Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Automatikgetriebe Legend KA4

#1 von Märchenonkel , 02.06.2021 15:19

War das schon mal Thema hier? Mein Legend schaltet trotz Getriebeölwechsel und Getriebespülung manchmal sehr hart in die Gänge - sowohl beim Runter- als auch beim Hochschalten. Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass das eine Eigenart dieses Getriebes ist, mit der man leben muß, bin allerdings auch schon einen KA3 mit viel höherer Kilometerleistung gefahren, der butterweich geschaltet hat. Kennt sich da jmd. aus?


 
Märchenonkel
Beiträge: 902
Punkte: 583.356
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: diverse schöne Hondas und zwischendurch mal Saab
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Automatikgetriebe Legend KA4

#2 von HoWoPa , 02.06.2021 18:12

Hast Du schon mal die Siebe der Magnetventile gereinigt? Das ist kein großer Aufwand, ich bisher gute Erfahrungen damit.


* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.986
Punkte: 3.610.548
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Automatikgetriebe Legend KA4

#3 von Märchenonkel , 03.06.2021 08:18

Ah, guter Tipp. Da mach ich mich gleich mal dran. Danke.


 
Märchenonkel
Beiträge: 902
Punkte: 583.356
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: diverse schöne Hondas und zwischendurch mal Saab
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Handschuhfach Ausbau
Bestand KA4/KA3

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz