Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#1 von Acharya , 28.11.2012 16:55

Hallo Honda-Liebhaber!!

Ich fahre einen Prelude BA4, 12Ventiler(109PS) mit Automatikgetriebe.

Bei der Fahrt auf der Autobahn fällt mir immer wieder auf, dass das Automatikgetriebe ab ungefähr 115-120 wieder einen Gang zurückschaltet und erst ab 140km/h wieder in den Vierten schaltet.
(Egal. wie sanft ich auf's Gaspedal trete)

Ist das bei diesem Vergasermodell normal oder könnte etwas mit dem Getriebe nicht stimmen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus!


Acharya  
Acharya
Beiträge: 13
Punkte: 16
Registriert am: 22.06.2012
Ich fahre: Honda Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Münster
Vorname: Shaktivel


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#2 von Holly , 28.11.2012 18:48

Untypisch,
bei 120 darf der erst runterschalten wen man richtig Gas gibt.(von 4 auf 3)
Wen das so ist wie früher ,
Kick Down Zug einstellen.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger

zuletzt bearbeitet 28.11.2012 | Top

RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#3 von Esjot , 28.11.2012 21:31

Genau... Kick Down Zug einstellen lassen. Hatte bei meinem AB Automatik lange nach diesem Problem gesucht und unnötig Getriebeöl wechseln lassen.


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#4 von Acharya , 28.11.2012 23:58

danke für die zügige Antwort!

wie stellt man den Kickdownzug denn ein?lässt sich so etwas nur vom Fachmann machen oder kann man das auch selbst mit etwas Grundkenntnis?


Acharya  
Acharya
Beiträge: 13
Punkte: 16
Registriert am: 22.06.2012
Ich fahre: Honda Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Münster
Vorname: Shaktivel


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#5 von Wolfgang , 29.11.2012 08:14

Hallo!

Vielleicht mal Getriebeölstand Prüfen ,und ob einer der Gummischläuche an den Vergaser defekt ist.MfG Wolfgang


Wolfgang  
Wolfgang
Beiträge: 30
Punkte: 1.746
Registriert am: 08.09.2012
Ich fahre:
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Wolfgang


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#6 von Acharya , 29.11.2012 13:24

Getriebeölstand ist im grünen Bereich. Wurde vor Kurzem erst überprüft, Problem besteht aber schon seit Langem.
Die Gummischläuche sind auch alle noch gut in Schuss und auch angschlossen (zumindest nach Sichtkontrolle), da sich sonst keine anderen Symptome während der Fahrt oder im Stand bemerkbar machen.


Acharya  
Acharya
Beiträge: 13
Punkte: 16
Registriert am: 22.06.2012
Ich fahre: Honda Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Münster
Vorname: Shaktivel


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#7 von Holly , 29.11.2012 20:09

Ich hab mal in den Expo Dings Bildern gewühlt.
Vom Gaspedal gehen zwei Züge zu den Vegasern (je 1)
Auf den Plänen kann man das schlecht sehen (sind 4 abgebildet) und das Buch hab ich nicht.
Aber da müsste noch eine Zug-Verbindung sein die bei Vergaser-Schieberstellung Vollgas bewegt wird.
Am Steuerkabel vom Hebel zum Getriebe wird das jedenfalls nicht eingestellt.
(oder ich müsste mich schwer irren)


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#8 von Acharya , 30.11.2012 12:48

Vielen Dank!

ich habe das Werkstatthandbuch auf dem PC als PDF. Hab da jetzt auch mal 'reingeguckt und die von Dir gemeinten Bilder auch gefunden! Werde mich mal danach orientieren...
Wie müsste das denn genau eingestellt werden?

gruß
Acharya


Acharya  
Acharya
Beiträge: 13
Punkte: 16
Registriert am: 22.06.2012
Ich fahre: Honda Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Münster
Vorname: Shaktivel


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#9 von Acharya , 21.02.2013 19:10

So, da bin ich wieder =)

Hatte in letzter Zeit leider nicht viel Luft, um mich um mein noch bestehendes Problem zu kümmern...(Deswegen auch kein Lebenszeichen von mir)

Diese Woche haben yakari und ich zunächst einmal das Automatikgetriebeöl gewechselt, da es so oder so für einen Wechsel Zeit wurde. Ich sage nur: Das alte Getriebeöl war schon braun bis dunkelbraun... schon etwas anderes als das schöne rote Dexron 2 :)

Abgesehen vom zu erwartenden schönen Nebeneffekt, dass der Wagen jetzt butterweich schaltet, hat sich das eigentliche Problem leider noch nicht gelöst.
Daher will ich mich jetzt endlich an die von euch genannten Schaltzüge machen.

Insgesamt finde ich zwei Züge, die vom Gaspedal ausgehen. Einer zum Vergaser, der andere zum Getriebe.
Der Zug am Getriebe scheint relativ locker am Schieber zu hängen (was für den Kickdownzug glaube ich normal ist (?)). Der Zug zum Vergaser scheint nicht verstellt zu sein. Ob er wirklich nicht verstellt ist, kann ich nicht beurteilen.

Wie kann ich nun weiter vorgehen? Zug am Vergaser/Getriebe festziehen, lockerer machen?


Gruß
Acharya


Acharya  
Acharya
Beiträge: 13
Punkte: 16
Registriert am: 22.06.2012
Ich fahre: Honda Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Münster
Vorname: Shaktivel


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#10 von Acharya , 07.03.2013 16:25

Update.


Hallo liebe Honda Liebhaber!

letztes Wochenende habe ich mich mal an den Kickdownzug versucht und diesen lockerer gemacht und siehe da!! -> Das Automatikgetriebe springt auf der Autobahn nicht mehr zwischen dem dritten und vierten Gang hin und her!!! Der Wagen beschleunigt sauber und ruhig =)
Was hab ich mich gefreut :-)))

Vielen Dank nochmal für den heißen Tipp!

Gruß
Acharya


Acharya  
Acharya
Beiträge: 13
Punkte: 16
Registriert am: 22.06.2012
Ich fahre: Honda Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Münster
Vorname: Shaktivel


RE: Honda Prelude BA4 12V - Automatikgetriebe

#11 von Legend32 , 08.03.2013 09:46

Du solltest vielleicht darüber nachdenken in Kürze erneut ATF zu erneuern, da ja nur ein Teil des gesammten Ölinhalts erneuert wird. Nachdem sich also das Neue mit dem Alten wieder vermischt hat, ist es ratsam nocheinmal zu wechseln. Dann hast Du noch neueres ATF im Getriebe. Und da Deine Suppe wohl einen unschönen Eindruck gemacht hat, halte ich es zumindest für sinnvoll.


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

ALB Power Unit
Drezahlprobleme im Ba4

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor