Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Bremsschläuche wechseln, wie am geschicktesten?

#16 von Holly , 23.06.2013 14:33

Pedal gedrückt halten (damit nichts von oben nachläuft)
Schlauch wechseln
entlüften
dann der nächste Schlauch
geht nur zu zweit


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Bremsschläuche wechseln, wie am geschicktesten?

#17 von Jogi HB , 23.06.2013 14:40

Selber machen geht schon, am besten immer zu 2.
Achtung bei Hochdruckbremsanlagen (ABS), das lasse ich auch lieber machen.

Bei normalen Bremsanlagen hilft sehr gut: http://www.korrosionsschutz-depot.de/sho..._Eezibleed.html
gibt es auch in diversen Motorradläden mit Unterdruckpumpe: http://www.ebay.de/itm/Bremsenentluftung...=item1c33b0dc19.
Oder eben dieses hier: http://www.ebay.de/itm/Bremsen-Entluftun...=item35b9d1e06d , damit kann man alleine die Bremsanlage entlüften, Bremse durchtreten (ich lege gerne ein Holzklotz unter das Bremspedal um das Pedal nicht ganz durchzutreten, da in den letzten Jahren der Kolbenweg auch nie ganz durchgetreten wurde, und der Zylinder da u.U. etwas "rauher" ist, dies würde die Gummimanschetten des Bremskolben im Hauptbremszylinder zerstören) ein Kugelventil verhindert, dass beim loslassen des Pedals, die alte Bremsflüssigkeit oder Luft wieder zurück ins System gelangt.

Ich verwende die Druckvariante und das Kugelventil gleichzeitig, anstelle Reserverades kann man natürlich auch einen Kompressor verwenden, Druck herunterregeln ist vorher angeraten!!

Dieses Werkzeug habe ich in einem Versandkoffer, und kann es gerne zur Verfügung stellen.

Hier bitte noch ein Hinweis, an der Bremsanlage sollte NUR jemand arbeiten, der wirklich weiß was er da tut.

Grüße aus Bremen
Jogi

Achja, die Unterdruckpumpe hat einen weiteren Nachteil, dass sie natürlich auch Luft zieht, weil ja der Entlüftungsnippel geöffnet wird, da nun genau die Einstellung abzupassen ist aufwendig.


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim

zuletzt bearbeitet 23.06.2013 | Top

RE: Bremsschläuche wechseln, wie am geschicktesten?

#18 von Knatterton , 24.06.2013 22:50

Eigentlich braucht man kein Entlüftungsgerät. Eine Flasche und ein durchsichtiger Benzinschlauch tut es auch. Am besten dreht man noch einen Kreis in den Schlauch. Dann sieht man besser die Luftblasen sehen. Allerdings würde ich alles lomplett ablassen, ordentlich spülen samt entlüften und alles ist ok. Ich mache das genau 3 mal pro Saison am Formelauto. Zeitaufwand ist zwischen 20 und 30 Minuten.
Alles andere ist mir zu unsicher.


Beat macht süchtig, ich liebe diese Droge


Knatterton  
Knatterton
Beiträge: 181
Punkte: 48.310
Registriert am: 17.11.2009
Ich fahre: CRX AS, BEAT
Da wohne ich: Kopstal Luxemburg
Vorname: Albert



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Jetzt gehn wir's an!
CRX AS Hinterachse, was bewirken diese Teile?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor