Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Mein Legend in weiß

#1 von Daniel1980 , 02.12.2013 13:37

soedele,

bin schon ne weile hier unterwegs und mein weißer Legend steht schon 1 woche unter dem carport...die ersten teile sind heute endlich angekommen,
DEXRON II und Meguin 10W40 sind bereits besorgt und diesen samstag geht es endlich auf die bühne.

das ist noch das bild vom händler


habe in england günstig verteilerkappen geschossen einzelpreis 1.19 EUR...18 im bestand, dachte mir nimmste mal gleich 6
der karton mufft und tiere haben auch schon drin gelebt aber der kappen ist es doch wurscht




besonders habe ich mich über die seitlichen dichtungen der zylinderköpfe gefreut stückpreis 8 EUR, bei honda 26 EUR
nun fehlt noch der läufer und beide VDD



oh mann habe am wochenende den gaszug zum automaten eingestellt, dabei musste ja der luftfilter ausgebaut werden, mal ein blick reingeworfen...hmmm ein paar vogelfedern, ne herbstliche blattsammlung und...natürlich pech-schwarz. keine ahung wo der motor noch seine luft zum atmen hernimmt, aber am samstag wir auch dieser gewechselt.
möchte nicht wissen wie lange der rest im motor steckt. aaaaber der zahnriemen wurde nachweislich gemacht..und das ist die hauptsache

werde versuchen immer bilder vorher/nachher zu machen und berichten...wenn es hier jemanden interessiert. ist ja kein facebook oder blog hier

bis denne
daniel


 
Daniel1980
Beiträge: 71
Punkte: 12.749
Registriert am: 18.11.2013
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0i16V
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Daniel


RE: Mein Legend in weiß

#2 von Walter Walla Christiansen , 02.12.2013 13:46

....sowas interessiert hier immer.....darum geht´s doch in unserem Forum, teilhaben an des anderen persönlichen leben mit leichten stalker absichten........nein quatsch, ich lese sowas gerne, wenn wieder jemand was auf oder umbaut um unser aller liebstes spielzeug zu erhalten.....


 
Walter Walla Christiansen
Beiträge: 665
Punkte: 82.791
Registriert am: 08.06.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 ,Integra dc2, Motocompo, 2 kick n go, cb125T, Civic EC9
Da wohne ich: Mannebach (nähe TRIER )
Vorname: Walter


RE: Mein Legend in weiß

#3 von Daniel1980 , 02.12.2013 15:09

läufer ist da


ähm moment


verda..te technik, tada...da is a


gruß
daniel


 
Daniel1980
Beiträge: 71
Punkte: 12.749
Registriert am: 18.11.2013
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0i16V
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Daniel


RE: Mein Legend in weiß

#4 von Walter Walla Christiansen , 02.12.2013 15:25

....Du Lustig........was soll das jetzt sein....?


 
Walter Walla Christiansen
Beiträge: 665
Punkte: 82.791
Registriert am: 08.06.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 ,Integra dc2, Motocompo, 2 kick n go, cb125T, Civic EC9
Da wohne ich: Mannebach (nähe TRIER )
Vorname: Walter


RE: Mein Legend in weiß

#5 von KA_Sammler , 02.12.2013 15:32

Der Verteilerfinger in der Verteilerkappe (Zündung).


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.203
Punkte: 264.996
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: Mein Legend in weiß

#6 von Walter Walla Christiansen , 03.12.2013 08:47

Zitat von KA_Sammler im Beitrag #5
Der Verteilerfinger in der Verteilerkappe (Zündung).



...was hat das jetzt mit Läufer zu tun ?


 
Walter Walla Christiansen
Beiträge: 665
Punkte: 82.791
Registriert am: 08.06.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 ,Integra dc2, Motocompo, 2 kick n go, cb125T, Civic EC9
Da wohne ich: Mannebach (nähe TRIER )
Vorname: Walter


RE: Mein Legend in weiß

#7 von Jogi HB , 03.12.2013 12:16

Wird auch "Läufer" genannt


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Mein Legend in weiß

#8 von Walter Walla Christiansen , 03.12.2013 12:22

Zitat von Jogi HB im Beitrag #7
Wird auch "Läufer" genannt


....GUUUUUT....


 
Walter Walla Christiansen
Beiträge: 665
Punkte: 82.791
Registriert am: 08.06.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 ,Integra dc2, Motocompo, 2 kick n go, cb125T, Civic EC9
Da wohne ich: Mannebach (nähe TRIER )
Vorname: Walter


RE: Mein Legend in weiß

#9 von Daniel1980 , 05.12.2013 13:13

hallo Ringo und Dirk,

nochmals vielen dank für euren einsatz. dank euch bin ich nun besitzer von zender federn...mit gutachten yaeh

nach dem gestrigen werkstatteinsatz habe ich nun eine erscheinung...nein kein geist und ich war nicht besoffen. folgendes tritt jetzt auf.

die PGM-FI lampe ist nachdem (zündung ein) erstmal 2 sek. an und dann geht sie aus...soweit so gut
zündung ist weiter an und die rote diode blinkt vor sich hin...kein code sondern kontinuierlich 1 mal blinken
während der fahrt ist die gelbe diode ständig an und die rote blinkt weiterhin kontinuierlich

bei 2 von 4 fahrten ging dann die PGM-FI lampe nach ca. 5 min an und blieb an, der motor lief im sicherheitssystem (laut handbuch)
nach dem abstellen ging die PGM-FI lampe aus danach bei zündung ein ging sie wieder nach 2 sek. normal aus, die rote diode blinkte weiterhin kontinuierlich

hmmm...im handbuch sind ja codes mit pausen beschrieben aber meine diode macht keine pausen.

die einzigen stecker die ich in der werkstatt anfassen musste waren der öltemp. sensor im hinten ventildeckel und den hinteren sauerstoffsensor
des weiteren ist mir beim abziehen der zündkabel der 6 zylinder abgerissen. habe den wieder draufgesteckt.

motor läuft gut, hat leistung und einen ruhigen leerlauf...bis die PGM-FI lampe angeht dann hat er erhöhten leerlauf (das sicherheitssystem)

ich hoffe jemand kann mir helfen oder hatte mal die gleichen symptome mit der ecu und den dioden

im handbuch deutet alles auf eine faule ecu, vielleicht sind es aber nur die kontakte vom sauerstoffsensor oder wirklich nur der stecker.

danke euch und viele grüße
daniel


 
Daniel1980
Beiträge: 71
Punkte: 12.749
Registriert am: 18.11.2013
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0i16V
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Daniel

zuletzt bearbeitet 05.12.2013 | Top

RE: Mein Legend in weiß

#10 von Daniel1980 , 06.12.2013 09:22

hallo leute,

mein legend hat doch 2 lambdasonden oder? im handbuch werden diese doch "sauerstoffsensor" genannt, ich glaube das blinken ist nicht kontinuierlich sondern es blinkt immer 1 mal...nur vermisse ich die pausen von 2 sek. nach gefühl ist es 1 sek.

auf jeden fall werde ich mal die beiden sonden durchmessen, kann ich bei neukauf diese hier verwenden
http://www.ebay.de/itm/NGK-Lambdasonde-1...f9808#vi-ilComp

danke für eure antworten und gruß
daniel

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Daniel1980
Beiträge: 71
Punkte: 12.749
Registriert am: 18.11.2013
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0i16V
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Daniel


RE: Mein Legend in weiß

#11 von HondaLegend , 09.12.2013 07:53

Hallo,

welche rote und gelbe Diode meinst du denn? An der ECU?
Wenn die Motorkontrolllampe an war, wurde ein Fehler gespeichert, der dann ausgelesen werden kann. Dazu muss aber der Service-Stecker überprückt werden, dann Zündung ein, und dann kommen die Blinkcodes an der Motorkontrolleuchte.


 
HondaLegend
Beiträge: 126
Punkte: 27.044
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: Mein Legend in weiß

#12 von Daniel1980 , 11.12.2013 14:53

hey,

ja die dioden an der ecu (unter dem beifahrersitz).

bei mir geht die pgm-fi lampe immer wieder nach fahrbeginn an...mal früher mal später. dann folgt der erhöhte leerlauf (manchmal auch nicht) und der code 2 wird an der ecu angezeigt- 2 mal blinken 2 sek. pause. beduetet lambdasonde hinten. hatte gestern einen termin in der werkstatt und nu sind beide sonden neu...und 3 mal dürft ihr raten welcher code weiterhin blinkt...richtig die hintere sonde mit code 2. die ecu wurde auch schon mehrmals resetet. werde nun das kabel von sonde bis zur ecu auf durchgang prüfen.

hatte mal jemand von euch solche merkwürdigen probleme...oder spinnt die ecu selbst?

danke für eure antworten
daniel


 
Daniel1980
Beiträge: 71
Punkte: 12.749
Registriert am: 18.11.2013
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0i16V
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Daniel

zuletzt bearbeitet 11.12.2013 | Top

RE: Mein Legend in weiß

#13 von Sznuffi , 13.12.2013 13:27

Beim ED9 resette ich die ECU indem ich beide Pole an der Batterie für ca. 20-30 sec. abklemme.
Wenn das nicht hilft, schaue mal ob die Steckverbindungen der Lamda auch korrekt gesteckt wurden und diese auch ordentlich Kontakt haben.
Was nicht auszuschließen wäre ist, dass so manch auch Neuteile einen Defekt haben können.
Das hatte ich schon bei Zündkerzen und Thermostate.

Kürzlich spackte mein Drehzahlpoti rum.
Hatte nur keinen auf die Schnelle zur Hand, da der am Schlachter mit Abrissschrauben befestigt ist und die Ansaugbrücke dort noch nicht demontiert ist um da ran zukommen.
Den Defekten hatte ich dann auf Vorspannung gesetzt und wieder eingebaut. ECU dann w.o. resettet und weg war die gelbe Lampe, das ECU-Geblinke und das Notlaufprogramm.

Heute spackte mein nachträglich verbauter elektrischer Fensterheber. Runter ging die Scheibe und dann wars aus. Blöd, wenns so kalt ist. Daher gleich mal nachgeschaut was da los ist.
Nun die im Kabel sep. Sicherung raus gemacht , Kontakte abgerieben und wieder zusammengesteckt. Dannach lief wieder alles ohne Probs.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Mein Legend in weiß

#14 von Daniel1980 , 18.12.2013 16:36

Hallo Leute,

danke für die anregungen zur problemlösung.

problem ist nun gelöst... es war die neue lambdasonde. habe diese direkt gemessen und die spannung sprang wild von 0,1 bis 2,30V
danach nochmal direkt an der ecu und die gleichen mistwerte. danach die erste sonde gemessen und diese zeigte die richtigen werte:
0,4 im leerlauf und über 0,6 bei vollgas.

war eine universelle von bosch gewesen, gab halt bei mir auf die schnelle keine andere. wird nun eingesendet und überprüft.
mein geld sehe ich wohl erst in 4-6 wochen

nun weiß ich wenigstens das ich keine kabelbrüche zur ecu besitze und das die ecu i.o. ist.

nu brummt der dicke wieder gemütlich durch die gegend

nochmals danke und gruß
daniel


 
Daniel1980
Beiträge: 71
Punkte: 12.749
Registriert am: 18.11.2013
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0i16V
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Daniel


RE: Mein Legend in weiß

#15 von Mr.HondaKA3 , 19.12.2013 17:07

Also kam die Sonde an?


Mr.HondaKA3


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Ringos Legend HS 2.7
Ringos Legend KA4

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor