Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

AS Bremskraftregler einstellen möglich?

#1 von Red AS Driver , 22.04.2014 18:45

Hallo,

ich rege mich ja schon gefühlt seit der Steinzeit darüber auf, dass meine HR-Bremsen nicht selbst nachstellend sind und ich regelmässig diese Arbeit manuell mache.
Beim letzten TÜV wurde zwar die einseitige Wirkung bemängelt und ich auf die insgesamt schwache Bremsleistung (ach was) hingewiesen, aber den Stempel gabs trotzdem.
Nun hat mich ein befreundeter KFZ-Meister darauf hingewiesen, dass diese schlechte Bremsleistung durch einen falsch eingestellten oder nicht richtig funktionierenden Bremskraftregler kommen könnte.
Mein Auto ist 30mm tiefergelegt und das könnte ja schon einen Beladungszustand vortäuschen, obwohl die Karre leer ist.
Über diesen Aspekt habe ich nie nachgedacht, in dem Federgutachten steht auch nichts darüber geschrieben, dass da was nachgestellt werden müsste.
Hätte das einen Einfluss auf die Bremsleistung?
Und kann man den Regler überhaupt ein/nachstellen?
Gäbe es den evtl. noch als Ersatzteil?
Hab ja alle Leitungen auf Stahlflex umgebaut, aber so richtig was gebracht hat das auch nicht.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: AS Bremskraftregler einstellen möglich?

#2 von Kröte , 22.04.2014 19:30

Das wovon dein KFZ-Meister da gesprochen hat ist ein lastabhängiger Bremskraftverteiler. Sowas findet man z.B. an einem Opel Corsa B und vielen anderen Fahrzeugen aus den '90er Jahren. Montiert sind solche Bremskraftverteiler an der Hinterachse. Solche Bremskraftverteiler lassen sich nachstellen, und da die sie Bremskraft in Abhängigkeit der Achsposition (wie weit sie eingefedert ist) muss man sie bei einer Tieferlegung auch einstellen.
Wenn du jetzt allerdings mal schaust, wo beim AS der Bremskraftverteiler sitzt, wird dir sehr schnell klar werden, dass dieser nicht lastabhängig sein kann und auch nicht einstellbar ist. Kleiner Tipp: Öffne deine Motorhaube und verfolge deine Bremsleitungen vom Hauptbremszylinder in Richtung rechtes Radhaus. Dort wirst du einen kleines, recht interessant geformtes Alu-Gebilde finden, an das 6 Bremsleitungen angeschlossen sind. Das ist dein Bremskraftverteiler.

PS: Wie alt ist deine Bremsflüssigkeit?



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk

zuletzt bearbeitet 22.04.2014 | Top

RE: AS Bremskraftregler einstellen möglich?

#3 von Knatterton , 22.04.2014 22:47

Deine Bremsen an der Hinterachse sind schon selbstnachstellend. Allerdings geht der Mechanismus regelmässig fest.
Dann hilft nur ein Ausbauen und wieder leichtgängig machen.
Die Gewindespindel kannst Du mit Teflonspray einspühen und trocknen lassen. So setzt sich der Staub nicht so doll fest und es geht länger.
Tipp zum kontrollieren ob der Mechanismus funktionniert: Handbremse langsam anziehen. Einraster zählen. Angegzogen lassen.
Dann Fussbremse 6 bis 10 mal ordentlich treten. Handbremse lösen und wieder die Einraster zählen. Eigentlich sollten es dann weniger sein.
So 5 bis 7 Raster sind Ok. Zur Kontrolle Wagen hinten anheben und beide Seiten mit angezogener Handbremse kontrollieren.
Beide Seiten sollten richtig stehen.
Verstellbare Bremskraftverteiler sind eigentlich nur im Rennsport gang und gäbe, sind aber meines Wissens nicht im Strassenverkehr
erlaubt. Diese so genannten Waagebalken sind relativ schwierig einzustellen. Mit ein bisschen Fantasie kannst Du Dir ja ausmalen,was
passieren kann. Du stellst bei nasser Witterung ein. Dann brauchst Du ein bisschen mehr auf die Hinterachse, weil sonst die Vorderachse zum blockieren neigt. Bei nur leicht feuchter Fahrbahn überbremst die Hinterachse schon, wegen mehr Grip an der Vorderachse.
Im Trocknen schmiert Dir die Hinterachse glatt weg.
Eigentlich eine Sache, die nur mit Auslaufzonen und Notausgängen sinnvoll ist.


Beat macht süchtig, ich liebe diese Droge


Knatterton  
Knatterton
Beiträge: 181
Punkte: 48.310
Registriert am: 17.11.2009
Ich fahre: CRX AS, BEAT
Da wohne ich: Kopstal Luxemburg
Vorname: Albert


RE: AS Bremskraftregler einstellen möglich?

#4 von autosepp , 23.04.2014 08:47

Jetzt gebe ich meinen Senf auch noch kurz dazu, ich hoffe das stört niemanden.
Diese sogenannten Last abhängigen Bremskraftregler findest du überwiegend bei Transportern VW-T4 , Golf2,3 usw. die rosten gerne fest.
Die normale Aufteilung ist vorne 70% und hinten 30% ca. Sonst könnte dir die Hinterachse ausbrechen wie oben beschrieben usw.
Die Kontrolle wie oben beschrieben ist schon Ok aber das ist nur zum kontrollieren der Feststellbremse.
Die Betriebsbremse solltest du am besten mal so Prüfen in dem du die Trommeln ab nimmst und die Radbremszylinder prüfst auf Dichtheit und ob sich beide Kolben drücken lassen.
Dann solltest du auch den Handbremsseil-Hebel an der Bremsbacke Prüfen die werden auch gerne an der Niete oben fest.
Ach genau du darfst den rechten und den linken Selbstnachsteller nicht vertauschen da der eine ein links und der andere ein Rechtsgewinde hat.
Viel Erfolg und einen hohen Wirkungsgrad



 
autosepp
Beiträge: 700
Punkte: 121.754
Registriert am: 12.02.2013
Ich fahre: Accord ca5 Limo
Da wohne ich: im Landkreis FFB
Vorname: josef,Sepp

zuletzt bearbeitet 23.04.2014 | Top

RE: AS Bremskraftregler einstellen möglich?

#5 von Wendelin , 23.04.2014 09:19

Kleine Anmerkung meinerseits: BREMSEN würde ich immer nur von einem FACHMANN machen lassen.
Um nun Missverständnissen vorzubeugen, damit ist nicht gleichzeitig ein Werkstattbesuch gemeint.


Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch.


 
Wendelin
Beiträge: 2.273
Punkte: 1.113.240
Registriert am: 09.09.2013
Ich fahre: AF und zeitweise AS. Ein AF hat das Oldtimer Gutachten
Da wohne ich: Henstedt-Ulzburg
Vorname: Dörte


RE: AS Bremskraftregler einstellen möglich?

#6 von HoWoPa , 23.04.2014 21:24

Zitat von autosepp im Beitrag #4
Viel Erfolg und einen hohen Wirkungsgrad

Den kannte ich noch nicht.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.418
Punkte: 2.210.744
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: AS Bremskraftregler einstellen möglich?

#7 von Red AS Driver , 24.04.2014 18:40

@Kröte:
Ist ja echt erstaunlich, was unter so einer AS-Haube alles versteckt ist.
Habe dieses Teilchen tatsächlich gefunden, ist mir eigentlich noch nie aufgefallen, jedenfalls nicht bewusst.
@Knatterton:
Da ich ja regelmäßig die Bremse nachstelle, ist alles leichtgängig, habe auch erst kürzlich alles gereinigt,
als ich die Stahlflex montiert habe, dazu natürlich auch neuen Bremssaft spendiert.
Da ist auch alles dicht und staubtrocken.

Mir ist schon klar, dass die HR-Bremsen selbstnachstellend sein sollen,
nur scheinen die selber nichts davon zu wissen.
Aber ist ja in ein paar min. gemacht, auch wenn das automatisch gehen sollte.

Danke euch für die Informationen.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

MSD für Schweizer AS - woher?
Neue Radlager, alte Geräusche?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor