.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Dachträger
Wie viel ist gleich as zu ed9???

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor